Prego inserire i termini di ricerca:

BASSENGE Kunst-, Buch- und Fotoauktionen

Sprache / Language / Lingua


Lotti in vendita post asta

Catalogo Stampe del XV - XIX secolo » Dipartimento Arte
Stampe del XV - XIX secolo Prezzo del catalogo EURO 20,00
Data dell'asta Mer, 28.11.2018, 10:00


» Catalogo completo (Lotti 5000 - 5699)

» Ordina il catalogo

» AGB (in pdf)
» First Time Bidders (as PDF)
» Offerta (in pdf)
Tutti i Capitoli Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
fino a
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Capitoli

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 19    prima pagina riavvolgimento rapido indietro una pagina avanti una pagina avanzamento rapido ultima pagina

Immagine Principale Descrizione Stato
Amman, Jost
Eine Prozession von Soldaten

Lotto 5003

Eine Prozession von Soldaten. 2 (von 6) Holzschnitten, auf zwei zusammengefügten Bogen. 73,1 x 26,3 cm. 1573. Seelig (New Hollstein) 243, 1 und 2. Wz. Kleines bekröntes Wappen mit Doppelkopfadler (?).

Die ersten beiden Blätter der 1573 von Hans Weigel herausgegebenen, großformatigen Prozessionsdarstellung mit der Darstellung der Landsknechte und der Büchsenschützen. Ohne den Text und mit Rändchen um die Einfassungslinie, rechts bis an die Darstellung geschnitten. Naturgemäß mit drei Vertikalfalzen, leichte Knitterspuren und Fleckchen, oben mittig mit einem geschlossenen Randeinriss, kleinere Randschäden, sonst noch sehr gut erhalten. Aus der Sammlung E. Schultze, Wien (Lugt 906). Beigegeben ein Kupferstich von Raphael Sadeler I. "Das Urteil des Paris" (New Hollstein, Aachen 45).

Stima
€ 600   (US$ 683)


Prezzo post-asta
€ 400   (US$ 455)


Beatrizet, Nicolas - zugeschrieben
Christus am Kreuz begleitet von zwei Engeln, de...

Lotto 5011

zugeschrieben. Christus am Kreuz begleitet von zwei Engeln, der hl. Jungfrau und Johannes d. Täufer. Kupferstich nach Michelnagelo (?). 42,2 x 27,5 cm. "Roma Anto Lafrerij". Nicht bei Bartsch.

Ganz ausgezeichneter, klarer Druck mit sehr feinem Rändchen um die teils gratig zeichnende Plattenkante. Minimal nur fleckig, leichte horizontale Mittelfalte, schwache Quetschspur links des Kreuzes, sonst in sehr schöner und vollkommen originaler Erhaltung. Selten. Aus der Sammlung der Grafen Harrach, in deren Montierung.

Stima
€ 1.200   (US$ 1.367)


Prezzo post-asta
€ 800   (US$ 911)


Beham, Hans Sebald
Charitas

Lotto 5014

Charitas. Kupferstich. 5,7 x 4,3 cm. B. 137, Pauli 139, Hollstein 139.

Ganz ausgezeichneter, harmonischer Druck mit geichmäßigem, hauchfeinem Rändchen um die Plattenkante. Lediglich verso winzige Bleistiftannotationen sowie geringe Montierungsreste, sonst tadellos schön. Beigegeben von demselben der Kupferstich "Spes" (Hollstein 136).

Stima
€ 1.200   (US$ 1.367)


Prezzo post-asta
€ 900   (US$ 1.026)


Bella, Stefano della
Paysage et ports de mer, dans des ronds

Lotto 5020

Paysage et ports de mer, dans des ronds. 6 Radierungen. Je ca. 13,5 x 13,5 cm. 1656. De Vesme 743-748, je II.

Die vollständige Folge in ganz ausgezeichneten, ausgewogenen Drucken, drei Blatt mit feinem Rändchen um die Plattenkante, drei Blatt knapp innerhalb dieser geschnitten. Etwas fleckig, sonst in tadelloser Erhaltung.

Stima
€ 750   (US$ 854)


Prezzo post-asta
€ 500   (US$ 570)


Bellange, Jacques
Der Tod der Portia

Lotto 5021

Der Tod der Portia (Femme au brasier). Radierung. 24,1 x 18,6 cm. Robert-Dumesnil 38, Walch 6, Worthen/Reed 5, Griffiths/Hartley 40. Wz. Lothringer Kreuz mit doppeltem C (Fragment).

