Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Lots in After-Sales

Printed Catalogue Valuable Books » to the Book Department
Valuable Books Catalogue Price EURO 15,00
Auction Date Tue Apr 16, 10:00 CET


» Printed Catalogue (Lots 1 - 997)

» Catalogues (order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)

... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 37   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Main Image Description Status
Clark und Dubourgh
St. Petersburg, die 12 Monate

Lot 118

St. Petersburg. - Clark und Dubourgh. (St. Petersburg, die 12 Monate). 12 teilkolorierte Aquatintaradierungen nach Mornay. 30,5 x 39,5 cm (Plattenrand), 31,5 x 44,5 cm (Blattmaß). London, Edward Orme, 1815.

Englische Ausgabe der zwölf Monate, die bereits 1812 in Paris erschienen war. Vorhanden sind: 1) Vue de la Banque Imperiale et des Grandes Boutiques de St. Petersbourg. - 2) Vue du Palais de Marbre dans la Grande Millione a St. Petersbourg. - 3) Vue de la Place et du Grand Theatre de St. Petersbourg. - 4) Vue de la Parade et du Palais Imperial de St. Petersbourg. - 5) Vue de la Place de Pierre le Grand et du Senat de St. Petersbourg. - 6) Vue de la Neva, du Port, et de la Bourse de St. Petersbourg. - 7) Vue du Canal de la Moika et du Pont de la Police de St. Petersbourg. - 8) Vue du Milieu du Grand Pont, de la Newa et de St. Petersbourg. - 9) Vue du Champ de Mars et du Jardin d'Eté de St. Petersbourg. - 10) Vue de la Place de Casan et de la Cathedrale de St. Petersbourg. - 11) Vue du Canal de la Fontalka et des Casernes de St. Petersbourg. - 12) Vue de l'Arsenal et de la Fonderie dans la Litinie a St. Petersbourg. – Im Rand (außerhalb der Darstellung und des Plattenrandes) allseitig beschnitten. Gering gebräunt, stellenweise gering lichtrandig. Sehr selten mit kleinen hinterlegten Randeinrissen bzw. mit Japanpapier angesetzt

Estimate
€ 3.400   (US$ 3.875)


After-Sales Price
€ 3.000   (US$ 3.419)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Stephanius, Stephan
De regno Daniae et Norwegiae

Lot 120

(Stephanius, Stephan). De regno Daniae et Norwegiae. Insulisque adiacentibus: juxtà ac de Holsatia, ducatu Sleswicensi, et finitimis provinciis. Tractatus varii. 8 Bl., 510 S., 1 Bl. Mit Kupfertitel (in Pag.). 11 x 6 cm. Pergament d. Z. (gering fleckig) mit hs. RTitel. Leiden, Elzevir, 1629.

Willems 320. – Erste Ausgabe der im handlichen Taschenformat erschienenen historisch-topografischen Abhandlung über Dänemark, Norwegen und die beiden Herzogtümer Schleswig und Holstein. Im Anhang auch mit einer längeren, auf dem Titel nicht genannten Geschichte Islands. Der Kopenhagener Philologe und Historiker Stephan Hansen Stephanius (1599-1650) immatrikulierte sich 1626 an der Universität Leiden, wo er in enger Verbindung zu den beiden Gelehrten Gerhard Johannes Voss und Daniel Heinsius stand und wo die vorliegenden kleinen Schriften entstanden. Das Material dafür erhielt Stephanius von dem befreundeten königlichen Historiografen Johannes Isaksen Pontanus. Der Kupfertitel zeigt dreizehn kleine Wappen der behandelten Regionen. – Anfangs mit kleinem Wasserrand. Sonst wohlerhalten. – Dabei: J. A. Werdenhagen. De rebus publicis, Hanseaticis tractatus generalis. Teil I (von 2). 32 Bl., 558 S. Mit Kupfertitel und gestochenem Portrait. 10 x 6 cm. Pergament d. Z. (etwas fleckig und berieben). Leiden, Jean Maire, 1631. - ADB XLI, 761. - Erste Ausgabe, erster von zwei Teilen. Der Kupfertitel zeigt unter den Wappen von Lübeck, Köln, Braunschweig und Danzig eine kleine Ansicht von Lübeck.

Estimate
€ 200   (US$ 227)


After-Sales Price
€ 140   (US$ 159)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Stuart, James
Les antiquités d'Athènes

Lot 121

Stuart, James, und Nicholas Revett. Les antiquités d'Athènes. Traduit de l'anglais par L. F. F. Hrsg. von Charles Paul Landon. 4 Bände. Mit zusammen 191 Tafeln (meist in Umrissradierung). 46,5 x 31 cm. Pappband d. Z. (stärker bestoßen und an den Gelenken und Kanten abgerieben und angeplatzt). Paris, Didot, 1812.

Häufiger etwas stärker gebräunt und braunfleckig. Unbeschnittenes Exemplar.

Estimate
€ 1.500   (US$ 1.709)


After-Sales Price
€ 1.000   (US$ 1.140)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Thomas, Antoine Jean Baptiste
Un an a Rome et dans ses environs

Lot 122

Thomas, (Antoine Jean Baptiste). Un an à Rome et dans ses environs. 2 Bl., 44 S. Mit lithographischer Titelvignette und 72 lithographischen Tafeln. 39,5 x 28,5 cm. Halbleder d. Z. (vorderes Gelenk angeplatzt, etwas fleckig, berieben und feuchtranfdig). Paris, Didot, (1823).

