Prego inserire i termini di ricerca:

BASSENGE Kunst-, Buch- und Fotoauktionen

Sprache / Language / Lingua


Contenuto del Catalogo

Catalogo Miniature » Dipartimento Arte
Miniature Prezzo del catalogo EURO 15,00
Data dell'asta Gio, 28.11., 16:30


» Catalogo completo (Lotti 6351 - 6480)

» Ordina il catalogo
» Lotti in vendita post asta

» AGB (in pdf)
» First Time Bidders (as PDF)
» Offerta (in pdf)
Capitolo Miniaturen / Miniatures (Lotti 6351 - 6480) » Capitoli

... 5 6 7 8 9 10 11 12 13    prima pagina riavvolgimento rapido indietro una pagina avanti una pagina avanzamento rapido ultima pagina

Immagine Principale Descrizione Stato
Österreichisch
Bildnis eines jungen Mannes mit gepudertem Haar...

Lotto 6441

um 1800/1805. Bildnis eines jungen österreichischen Unteroffiziers mit gepudertem Haar, in hellbrauner Jacke mit rotem Kragen, schwarzer Halsbinde und weißer Weste. Aquarell und Gouache auf Elfenbein. 5,2 x 3,9 cm (oval). In vergoldetem Silberrahmen (mit Punze), rückseitig verkapselt, dort mit Spuren einer Broschennadel.

Galerie Bassenge dankt Herrn Stanislav Lyulin für seine Hilfestellung bei der Katalogisierung vorliegender Miniatur (E-Mail vom 28. März 2019).

Provenienz: Christie's, London South Kensington, Auktion am 7. März 1995, Los 82 (mit Beigabe).

Stima
€ 100   (US$ 110)


Aggiudicato per € 100 (US$ 110)

Deutsch
Bildnis einer jungen Frau in weiß besticktem he...

Lotto 6442

um 1835/1840. Bildnis einer jungen Frau in weiß besticktem hellblauem Kleid mit weißem Spitzenkragen, eine weiße Spitzenhaube mit rosa Schleifen im braunen Haar. Aquarell und Gouache auf Elfenbein. 7,1 x 5,5 cm (oval). In rechteckigem hellbraunem Lederpaneel mit Prägedekor.
Beigegeben: Bildnis eines sitzenden jungen Mannes in rostroter Jacke mit blauem Überwurf. Aquarell und Gouache auf Elfenbein. D. 7,1 cm. In vergoldeter Metallfassung, um 1911/1914 (ohne Abbildung).

Die Beigabe ist frei nach der rechteckigen Miniatur von Claude-Jean Besselièvre, erstmals publiziert in Leo R. Schidlof: Die Bildnisminiatur in Frankreich im XVII., XVIII. und XIX. Jahrhundert, Wien/Leipzig 1911, S. 385, in Schwarz/Weiß abgebildet auf Tafel XXII. Sie wurde letztlich am 6. Juli 2005 als Los 213 bei Christie's in London versteigert und befindet sich nun im Kunst Museum Winterthur.

Provenienz: Bonhams, London, Auktion am 22. April 1998, Los 49 (Zuschlag 260 GBP).

Stima
€ 100   (US$ 110)


Aggiudicato per € 100 (US$ 110)

Französisch
Doppelbildnis zweier kleiner Mädchen in weißen ...

Lotto 6443

um 1840. Doppelbildnis zweier kleiner Mädchen in weißen Kleidern, die ältere dunkelhaarig, die jüngere blond und mit hellblauen Schleifen.
Aquarell und Gouache auf Elfenbein, am unteren Rand original angestückt. 5,4 x 4,2 cm (oval). In vergoldeter Kupferfassung.


Stima
€ 300   (US$ 330)


Aggiudicato per € 420 (US$ 462)

Deutsch
Bildnis eines blonden jungen Mannes in blauer J...

