Prego inserire i termini di ricerca:

BASSENGE Kunst-, Buch- und Fotoauktionen

Sprache / Language / Lingua


Risultati della Ricerca

Tutti i Cataloghi termini di ricerca: Augsburgisch
Risultati 4 Hits

(Solo una pagina disponibile)

Immagine Principale Descrizione Stato
Bodenehr, Gabriel
Augsburgischer Kinder Jubel-Religions-und Augen...

Lotto 1184

Bodenehr, Gabriel. Augsburgischer wie auch anderer Evangel. Religion zugethaner Kinder Jubel-Religions-und Augen-Lust. 14 (inkl. Titel) Kupferstiche. 12 x 6,5 cm. Mit Passepartout auf Karton montiert. 50 x 36,5 cm. (Augsburg, Johann Jacob Lotter, 1730).

Brüggemann-Brunken 894. – Die vollständige Kupferstichfolge stammt aus Johann Jacob Strohmeyers 136 Seiten umfassender Schrift und erschien anlässlich des zweiten Konfessionsjubiläums, bei dem nun auch spezielle Kindergottesdienste stattfanden, an dem nun alle Kinder teilnehmen durften und zur Erinnerung einen religiösen Kupferstich erhielten. Die vorliegenden Kupferstiche zeichnen sich vor allem durch ihren emblematischen Bildaufbau aus. Bodenehr versuchte den Kindern dadurch die Bedeutung der einzelnen Artikel der Konfession näherzubringen. – Knapp am Plattenrand beschnitten (teils mit leichtem Verlust der Einfassungslinie). – Dabei: 1) Derselbe. Aula Mariana cum Palatio Episcopali augustano. Fronhoff samt de so genannte Pfalz, Bischöffliche - Augspurgische residenz, allwo A. 1530 d. 25 juniy. Kupferstich. 18,5 x 28,5 cm. Mit Passepartout. 35,5 x 40,5 cm. - Gering fleckig. - 2) Gottfried Rogg. Gedenkblatt auf die Augsburger Konfession. Kupferstich nach Johann Christoph Kolb. 48,5 x 34,5 cm. Mit Passepartout. 57,5 x 48 cm. Augsburg, 1730. - Im linken Seitenrand Papier beschnitten (außerhalb der Darstellung), minimal angestaubt, unten links in der Darstellung mit sehr kleinem Wurmlöchlein.

Stima
€ 450   (US$ 495)


Prezzo post-asta
€ 300   (US$ 330)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilità.)


» Letteratura
Klauber, Joseph
Historiae Biblicae Veteris et Novi Testamenti. ...

Lotto 1205

Klauber, Joseph und Johannes. Historiae Biblicae Veteris et Novi Testamenti ... Biblische Geschichten des Alten und Neuen Testaments. Titel in Rot und Schwarz. 1 Bl. und 100 Kupfertafeln. 24 x 35,5 cm. Leder d. Z. (Gelenke teils angeplatzt, stark berieben und stärker bestoßen, Innengelenke mit Leinenstreifen verstärkt). Augsburg, Klauber, (1748).

Ornamentstichsammlung 155. Lanckoronska I, 22-23. – Vollständige Folge. "Eine der bedeutendsten Leistungen der Gebrüder Klauber. Die jeweiligen Handlungen in figürlichen Rahmen aus Ranken- und Muschelwerk; eine Fülle kulturhistorisch interessanter Momente, nichts anderes als die Abschilderung des damaligen Lebens, von barocker Phantasie und erhöhter Lebendigkeit gesteigert (Lanckoronska)." Einige der Tafeln tragen auch den Namen I. A. Stockmanns als Zeichner.
Die Gebrüder Klauber waren die Begründer des bedeutenden, gleichnamigen Verlages. Nach dem Ausscheiden des Mitbegründers Gottfried Bernhard Goetz gaben sie sich den Beinamen Catholici, um damit im Unterschied zu den vielfach evangelisch geprägten Kupferstichverlagen Augsburgs ihre katholische Gesinnung zu betonen. Der Klaubersche Verlag entwickelte eine bemerkenswerte Tätigkeit und gab eine große Zahl von Andachts- und Wallfahrtsblättern, biblischen Stichen und Heiligendarstellungen heraus. Da die beiden Brüder eine völlig analoge Stichtechnik anwandten, läßt sich das Oeuvre nicht stilistisch differenzieren. Die vorliegende Folge beeindruckt durch ihren erstaunlichen Formenreichtum an Ranken- und Muschelwerk, in dem die jeweiligen biblischen Szenen dargestellt sind. Mit ihrer schier unbegrenzten ikonographischen Vielfalt und feinteiligen, virtuosen technischen Ausführung ist sie ein bedeutendes Zeugnis des Augsburgischen Rokokos. – Titel mit Kritzelei in Tinte und im unteren Rand sowie das folgende Blatt mit kleinem verso hinterlegten Einschnitt. Stellenweise etwas fingerfleckig und angeschmutzt, leicht braunfleckig. Am Schluss in der unteren äußeren Ecke verblasst feuchtrandig.

Stima
€ 600   (US$ 660)


Aggiudicato per € 600 (US$ 660)


» Letteratura
Nürnbergisch oder Augsburgisch
Zwei Darstellungen der Verspottung Christi

Lotto 6376

1. Hälfte des 18. Jahrhunderts. Zwei Darstellungen der Verspottung Christi. Beide Email auf Metall. 3,5 x 2,8 cm und 4,2 x 3,4 cm (beide oval). In Rahmen aus Silber bzw. Kupfer.



Provenienz: Sammlung Grothe.

Stima
€ 350   (US$ 385)


Prezzo post-asta
€ 350   (US$ 385)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilità.)


» Miniature
Augsburgisch
Schraubthaler einer Münze von König Georg I., i...

Lotto 6396

um 1740. Schraubthaler einer Münze von König Georg I. von England.
Darin eine Miniatur auf Pergament einer Frau im schwarzen Kleid mit rot-schwarzer Schnepphaube sowie einer inkompletten "Mica" (Glimmerschieferplättchen). D. 4 cm.

Ein sehr ähnlicher Schraubthaler mit Augsburger Miniatur und fünf "Mica", wohl aus der selben Werkstatt, wurde versteigert bei Bonhams, London, Auktion am 28. September 2004, Los 50 mit Abb.

Stima
€ 150   (US$ 165)


Aggiudicato per € 320 (US$ 352)


» Miniature

(Solo una pagina disponibile)

In futuro possiamo avvertirla quando viene messa all'asta un'opera di uno specifico autore o artista che le interessa particolarmente, cliccare » Qui