Prego inserire i termini di ricerca:

BASSENGE Kunst-, Buch- und Fotoauktionen

Sprache / Language / Lingua


Contenuto del Catalogo

Catalogo Stampe del XV - XIX secolo » Dipartimento Arte
Stampe del XV - XIX secolo Prezzo del catalogo EURO 20,00
Data dell'asta Mer, 27.11.2018, 10:00


» Catalogo completo (Lotti 5000 - 5865)

» Ordina il catalogo
» Lotti in vendita post asta

» AGB (in pdf)
» First Time Bidders (as PDF)
» Offerta (in pdf)
Tutti i Capitoli Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
fino a
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Capitoli


Lotto 5467 Kolbe, Carl Wilhelm
Die Landschaften nach Salomon Gessner
Venduto
5467)

» Ingrandisci » Zoom

Tableaux en gouache, demi-gouache et dessins à lavis: Die Landschaften nach Salomon Gessner. 21 (von 25) Radierungen zzgl. dem Titelblatt und dem Widmungsblatt auf Velin in 5 (von 6) Heften, lose Blatt in fünf blauen Original-Umschlägen mit dem typographischen Titel und ornamentalen Rahmungen recto und verso (kleine Gebrauchsspuren, vertikale Trockenfältchen, die Ränder bestoßen und mit Rändschäden). 1806-1811. Jahn 296-299; 300-302; 304-305, 307; 309, 310-311; 312, 314-315; 316-320, Martens 282-285, je II; 286-287 je II, 288 III; 290-291, 293 je III; 294, 295, 297, je III; 298 III, 299 II, 301 IV; 302 III, 303 IV, 304 II, 305 III, 306 IV.

1805 wurde Carl Wilhelm Kolbe von den Nachfahren Salomon Gessners, namentlich dessen Sohn Heinrich, nach Zürich eingeladen, um eine Reihe von Gouachen des verstorbenen Künstlers in Radierungen zu reproduzieren. Das ambitionierte Projekt sah insgesamt 25 Radierungen mit Titel- und Widmungsblatt vor. Um der Bitte der Familie Gessner nachzukommen, schickte Kolbe ein Gesuch an den Fürsten Franz von Anhalt, in dem er um einen eineinhalb-jährigen Urlaub bat. Der Fürst gewährte ihm schließlich den Urlaub und die Zusicherung seine Stelle in Dessau wiederantreten zu können, sodass Kolbe die nächsten drei Jahre in der Schweiz verbrachte. - Auf dem blauen Original-Umschlag des prermier cahier mit dem Datum 1806. Das premier cahier sowie das sixième et dernier cahier zzgl. dem Titelblatt mit dem von Heinrich Lips gestochenen Profilbildnis Salomon Gessners und dem Widmungsblatt an die russische Zarin von der Witwe Gessners, liegen jeweils komplett vor. Der Original-Umschlag des Heftes troisième cahiers fehlt, aber drei Blätter aus diesem, "La danse de jeunes garcons" (Mertens 290), "Le concert champêtre" (Mertens 291) und "Le Soir" (Mertens 293), liegen hier jedoch dem zweiten Heft bei. - Die beinahe vollständige Folge - es fehlen lediglich 4 Radierungen (Mertens 289, 292, 269, 300) - sämtlich in prachtvollen, gegensatzreichen und kräftigen Drucken auf den vollen Bögen. Vereinzelt mit Stockflecken, die weißen Ränder etwas bestoßen und teils mit leichten Knickspuren, geringfügige Gebrauchsspuren, sonst in originaler und einheitlich schöner Erhaltung. Selten.

Stima
€ 2.400   (US$ 2.640)


Aggiudicato per
€ 1.800
(US$ 1.980)
(GBP 1.602)
(CHF 1.980)


Lotto 5467 Kolbe, Carl Wilhelm
Die Landschaften nach Salomon Gessner
Venduto