Prego inserire i termini di ricerca:

BASSENGE Kunst-, Buch- und Fotoauktionen

Sprache / Language / Lingua


Risultati della Ricerca

Tutti i Cataloghi termini di ricerca: Anatol
Risultati 7 Hits

(Solo una pagina disponibile)

Immagine Principale Descrizione Stato
Dapper, Olfert
Naukeurige Beschryving van Asie

Lotto 69

Dapper, Olfert. Naukeurige Beschryving van Asie: Behelfende de gewesten van Mesopotamie, Babylonie, Assyrie, Anatolie, Of Klein Asie: Beneffens eene volkome beschrijving van gantsch ... Arabie. 2 Teile in 1 Band. 3 Bl., 357 S., 1 Bl.; 324 S., 2 Bl. Mit Kupfertitel, 23 Textkupfern, 13 (11 doppelblattgroße und 2 gefaltete) Kupfertafeln und 3 doppelblattgroßen Kupferstichkarten. 31 x 20 cm. Blindgeprägtes Pergament d. Z. (Gelenke restauriert, stärker fleckig und etwas angeschmutzt, Deckel geworfen. Unter Verwendung alten Materials als Remboîtage neu aufgebunden) mit 4 erneuerten grünen Seidebindebändern. Amsterdam, Jacob van Meurs, 1680.

Tiele 300. Nederl. Scheepvaart Mus. I, 257. Griep-Luber 319. Lipperheide Lc 4. – Erste Ausgabe von Dappers reisekundlichem Hauptwerk. Er gibt darin eine umfassende landeskundliche Beschreibung von Vorderasien mit Anatolien, Iran, Irak und der arabischen Halbinsel wieder. "Der Mediziner Dapper (1636-1690) reiste nicht selbst, sondern verabeitete zahlreiche ältere und zeitgenössische Reiseberichte zu kompilierten enzyklopädischen Landeskunden. Sie wurden u. a. von den Kaufleuten der 1602 gegründeten Holländisch-Ostindischen Compagnie, die bei ihren Übersee-Geschäften auf Informationen über die fremden Länder angewiesen waren, als wichtige Nachschlagewerke genutzt" (Griep-Luber I, 161). Die Tafeln zeigen Ansichten von Babel und dem Turmbau, Bagdad, Ninive, Smyrna, Berg Sinai, Mokka, ferner Planzen, Volksszenen und vieles mehr. – Kupfertitel im Rand hinterlegt, mit kleinen Randausrissen (ohne Darstellungsverlust), etwas gebräunt. Leicht gebräunt und fingerfleckig, gering stockfleckig und gewellt. Die Tafeln stellenweise etwas angestaubt. Vorsätze erneuert.

Stima
€ 1.800   (US$ 2.033)


Prezzo post-asta
€ 1.500   (US$ 1.694)


(Post-asta chiuso.
Domandare la disponibilità.)


» Geografia
Cocteau, Jean
Schriftstück 1924 + Beigabe

Lotto 2017

Cocteau, Jean, französ. Schriftsteller, Regisseur und Graphiker (1889-1963). Eigh. Billet m. U. "Jean Cocteau". 1 S. Gr. 4to. (Paris) März 1924.

"Atelier. Voulez vous donner 2 bonnes places pour Antigone S.V.P. - Merci Jean Cocteau. - Der Autor hatte 1922 die "Antigone" des Sophokles neu bearbeitet. - Gering fleckig. - Beigegeben ein eigenhändiges, aber nicht signiertes Manuskript (1 S.) des Nobelpreisträgers Anatole France (1844-1924).

Stima
€ 200   (US$ 225)


Aggiudicato per € 120 (US$ 135)


» Autografi
Exlibris
Sammlung von rund 470 Exlbiris

Lotto 3526

Exlibris. Sammlung von rund 470 Exlibris in verschiedenen graphischen Techniken, teils signiert. 32,5 x 27 cm. Lose montiert auf schwarze Trägerkartons und in Plastikhüllen, wenige auch unter Passepartout. Zusammen in 2 modernen Ringordnern. Ca. 1920-1985.

Umfangreiche Sammlung mit Arbeiten von Künstlern wie Karl Georg Hirsch (ca. 25 x, zumeist signiert), Hannu Paalasmaa (12 x), Otto Ubbelohde, Hasip Pektas, Volker Wendt u. a. Der überwiegende Teil stammt von weniger bekannten Künstlern und ohne Signatur, darunter auch einige russische Exlibris (z. B. Anatolie Mossitschuk). – Wohlerhalten.

Stima
€ 350   (US$ 395)


Aggiudicato per € 440 (US$ 497)


» Letteratura moderna
Martynov, Anatoli
Raucht Papirossi

Lotto 3647

Martynov, Anatoli (zugeschrieben). Raucht Papirossi des ukrainischen Tabaktrusts. Farblithographie. 83 x 61 cm. Charkov 1925.

Die Zigarettenart 'Papirossa' wird heutzutage überwiegend in den Nachfolgestaaten der Sowjetunion hergestellt und konsumiert. Charakteristisch ist das länger geformte Pappmundstück und dass nur der äußere Teil des Röhrchens mit starkem, kurzfaserigem Tabak gefüllt. – Vollständig auf Gaze aufgezogen, mit stärkeren Randläsuren, zwei Mal gefaltet.