Lotto 6444

um 1810/1820. Bildnis eines blonden jungen Mannes in blauer Jacke und weißer Weste mit geknoteter Halsbinde und gefälteltem Jabot mit Goldnadel. Aquarell und Gouache auf Elfenbein. 4,6 x 3,8 cm (oval). In vergoldetem Metallrahmen, rückseitig unter Glas kunstvolle Haararbeit in Form eines Füllhorns, mit Feder, Ähre und Blumen, besetzt mit fünf Halbperlen.


Stima
€ 150   (US$ 165)


Aggiudicato per € 220 (US$ 242)

Deutsch
Bildnis einer jungen Frau in hellblauem Kleid i...

Lotto 6445

um 1825/1830. Bildnis einer jungen Frau in hellblauem Kleid mit kurzen Puffärmeln und langen weißen Gazeärmeln, in einem Garten mit Topfpflanze sitzend. Aquarell und Gouache auf Elfenbein. 7,9 x 6,1 cm (achteckig). In vergoldeter Kupferfassung.



Provenienz: Wiesbaden, Kunsthandel Antiquitäten Heinemann, im Mai 1976 (1.200 DM).
Deutschland, Sammlung R., Inv.-Nr. 67.

Stima
€ 150   (US$ 165)


Aggiudicato per € 200 (US$ 220)

Berny d'Ouville, Charles Antoine Claude
Bildnis eines jungen Mannes in dunkelgrauer Jac...

Lotto 6446

Bildnis eines jungen Mannes in dunkelgrauer Jacke mit gelber Weste und geknoteter weißer Halsbinde, vor wolkigem Himmelhintergrund. Aquarell und Gouache auf Elfenbein. 8,2 x 6,7 cm (oval). In vergoldeter Kupferfassung in rechteckiger gekehlter schwarz gebeizter Holzplatte. Auf Deckkarton in Tintenschrift Datum "27 9bre 1829".

Vorliegende Miniatur ist zu finden auf
http://berny-douville.blogspot.com/


Provenienz: Christie's, London South Kensington, Auktion am 7. März 1995, Los 83.
Christie's, London, Auktion am 26. November 2014, Los 379 mit Abb. (mit Beigabe).

Stima
€ 300   (US$ 330)


Aggiudicato per € 480 (US$ 528)

Füger, Heinrich Friedrich - Schule
Bildnis eines blonden jungen Mannes in bordeaux...

Lotto 6447

Schule. Bildnis eines zur Seite blickenden blonden jungen Mannes in weißem Hemd mit Spitzenkragen und bordeauxrotem Umhang mit Goldschließe; vor Wolkenhintergrund. Aquarell und Gouache auf Elfenbein. D. 7 cm. In vergoldetem Metallrahmen mit Halbperlenbordüre und rotem transluzidem Emailrand, rückseitig Stoff unter Glas. Um 1800.



Provenienz: Hannover, Sammlung Dr. Leo Catzenstein (1863-1936), Inv.-Nr. 26., seit spätestens 1918.
Seither in Familienbesitz seiner Nachkommen.
Christie's, London, Auktion am 6. November 2001, Los 85 (Rückgang).

Ausstellung: Hannover, Haus der Kestner-Gesellschaft, Bildnisminiaturen aus niedersächsischem Privatbesitz, 1918, Kat.-Nr. 868 (als "Bildnis eines Herzogs von Coburg", Leihgabe Sanitätsrat Dr. Catzenstein, Hannover).

Stima
€ 300   (US$ 330)


Aggiudicato per € 1.100 (US$ 1.210)

Aldenrath, Heinrich Jakob
Bildnis der dänischen Kronprinzessin Charlotte ...

Lotto 6448

Bildnis der Kronprinzessin Charlotte Frederikke von Dänemark mit kurzer Lockenfrisur, in weißem Atlaskleid und rotem Schal.
Unten rechts aufsteigend in Weiß signiert: "Aldenrath".
Aquarell und Gouache auf Elfenbein. 7,4 x 6 cm (oval). In vergoldetem Kupferrahmen. Um 1807/1808.

