Prego inserire i termini di ricerca:

BASSENGE Kunst-, Buch- und Fotoauktionen

Sprache / Language / Lingua


Lotti in vendita post asta

Catalogo Geografia » Dipartimento Libri
Geografia Prezzo del catalogo EURO 15,00
Data dell'asta Mar, 7. Apr., 10:00


» Catalogo completo (Lotti 1 - 158)

» Ordina il catalogo

» AGB (in pdf)
» First Time Bidders (as PDF)
» Offerta (in pdf)
Tutti i Capitoli Allgemeines und Atlanten / Global and Atlases / Generale ed Atlanti
fino a
Geographie Preu▀en / Geography Prussia / Geografia Prussia
» Capitoli


Immagine Principale Descrizione Stato
Bottu du Limas, J.
Six mois en orient

Lotto 32

Bottu du Limas, J. Six mois en orient en MDCCCLI & MDCCCLII. VII, 506 S. Mit 18 (2 doppelblattgroßen) Holzstichtafeln. 21 x 13,5 cm. Halbleder d. Z. mit goldgeprägtem RSchild. Lyon, N. Scheuring, 1861.

Blackmer 177. Hage Chahine 581. Rohricht 2274. Tobler 185. – Seltene erste Ausgabe der Reisebeschreibung in den Orient, über Griechenland, die Türkei und das Heilige Land. Die Tafeln zeigen u. a. Ansichten von Malta, der Akropolis, Beiruth, Jerusalem (mehrfach), dem Toten Meer und der Stadt des Kalifen. – Leicht gebräunt und braunfleckig, die Tafeln teils leicht stockfleckig.

Stima
€ 900   (US$ 990)


Prezzo post-asta
€ 800   (US$ 880)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Guer, Jean-Antoine
Moeurs et usages des Turcs

Lotto 37

Guer, (Jean-Antoine). Moeurs et usages des Turcs, leur religion, leur gouvernement civil, militaire et politique, Avec un abregé de l'histoire Ottomane. 2 Bände. 2 Bl., XXIV, 453 S., 9 Bl.; 1 Bl., VIII, 537 S., 1 Bl. Titel in Rot und Schwarz. Mit 2 gestochenen Frontispizen, 2 (wdhl.) gestochenen Titelvignetten, 20 Textvignetten von Duflos nach Boucher, 10 gestochenen Initialen, Wappenkupfer von Bigant und 28 (davon 7 mehrfach gefalteten) Kupfertafeln. 25 x 19 cm. Marmorierte Lederbände d. Z. (minimal fleckig und berieben) mit 2 goldgeprägten RSchildern und floraler RVergoldung, Stehkantenvergoldung. Paris, Merigot und Piget, (1746)-1747.

Cohen-Ricci 465. Atabey 534. Blackmer 762. Weber II, 761. Lipperheide LB 31. Colas 1348. Ebert 9052. Fürstenberg 81. Cioranescu 32887. Vgl. Brunet II, 1783. – Titelauflage der ersten Ausgabe, die in den Jahren 1746 bis 1747 erschien. Die Tafeln zeigen u. a. türkische Trachten, Volksszenen (Hochzeitszug, Trauerzug etc.) und historische Szenen, Ansichten von Konstantinopel und von den Dardanellen. Die hübschen Vignetten geben Genreszenen wieder. – Titel mit hs. Monogramm. Wenige Blätter des ersten Bandes im Rand leicht feuchtrandig, am Schluss leicht stockfleckig. Das Blatt V/VI des zweiten Bandes im Seitenrand mit wieder angesetztem Ausriss. Wohlerhaltenes sauberes Exemplar, dekorativ gebunden.