Stima
€ 600   (US$ 677)


Aggiudicato per € 1.200 (US$ 1.355)


» Letteratura moderna
Tarkovskij, Andrej
Konvolut von ca. 110 Fotografien (Film Stills)

Lotto 3686

Tarkovskij, Andrej. Konvolut von ca. 110 Fotografien, in der Mehrzahl Standfotos (Film Stills) aus den Spielfilmen Tarkovskijs. Lose in zweiteiligem Karton (Verpackung für eine Filmspule). Ohne Ort 1962-1983.

1985 erscheint im Ullstein Verlag, Frankfurt a. M., eines der bekanntesten Filmbücher der achtziger Jahre: Tarkovskijs Die versiegelte Zeit, die Gedanken zur Kunst, zur Ästhetik und Poetik des Films des damals ebenso berühmten wie enigmatischen Regisseurs, der ein Jahr später in Paris im Alter von 54 Jahren starb. Die hier vorliegende Sammlung von Film Stills sind Produktionsvorlagen für dieses Buch. Tarkovskij hat sie wohl selbst an den Ullstein-Verlag gegeben. Ein Teil der Fotos wurde für die Publikation ausgewählt, ein größerer blieb unveröffentlicht. Die Aufnahmen stammen aus dem Nachlass von Charlotte Wasser (1914-2001), die in den sechziger und siebziger Jahren mit ihren literarischen Porträts von Künstlern in Form von Dia-Tonvorträgen, sogenannten Tonbildstreifen, zu einer bekannten "Literaturpropagandistin" in der DDR wurde. Vorhanden sind folgende Standfotos (unterschiedliche Formate, meist 24,5 x 30 cm):

Iwans Kindheit (1962) - 5 Fotos (davon 4 nicht veröffentlicht)
Andrej Rubljow (1966) - 5 Fotos (alle nicht veröffentlicht)
Solaris (1972) - 15 Fotos (davon 8 nicht veröffentlicht) sowie 1 Bogen mit Kontaktabzügen
Stalker (1979) - 17 Fotos (davon 12 nicht veröffentlicht)
Der Spiegel (1975) - 40 Fotos (davon 28 nicht veröffentlicht)
Nostalghia (1983) - 26 Fotos (davon 21 nicht veröffentlicht).

Mehrere Abzüge zeigen Tarkovskij (u. a. auch mit Kamera), 2 Fotos seinen Lieblingsschauspieler Anatolij Solonizyn (1934-1982). Mehrere Fotos verso mit dem Stempel einer Moskauer Fotohandlung ("Foto Muraschko"). – Wohlerhalten.

Stima
€ 1.200   (US$ 1.355)


Aggiudicato per € 1.000 (US$ 1.130)


» Letteratura moderna
Anatol
Mann und Frau

Lotto 7008

Mann und Frau
Relief. Holz, verschraubt, mit Kreide in Schwarz, Acryl- und Lackfarben überarbeitet, im hölzernen Orig.-Kastenrahmen. 1977.
90 x 80 cm.
Unten links mit Bleistift signiert "Anatol" und datiert.

Typische Arbeit Anatols, der bevorzugt mit Eisen, Holz und Steinen, mit Naturmaterialien und Fundstücken arbeitet. Nach einer Lehre zum Schmied und neben seiner Tätigkeit im Polizeidienst studierte Anatol auf Anregung seiner Freunde Blinky Palermo und Norbert Tadeusz Bildende Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf bei Joseph Beuys sowie Architektur bei Karl Wimmenauer. Das massive Relief ist fest in den mitgestalteten Rahmenkasten eingefügt. Beigegeben: Eine signierte Zeichnung von Anatol, "Sie werden durch das Tor laufen", 1986.

Provenienz: Galerie Hete A. M. Hünermann, Düsseldorf, mit deren Klebeetikett verso

Stima
€ 500   (US$ 565)


Prezzo post-asta
€ 350   (US$ 395)



» Arte Moderna e Contemporanea II
Reuter, Erich Fritz
Landschaft bei Ortahisar II

Lotto 8512

Landschaft bei Ortahisar II
Bronze mit rötlichbrauner Patina. 1968.
24 x 20 x 6,5 cm.
Seitlich rechts monogrammiert "EFR". Auflage 10 röm. num. Ex.
Karpen 159 C.

Aus der besonders phantasievollen Gruppe der "Kleinen Anadolu-Reliefs", die vor und während Reuters zweijähriger Gastprofessur an der Universität in Istanbul entstanden. Reuter nannte die Arbeit auch "Anatolien", "Anadolu III" oder "Kleines Anadolu-Relief Nr. 2". Es entstanden eine etwas kleinere Version in Gips und eine Großfassung in Beton, diese allerdings in einigen Details abweichend und von Reuters damaligem Assistenten Gerson Fehrenbach ausgeführt. Eine erste Studienreise nach Anatolien unternahm Reuter bereits im Jahr 1966; seit dieser Zeit arbeitete er an der "Anadolu"-Gruppe, die "Bildnisse" von Landschaften darstellen sollten. Der Guss wurde von Noack, Berlin, ausgeführt (hier jedoch ohne den Gießerstempel). Prachtvoller Guss der schönen, abstrakten Arbeit, mit ausdrucksvoll differenzierter Patina.

Stima
€ 800   (US$ 903)


Aggiudicato per € 470 (US$ 531)


» Arte Moderna e Contemporanea I

(Solo una pagina disponibile)

In futuro possiamo avvertirla quando viene messa all'asta un'opera di uno specifico autore o artista che le interessa particolarmente, cliccare » Qui