Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Lots in After-Sales

Printed Catalogue Valuable Books » to the Book Department
Valuable Books Catalogue Price EURO 15,00
Auction Date Tue Apr 16, 10:00 CET


» Printed Catalogue (Lots 1 - 977)

» Catalogues (order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 38   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Main Image Description Status
Ortelius, Abraham
Fezza et Marocchi

Lot 42

Ortelius, Abraham. Fezza et Marocchi regna Africae Celeberrima. Grenzkolorierte Kupferstichkarte. 38,5 x 49,5 cm. Amsterdam, um 1640.

Van der Krogt, Koeman's Atlantes Neerlandici, 1.441. – Die Marokkokarte zeigt Städte wie Marakesh, Taradante and Fez sowie Berge, Flüsse, Seen sowie Spanien mit der angrenzenden Meerenge von Gibraltar. Die vorliegende Karte ohne Text verso, sie wurde folglich als Einzelkarte ediert. – Leicht gebräunt und angeschmutzt, im Rand hinterlegt, im oberen Rand mit zwei angesetzten Fehlstellen.

Estimate
€ 350   (US$ 395)


After-Sales Price
€ 200   (US$ 225)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Raaslöff, Waldemar von
Rückblick auf die militärischen und politischen...

Lot 43

Raaslöff, Waldemar von. Rückblick auf die militärischen und politischen Verhältnisse der Algérie in den Jahren 1840 und 1841, nebst einer geschichtlichen Einleitung. XVI, 452 S., 1 Bl. Mit 3 Stahlstichtafeln und 4 kolorierten lithographischen Tafeln. 21,5 x 15 cm. HLeder d. Z. (berieben, Ecken stärker bestoßen, Kanten teils beschabt). Altona, Johann Friedrich Hammerich, 1845.

Kainbacher 329. Colas 2461. – Einzige deutsche Ausgabe der Landeskunde des dänischen Diplomaten Valdemar Rudolph von Raasløff (1815-1883), der im besagten Zeitraum in Diensten der französischen Armee in Algerien stand. – Titel gestempelt. Im Rand gebräunt, insgesamt etwas stärker stockfleckig. Innenspiegel mit montiertem Exlibris.

Estimate
€ 150   (US$ 169)


After-Sales Price
€ 100   (US$ 112)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Schweinfurth, Georg
Im Herzen von Afrika

Lot 46

Schweinfurth, Georg. Im Herzen von Afrika. Reisen und Entdeckungen im centralen Aequatorial-Afrika während der Jahre 1868 bis 1871. Deutsche Originalausgabe. 2 Bände. XIII, 599 S., 1 Bl.; XII, 561 S. Mit 124 Holzstich-Illustrationen im Text und auf Tafeln, 1 Farbendrucktafel und 2 (1 mehrfach gefalteten) Karten. 22 x 14 cm. Leinen d. Z. (Rücken verblasst) mit goldgeprägtem RTitel in modernem Pappschuber. Leipzig, Brockhaus, London, Sampson Low, 1874.

Kainbacher 388. NDB XXIV, 50f. Vgl. Gay 182. – Erste Ausgabe, gleichzeitig erschien noch eine englische Übersetzung. Das Hauptwerk des bedeutenden Ethnologen und Afrikaforschers. "Die von ihm erlangten Resultate in Ethnographie, Botanik und Geographie reihen sich ... dem Bedeutendsten an, was je auf afrikanischem Boden erreicht worden ist" (Embacher 267). – Blatt 167/168 des ersten Bandes mit einem sehr kleinen Brandloch (minimaler Buchstabenverlust). Stellenweise mit Randan- und Textunterstreichungen in Bleistift. Exlibris. Sauber und wohlerhalten.

Estimate
€ 300   (US$ 338)


After-Sales Price
€ 200   (US$ 225)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Tessmann, Günter
Die Pangwe

Lot 48

Tessmann, Günter. Die Pangwe. Völkerkundliche Monographie eines westafrikanischen Negerstammes. 2 Bände. XXI, 275 S.; 402 S. Mit 28 teils farbigen Tafeln, 2 Faltkarten und 364 Textabbildungen. 29 x 19,5 cm. OHleinen (berieben und lichtrandig, etwas bestoßen). Berlin, Hansa, (1913).

