Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Lots in After-Sales

Printed Catalogue Valuable Books » to the Book Department
Valuable Books Catalogue Price EURO 15,00
Auction Date Tue Apr 16, 10:00 CET


» Printed Catalogue (Lots 1 - 977)

» Catalogues (order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)

... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 38   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Main Image Description Status
Büchting, Wilhelm
Geschichte der Stadt Eilenburg und ihrer Umgebung

Lot 131

Büchting, Wilhelm. Geschichte der Stadt Eilenburg und ihrer Umgebung. Ein Heimatbuch für Haus und Schule. Unter Mitarbeit von Paul Platen herausgegeben. 1. Teil (alles). 2 Bl., 333 S., 1 Bl. 21,5 x 15 cm. Illustr. OLeinenbd. Eilenburg, Offenhauer, 1923.

Einzige Ausgabe der Stadtgeschichte des "Mittelzentrums" vor den Toren Leipzigs, von Martin Luther einst als "gesegnete Schmalzgrube" bezeichnet. – Vorsatz mit Widmung; insgesamt wohlerhalten. - Selten.

Estimate
€ 120   (US$ 135)


After-Sales Price
€ 80   (US$ 90)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Bürger, Georg Adam
Erbärmlicher Schlag-Regen

Lot 132

Bürger, Georg Adam. Erbärmlicher Schlag-Regen, welcher den Sohn Gottes in seiner hochwürdigen Passion, und die Stadt Meissen, den XI. Martii, frühe kegen 9. Uhr betroffen, in dem nach Gottes gerechten Verhängniß, durch Abgang eines grossen Stück Erdreichs von dem Schloßberg, ein Hauß knall und Fall, gäntzlich bedecket, und darinnen eilff Personen jämmerlich erschlagen worden. Aus dem ordentlichen Passions-Text einfältiglich ... vorgestellet. 32 S. 19,5 x 16 cm. Moderne Broschur. Meissen, Christoph Günther, 1679.

VD17 14:015428C. – Einziger Druck der Flugschrift über das verheerende Unwetter, das die Stadt Meißen am 11. März 1679 traf und zu dem tödlichen Hangabrutsch am Schlossberg führte. – Obere rechte Ecke mit kleiner Tintenpaginierung, Titel dort mit Dublettenvermerk. Etwas gebräunt, sonst wohlerhalten. Broschur mit montiertem Exlibris.

Estimate
€ 200   (US$ 225)


After-Sales Price
€ 140   (US$ 158)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Cernitius, Johannes
Decem è familiâ Burggraviorum

Lot 133

Cernitius, Johannes. Decem è familiâ Burggraviorum Nurnbergensium Electorum Brandenburgicorum eicones, ad vivum expressae. 4 Bl., 110 S., 1 Bl. Mit gestochenem Titel mit Wappenbordüre, gestochenem Stammbaum und 12 (2 montierten) gestochenen Porträts von Peter Rollos (alles in Pag.). 29,4 x 18,5 cm. Schlichter Pappband d. Z. (gebogen, angeschmutzt, unfrisch). Berlin, Runge, 1626.

Lipperheide Da 20 (mit Abb.). Thieme-Becker XXVIII, 538. Jöcher I, 1812 nennen alle nur die 2. Ausgabe von 1628. VD17 23:233218N, VD17 23:318255H oder 3:309509Y (kleine Varianten). – Erste Ausgabe der seltenen Genealogie des Hauses Hohenzollern. Der Verfasser Johannes Cernitius (gest. 1639) war Berliner und Vize-Registrator des kurfürstlichen Archivs. Mit Porträts der Kurfürsten von Friedrich I. bis auf Friedrich Wilhelm (den "Großen Kurfürsten") als siebenjähriges Kind.
Die Varianten sind kompliziert (vgl. die Anmerkungen im VD17, die sich aber Mühe machten, den einzelnen Varianten eine eigene Nummer zu geben). – Etwas stärker gebräunt und fleckig, teils mit Wasserrändern und Feuchtflecken, insgesamt aber ordentliches Exemplar. Die ersten beiden Kupferstiche des Burggrafen Friedrich IV. von Nürnberg und des Markgrafen von Brandenburg, Friedrich I., wurde auf separatem Papier gedruckt und einmontiert (Seite 11 und 15).

Estimate
€ 400   (US$ 451)


After-Sales Price
€ 200   (US$ 225)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Croph, Philipp Jakob
Hilaria Scholastica

Lot 134

"Actu Jubilaeo" des Augsburger St. Anna Gymnasiums
(Croph, Philipp Jakob). Hilaria Scholastica, Das ist: Die dem Löbl. Augspurgischen Gymnasio zu St. Anna von Gott gegönnete, und auf E. Hoch-Edel und Hochlöbl. Scholarchats A.C. gnädigen Befehl und rühmliche Veranstaltung, Ann. 1731, d. 5. Decembr. wegen glücklicher Zurücklegung des andern Seculi mit feyerlichster Solennität celebrirte Jubel-Freude. 82 S. Mit 4 mehrfach gefalteten Kupfertafeln. 32 x 19,5 cm. Kalbsleder d. Z. (vorderes Gelenk angeplatzt, unteres Kapital mit kleinen Fehlstellen, stärker berieben, leicht bestoßen) mit goldgeprägtem RSchild und RVergoldung. Augsburg, Johann Jacob Lotter, 1731.

