Prego inserire i termini di ricerca:

BASSENGE Kunst-, Buch- und Fotoauktionen

Sprache / Language / Lingua


Contenuto del Catalogo

Catalogo Arte Moderna e Contemporanea I » Dipartimento Arte
Arte Moderna e Contemporanea I Prezzo del catalogo EURO 20,00
Data dell'asta Sab, 06.06., 14:30


» Catalogo completo (Lotti 8200 - 8504)

» Ordina il catalogo

» AGB (in pdf)
» First Time Bidders (as PDF)
» Offerta (in pdf)
Capitolo Moderne Kunst Teil I / Modern Art Part I (Lotti 8200 - 8504) » Capitoli

... 23 24 25 26 27 28 29 30 31    prima pagina riavvolgimento rapido indietro una pagina avanti una pagina avanzamento rapido ultima pagina

Immagine Principale Descrizione Stato
Ury, Lesser
Bäume am Ufer des Grunewaldsees

Lotto 8491

Bäume am Ufer des Grunewaldsees
Radierung mit Kaltnadel auf Japanbütten. 1924.
10,9 x 14,7 cm (17 x 22 cm).
Signiert "L. Ury". Auflage 30 röm. num. Ex.
Rosenbach 28.

Die Gesamtauflage von 130 numerierten Exemplaren erschien im Mappenwerk "Berliner Impressionen" beim Euphorion Verlag, Berlin. Prachtvoller, differenzierter Druck mit Rand.

Stima
€ 350   (US$ 385)


Ury, Lesser
Stehender, an eine Wand gelehnter weiblicher Akt

Lotto 8492

Stehender, an eine Wand gelehnter weiblicher Akt
Radierung auf Bütten. Um 1920.
21,8 x 11,8 cm (37,6 x 24,3 cm).
Signiert "L. Ury".
Rosenbach 94.

Rosenbach verzeichnet eine Auflage von 100 numerierten Exemplaren, mit etwas kleinerem Papierformat. Prachtvoller, klarer Druck mit deutlich zeichnender, partiell eingefärbter Plattenkante und sehr breitem Rand, unten mit dem Schöpfrand.

Stima
€ 500   (US$ 550)


Ury, Lesser
Herr mit Zylinder vor einem Kaffeehausfenster -...

Lotto 8493

Herr mit Zylinder vor einem Kaffeehausfenster - in Rückenansicht
Radierung auf festem Velin. 1923.
23,8 x 18 cm (36,3 x 26,6 cm).
Signiert "L. Ury", datiert und gewidmet.
Rosenbach 91.

Besonders stimmungsvolles Blatt, hier ein Frau M. Rogall gewidmetes Künstlerexemplar neben der Gesamtauflage von 110 numerierten Exemplaren, erschienen im Propyläen-Verlag, Berlin, als Beitrag zu der Sammelmappe "Acht Original-Radierungen". Prachtvoller, fein nuancierter Druck mit Rand.

Stima
€ 1.800   (US$ 1.980)


Ury, Lesser
Berliner Impressionen

Lotto 8494

Berliner Impressionen
7 Radierungen mit Kaltnadel auf Bütten bzw. Japan. 1924.
Bis 36 x 27 cm (Blattgröße).
Jeweils signiert "L. Ury". Auflage 30 röm. num. bzw. 100 num. Ex.
Rosenbach 22-28.

Lesser Urys graphisches Hauptwerk erfasst nicht nur die typischen Berliner Landschaften mit ihren Seen, dem Grunewald- und dem Schlachtensee, sondern auch die ganz eigene Atmosphäre der Berliner Caféhäuser und ihrer Gäste. Hier in der kompletten Folge von sieben Radierungen in verschiedenen Auflagen, erschienen beim Euphorion Verlag, Berlin, alle mit dessen Blindstempel unten rechts. Sämtlich prachtvolle Drucke mit breitem bzw. dem vollen Rand.

Stima
€ 5.000   (US$ 5.500)


Ury, Lesser
Regenwetter: Karre schiebender Mann vor einer P...

Lotto 8495

Regenwetter: Karre schiebender Mann vor einer Pferdedroschke
Radierung mit Kaltnadel auf Bütten. 1923.
21,4 x 17,4 cm (35 x 27,6 cm).
Signiert "L. Ury". Auflage 150 num. Ex.
Rosenbach 64.

Eines von 100 Exemplaren auf Bütten, erschienen als Beitrag zum Jahrbuch der Originalgraphik, 5. Jg., 1923/24, herausgegeben von Hans W. Singer bei Wohlgemuth und Lissner, Berlin. Urys Radierung wiederholt die identische Kohlezeichnung "Straßenbild" (vgl. L. Brieger, Lesser Ury, Berlin 1921, S. 28). Prachtvoller, expressiver Druck mit dem vollen Rand.