Kronprinzessin Charlotte Frederikke von Dänemark (1784-1840), geborene Prinzessin von Mecklenburg-Schwerin, war seit 1806 die erste Gattin ihres Cousins, des dänischen Kronprinzen Christian Frederik, des späteren Königs Christian VIII. 1808 gebar sie den späteren König Frederik VIII., doch schon im folgenden Jahr 1809 trennte sich das Paar, da die Kronprinzessin dem Charme ihres Gesangslehrers Édouard du Puy verfallen war. 1810 wurde die Ehe geschieden, und Charlotte Frederikke sah ihren Sohn nie wieder. Ihre Exiljahre auf Jütland versüsste sie sich mit jungen Offizieren, später fand sie an Italien Gefallen.
Vorliegende Miniatur ist kopiert nach einem großformatigen Öl auf Leinwand Gemälde in der Dänischen Königlichen Sammlung auf Schloß Rosenborg, gemalt um 1807/1808 von Friedrich Carl Gröger (siehe Peter Vignau-Wilberg: Der Maler Friedrich Carl Gröger, Neumünster 1971, S. 88 Nr. 95). Gröger war sowohl privat als auch beruflich mit Heinrich Jakob Aldenrath, dem Autor vorliegender Miniatur, verpartnert. Während Gröger eher die großformatigen Ölgemälde ausführte, fiel dem neun Jahre jüngeren Aldenrath die Miniaturmalerei zu. Diese ingeniöse Arbeitsteilung macht das Paar ausserordentlich wohlhabend und angesehen. Ihren Kinderwunsch erfüllten sich die beiden Männer durch die Adoption eines kleinen Mädchens, Lina Gröger.

Provenienz: Hannover, Sammlung Dr. Leo Catzenstein (1863-1936), Inv.-Nr. D28.
Seither in Familienbesitz seiner Nachkommen.

Stima
€ 1.500   (US$ 1.650)


Aggiudicato per € 2.600 (US$ 2.860)

Lieder, Friedrich Johann Gottlieb (genannt Fran...
Bildnis eines bebrillten jungen Mannes in pelzb...

Lotto 6449

zugeschrieben. Bildnis eines bebrillten jungen Mannes in blauer Jacke mit schwarzem Samtkragen, weißer Weste und pelzbesetztem blauem Umhang mit Goldkettenschließe. Aquarell und Gouache auf Elfenbein. 8,4 x 6,7 cm (oval), In vergoldeter Metallfassung auf rechteckiger brauner Lederplatte. Um 1820/1830.


Stima
€ 900   (US$ 990)


Aggiudicato per € 1.800 (US$ 1.980)

Anreiter, Alois von
Bildnis eines Mannes in grauer Jacke, auf grüne...

Lotto 6450

Bildnis eines Mannes in grauer Jacke mit schwarzem Kragen und fliederfarbener Weste, weißem Hemd und geknoteter schwarzer Halsbinde, um den Hals eine Goldkette; auf grün gepolstertem Stuhl vor roter Draperie sitzend.
Unten links mit Bleistift absteigend signiert und datiert: "A v Anreiter 835".
Aquarell und Gouache auf Elfenbein. 8,8 x 6,8 cm (oval). In vergoldeter Kupferfassung auf rechteckiger, schwarz gebeizter Holzplatte mit abgerundeten Ecken.

Auf der Rückseite des Deckpapiers befindet sich Alois von Anreiters Vorzeichnung zur Miniatur.

Provenienz: Meran, Sammlung des Richters und Politikers Dr. Theodor Christomannos (1854-1911).
Dorotheum, Wien, 240. Kunstauktion: "Nachlaß Dr. Theodor Christomannos Meran", Auktion am 24. November 1913, Los 350 mit Abb. auf Tafel 10.
Dort um 520 Kronen erworben von Carl J. [....], laut alter handgeschriebener Notiz auf dem Deckpapier.

Stima
€ 900   (US$ 990)


Aggiudicato per € 1.400 (US$ 1.540)


... 5 6 7 8 9 10 11 12 13    prima pagina riavvolgimento rapido indietro una pagina avanti una pagina avanzamento rapido ultima pagina