Prego inserire i termini di ricerca:

BASSENGE Kunst-, Buch- und Fotoauktionen

Sprache / Language / Lingua


Contenuto del Catalogo

Catalogo Libri vari » Dipartimento Libri
Libri vari Prezzo del catalogo EURO 20,00
Data dell'asta Mar, 15. Ott., 14:00


» Catalogo completo (Lotti 401 - 705)

» Ordina il catalogo
» Lotti in vendita post asta

» AGB (in pdf)
» First Time Bidders (as PDF)
» Offerta (in pdf)
Tutti i Capitoli Naturwissenschaften, Technik / Natural Science, Technology / Scienze Naturali, Tecnica
fino a
Varia
» Capitoli


Lotto 619 Birkholz, Karl-Heinz
Terrassenrestaurant "Minsk". Planungsunterlagen
Venduto
619) » Ingrandisci

Birkholz, Karl-Heinz, und Wolfgang Müller. Terrassenrestaurant "Minsk". Planungsunterlagen in 2 Mappen mit ca. 34 hektographierten Faltplänen, 5 Fotos und 2 Einladungskarten. Potsdam 1978-1979.

Die originalen Planungsunterlagen zu einem der beliebtesten Ausflugsrestaurants im Umkreis der Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik: Das ebenso legendäre wie ikonische Terrassen-Restaurant Minsk in der Templiner Vorstadt von Potsdam war 1977 eröffnet wurden. Mit seinem Namen nach der weißrussischen Stadt Minsk sollte es die Freundschaft mit dieser Sowjetrepublik zelebrieren und als Nationalitätengaststätte auch entsprechende Speisen und Getränke anbieten. So sollte über die Außen- und Innenarchitektur bis hin zu der Anordnung der Tische und der Dekoration derselben alles den belorussischen Geist wiedergeben, und dementsprechend wurde die Planung mit einem weißrussischen Künstlerkollektiv unter der Leitung der Potsdamer Architekten Karl-Heinz Birkholz und Wolfgang Müller errichtet: "Die Folklore-Gaststätte sollte ein stimmiges Gesamtbild abgeben, das sich auch in der Speisekarte wiederfinden sollte. Die sichtbarste Verbindung zu Minsk bildete das Stadtwappen als Leuchtreklame an der Außenfassade, die sogar noch heute teilweise erkennbar ist. Doch auch bei der Innengestaltung wurden Stadtmotive verwendet wie Schmuckglas an den Fensterfronten oder Stoffvertäfelung im Foyer" (Berlins Taiga 190821).

Enthalten im Konvolut sind: ein hektographiertes Heft "Erläuterungsbericht" von Architekt Müller (13 Seiten) mit Artikeln zu Beton- und Stahlbetonarbeiten, Maurerarbeiten, Putzarbeiten, Fußbodenarbeiten, Fliesenlegerarbeiten, Bauwerkabdichtungen, Dachdeckerarbeiten, Kunststeinarbeiten, Tischlerarbeiten, Schlosserarbeiten, Glaserarbeiten, Stuckarbeiten etc. Dann folgen 6 monumentalgroße, teils farbig hektographierte Faltpläne (bis ca. 83 x 120 cm). Die zweite Mappe enthält weitere Unterlagen, vor allem 28 in Rot, Blau, Grün, Gelb und Violett hektographierte Pläne, teils auch "für die Überarbeitung", datiert "Potsdam, den 10.12.76", beispielsweise: "Terrassenrestaurant 'Minsk' Kunststeinverkleidung am Terrassenbauwerk" oder "Haupttreppe", "Nebentreppe", "Ansichten", "Geländer", "Grundriss Nordseite", "Obergeschoss", "Schnitt I-I und Detaile [sic] zum Dach", "Abgehängte Decke in der Bar, Raum 203", "Sockelplan - Warme Küche", "Stahl-Alu-Fenster im Verkaufsraum" etc. Dabei zahlreiche Grund- und Aufrisse, aber auch Ansichten.

Beiliegen auch einige Blätter Transparent- oder Karopapier mit originalen Bleistiftskizzen. Ferner die offizielle, auf eine Karte (10,2 x 14,8 cm) in Blau gedruckte "Einladung Zu Ehren des 60. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution" des Rats der Stadt Potsdam und des Oberbürgermeisters, gez. "B. Hanke" sowie die originale Menükarte (21 x 29,6 cm) in russischer und deutscher Sprache "Festmenü", demnach es einen "Salat 'Minsk' - Ein wohlschmeckender Salat, bestehend aus Pilzen, Eiern, Zwiebeln und Kartoffeln", dann eine Kraftbrühe, "Matschanka mit Hefeplinsen", das "Kotelett 'Belowerskaja'", den "Eisbecher 'Minsker Art'" und zum Schluss einen "Mocca und belorussisches Konfekt" gab. Die fünf Fotos mit zwei Außenansichten des Restaurants, dem Treppenaufgang, der Bar sowie dem Speisesaal (wohl etwas spätere Abzüge). – Nur minimale, unwesentliche Gebrauchsspuren, interessante Forschungsgrundlage - vor allem auch im Hinblick auf eine eventuell geplante Restaurierung und Wiedernutzung des seit dem Jahre 2000 aufgegebenen und weitgehend ruinösen Gebäudes.

Stima
€ 2.400   (US$ 2.640)


Aggiudicato per
€ 1.300
(US$ 1.430)
(GBP 1.157)
(CHF 1.430)


Lotto 619 Birkholz, Karl-Heinz
Terrassenrestaurant "Minsk". Planungsunterlagen
Venduto