Prego inserire i termini di ricerca:

BASSENGE Kunst-, Buch- und Fotoauktionen

Sprache / Language / Lingua


Risultati della Ricerca

Tutti i Cataloghi termini di ricerca: Athenaeum. Eine Zeitschrift
Risultati 1 Hits

(Solo un riferimento disponibile)

Immagine Principale Descrizione Stato

Athenaeum
Eine Zeitschrift von August Wilhelm Schlegel un...

Lotto 2017

Athenaeum. Eine Zeitschrift von August Wilhelm Schlegel und Friedrich Schlegel. 6 Teile in 3 Bänden (alles Erschienene). 20,5 x 12,5 cm. HLeinen des späten 19. Jahrhunderts (etwas berieben; mit hs. Papierrückenschild). Berlin, Friedrich Vieweg d. Ältere bzw. (Bände II und III:) Heinrich Frölich, 1798-1800.

Goedeke VI, 10, 9. Houben 1-13. Diesch 1275. Kirchner I, 4619. Kippenberg I, 1460. MNE I, 33. – Erste Ausgabe des berühmten "ersten Organs für die Ideenwelt" der Frühromantik mit bedeutenden Erstdrucken. Die Zeitschrift Athenäum erschien in drei Jahrgängen zu je zwei Heften, anfangs in sehr optimistischen 1250 bis 1500 Exemplaren, von denen nur ein Bruchteil abgesetzt werden konnte. Die Zeitgenossen erkannten jedoch sofort die große Bedeutung dieses Journals und werteten es als ein wichtiges Ereignis in einem geistig-literarischen Krieg, "der sich in Deutschland parallel zu den politischen Ereignissen in Frankreich, auf einer 'höheren', rein geistigen Ebene abspielte" (Hocks-Schmidt). Vielfalt, auch gegensätzliche Positionen waren innerhalb bestimmter Grenzen erwünscht. Auf diese Weise verwirklichte Friedrich Schlegel seine Vorstellungen von einer "Symphilosophie". Mit zahlreichen Erstdrucken der Herausgebers sowie von Novalis (Blütenstaub und Hymnen an die Nacht), Caroline Schlegel, Friedrich Schleiermacher (Fragmente), A. L. Hülsen (Über die natürliche Gleichheit der Menschen und Naturbetrachtungen) und Sophie Bernhardi (Schwester von Ludwig Tieck; Lebensansicht) und Literaturkritiken. Zur Kollation: I: IV, 177 S., 1 Bl. (Inhalt); 178 S., 1 Bl. (Errata). - II: 2 Bl., 180 S., 2 Bl., S. (181)-340. - III. 3 Bl., S. 1-164, 2 Bl., S. (165)-352; S. 256/57 doppelt paginiert. – Es fehlen der Haupttitel zu I/2 und die beiden Stücktitel zu II/1 und III/1. Etwas stockfleckig, die letzten Blatt von I/1 mit etwas größerem Braunfleck im Seitenrand. Fl. Vorsatz mit Besitzeintrag von 1888, hinterer Innenspiegel mit modernem Exlibris.

Stima
€ 1.500   (US$ 1.650)



» Letteratura

(Solo un riferimento disponibile)

In futuro possiamo avvertirla quando viene messa all'asta un'opera di uno specifico autore o artista che le interessa particolarmente, cliccare » Qui