Los 5002

Leyden, Lucas van - nach
(1494-1533, Leiden)Im Wirtshaus oder: Der verlorene Sohn bei den Huren

Ergebnis (inkl. Aufgeld) *
4.216€ (US$ 4,438)

Los 5002 - Leyden, Lucas van - nach - Im Wirtshaus oder: Der verlorene Sohn bei den Huren - 0 - thumbExtragroße Abbildung

Aus dem Katalog
Low Countries – Niederländische Druckgraphik
Auktionsdatum 1.6.2022

Lot 5002, Auction  119, Leyden, Lucas van - nach, Im Wirtshaus oder: Der verlorene Sohn bei den Huren

nach. Im Wirtshaus oder: Der verlorene Sohn bei den Huren. Kupferstich und Radierung. 40,7 x 29,6 cm. "ghedruckt bij Jan Thiel". Hollstein (Thiel) 10, Filedt Kok (New Hollstein) 193, copy a II.

Die frühe, gegenseitige Wiederholung eines anonymen Stechers des bekannten Holzschnitts Lucas van Leydens, von dem nur ein Unikat in Paris erhalten ist, kommt hier mit der Adresse des in Antwerpen tätigen Jan Thiels "ghedruckt bij Jan Tiel". Bislang war überhaupt nur ein weiteres Exemplar dieses zweiten Zustandes (Albertina, Wien) bekannt. Bereits seit der Renaissance waren Bordellszenen wie diese beliebte Illustrationen des Gleichnisses vom verlorenen Sohn in zeitgenössischem Gewand. Während der verlorene Sohn sein Geld für Frauen und Wein verschwendet, gemahnt der Narr mit moralisierendem Untertönen: „wacht hoet varen sal“. Die Parabel des verlorenen Sohnes findet ihr alter ego auch in der Figur von Sorgeloos, einer literarischen Figur des 16. Jahrhunderts.
Ganz ausgezeichneter, meist prägnanter, lediglich in einigen Stellen minimal ungleichmäßiger Druck mit teils schönem Grat und vereinzelten Wischspuren, bis an die Einfassungslinie geschnitten, teils minimal knapp. Verso leichte horizontale Mittelfalte, dessen ehemals gesprungenes Ende links ausgebessert, einzelne winzige Randläsuren, dort sowie in den unteren Eckenspitzen verso teils ausgebessert, verso eine geglättete diagonale Knickspur, sonst sehr schön. Sehr selten.

* Alle Angaben inkl. 24% Regelaufgeld ohne MwSt. und ohne Gewähr – Irrtum vorbehalten.


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge


Galerie Bassenge
Erdener Str. 5A
14193 Berlin

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag, 10–18 Uhr,
Freitag, 10–16 Uhr

Telefon: +49 30 8938029-0
Fax: +49 30 8918025
E-Mail: info (at) bassenge.com

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2022 Galerie Gerda Bassenge