VD18 1239646X-001. ADB IV, 609f. Handbuch zum Gebrauche derjenigen, die sich von der Gelehrsamkeit überhaupt einige Bücherkenntnis zu erwerben wünschen, 1788, Nr. 4626. – Schulschrift des Augsburger St. Anna Gymnasiums, die zum zweihundertjährigen Jubiläum und "zu Ehren und der Nachkommenschafft zu ergötzlichem Angedencken" von dem dort seit 1704 tätigen Rektor Philipp Jakob Croph (1666-1742) verfasst wurde. Die Kupfer fertigte Johann August Corvinus (1683-1738); sie zeigen zum einen den Grundriss der Schule, so wie sie 1615 neu erbaut wurde und einen Grundriss mit dem Stand von 1612 (vor dem Abriss), des Weiteren wird eine Ansicht der Fassade des Neubaus sowie eine Innenraumansicht mit der Aula abgebildet. – Leicht braunfleckig, die Kupfertafeln an blattgroße Falze eingeklappt. – Vorgebunden: David Langenmantel. Historie des Regiments In des Heil. Röm. Reichs Stadt Augsburg. Nunmehr mit wichtigen Urkunden vermehret von Jacob Brucker. 6 Bl., 286 S., 28 Bl. Mit gestochenem Frontispiz, 3 Textkupfer, 21 Kupfertafeln und 1 Falttabelle. Augsburg, Mertz und Mayer, 1734. - Lipperheide Da 34 (abweichend, 31 Bl. am Schluss). Pfister 4339. Vgl. Henning-Jochums 300. - Zweite erweiterte Ausgabe zur Geschichte der Augsburger Stadtverfassung. Das Frontispiz von J. A. Friedrich zeigt das Alte und das Neue Rathaus in der Maximilianstraße in allegorischer Umrahmung. Die Kupfer bilden Stadtsiegel und Wappen der Geschlechter und Zünfte ab. Am Schluss mit einem Register, dass die zwischen 1548 und 1724 ein öffentliches Amt ausübenden Personen erwähnt. - Leicht stockfleckig, stellenweise etwas gebräunt.

Estimate
€ 900   (US$ 1.016)


After-Sales Price
€ 600   (US$ 677)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Güssefeld, Franz Ludwig
Der Fraenkische Kreis

Lot 136

Güssefeld, Franz Ludwig. Der Fraenkische Kreis. Charte geographique du Cercle de Franconie. Nach den neuesten Entschädigungen dargestellt. Teilkolorierte Kupferstichkarte. 49 x 57,5. Mit Passepartout. 70 x 80 cm. Nürnberg, Erben Homann, 1803.

Die Frankenkarte zeigt in der rechten unteren Ecke eine "Nachricht" mit folgendem Hinweis: "Da einige von den Hauptländern abgesondert liegende Stücke oder auch Herschafften von geringem Umfang die Einschreibung des ganzen Namens nicht verstatten wollen, so sind solche nur mit den Anfangsbuchstaben bemerckt". – Gering gebräunt, ein kleiner Braunfleck im unteren Rand (außerhalb der Darstellung). – Dabei: Circuli Franconiae pars occidentalis, exhibens simul integrum ferè Electoratum Moguntinum. Teilkolorierte Kupferstichkarte. 59,5 x 52,5 cm. Nürnberg, Erben Homann, um 1720. - Im oberen Rand etwas stärker braunfleckig, stellenweise verso hinterlegt, leicht gebräunt, gering angeschmutzt.

Estimate
€ 250   (US$ 282)


After-Sales Price
€ 180   (US$ 203)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Guinot, Eugène
Les Bords du Rhin

Lot 137

Guinot, Eugène. Les bords du Rhin. 288 S. Mit gestochenem Titel, gestochenem Portrait, 2 Stahlstichkarten und 10 Stahlstichtafeln. 26,5 x 18 cm. Illustrierte OUmschläge in Leinenband d. Z. (etwas berieben) mit reicher Blind- und Goldprägung. Paris (1847).

Häuser 48. – Erste Ausgabe. Mit Ansichten von Bacharach, Basel, Frankfurt, Heidelberg, Konstanz, Köln, Mainz, Straßburg etc. – Nur hin und wieder geringfügig fleckig.

Estimate
€ 150   (US$ 169)


After-Sales Price
€ 100   (US$ 112)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Hannoverisches Magazin
Sechster Jahrgang vom Jahre 1768.