Stima
€ 2.400   (US$ 2.640)


Prezzo post-asta
€ 2.000   (US$ 2.200)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Niekamp, Johann Lucas
Histoire des voyages que les danois

Lotto 41

(Niekamp, Johann Lucas). Histoire des voyages que les danois ont fait dans les indes orientales depuis l'an 1705 jusqu'à la fin de l'année 1736. 3 Bände. 1 Bl., XXXVI, 244 S.; 1 Bl., 282 S.; 1 Bl., 202 S., 1 Bl. 19,5 x 12 cm. Marmoriertes Leder d. Z. (gering säurebrüchig) mit 2 goldgeprägten RSchildern und reicher ornamentaler RVergoldung. Genf, Henri-Albert Gosse, 1747.

Zweite Ausgabe der französischen Übersetzung. Das deutschsprachige Original war erstmals 1740 in Halle an der Saale in der Waisenhaus Buchhandlung erschienen. Der evangelische Theologe Johann Lucas Niekamp (1707-1742) verfasste zahlreiche Abhandlungen und Beiträge zur Missionsgeschichte im Orient. – Leicht gebräunt und braunfleckig, stellenweise etwas stärker. Vorderer fliegender Vorsatz verso gestempelt.

Stima
€ 850   (US$ 935)


Prezzo post-asta
€ 800   (US$ 880)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Ortelius, Abraham
Palestinae

Lotto 42

Ortelius, Abraham. Palestinae sive totius terrae promissionis nova descriptio auctore tilemanno stella sigenensi. Kolorierte Kupferstichkarte. 35 x 46,5 cm (Plattenrand). Mit Passepartout unter Glas in vergoldeter Holzleiste gerahmt. 54 x 64,5 cm. Antwerpen, 1579.

Van Den Broecke 171. – Ortelius' Karte des Heiligen Landes stammt aus seinem "Theatrum Orbis Terrarum" und zeigt das ägyptische Nil-Delta, den Sinai, Libanon, Israel und Palästina. Das Mittelmeer wird von mehreren Segelschiffen durchkreuzt. Des Weiteren lebt dort ein Seeungeheuer. – Gering gebräunt. Nicht ausgerahmt, daher mit möglichen Randläsuren. Versand nur ohne Rahmen.

Stima
€ 450   (US$ 495)


Prezzo post-asta
€ 300   (US$ 330)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Pococke, Richard
Beschreibung des Morgenlandes und einiger ander...

Lotto 43

Pococke, Richard. Beschreibung des Morgenlandes und einiger andern Länder. Zwote Auflage und mit Anmerkungen erläutert von Johann Christian Daniel Schreber. Teile I-II (von 3) in Band. 8 Bl., XXXII, 428 S.; 4 Bl.; 392 S. Mit 2 Kupfertiteln und 112 teils mehrf. gefalt. gestoch. Karten bzw. Kupfertafeln. 4to. Leder d. Z. (etwas berieben) mit RVergoldung und 2 goldgeprägten RSchildern. Erlangen, Wolfgang Wather, 1771.

Vgl. Graesse V, 373. Cox I, 224. Embacher 233. Cat. Nederl. Sheepv. Mus. (nur französische Ausgabe von 1772). – Zweite deutsche Ausgabe der ersten beiden Teile. "Gibbon described the book as of 'superior learning and dignity' though he objected to the confusion between that what the author saw and what he heard" (Cox). Band eins behandelt Ägypten, Band zwei Syrien, Palästina und Mesopotamien. – Ohne den dritten Teil. Kupfertitel des ersten Teils mit oberem und unterem Eckabschnitt (ohne Darstellungsverlust) sowie hs. Besitzvermerk in Sepia-Tinte. Leicht braun- und stockfleckig, leicht gebräunt. Die Tafeln teils mit Einrissen und Quetschfalten.

Stima
€ 750   (US$ 825)


Prezzo post-asta
€ 500   (US$ 550)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Tachard, Guy
Second voyage au Royaume de Siam

Lotto 45

Tachard, (Guy). Second voyage au Royaume de Siam. 4 Bl., 416 S., 6 Bl. Mit gestochener Titelvignette, 1 gestochenen Kopfvignette und 6 (4 gefalteten, 2 doppelblattgroßen) Kupfertafeln. 23 x 17 cm. Marmor. Leder d. Z. (etwas stärker beschabt) mit goldgeprägtem RSchild und RVergoldung. Paris, Daniel Horthemels, 1689.

