Prego inserire i termini di ricerca:

BASSENGE Kunst-, Buch- und Fotoauktionen

Sprache / Language / Lingua


Contenuto del Catalogo

Catalogo Libri vari » Dipartimento Libri
Libri vari Prezzo del catalogo EURO 15,00
Data dell'asta Mar, 16. Apr., 11:00


» Catalogo completo (Lotti 219 - 488)

» Ordina il catalogo

» AGB (in pdf)
» First Time Bidders (as PDF)
» Offerta (in pdf)
Tutti i Capitoli Kunstliteratur / Art Literature / Letteratura delle Arti » Capitoli

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 27    prima pagina riavvolgimento rapido indietro una pagina avanti una pagina avanzamento rapido ultima pagina

Immagine Principale Descrizione Stato
Besler, Basilius
Lilium cruentum polyanthos

Lotto 269

Besler, Basilius. "I. Lilium cruentum polyanthos II. Centaurium minus floro rubro. III. Centaurium minus floro albo". 1 Tafel aus dem Hortus Eystettensis. Kolorierter Kupferstich. 48 x 39,5 cm (Plattenrand). Mit Passepartout unter Glas in vergoldeter Holzprofilleiste gerahmt. 76 x 68 cm. Eichstätt und Nürnberg, Besler, 1613 oder später.

Nissen 158. Pritzel 745. – Die drei gezeigten Lilienarten sind dem großen botanischen Werk "Hortus Eystettensis", das zwischen 1613 und 1750 in mehreren Auflagen erschien entnommen und entstammen dem fürstbischöflichen Barockgarten in Eichstätt. Basil Besler (1561-1629) fertigte die Zeichnungen für die insgesamt 374 Kupferstiche über einen Zeitraum von 16 Jahren an. Neben Blumen und Kräutern zeichnete er auch Gemüsesorten und neu entdeckte Pflanzen, die aus fernen Ländern mitgebracht wurden. – Leicht gebräunt, minimal braunfleckig, leicht angeschmutzt. Nicht ausgerahmt, daher mit möglichen Randläsuren. Versand nur ohne Rahmen.

Stima
€ 400   (US$ 451)


Aggiudicato per € 550 (US$ 621)

Besler, Basilius
Myrtus Tarentina - Myrtus latifolijs

Lotto 270

[*] Besler, Basilius. "Myrtus Tarentina - Myrtus latifolijs". 1 Tafel aus dem Hortus Eystettensis. Kolorierter Kupferstich. 47,8 x 40 cm (Plattenrand). 56 x 44 cm (Blattgröße). Eichstätt und Nürnberg, Besler, 1613 oder später.

Nissen 158. Pritzel 745. – Zwei volle Zweige der Myrte: Die sogenannte Tarentiner, Myrte aus Tarent mit ihren feinen, winzigen Blättchen sowie die breitblättrige "Myrtus latifolia", eine bedeutende Kulturpflanze, die schon im antiken Griechenland der Göttin der Liebe und Schönheit, der Aphrodite, geweiht war. Die Tafel stammt aus dem großen botanischen Werk "Hortus Eystettensis", das zwischen 1613 und 1750 in mehreren Auflagen erschien und den fürstbischöflichen Barockgarten in Eichstätt zum Thema hat. Basil Besler (1561-1629) fertigte die Zeichnungen für die insgesamt 374 Kupferstiche über einen Zeitraum von 16 Jahren an. Neben Blumen und Kräutern zeichnete er auch Gemüsesorten und neu entdeckte Pflanzen, die aus fernen Ländern mitgebracht wurden. – Dekorativ.

Stima
€ 300   (US$ 338)


Prezzo post-asta
€ 240   (US$ 271)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Besler, Basilius
Paeonia polyanthos flore rubro

Lotto 271

Besler, Basilius. "I. Paeonia polyanthos flore rubro II. Sedum minus flore rubente". 1 Tafel aus dem Hortus Eystettensis. Kolorierter Kupferstich. 48 x 39 cm (Plattenrand). Mit Passepartout unter Glas in vergoldeter Holzleiste. 76,5 x 68 cm. Eichstätt und Nürnberg, Besler, 1613 oder später.