Kainbacher 416. – Erste Ausgabe. Ergebnisse der Lübecker Pangwe-Expedition 1907 bis 1909 und früherer Forschungen 1904 bis 1907. – Etwas stockfleckig. – Dabei: Derselbe. Die Bubi auf Fernando Poo. Völkerkundliche Einzelbeschreibung eines westafrikanischen Negerstammes. Illustrierter OPappband. Hagen und Darmstadt, Folkwang, 1923.

Estimate
€ 300   (US$ 338)


After-Sales Price
€ 200   (US$ 225)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Thomson, Jacob
Durch Massai-Land

Lot 49

Thomson, Jacob. Durch Massai-Land. Forschungsreise in Ostafrika zu den Schneebergen und wilden Stämmen zwischen dem Kilima-Ndjaro und Victoria-Njansa in den Jahren 1883 und 1884. Aus dem Englischen von W. von Freeden. XIX, 526 S. Mit 62 Holzschnitten im Text und auf Tafeln und 2 mehrfach gefalteten farbigen lithographischen Karten. 22,5 x 14,5 cm. Leinen d. Z. (leicht berieben) mit goldgeprägtem RTitel. Leipzig, Brockhaus, 1885.

Kainbacher I, 138. Henze V, 314.Vgl. Ibrahim-Hilmy II, 286. Hess-Coger 445. – Erste deutsche Ausgabe. Ziel von Thomsons (1858-1895) Reise war es, eine Verbindung zwischen den ostafrikanischen Häfen und dem Victoria-See zu finden und das dazwischenliegende Land kartographisch, meteorologisch, geologisch, naturkundlich und ethnographisch zu erforschen. "Die Reise gestaltete sich zu einer der erfolgreichsten jener Zeit; sie brachte eine ganze Reihe seit vielen Jahren schwebender Probleme in der ostafrikanischen Geographie zum Abschluß" (Henze). – Die eine der beiden Karten mit zwei größeren Randeinrissen. Tafeln stärker gebräunt. Bindung etwas gelockert, leicht gebräunt und gering braunfleckig. Fliegender Vorsatz mit hs. Besitzvermerk. Exlibris.

Estimate
€ 250   (US$ 282)


After-Sales Price
€ 180   (US$ 203)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Werne, Friedrich
Entdeckung der Quellen des Weißen Nil

Lot 50

Werne, Ferdinand. Expedition zur Entdeckung der Quellen des Weißen Nil (1840-1841). Mit einem Vorworte von Carl Ritter. VI, 543 S. Mit lithographischer Falttafel und lithographischer Faltkarte, beide separat in hinterer Deckellasche. 23 x 15 cm. Moderner marmorierter Pappband mit RSchild. Berlin, Georg Reimer, 1848.

Kainbacher 446. Embacher 295. Ibrahim-Hilmy II, 324. – Erste Ausgabe des Berichts über die unter enormem Aufwand von Muhammad Ali Pascha ausgerichtete Expedition, die der Philhellene und Forschungsreisende Ferdinand Werne (1800-1874) zusammen mit seinem Bruder unternahm. Im Bereich des Sud im Lande der Bari mussten sie schließlich aufgeben; der Nachweis, dass der Weiße Nil im Victoria-See ausströmt, gelang erst Speke und Grant im Jahre 1863. – Etwas stock-, braun- und feuchtigkeitsfleckig.

Estimate
€ 240   (US$ 271)


After-Sales Price
€ 160   (US$ 180)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Wickenburg, Eduard Graf von
Wanderungen in Ost-Afrika

Lot 51

Wickenburg, Eduard Graf von. Wanderungen in Ost-Afrika. XX S., 1 Bl., 440 S. Mit Portrait-Frontispiz, 40 Tafeln, 30 Textabbildungen und 2 (statt 3) Faltkarten in der hinteren Deckeltasche. 26,5 x 18 cm. OLeinen (etwas fleckig, berieben und bestoßen, Rücken ausgeblichen) mit figürlicher Goldprägung auf dem VDeckel. Wien, Gerold, 1899.

Kainbacher 451. – Einzige Ausgabe der Abenteuer und Jagderlebnisse in Nordost-Afrika, Äthiopien, Somaliland und Kenia, verbunden mit meteorologischen, ethnologischen und archäologischen Forschungen. Vortitel mit Verfasserwidmung aus dem Jahr 1909. – Es fehlt eine der drei Faltkarten. Eine Tafel lose, Gelenke etwas gelockert, Bindung teils leicht angeplatzt. Innenspiegel mit zwei montierten Exlibris.