Cordier, Indonesica I, 953. De Backer-Sommervogel VII, 1803. Henze V, 277. Nissen 4067. Vgl. Cox I, 328. – Erste Ausgabe der wichtigen Beschreibung über Siam, "die wichtigsten Aufschlüsse über Siam unmittelbar vor dem Eintreffen Kaempfers ... T.s Schriften sind zugleich eine reiche Quelle für die damalige Kenntnis der Kapregion" (Henze). Den bedeutenden Bericht verfasste Tachard über seine zweite Gesandtschaftsreise nach Siam im Jahr 1687. – Gering gebräunt und braunfleckig.

Stima
€ 1.200   (US$ 1.320)


Prezzo post-asta
€ 1.000   (US$ 1.100)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Vanel, Claude
AbregÚ nouveau de l' histoire gÚnÚrale des Turcs

Lotto 47

Vanel, Claude. Abregé nouveau de l' histoire générale des Turcs. 4 Bände. Mit 26 Portraitkupfern. 15,5 x 9 cm. Leder d. Z. (etwas berieben und fleckig, die beiden RSchilder wurden entfernt) mit RVergoldung. Paris, Charles Osmont, 1689.

Blackmer Coll. 1714 Anm. Cioranescu 65457. – Erste Ausgabe. Vollständiges Turcicum von dem Montpeillierer Finanzrat Claude Vanel. "This work is of particular interest for its portraits of the Ottoman sultans. These have been re-engraved from, or are based on the same sources as, the plates in Baudrier's Inventoire, 1617, with an additional nine plates being added to fill in the chronological gap. Vanel produced many historical works; for this one he used Rycaut, Sagredo and Arabic sources" (Blackmer). – Band vier zu Beginn mit Wurmspur (leichter Buchstabenverlust). Leicht, stellenweise etwas gebräunt und braunfleckig, stellenweise gering feuchtrandig. Mit gestochenem Wappenexlibris (aus dem Besitz Jean-Thierry Fagnier de Vienne (1698-1769), conseiller clerc à la Grand Chambre du Parlement de Paris, "abbé commendataire de Bonne Fontaine").

Stima
€ 700   (US$ 770)


Prezzo post-asta
€ 500   (US$ 550)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

Adler, Georg Christian
AusfŘhrliche Beschreibung der Stadt Rom

Lotto 48

EUROPA
Adler, Georg Christian. Ausführliche Beschreibung der Stadt Rom. 4 Bl., 354 S., 8 Bl., 28 S., 2 Bl. Mit 15 teils mehrfach gefalteten Kupfertafeln. 22 x 17,5 cm. Marmoriertes Leder d. Z. (Rücken mit Gebrauchsspuren, leicht berieben). Altona, Johann David Adam Eckhardt für Carl Ernst Bohn, 1781.

Schudt 801. Vgl. Engelmann 840. ADB I, 85. – Erste Ausgabe. "Der Orientalist und Geistliche Adler unternahm in den Jahren 1780-1782 eine klassische Bildungsreise durch Deutschland, Frankreich, Italien und den Niederlanden. Über ein Jahr hielt er sich in Rom auf, wo er vor allem alte Handschriften studierte. Seine Reisebeschreibung behandelt überwiegend das antike Rom mit gelegentlichen Hinweisen auf die moderne Stadt" (Griep-Luber 10). Die Faltkupfer zeigen Pläne und Ansichten, meist von antiken Gebäuden, aber z. B. auch eine Gesamtansicht des Petersplatzes mit dem Vatikan. – Die Tafeln stellen etwas knitterfaltig, Tafel VIII im Rand stärker lichtrandig und zum Teil knapp am Plattenrand beschnitten. Gering finger- und braunfleckig.