Lot 139

Hannoverisches Magazin, worin kleine Abhandlungen, einzelne Gedanken, Nachrichten, Vorschläge und Erfahrungen, so die Verbesserung des Nahrungs-Standes, die Land- und Stadt- Wirthschaft, Handlung, Manufacturen und Künste, die Physik, die Sittenlehre und angenehmen Wissenschaften betreffen, gesamlet und aufbewahret sind. Sechster Jahrgang vom Jahre 1768. 1679 S., 10 Bl. Leder d. Z. (brüchig, stärker lädiert, VDeckel fehlt). Hannover, H. E. C. Schlüter, 1769.

Mit vielen Abhandlungen über die neuesten Erfindungen und Verbesserungen auf nahezu allen für die Organisation des Lebens relevanten Feldern. – Nur vereinzelt minimal fleckig, kaum gebräunt. – Vorgebunden: Hannoverische Anzeigen von allerhand Sachen, deren Bekantmachung dem gemeinen Wesen nöthig und nützlich. Vom Jahre 1768. S. [17]- 1391 (teils mit Fehlern). Hannover 1769. - Gute Ergänzung der Stadtgeschichte. - Möglicherweise fehlen die ersten zwei Lagen (16 S.), nicht kollationiert.

Estimate
€ 80   (US$ 90)


After-Sales Price
€ 40   (US$ 45)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Heydt, J. W.
Prospect der Hochfürstlichen Brandenburg Culmbach

Lot 141

[*] Heydt, J. W. Prospect der Hochfürstlichen Brandenburg Culmbach Haupt, und Universitaets Stadt Erlang wie sich solches auf dem Alt Staedter Berg ober einen Steinbruch von Mitternacht gegen Mittag praesendiret. Kupferstich. 27,5 x 37,5 cm (Plattenrand). Unter Glas in vergoldeter Holzrahmenleiste. 42 x 54 cm. Um 1746.

Lentner 7677 – Ansicht Erlangens aus der Vogelschauperspektive mit einer umfassenden Erklärung, die bedeutende Bauten und öffentlichen Einrichtungen nennt: "Nauerbaute Teutsch Reformirte Kirch", "Der Hochfürstliche Garten", "WasserThurm", "Gemeinschafftl. BrauHauß", "Wehr Mühl" und vieles mehr, mit deutsch-französischem Paralleltext. – Im Rand gering stockfleckig, sonst sauber und wohlerhalten. Nicht ausgerahmt, daher mit möglichen Randläsuren. Versand nur ohne Rahmen.

Estimate
€ 400   (US$ 451)


After-Sales Price
€ 200   (US$ 225)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Homann, Johann Baptist
Plan du Mayence

Lot 143

Homann, Johann Baptist. Plan du Mayence. Teilkolorierter Kupferstichplan. 61 x 51 cm. Unter Glas in schwarzer Holzleiste (im unteren Rand angeplatzt). 66 x 56 cm. Nürnberg, Erben Homann, um 1735.

"Accurater Plan der Churf.- Ertzbisch Residenz Stadt Maynz", der am Rhein gelegenen Stadt, die durch mehrere wehrhafte Mauern geschützt wird und deren zahlreiche Tore namentlich Erwähnung finden. – Etwas braun- und stockfleckig, gering angeschmutzt. Nicht ausgerahmt, daher mit möglichen Randläsuren. Versand nur ohne Rahmen.

Estimate
€ 250   (US$ 282)


After-Sales Price
€ 150   (US$ 169)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Ausführliche Beschreibung
der Crönung Ihr. Röm. Käyserl. Majest. Caroli VI.

Lot 144

Karl VI. - Ausführliche Beschreibung der Crönung Ihr. Röm. Käyserl. Majest. Caroli VI. so den 22. Decembr. 1711. in der Kayserl. freyen Reichs- Wahl- und Handels-Stadt Franckfurt am Mayn bey einem unaussprechlichen Zulauff des frolockenden Volcks glücklich vollzogen worden. Wie auch von Dero Abreise, und was in unterschiedenen Orten bey Ihr. Maj. Durchreise biß zu Dero Ankunfft in Wien paßiret. Nach dem zu Wien gedruckten Original. 1 Bl., 36 S. Mit Titelholzschnitt. Ohne das gestochene Frontipsiz. 19 x 16,5 cm. Pappband des späten 19. Jahrhunderts (berieben, Kanten beschabt). Leipzig, Johann Theodor Boetius, 1712.

VD18 90385748. – Erster Druck der Festschrift anlässlich der Krönungsfeierlichkeiten Karls VI. am 22. Dezember 1711 in Frankfurt, zwei weitere Nachdrucke erschienen im selben Jahr in Erfurt bei Limprecht und in Lippstadt bei Michael Herbst. – Ohne das gestochene Frontispiz. Gebräunt, Titel mit kleinem Sammlungsstempel und hs. Ziffernsignatur. Exemplar aus der Bibliothek des Kunstsammlers Heinrich Stiebel (1851-1928), dessen Sammlung am 11. Dezember 1928 von Joseph Baer in Frankfurt versteigert wurde. Mit entsprechendem Exlibris auf dem Innenspiegel.

Estimate
€ 180   (US$ 203)


After-Sales Price
€ 120   (US$ 135)


(Sale closed.
Inquire for availability.)


... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 38   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page