Prego inserire i termini di ricerca:

BASSENGE Kunst-, Buch- und Fotoauktionen

Sprache / Language / Lingua


Lotti in vendita post asta

Catalogo Collezione Thur » Dipartimento Libri
Collezione Thur Prezzo del catalogo EURO 15,00
Data dell'asta Mer, 18.. Apr., 13:00


» Catalogo completo (Lotti 1601 - 1992)

» Ordina il catalogo

» AGB (in pdf)
» First Time Bidders (as PDF)
» Offerta (in pdf)
Capitolo Deutsche Literatur in Erstausgaben 1750-1840 (Lotti 1601 - 1992) » Capitoli

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 13    prima pagina riavvolgimento rapido indietro una pagina avanti una pagina avanzamento rapido ultima pagina

Immagine Principale Descrizione Stato
B÷rne, Ludwig
Gesammelte Schriften

Lotto 1620

Börne, Ludwig. Gesammelte Schriften. Zweite Auflage. 14 Teile in 7 Bänden. 16,5 x 11 cm. Rote HLederbände d. Z. (gering berieben und bestoßen) mit Romantiker-RVergoldung. Hamburg, Hoffmann und Campe bzw. Offenbach und Paris, Brunet, 1829-1840.

Goedeke VIII, 525, 15. – Zweite, wohlfeile Ausgabe. – Vorsätze etwas leimschattig, stellenweise etwas stockfleckig oder gebräunt. Wohlerhaltenes Exemplar im Romantikereinband.

Stima
€ 150   (US$ 172)


Prezzo post-asta
€ 100   (US$ 114)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Brentano, Clemens
Die GrŘndung Prags

Lotto 1624

Brentano, Clemens. Die Gründung Prags. Ein historisch-romantisches Drama. 1 Bl., 450 S., 1 w. Bl. Mit gestochenem Frontispiz. 20,5 x 12,5 cm. HLeder d. Z. (gering berieben und bestoßen) mit ornamentaler RVergoldung und grünem goldgeprägtem RSchild sowie goldgeprägter Signatur im unteren Rückenfeld. Pest, Conrad Adolph Hartleben, 1815.

Goedeke VI, 60, 27. Mallon 55a. Borst 1215. – Erste Ausgabe des durch Brentanos zweijährigen Aufenthalt in Böhmen angeregten Dramas, das den Freiheitskampf der Tschechen behandelt. "Das Drama leistete einen hervorragenden Beitrag zu dem aus romantischem Geist geborenen Nationalmythos einer tschechisch-slavischen Vorzeit" (KLL). – Das weiße Schlusblatt etwas lädiert. Stellenweise etwas stockfleckig, Vorsätze leimschattig. Sonst wohlerhalten. Exemplar einer Adelsbibliothek mit dem gestochenem Wappenexlibris des "Comte de Schönborn Buchheim" auf dem Innenspiegel.

Stima
€ 250   (US$ 287)


Prezzo post-asta
€ 180   (US$ 206)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Chamisso, Adelbert von
Werke

Lotto 1631

Chamisso, Adelbert von. Werke. 6 Bände. Mit 2 gestochenen Portraits, 5 (1 koloriert) Kupfertafeln, 2 Kupferstichkarten und gefalteter Tabelle. 17,5 x 11,5 cm. Pappbände d. Z. (etwas berieben und bestoßen; Bände V und VI abweichend gebunden) mit goldgeprägtem RSchild (eines lädiert). Leipzig, Weidmann, 1836-1839.

Goedeke VI, 153, 50. Rümann 2310 (nur 4 Bände). – Erste Gesamtausgabe. Die Bände V und VI enthalten die Briefe und die seit 1836 erschienenen Gedichte und Prosaaufsätze, zu denen der Herausgeber J. E. Hitzig eine Biographie fügte. Die vier reizenden Radierungen zu Peter Schlemihl stammen von Adolf Schrödter, die zwei Porträts (eines in Ganzfigur, sitzend) von C. Barth und X. Steifensand nach Reinick und Weiß. – Bände I bis IV mit Eckabschnitt des fl. Vorsatzes, dort auch mit Besitzeintrag. Band II mit Feuchtigkeitsschaden im unteren Rand. Stellenweise etwas stockfleckig.