Stima
€ 520   (US$ 572)


Prezzo post-asta
€ 500   (US$ 550)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

AnckarsvaĘrd, Michael Gustaf
Samling af svenska och norrska

Lotto 50

Anckarsvärd, Michael Gustaf. Samling af svenska och norrska utsigter tecknade efter naturen [und:] Recueil de vues Suède et de Norvège dessinées d'après naturel. 2 Werke in 1 Band. 20, 22, X, XII. Mit 2 lithographischen Titeln und zusammen 50 (45 montierten) lithographischen Tafeln. 48 x 31,5 cm. Pappband d. Z. (mit Gebrauchsspuren). Stockholm, Gjöfhström & Magnusson, (1830-1837).

Schiötz 18a. – Die 32 Schwedenansichten und 18 Norwegenansichten zeigen u. a. "Lekkö Slott", "Trollhätte vattenfall", "Sätters-Dalen", "Kalmare slott", "Ornäs", "Upsala", "Rista Forsen", "Sjön liten", "Tennforsen", "Örebro slott", "Gyllenlöws skans och Karl XII.s monument", "Fortundalen", "Vossevangsdalen", "Staden molde", "Romsdalen"
Die Beschreibungen zu den Darstellungen Schwedens und Norwegens sowohl in skandinavischer als auch in französischer Sprache. – Titel des ersten Teils in der oberen Ecke etwas berieben. Mal mehr, mal weniger braunfleckig und gebräunt.

Stima
€ 900   (US$ 990)


Prezzo post-asta
€ 800   (US$ 880)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)

BarthÚlemy, Jean Jacques
Voyage du jeune Anacharsis en Grece

Lotto 51

Barthélemy, Jean Jacques. Voyage du jeune Anacharsis en Grece, vers le milieu du quatrième siècle avant l'ère vulgaire. Quatrième edition. 7 Textbände und 1 Atlasband. Mit gestochenem Portrait, 30 (28 doppelblattgroßen und 2 mehrfach gefalteten) Kupferstichkarten und -plänen sowie 10 doppelblattgroßen Kupfertafeln. 20,5 x 13 cm bzw. 26,5 x 21 cm. Leder d. Z. (teils am oberen Kapital restauriert bzw. mit kleinen Einrissen und Fehlstellen, selten mit angeplatzten Gelenken, leicht berieben und bestoßen, teils etwas säurebrüchig, Bd. VI auf dem Rückdeckel mit kleiner ergänzter Fehlstelle im Leder) mit 2 goldgeprägten RSchilder und RVergoldung, kleiner goldgeprägter Bordüre auf den Deckeln, Steh- und Innenkantenvergoldung sowie dreiseitigem Goldschnitt bzw. Halbleder d. Z. (am oberen Kapital sowie dem vorderen Gelenk restauriert, leicht berieben) mit 2 goldgeprägten RSchildern und RVergoldung. Paris, Didot, (1799).

Monglond IV, 958ff. Graesse 300. Ebert 1691. Brunet I, 674. Vgl. Cox,1,238. – Vierte, aber zugleich die erste vollständige Ausgabe, hier sogar mit der meist fehlenden ersten Karte "La Greece et se colonies". "Belle édition, plus compléte que le trois prem." (Brunet). "This very popular work describes Greece as seen by a barbarian Scythian, who commits the anachronism of visiting Athens a few years before the birth of Alexander the Great and of conversing with Phocion, Epaminondas, Xenophon, Plato, Aristotle, and Demosthenes. In his travels through the provinces he makes note of the manners, morals and customs of the inhabitants and takes part in their festivals. The work furthered contemporary knowledge of ancient Grecce and gave rise to imitations" (Cox). – Band eins im Rand durchgehend mit leichten Wurmgängen. Gering gebräunt, stellenweise leicht braun- und stockfleckig. Die Tafeln selten mit kleinen Randläsuren.

Stima
€ 900   (US$ 990)


Prezzo post-asta
€ 600   (US$ 660)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilitÓ.)