Prego inserire i termini di ricerca:

BASSENGE Kunst-, Buch- und Fotoauktionen

Sprache / Language / Lingua


Contenuto del Catalogo

Catalogo Stampe del XV - XIX secolo » Dipartimento Arte
Stampe del XV - XIX secolo Prezzo del catalogo EURO 20,00
Data dell'asta Mer, 27.11.2018, 10:00


» Catalogo completo (Lotti 5000 - 5865)

» Ordina il catalogo
» Lotti in vendita post asta

» AGB (in pdf)
» First Time Bidders (as PDF)
» Offerta (in pdf)
Tutti i Capitoli Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
fino a
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Capitoli

... 19 20 21 22 23 24 25 26 27 ... 67    prima pagina riavvolgimento rapido indietro una pagina avanti una pagina avanzamento rapido ultima pagina

Immagine Principale Descrizione Stato
Brustolon, Giovanni Battista
Die Kr÷nung des Dogen

Lotto 5431

Die Krönung des Dogen. Radierung und Grabstichel mit zeitgenössischer Kolorierung in Aquarell, nach einer Zeichnung von Antonio Canaletto. 44,5 x 56,7 cm. Le Blanc 6, Pedrocco/Tonini 3 III (von IV). Wz. Bekröntes Wappen mit drei Sternen (Bromberg, Canaletto, Nr. 27; Montecuccoli degli Erri, Canaletto Incisore, Nr. 9).

Im Jahre 1766 erteilte der angesehene venezianische Verleger Lodovico Furlanetto Canaletto den Auftrag, eine Serie von Zeichnungen anzufertigen, welche die wichtigsten Feierlichkeiten der Serenissima zum Gegenstand hatten und als Kupferstiche vervielfältigt werden sollten. Als Künstler wurde Giambattista Brustolon gewonnen. Die zwölf Blatt zählende Folge der Feste ducali hatte einen außerordentlichen Erfolg, was durch die hohe Zahl der Neuauflagen dokumentiert wird. Ungewöhnlich ist das äußerst künstlerisch anspruchsvolle Kolorit unseres Blattes. Es ist eine allgemein nur wenig bekannte Tatsache, dass vor allem während der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts Blätter von bedeutenden venezianischen Künstlern, unter ihnen Canaletto, auch als stampe miniate herausgegeben wurden. Diese handkolorierten Abzüge waren wesentlich kostspieliger als Abdrucke in Schwarz-weiß und nur relativ wenige Exemplare dieser farbigen Stiche sind erhalten geblieben. - Ausgezeichneter, klarer und gleichmäßiger Druck mit feinem Rändchen um die Plattenkante, auf einem kräftigen, zeitgenössischen venezianischen Bütten gedruckt, die Farben vollkommen frisch erhalten. Geringfügig fleckig, leichte Altersspuren, sonst vorzüglich erhalten.

Stima
€ 2.400   (US$ 2.640)


Aggiudicato per € 2.000 (US$ 2.200)

Canaletto
Imaginńre Ansicht von Padua

Lotto 5432

Imaginäre Ansicht von Padua. Radierung. 30,1 x 43,1 cm. Bromberg 11 III. Wz. Remondini.

Die Phantasieansicht der Stadt Padua gehört zu den Hauptblättern des druckgraphischen Œuvres Canalettos. Auf meisterhafte Weise verbindet der Künstler hier reale und imaginäre Motive im Medium der Radierung mit malerischen Details zu einer suggestiven Komposition. Prachtvoller, wirkungsreicher Druck mit dem Zusatz "E 6" und mit dem (wohl) vollen, schmalen Rand. Zu den Rändern leicht stockfleckig und fleckig, sonst noch vorzüglich erhalten. Aus der Sammlung des Museum of Art, Providence, Rhode Island (Lugt 2053d), nach Auskunft des Museums von 31. Juli 2019 ist das Blatt im Jahre 1928 an das Museum übergeben worden und dann im Januar 1953 wieder an den ursprünglichen Stifter zurückgegangen und später auf dem Kunstmarkt verkauft worden; zuletzt Privatsammlung Süddeutschland.