Stima
€ 150   (US$ 172)


Prezzo post-asta
€ 100   (US$ 114)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Fabre d'Eglantine, Philippe Franšois Nazaire
Die Hofmeister

Lotto 1640

Fabre d'Eglantine, (Philippe François Nazaire). Die Hofmeister. Ein Schauspiel in fünf Akten für Eltern und Erzieher. Frey übersetzt von Frau von Kotzebue, geborne von Krusenstern. 158 S., 1 Bl. 17,5 x 11,5 cm. Interimsbroschur d. Z. (etwas lädiert). Leipzig, Paul Gotthelf Kummer, 1801.

Fromm III, 8749. – Erste und wohl einzige deutsche Ausgabe von Fabre d'Eglantines (1750-1794) zuerst posthum 1799 erschienenen Komödie Les Précepteurs. Die Übersetzung besorgte Wilhelmine von Kotzebue (1778-1852). – Schwach braunfleckig. Schönes und sehr breitrandiges, unbeschnittenes Exemplar.

Stima
€ 150   (US$ 172)


Prezzo post-asta
€ 100   (US$ 114)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Fichte, Johann Gottlieb
Die Bestimmung des Menschen + Beigabe

Lotto 1641

Fichte, Johann Gottlieb. Die Bestimmung des Menschen. VI, 338 S. 16,6 x 10,5 cm. Pappband d. Z. (stärker berieben, Gelenke und Kapitale beschabt, Ecken bestoßen) mit modernem goldgeprägtem RSchild. Berlin, Voss, 1800.

Goedeke V, 8, 16, 13. Baumgartner-Jacobs 48. – Erste Ausgabe, eine zweite Auflage erfolgte ebenda 1801. Die Schrift soll den Nicht-Philosophen "anziehen und erwärmen, und den Leser kräftig von der Sinnlichkeit zum Uebersinnlichen fortreißen" (S. V). – Fl. Vorsatz mit mehreren Besitzeinträgen, vorderes Innengelenk verstärkt. Schwach gebräunt und braunfleckig. – Dabei: Derselbe. Das System der Sittenlehre nach den Principien der Wissenschaftslehre. 2 Bl., XVI S. (statt XVIII), 474 S. (statt 494), 1 Bl. 21 x 13 cm. Pappband d. Z. (Gebrauchsspuren) mit RSchild. Jena und Leipzig, Gabler, 1798. - Goedeke V, 8, 11. Baumgartner-Jacobs 36. Eisler 180. Ziegenfuss I, 342. - Erste Ausgabe seiner grundlegenden Schrift zur Moralphilosophie und Ethik. - Fehlerhaft paginiertes und wohl inkomplettes Exemplar. Gebräunt und barunfleckig sowie mit Feuchtigkeitsrändern.

Stima
€ 120   (US$ 138)


Prezzo post-asta
€ 80   (US$ 92)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

G÷rres, Joseph
Die teutschen VolksbŘcher + Beigabe

Lotto 1651

Görres, J(oseph). Die teutschen Volksbücher. Nähere Würdigung der schönen Historien-, Wetter- und Arzneybüchlein. 6 Bl., 311 S. 17 x 11 cm. Etwas späterer HLederband (berieben; Deckel mit montierter OBroschur). Heidelberg, Mohr und Zimmer, 1807.

Goedeke I, 341, 4 und VI, 204, 15. Brieger 612. – Erste Ausgabe der Sammlung, die Görres unter dem Einfluss von Clemens Brentano und Achim von Arnim herausgab. – Etwas braun- und stockfleckig, Titel mit durchschlagendem Stempel verso. Innenspiegel mit montiertem Kleeblatt und Signaturschildchen sowie dem Exlibris der Bibliothek Stickelberger. Exemplar auf etwas bläulichem Bütten. – Dabei: Derselbe. Teutschland und die Revolution. 1 Bl., 212 S. 20,5 x 13 cm. Etwas späterer Pappband. Koblenz, H. J. Hölscher, 1819. - Goedeke VI, 205, 26. - Mit Gebrauchsspuren.