Nissen 158. Pritzel 745. – Die Pfingstrose hat ihre eine Knospe bereits vollständig geöffnet, während die andere ganz langsam erst beginnt ihre Blütenblätter zu öffnen. Zusätzlich ist noch der "Spanische Mauerpfeffer" in dem selben dunklen Rotton abgebildet. Die Tafel stammt aus dem großen botanischen Werk "Hortus Eystettensis", das zwischen 1613 und 1750 in mehreren Auflagen erschien und den fürstbischöflichen Barockgarten in Eichstätt zum Thema hat. Basil Besler (1561-1629) fertigte die Zeichnungen für die insgesamt 374 Kupferstiche über einen Zeitraum von 16 Jahren an. Neben Blumen und Kräutern zeichnete er auch Gemüsesorten und neu entdeckte Pflanzen, die aus fernen Ländern mitgebracht wurden. – Gering gebräunt, minimal fleckig. Wenige kleine, kaum auffallende Quetschfalten. Nicht ausgerahmt, daher mit möglichen Randläsuren. Versand nur ohne Rahmen.

Stima
€ 300   (US$ 338)


Aggiudicato per € 440 (US$ 497)

Besler, Basilius
Narcissus albus maximus calice luteo brevi

Lotto 272

[*] Besler, Basilius. "I. Narcissus albus maximus calice luteo brevi. II. Narcissus albus medius calice luteo brevi. III. Narcissus totus luteus oblongo calice & reflexis folys. IV. Pseudo narcissus minimus Juncifolius aureus". 1 Tafel aus dem Hortus Eystettensis. Kolorierter Kupferstich. 47 x 39 cm (Plattenrand). 52,5 x 42 cm (Blattröße). Eichstätt und Nürnberg, Besler, 1613 oder später.

Nissen 158. Pritzel 745. – Narzisse, im Volksmund "Osterglocke" genannt, aus dem großen botanischen Werk "Hortus Eystettensis", das zwischen 1613 und 1750 in mehreren Auflagen erschien und den fürstbischöflichen Barockgarten in Eichstätt zum Thema hat. Basil Besler (1561-1629) fertigte die Zeichnungen für die insgesamt 374 Kupferstiche über einen Zeitraum von 16 Jahren an. Neben Blumen und Kräutern zeichnete er auch Gemüsesorten und neu entdeckte Pflanzen, die aus fernen Ländern mitgebracht wurden. – Leuchtendes, schönes Kolorit, links wenige winzige Wurmspuren, sehr schönes Blatt in herrlich tonigem Druck.

Stima
€ 350   (US$ 395)


Aggiudicato per € 550 (US$ 621)

Besler, Basilius
Nerion flore rubro

Lotto 273

Besler, Basilius. "I. Nerion flore rubro, II. Fructus Nery". 1 Tafel aus dem Hortus Eystettensis. Kolorierter Kupferstich. 48 x 39,5 cm (Plattenrand). Mit Passepartout unter Glas in vergoldeter Holzprofilleiste gerahmt. 76 x 68 cm. Eichstätt und Nürnberg, Besler, 1613 oder später.

Nissen 158. Pritzel 745. – Der Rosenlorbeer oder 'Echte' Oleander mit seiner herrlichen Blütenpracht in hellroter Farbe gehört zur Familie der Hundsgiftgewächse und ist ein nicht winterhartes Gewächs. Die Tafel stammt aus dem großen botanischen Werk "Hortus Eystettensis", das zwischen 1613 und 1750 in mehreren Auflagen erschien und den fürstbischöflichen Barockgarten in Eichstätt zum Thema hat. Basil Besler (1561-1629) fertigte die Zeichnungen für die insgesamt 374 Kupferstiche über einen Zeitraum von 16 Jahren an. Neben Blumen und Kräutern zeichnete er auch Gemüsesorten und neu entdeckte Pflanzen, die aus fernen Ländern mitgebracht wurden. – Leicht gebräunt, gering braunfleckig. Nicht ausgerahmt, daher mit möglichen Randläsuren. Versand nur ohne Rahmen.