Portia war die Gemahlin des Marcus Brutus, dem Meuchelmörder Julius Caesars. Plutarch zufolge war Portia so bestürzt über den anschließenden Selbstmord ihres Mannes, dass sie ihm in den Tod folgte, in dem sie heiße Kohlen schluckte. Bellange zeigt die trauernde Portia in jenem Moment, in dem sie vom Schmerz der Trauer überwältig zu der Urne mit den heißen Kohlen greift. Im Inventar von Claude Deruet, dem Nachfolger Bellanges am Hofe des Herzogs von Lothringen, ist 1662 ein Gemälde desselben Sujets gelistet: "Une toile ou est représentée l'histoire de Porcie avalant des charbons ardents, d'environs trois pieds moins quatre doigts en quarré, ledit tableau peint par le feu Sr. Bellange, estimé à vingt francs". Möglicherweise war die ikonographisch ungewöhnliche Darstellung Teil der sechs Szenen zur Römischen Geschichte, die Bellange gemeinsam mit Jacques Danglus für die Räume der Catherine von Bourbonen im herzoglichen Palast in Nancy ausstattete: Portia wäre gleichsam Sinnbild für die folgsame, loyale Ehefrau. - Ganz ausgezeichneter, klarer und dabei harmonischer Druck an bzw. auf die Plattenkante geschnitten, oben mit feinem Rändchen, links an die Einfassungslinie geschnitten. Nur leicht fleckig sowie angestaubt, verso geglättete Mittelfalte, zwei unauffällig geschlossene Randeinrisse links, sorgsam ausgebesserte Stelle vor und oberhalb der ausgestreckten Hand im Hintergrund, weitere kleine punktuelle Ausbesserungen, beriebene Stelle, unterhalb der Urne auf dem Tischtuch mit einer handschriftlichen Federannotation in Altfranzösisch zum Bildinhalt, weitere Handhabungsspuren, sonst gut. Sehr selten.

Stima
€ 9.000   (US$ 10.260)


Prezzo post-asta
€ 8.000   (US$ 9.120)


Blooteling, Abraham
Bildnis des Admirals Cornelis Tromp

Lotto 5023

[*] Bildnis des Admirals Cornelis Tromp. Kupferstich. 45,6 x 31,9 cm. 1676. Hollstein 49.

Prachtvoller, kontrastreicher Druck mit schmalem Rand. Geglättete vertikale Mittefalte, leicht fleckig bzw. stockfleckig, kurzer hinterlegter Randeinriss rechts, verso geglättete vertikale Faltspur, sonst in sehr schöner Erhaltung.

Stima
€ 1.500   (US$ 1.709)


Prezzo post-asta
€ 1.200   (US$ 1.367)


Bonasone, Giulio
Kinderbacchanal

Lotto 5028

Kinderbacchanal begleitet von einem Elefanten und Löwen. Kupferstich. 26,5 x 38,1 cm. B. XV, S. 140, 103. Wz. Anker im Kreis mit Stern.

Ganz ausgezeichneter, gleichmäßiger und klarer Druck mit zartem Wischton und mit breitem, wohl dem vollen Rand um die sich teils sehr schön abzeichnende Plattenkante. Lediglich geringe Alters- und Gebrauchsspuren, schwache vertikale Trockenfältchen sowie geringfügig stockfleckig im äußeren weißen Rand, sonst vorzügliches Exemplar.

Stima
€ 1.200   (US$ 1.367)


Prezzo post-asta
€ 1.000   (US$ 1.140)


Brauwere, Paschatius de
Salome erhält das Haupt des Johannes

Lotto 5034

Salome erhält das Haupt des Johannes. Radierung. 22,2 x 18,4 cm. (1631). Hollstein 1. Wz. (Fragment).
Wz. Fragment.

Extrem seltenes und einziges bekanntes Blatt des Künstlers. - Ganz ausgezeichneter, zarttoniger Abzug bis an bzw. auf die Plattenkante geschnitten, unten um den dünnen Schriftrand mit Adresse und Jahreszahl beschnitten. Insgesamt etwas fleckig and angestaubt, verso zwei geglättete Falzspuren, horizontale Quetschspur vom Druck oberhalb des Hauptes, eine weitere, blinde Quetschfalte oben links, weitere Alters- und Gebrauchsspuren, sonst noch sehr gut.

Stima
€ 4.500   (US$ 5.130)


Prezzo post-asta
€ 4.000   (US$ 4.560)


Bril, Paul
Eine gebirgige Flusslandschaft

Lotto 5035

Eine gebirgige Flusslandschaft. Radierung und Kupferstich. 19,8 x 27,7 cm. 1590. Hollstein 2 wohl II-III (von IV).

Ausgezeichneter, leicht toniger Druck mit feinem Rändchen um die Plattenkante, ohne den schmalen Schriftrand unten, vor der Löschung der Jahreszahl 1590. Minimale Altersspuren, sonst sehr gut erhalten.

Stima
€ 750   (US$ 854)


Prezzo post-asta
€ 600   (US$ 683)


Bril, Paul
Die Folge der oktogonalen Landschaften

Lotto 5036

Die Folge der oktogonalen Landschaften. 8 Radierungen. Je ca. 14,1 x 9,3 cm. "Jo. Jacomo Rossi formis Romaae 1648". Hollstein 9-16 II.

Die vollständige, seltene Landschaftsfolge in ausgezeichneten, wenngleich späteren Drucken mit der Adresse von Rossi und mit breitem Rand. Vereinzelt geringfügig fleckig, sonst sehr gut und einheitlich erhaltenes Exemplare.

Stima
€ 750   (US$ 854)


Prezzo post-asta
€ 500   (US$ 570)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 19    prima pagina riavvolgimento rapido indietro una pagina avanti una pagina avanzamento rapido ultima pagina