Stima
€ 150   (US$ 172)


Prezzo post-asta
€ 100   (US$ 114)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Goethe, Johann Wolfgang von
Schriften

Lotto 1653

Goethe, (Johann Wolfgang von). Schriften. 4 Bände. Mit 4 gestochenen Titelvignetten von J. W. Meil und 9 Kupfertafeln zumeist von Berger nach Chodowiecki. 16 x 9,5 cm. Leder d. Z. (3 Kapitale leicht bestoßen, Gelenke teils sauber restauriert; Band II kaum merklich neu im Stil des Exemplars gebunden) mit ornamentaler RVergoldung, goldgeprägtem RSchild und Bandnummer sowie doppelten Deckelfileten. Berlin, Christian Friedrich Himburg, 1775-1779.

Goedeke IV/3, 1 h1 und h3. Hagen 2 und 4. Hirzel A 69/70 und A 100. Kippenberg I, 325 und 326. Speck 2 und 7. Brieger 737. – Erste Auflage der bei Himburg erschienenen Werkausgabe, nach dem Druck von Heilmann im schweizerischen Biel 1775/76 die zweite (unrechtmäßige) Ausgabe mit Goethes Schriften. Exemplar mit dem 1779 erschienenen abschließenden Band IV, der als Supplement zu allen drei Himburgausgaben (1775/76, 1777, 1779) fungiert. Der Band I im Druck s1 alpha und mit den beiden nachträglich gelieferten Kupfern mit den Portraits von Lotte (hier in einem Exemplar der zweiten Auflage von 1777) und Werther, beide komplett aufgezogen und zusätzlich eingehängt. – Schwach gebräunt und leicht braunfleckig, Vorsätze leimschattig. Der neugebundene Band III sauber und auf festerem Bütten.

Stima
€ 900   (US$ 1.035)


Prezzo post-asta
€ 600   (US$ 690)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Goethe, Johann Wolfgang von
Schriften

Lotto 1654

Goethe, (Johann Wolfgang von). Schriften. 3 Teile in 1 Band. Mit gestochenem Portrait-Frontispiz. 17,5 x 11,5 cm. Neuerer marmorierter HPergamentband mit goldgeprägtem RSchild. Karlsruhe, Christian Gottlieb Schmieder, 1778.

Sammlung der besten deutschen prosaischen Schriftsteller und Dichter, Bände LXXIX-LXXXI. Hagen 7. Kippenberg I, 328. Speck 6. – Erste Raubdruckausgabe bei Schmieder, zugleich eine der frühen Werkausgaben Goethes, dessen kommerzieller Erfolg sogleich die Nachdrucker auf den Plan rief. Obwohl Goethe diesen unberechtigten Nachdruck stark verurteilt hat, ist er von ihm bei der Redaktion der Schriften doch zu Rate gezogen worden. Der Text folgt der ersten, ebenfalls nicht autorisierten Werkausgabe von Himburg in Berlin 1775/76. Enthält den Werther, Erwin und Elmire, Götz, Clavigo, Stella, Claudine und das Puppenspiel. Exemplar der dreibändigen Ausgabe mit den identischen Titelvignetten; zeitgleich erschein eine vierbändige Ausgabe mit verschiedenen Vignetten (Hagen 6). Ein zweiter Schmiederscher Raubdruck erfolgte 1787 in zwei Bänden. – Frontispiz und Reihentitel von Band I etwas fleckig und im Bug mit Wasserrand, der Reihentitel auch mit Besitzeintrag. Insgesamt etwas finger- oder braunfleckig. Blatt P8 mit Eckabriss (ohne Textverlust). Sonst wohlerhalten. Exemplar mit den häufig fehlenden Reihentiteln.