Stima
€ 450   (US$ 508)


Aggiudicato per € 550 (US$ 621)

Besler, Basilius
Rosa ex rubro nigricans

Lotto 274

Besler, Basilius. "I. Rosa ex rubro nigricans - Rosa damasceno flore pleno. II. Rosa lacteola Camerary. III. Rosa rubicunda Saccharina dicta. IV. Rosa Damascena flore simplici". 1 Tafel aus dem Hortus Eystettensis. Kolorierter Kupferstich. 47 x 40 cm (Plattenrand). Mit Passepartout unter Glas in vergoldeter Holzprofilleiste gerahmt. 82,5 x 72 cm. Eichstätt und Nürnberg, Besler, 1613 oder später.

Nissen 158. Pritzel 745. – Vier Rosen zeigt die vorliegende Tafel. Die Blütenblätter erscheinen von dunkelrot, über pink mit zart roséfarbenen Blatträndern bis hin zu schneeweiss und auch die Anzahl und Fülle der einzelnen Knospen variiert. Die Tafel stammt aus dem großen botanischen Werk "Hortus Eystettensis", das zwischen 1613 und 1750 in mehreren Auflagen erschien und den fürstbischöflichen Barockgarten in Eichstätt zum Thema hat. Basil Besler (1561-1629) fertigte die Zeichnungen für die insgesamt 374 Kupferstiche über einen Zeitraum von 16 Jahren an. Neben Blumen und Kräutern zeichnete er auch Gemüsesorten und neu entdeckte Pflanzen, die aus fernen Ländern mitgebracht wurden. – Etwas stärker gebräunt. Nicht ausgerahmt, daher mit möglichen Randläsuren. Versand nur ohne Rahmen.

Stima
€ 650   (US$ 734)


Aggiudicato per € 480 (US$ 542)

Besler, Basilius
Rosa flore albo pleno

Lotto 275

Besler, Basilius. "I. Rosa flore albo pleno. II. Rosa alba flore simplici. III. Rosa Milesia flore rubro plens. IV. Rosa provincialis flore albo." 1 Tafel aus dem Hortus Eystettensis. Kolorierter Kupferstich. 48 x 39 cm (Plattenrand). Mit Passepartout unter Glas in vergoldeter Holzprofilleiste gerahmt. 82,5 x 72 cm. Eichstätt und Nürnberg, Besler, 1613 oder später.

Nissen 158. Pritzel 745. – Die vier Rosengewächse zeigen die in voller Pracht blühenden Rosenzweige, von einem kräftigen rot bis zum zärtlichen weiss. Teils sind aber auch Spuren von Schädlingen an den Blättern zu erkennen. Die Tafel stammt aus dem großen botanischen Werk "Hortus Eystettensis", das zwischen 1613 und 1750 in mehreren Auflagen erschien und den fürstbischöflichen Barockgarten in Eichstätt zum Thema hat. Basil Besler (1561-1629) fertigte die Zeichnungen für die insgesamt 374 Kupferstiche über einen Zeitraum von 16 Jahren an. Neben Blumen und Kräutern zeichnete er auch Gemüsesorten und neu entdeckte Pflanzen, die aus fernen Ländern mitgebracht wurden. – Etwas gebräunt, leicht gewellt. Nicht ausgerahmt, daher mit möglichen Randläsuren. Versand nur ohne Rahmen.

Stima
€ 700   (US$ 790)


Aggiudicato per € 450 (US$ 508)

Buffon, Georges Louis Leclerc Comte de
Histoire naturelle. Oiseaux. Planches enluminÚes.

Lotto 276

Buffon, Georges Louis Leclerc Comte de. Histoire naturelle. Oiseaux. Planches enluminées. - Daraus 6 Tafeln mit Vogeldarstellungen. Kolorierte Kupferstiche. Plattengröße je 25 x 20,8. Format 30,6 x 22,4 cm. (Paris, Panckoucke), um 1770.