Estimate
€ 150   (US$ 169)


After-Sales Price
€ 100   (US$ 112)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Zimmermann, E. A. W.
Die Erde und ihre Bewohner

Lot 52

Zimmermann, E. A. W. Die Erde und ihre Bewohner nach den neuesten Entdeckungen. Ein Lesebuch für Geographie, Völkerkunde, Produktenlehre und den Handel. Erster Theil. Guinea. X., 358 S. Mit Mit gestochenem Frontispiz und gefalteter Kupferstichkarte. 20,5 x 13 cm. Pappband d. Z. (stärker berieben und beschabt). Leipzig, Gerhard Fleischer der Jüngere, 1810.

Erste Ausgabe. Umfassende Beschreibung von Guinea, seinen Einwohnern sowie der Pflanzen- und Tierwelt; ausführlich auch über den Sklavenhandel. Das Frontispiz zeigt den Admiral Anson, die Karte den Meerbusen von Guinea mit der Küste von Zaire sowie einen Teil der Sahara. – Leicht stock- bzw. braunfleckig, wohlerhalten.

Estimate
€ 150   (US$ 169)


After-Sales Price
€ 100   (US$ 112)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Berquin-Duvallon, Pierre-Louis
Vue de la colonie espagnole du Mississipi

Lot 53

AMERIKA
Berquin(-Duvallon, Pierre-Louis). Vue de la colonie espagnole du Mississipi ou des provinces de Louisiane et Floride occidentale en l'année 1802. XX, 318, 5 S., 2 Bl. Mit 2 mehrfach gefalteten kolorierten Kupferstichkarten. 21 x 13,5 cm. Modernes Halbleder im Stil d. Z. mit goldgeprägtem RSchild und RTitel. Paris, Imprimerie Expéditive, 1803.

Leclerc, Bibliotheca Americana, 1038. Sabin 4962. Streeter coll. 1530. Howes 389. Chadenat 1247. – Einzige Ausgabe des Reiseberichts der Gebiete von Louisiana und Westflorida. Pierre-Louis Berquin-Duvallon (1769-1814) war einer der vielen französischen Plantagenbesitzer, die vor der haitianischen Revolution in Saint-Domingue geflüchtet waren und sich in Louisiana niedergelassen haben. Über seine Erfahrungen schrieb er einen äußerst negativen Bericht über Louisiana und die Bewohner. Berquin-Duvallon schildert zunächst die Geographie und Wirtschaft, danach widmet er sich vertiefend den Städten und ihrer Bewohner, insbesondere von New Orleans. Ausführlich beschreibt er das dortige Nachtleben mit seinen Glücksspielen und Amusements. – Leicht gebräunt und braunfleckig, stellenweise in der unteren Ecke etwas feuchtrandig. Unbeschnittenes Exemplar.

Estimate
€ 2.200   (US$ 2.485)


After-Sales Price
€ 2.000   (US$ 2.260)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Mercator, Michael
America sive India Nova ad magnae

Lot 55

Mercator, Michaël. America sive India Nova ad magnae Gerardi Mercatoris avi Universalis imitationem in compendium redacta. Per Michaelem Mercatorem Duysburgensem. Kolorierte Kupferstichkarte. Plattengröße 37 x 46 cm. Blattgröße 46 x 56 cm. Amsterdam, Mercator, zwischen 1595 und 1602.

Koeman-van Krogt 9000 1A. – Die in leuchtenden, nuancierten Farben bemerkenswert fein kolorierte, prachtvolle Karte aus einer der französischen Ausgabe des Mercator-Hondius-Atlasses, die den amerikanischen Kontinent zeigt: Nord- wie Südamerika, links und unten die noch große unbekannte "Terra australis nondum cognita", darüber "Nova Guinea". In den Tondi die kleinen Insetkarten mit dem "Golfo Mexicano", "Haiti nunc Hispaniola" und "Cuba". – Minimale Randverstärkung oben, die Karte sorgfältig minimal restauriert, leicht verstärkt und geglättet, minimal gebräunt, kaum fleckig, ein sehr dekoratives Exemplar. Außergewöhnlich breitrandig, selten.

Estimate
€ 2.200   (US$ 2.485)


After-Sales Price
€ 1.600   (US$ 1.807)


(Sale closed.
Inquire for availability.)


1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 38   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page