Stima
€ 240   (US$ 276)


Prezzo post-asta
€ 160   (US$ 184)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Goethe, Johann Wolfgang von
Schriften (Nachdruck)

Lotto 1657

Goethe, (Johann Wolfgang von). Schriften. 4 Bände. Mit 4 gestochenen Titelvignetten von Grögory und Lips. 17 x 11 cm. HLeder d. Z. (etwas fleckig und berieben, Rücken lädiert). Leipzig, Georg Joachim Göschen, 1787-1791.

Goedeke IV/3, 4s. Hagen 12. Hirzel A 146. Kippenberg I, 334. Speck 12. Brieger 739. – Die sogenannte geringere Ausgabe, ein Nachdruck Göschens, der etwa zeitgleich mit der achtbändigen Ausgabe erschien, aber deren Inhalt in vier Bänden zusammenfasste und auf den größten Teil des Buchschmucks verzichtete. Hier in einem Exemplar mit den Titelvignetten von Grögory in Band I und II (anstelle derer von Meil und Oeser; vgl. Hagen). Bemerkenswert erscheint die Fülle der Erstdrucke, die in dieser ersten rechtmäßigen Gesamtausgabe enthalten sind und die Goethe den zukünftigen Weltruhm bringen sollten. Unter diesen Faust. Ein Fragment, Die Mitschuldigen, Iphigenie, Die Geschwister, Torquato Tasso, Egmont sowie 56 Gedichte. – Etwas braunfleckig. Vorsätze leimschattig.

Stima
€ 200   (US$ 229)


Prezzo post-asta
€ 140   (US$ 161)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Goethe, Johann Wolfgang von
Bey Allerh÷chster Anwesenheit ... der Kaiserin ...

Lotto 1667

(Goethe, Johann Wolfgang von). Bey Allerhöchster Anwesenheit Ihro Majestät der Kaiserin Mutter Maria Feodorowna in Weimar Maskenzug. 80 S. 22 x 14 cm. Späterer Pappband (etwas berieben; orangebraune OBroschur mit dem Umschlagtitel "Festgedichte Weimar 18ter December 1818." eingebunden) mit goldgeprägtem RSchild. Stuttgart, J. G. Cotta, 1819.

Goedeke IV/3, 491, 107. Hagen 405. Hirzel A 356. Kippenberg I, 678. Speck 2222/23. – Erste vollständige im Handel erschienene und in verschiedenfarbigen Broschuren ausgelieferte Ausgabe, mit dem Druckvermerk "Stuttgard, in der Cottaischen Buchhandlung. 1819." Zusätzlich erschien auch ein nicht für den Handel bestimmter Druck mit der Jahreszahl "1818" auf dem Titel und ohne Orts- und Verlagsanzeige. Enthält 'Vorläufige Anzeige', Text und Personenverzeichnis des am 18. Dezember 1818 zu Ehren der Kaiserin von Russland aufgeführten Maskenzugs, an dem der ganze Weimarer Hof mitwirkte: Goethe gab den Mephistopheles, Mutter und Tochter Schopenhauer die Marthe und die Tragödie, Riemer den Staufacher, Christiane Vulpius eine Zigeunerin, Schiller den Götz von Berlichingen usw. Goethes Festgedicht bildet "die Quintessenz der deutschen Klassik ... Mit diesem Beitrag hatte Goethe das Letzte gegeben, was die Zusammenkunft eines auf gleicher sozialer und kultureller Höhe stehenden Kreises zum wahren Fest steigern konnte. Nie wieder hat er Maskenzüge für die Gesellschaft seiner Zeit geschrieben" (v. Maltzahn). – Stockfleckig.

Stima
€ 120   (US$ 138)


Prezzo post-asta
€ 80   (US$ 92)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)


1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 13    prima pagina riavvolgimento rapido indietro una pagina avanti una pagina avanzamento rapido ultima pagina