Nissen 158. Anker 76. Ronsil 413. Wood 267. – Sechs grandiose Vogeldarstellungen aus der separat erschienenen Prachtausgabe der Vogelkunde innerhalb der "Histoire naturelle" des Grafen Buffon (1707-1788). Die Tafeln dieser Ausgabe wurden durch die Auswahl der lebensnahen Vorlagen, die Sorgfalt der Stichs ebenso wie die außergewöhnlich lebendige, nuancierte Kolorierung zu bezaubernden Capriccios der ornithologischen Buchillustration, die sich über die wissenschaftlich disziplinierte Darstellung hinaus erheben und zu selbständigen kleinen Kunststücken werden.
Vorhanden sind: Tafel 279 "Cotinga pourpré, de Cayenne" (Cayenne-Pipreola), 402 "Troupiale à ailes rouges, de la Louisiane" (Lousiana-Troupial), 474 "La Gélinote MÔle" (Haselhuhn), 494 "La Gélinotte blanche ou le Lagopède, dans son plumage d'Eté" (Weißes Haselhuhn), 696 "Pic verd, de Goa" (Goa-Grünspecht), 754 "Pic varié, mÔle, de Virginie" (Virginia-Grünspecht). – Kaum Gebrauchsspuren, nur eine Tafel mit winzigen Randeinrissen, in der Darstellung jeweils wunderschön und in außergewöhnlich reizender Farbigkeit leuchtend koloriert.

Stima
€ 400   (US$ 451)


Aggiudicato per € 260 (US$ 293)

Buffon, George Louis Leclerc, Comte de
The history of singing birds

Lotto 277

Buffon, G. L. L. The history of singing birds. An exact description of their habits, customs and their manner of constructing their nests etc. 3 Bl., 192 S. Mit gestochenem Titel und 24 Kupfertafeln. 17 x 10,5 cm. Leder d. Z. (etwas berieben, 1 RKante angeplatzt) mit goldgeprägtem RSchild. Edinburgh 1791.

Englische Übertragung aus dem Französischen. Mit Darstellungen von Nachtigall, Goldammer, Goldfink, Spatz, Kanarienvogel etc. – Vereinzelte Braunflecken.

Stima
€ 120   (US$ 135)


Prezzo post-asta
€ 80   (US$ 90)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Cavendish, William Duke of Newcastle
Neu-er÷ffnete Reit-Bahn

Lotto 278

Cavendish, William Duke of Newcastle. Neu-eröffnete Reit-Bahn, Welche erstlich durch Ihme selbsten erfunden ... Ins reine Teutsche gebracht von Johann Philipp Ferdinand Bernauer. 14 Bl., 301 S. Mit doppelblattgroßem gestochenen Titel, ganzseitigem Wappenkupfer, 81 (80 doppelblattgroßen) teils mehrfach gefalteten Kupfertafeln und 8 schematischen Textkupfern. 33 x 21 cm. Pergament d. Z. (etwas angeschmutzt und fleckig) mit hs. RTitel. Nürnberg, Johann Zieger und Georg Lehmann, 1700.

Mennessier de la Lance II, 250. Nissen 852. Vgl. Lipperheide Tc 31. – Erste deutsche Ausgabe des seltenen, prachtvoll illustrierten Pferdebuches mit deutsch-französischem Paralleltext. Die schönen Kupfertafeln zeigen verschiedene Pferderassen, das Training, zahlreiche Figuren und wie der Reiter zu sitzen hat, die Zucht, das Herdenverhalten, Steigbügel, Sättel, Mundstücke und vieles mehr. Vier Tafeln mit großartigen Darstellungen des Autors zu Pferde, umgeben von aufwendiger Staffage und barocken Allegorien. Im Vorwort heißt es, "daß man daraus nicht allein die Gestalt des Reuters in allen Schulen, sondern die natürlichen, und auch die künstlichen Bewegungen und Geberden der Pferde nach Wunsch ersehen kann". – Kupfertitel mit zwei hinterlegten Randeinrissen und wenigen Quetschfalten. Die Tafeln stellenweise mit Randläsuren, teils auch Ausrissen, gelegentlich verso hinterlegt, hin und wieder knapp beschnitten. Vorsätze gebräunt.

Stima
€ 2.500   (US$ 2.824)


Aggiudicato per € 1.900 (US$ 2.147)


1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 27    prima pagina riavvolgimento rapido indietro una pagina avanti una pagina avanzamento rapido ultima pagina