Stima
€ 3.500   (US$ 3.850)


Aggiudicato per € 2.500 (US$ 2.750)

Canaletto
Das Bischofsgrab/ Das kleine Monument/ Die BrŘ...

Lotto 5433

Das Bischofsgrab/ Die Brücke mit dem Karren/ Das kleine Monument. 3 Radierungen auf einem Bogen. 22 x 13,1 cm; 14,5 x 12,6 cm; 12 x 8,4 cm (38,9 x 52,3 cm Bogengröße). De Vesme 29, 30, 31, Bromberg 15, 32 II, 33 II. Wz. Tre Lune mit der Nebenmarke AS.

Das Arrangement der drei Radierungen entspricht der bei Bromberg unter 1. beschriebenen Anordnung (s. Bromberg S. 105). Prachtvolle, kräftige Drucke mit breitem Rand. Minimal angestaubt sowie kaum wahrnehmbare Quetsch- bzw. Trockenfältchen im weißen Rand, kleines fachmännisch geschlossenes Löchlein unten, sonst in vorzüglicher Erhaltung.

Stima
€ 2.400   (US$ 2.640)


Aggiudicato per € 2.200 (US$ 2.420)

Chereau d. ─., Franšois
Rinaldo und Armida

Lotto 5434

Rinaldo und Armida. Kupferstich, nach Bernard Picart. 49 x 44,5 cm. 1724. Le Blanc 13, IFF 14. Wz. Schriftzug.

Prachtvoller, lebendiger Druck mit breitem Rand. Minimal fleckig, unauffällig geglättete Horizontalfalte, sehr kleine dünne Papierstelle, sonst in vorzüglicher Erhaltung.

Stima
€ 1.200   (US$ 1.320)


Aggiudicato per € 800 (US$ 880)

Clarot, Josef Adrianus
Bildnis des Anton Raphael Mengs

Lotto 5435

Bildnis des Anton Raphael Mengs. Schabkunstblatt. 38 x 26,7 cm. 1797. Nagler 121, Heller-Andresen 4, Drugulin, Allgemeiner Portrait-Katalog, 1860, Nr. 13817.

Der Maler Anton Raphael Mengs, zweifellos einer der bedeutendsten deutschen Maler des 18. Jahrhunderts, verbrachte einen großen Teil seines Berufslebens in Italien und Spanien. Als Kenner von Winckelmanns Kunsttheorie war er einer der Vorreiter des Neoklassizismus und spielte eine wichtige Rolle bei der Verbreitung dieser künstlerischen Bewegung in Europa. Das vorliegende Schabkunstblatt des österreichischen Kupferstechers Josef Clarot gibt ein berühmtes Selbstportrait von Raphael Mengs wieder, das sich heute in der Gemäldegalerie in Berlin befindet. - Prachtvoller, samtiger Druck mit breitem bzw. schmalem Rand. Etwas stockfleckig und angestaubt, Ränder und Ecken minmal bestoßen, verso Montierungsreste, sonst gut erhalten.

Stima
€ 900   (US$ 990)


Prezzo post-asta
€ 700   (US$ 770)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Coypel, Charles
L'Amour ramoneur

Lotto 5436

L'Amour ramoneur. Radierung. 20,9 x 15,7 cm. IFF 1, Le Blanc 13, vor I (von III).

Probedruck vor aller Schrift, mit dem mit Feder in Braun hinzugefügten, vom finalen Text noch abweichenden Vers: "Vous qui faites cas de l'honeur/ Fillettes dont L'ame est bien née/ Contre ce petie Ramonneur/ Gardéz bien v˘tre cheminée" anstelle des bei LeBlanc zitierten Textes des finalen Drucks, bei dem es in der dritten Zeile abweichend heißt "De ce dangereux ramoneur". - Ausgezeichneter, zarter Druck mit breitem Rand um die Plattenkante. Vor allem im Passepartoutausschnitt etwas gebräunt, im oberen weißen Rand zwei geschlossene Randeinrisse rechts, minimal fleckig, im linken und rechten weißen Rand jeweils ein kleiner Randeinriss, links unten minimaler Eckabriss, sonst noch sehr gut erhalten.