Stima
€ 1.200   (US$ 1.320)


Ury, Lesser
Dame mit Pudel auf regennasser Straße

Lotto 8496

Dame mit Pudel auf regennasser Straße
Radierung mit Aquatinta auf Velin. 1921.
23,7 x 17,8 cm (36 x 25 cm).
Signiert "L. Ury".
Rosenbach 59.

Impressionistisches, atmosphärisch besonders dichtes Blatt. Die Auflagenhöhe ist Rosenbach nicht bekannt. Ganz prachtvoller, wunderbar differenzierter und dunkler Druck mit dem vollen Rand, rechts und unten mit dem Schöpfrand. Sehr selten.


Stima
€ 900   (US$ 990)


Ury, Lesser
Dame mit Fächer

Lotto 8497

Dame mit Fächer
Lithographie auf bräunlichem Bütten. Um 1920.
19,3 x 27,2 cm (22,5 x 36 cm).
Signiert "L. Ury".
Rosenbach 79.

Rosenbach notiert ein kleineres Papierformat für die Auflage von 30 Exemplaren, erschienen bei Fritz Gurlitt, Berlin; unser Exemplar wohl außerhalb dieser Auflage. Prachtvoller, wunderbar kreidiger Druck mit dem vollen Schöpfrand.

Stima
€ 750   (US$ 825)


Ury, Lesser
Regennasse Tiergartenallee mit Pferdedroschken:...

Lotto 8498

Regennasse Tiergartenallee mit Pferdedroschken: Dame mit Schirm überquert die Straße
Radierung auf Bütten. 1921.
19,6 x 13,8 cm (30,7 x 23 cm).
Signiert "L. Ury".
Rosenbach 49.

Wohl Zustandsdruck vor der Auflage von 110 numerierten Exemplaren, erschienen im Verlag Max Perl, Berlin. Prachtvoller, herrlich klarer Druck mit breitem Rand, unten mit dem Schöpfrand.

Stima
€ 1.500   (US$ 1.650)


Weber, Evarist Adam
Blick in die Weite

Lotto 8499

Blick in die Weite
Öl auf Leinwand. 1909.
60 x 73 cm.
Unten rechts mit Pinsel in Schwarz signiert "Weber" und datiert.

Still stehend, lässt der Mann seinen Blick in die Weite der Landschaft schweifen. Rot-, Gelb- und Grüntöne vereinen sich, in impressionistischer Manier nebeneinander getupft, zu wogenden Feld- und Wiesenflächen im Vorder- und im Mittelgrund des Bildes. Sommerlich helle Farbnuancen bestimmen Webers Palette, der pastose Farbauftrag ist kleinteilig und locker. Der Maler, Graphiker, Illustrator und Kunsthandwerker Weber wird mit seinen frühen Werken den Rheinischen Expressionisten zugerechnet und zählt zu den Künstlern der "Verschollenen Generation". Seit seinem Studium an der Kunstakademie Düsseldorf war sein Vorbild Paul Cézanne, dessen Einfluss in Webers Schaffen immer wieder spürbar ist.

Stima
€ 1.800   (US$ 1.980)


Whistler, James McNeill
The Palaces

Lotto 8500

The Palaces
Radierung und Kaltnadel auf Whatman-Bütten. 1879/80.
25,3 x 36 cm.
Signiert mit dem Schmetterling.
Kennedy 187 II (von III), Glasgow wohl 223 V (von VI).

Aus der Serie "Twelve Etchings" ("The First Venice Set"). In Auftrag gegeben von der "Fine Art Society", London 1879, ausgestellt und herausgegeben in einer Auflage von 100 Exemplaren, 1880. Der unbestimmte Titel des Blattes spiegelt die Tatsache, dass es Whistler weniger um die Darstellung eines konkreten Ortes in Venedig ging als vielmehr um das Schildern einer Stimmung und das Herausarbeiten der architektonischen Finessen. Whistler hatte nach seinem Prozess gegen den Kunstkritiker John Ruskin, der in seiner Kritik Whistlers Gemälde "Nocturne in Black and Gold: the falling rocket", ein Nachtstück eines Londoner Unterhaltungsparks, verunglimpfte und damit Whistlers Karriere schadete, London verlassen und war nach 1879 nach Venedig gegangen. Dort erhielt er den Auftrag zu der Radierfolge "First Venice Set". Er kehrte 14 Monate später zurück nach London und konnte dort seinen Ruf wiederherstellen. Ganz ausgezeichneter, kontrastreicher Druck mit herrlich effektvoll gewischtem Plattenton.

Stima
€ 6.000   (US$ 6.600)



... 23 24 25 26 27 28 29 30 31    prima pagina riavvolgimento rapido indietro una pagina avanti una pagina avanzamento rapido ultima pagina