Stima
€ 1.200   (US$ 1.320)


Prezzo post-asta
€ 900   (US$ 990)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

David, Giovanni
Hommage an Mantegna

Lotto 5437

Hommage an Mantegna. Kupferstich. 32,5 x 39,1 cm. 1776. Le Blanc 2, Newcome Schleier/Grasso 31. Wz. Wappenkartusche mit Nebenmarke (Fragment).

Titelblatt aus der Serie der Martyrien der Heiligen Jakobus und Christophorus nach Andrea Mantegnas Fresken in der Chiesa degli Eremitani in Padua. Die Fresken wurden 1944 bei einem Bombenangriff größtenteils zerstört. - Ausgezeichneter Druck mit Rändchen um die Einfassungslinie und den Text, unten mit Spuren der Plattenkante. Geringfügige Altersspuren und Erhaltungsmängel, sonst gutes Exemplar. Selten.

Stima
€ 600   (US$ 660)


Prezzo post-asta
€ 400   (US$ 440)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Debucourt, Philibert Louis
"L'enfant soldat": Der Kindersoldat

Lotto 5438

"L'enfant soldat ou le amusements de famille": Der Kindersoldat. Schabkunstblatt. 41,1 x 31,6 cm. Fenaille 24, IFF 20. Wz. Schrift.

Ausgezeichneter Druck mit Rand. Etwas angeschmutzt und fleckig, leicht lichtrandig, schwacher Wasserfleck am Ober- und Unterrand, Rand- und Eckläsuren mit Ausbesserungen, sonst gut. Selten. Beigegeben von Jacques Firmin Beauvarlet "Das Urteil des Paris" (Le Blanc 17 I von IV).

Stima
€ 400   (US$ 440)


Aggiudicato per € 200 (US$ 220)

Descourtis, Charles Melchior
Bildnis der Wilhelmine von Preu▀en

Lotto 5439

und Rudolph Samuel Henzi (1732-1802). Bildnis der Frederike Sophie Wilhelmine von Preußen, Prinzessin von Oranien-Nassau. Farbaquatintaradierung nach Johann August Friedrich Tischbein, auf Velin. 43,8 x 32,4 cm. 1791. Portalis/Beraldi 9.

Prachtvoller, nuancierter und farbfrischer Druck bis an die Plattenkante geschnitten, meist mit Spuren eines Rändchens. Leicht angestaubt, die Ränder marginal bestoßen, oben und unten mit den Nadellöchlein von der Justierung in der Druckpresse, sonst in guter Erhaltung.

Stima
€ 750   (US$ 825)


Prezzo post-asta
€ 500   (US$ 550)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Desprez, Louis-Jean
Projet d'un reposoir

Lotto 5440

Projet d'un reposoir. Radierung. 45,4 x 33,8 cm. Um 1781. Wollin 9 III.

Aus einem sieben Blatt umfassenden Kompendium mit architektonischen Entwürfen. Der Entwurf zeigt sich beeinflusst von dem Bernini'schen Baldachin für Sankt Peter in Rom und zeugt von der stilistischen Auseinandersetzung mit Giovanni Battista Piranesi. Ausgezeichneter, gleichmäßiger Druck mit Rand um die Einfassungslinie. Geringfügige Altersspuren und Erhaltungsmängel, sonst sehr gutes Exemplar.

Stima
€ 1.800   (US$ 1.980)


Prezzo post-asta
€ 1.200   (US$ 1.320)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)


... 19 20 21 22 23 24 25 26 27 ... 67    prima pagina riavvolgimento rapido indietro una pagina avanti una pagina avanzamento rapido ultima pagina