Lipperheide Jbb 11. Colas 2872. Thieme-Becker 33,60. Graesse VII, 143. – Erste Ausgabe. "... amüsante Schilderung der damals römischen Sitten" (Thieme-Becker). Prachtvolles und seltenes Werk über die volkstümlichen und religiösen Feiern in Rom. Die 72 schönen Lithographien von Villain nach Thomas zeigen u. a. Szenen aus dem römischen Karneval, festliche Umzüge mit Stadtlandschaft, Gebäude mit hübscher figürlicher Staffage. – Im unteren Rand etwas bis hälfte des Exemplars mit schwarzem Tintenfleck. Etwas braunfleckig, leicht gebräunt. Bindung teilweise gebrochen.

Estimate
€ 1.500   (US$ 1.709)


After-Sales Price
€ 1.000   (US$ 1.140)


(Sale closed.
Inquire for availability.)


Thou, Jacques-Auguste de
Abrégé de l'histoire universell

Lot 123

Thou, Jacques-Auguste de. "Abrégé de l'histoire universelle". Französische Handschrift auf Papier. 6 Bl., 607 hs. pag. S. 26 x 20 cm. Marmorierter Lederband d. Z. (oberes Kapital mit Fehlstelle, Gelenke stellenweise leicht angeplatzt) mit ornamentaler RVergoldung und goldgeprägtem RSchild. Frankreich um 1760.

Zeitgenössische, in einer schwungvollen, sehr sauberen und gut lesbaren Kursive kopierte Abschrift von de Thous historischem Abriss, der 1759 in Den Haag erschien. Eine stark gekürzte Fassung seines umfangreichen Hauptwerks Historia mei temporis, das vollständig zuerst 1733 in London gedruckt wurde. Behandelt vorrangig die Geschichte Spaniens und Frankreichs für den Zeitraum von 1515 bis 1610. – Schwache Flecken. Sehr schön und wohlerhalten, auf festem qualitätvollem Bütten.

Estimate
€ 450   (US$ 513)


After-Sales Price
€ 300   (US$ 341)


(Sale closed.
Inquire for availability.)


Tott, François de
Mémoires sur les turcs et les tartares

Lot 124

Tott, François de. Mémoires sur les turcs et les tartares. 4 Teile in 3 Bänden. 19 x 12 cm. Halbleder d. Z. (Rücken mit kleinen Wurmspuren, etwas berieben, gering bestoßen) mit goldgeprägtem RSchild. Amsterdam, o. Dr., 1784.

Atabey 1227. Cioranescu 62042, 180. Cox I, 234. Vgl. Blackmer 1667 und Blackmer Sale 1049. – Erste Ausgabe. "He passed some time among the Tartars and in the Crimea, traversed Moldavia and Wallachia, and finally reached Constantinople, where he untertook a very peculiar mission. Eton asserts Baron Tott's Account of Turkey, and of its inhabitants, to be the best and most exact. The description of the Crimea, and its inhabitants, is, perhaps, the most interesting" (Cox). – Stellenweise leicht knickspurig, sonst wohlerhalten.

Estimate
€ 220   (US$ 250)


After-Sales Price
€ 150   (US$ 170)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Venuti, Ridolfino
Accurata, e succinta descrizione topografica de...

Lot 125

Venuti, Ridolfino. Accurata, e succinta descrizione topografica delle antichitá di Roma. 2 Teile in 1 Band. 1 Bl., XXXVI, 143 S.; VIII, 143 S. Mit 2 gestochenen Titelvignetten, 7 gestochenen Textvignetten, 3 gestochenen Initialen, 96 Kupfertafeln und 1 mehrfach gefalteten Kupferstichkarte. 27,5 x 20 cm. Modernes Halbleder mit goldgeprägtem RTitel und RVergoldung. Rom, G. B. Bernabò und G. Lazzarini, 1763.

Ornamentstichsammlung 1891. Hind 78. Schudt 769. Cicognara 3905. Brunet V, 1126 (anm.). Vgl. Hind 88 (Ausgabe 1824). – Erste Ausgabe des Romführens mit zahlreichen Ansichten von Piranesi, Duflos, Le Geay, Bellicard u. a. Venuti, der auch ein zweibändiges Werk über das neue Rom verfasste, gibt "ein lebendiges Bild von der Ausgrabungstätigkeit und der Gestalt der Stadt in dieser Epoche, das ins einer Anschaulichkeit die Ausführung seiner 'Roma moderna' zu ergänzen vermag" (Schudt S. 146). – Leicht braun- und stockfleckig, wenige Tafeln im Seitenrand ergänzend angesetzt, stellenweise etwas feuchtrandig.

Estimate
€ 2.800   (US$ 3.191)


After-Sales Price
€ 2.500   (US$ 2.849)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Wells, J. G.
A South View of the Gateway Tower of Lancaster ...

Lot 126

[*] Wells, William Frederick. A South View of the Gateway Tower of Lancaster Castle. Kolorierte Aquatintaradierung nach Robert Freebairn. 52,5 x 64,5 cm. London, Freebairn, 1802.

Der 'Gateway Tower' von Lancaster Castle ist auch als 'John of Gaunt's Tower' bekannt, wurde jedoch nicht von ihm erbaut. Die Heraldik des Turm sowie den königlichen Berichten zu Folge wurde der Turm zwischen 1403 und 1413, am Ende der Regierungszeit Heinrichs IV. gebaut. Die vorliegende Ansicht wurde nach einer Zeichnung Robert Freebairn (1764-1808) gestochen, der seit 1782 Mitglied der Royal Academy Schools war und 1804 die "Old Society of Watercolors" gründete. – Verso gestempelt, im unteren Rand hinterlegt, im oberen Rand mit Japanpapier angesetzt und mit restaurierter Fehlstelle (außerhalb der Darstellung), gering gebräunt.

Estimate
€ 220   (US$ 250)


After-Sales Price
€ 150   (US$ 170)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Blaeu, Willem Janszoon
Inferioris Saxoniae Circvlvs’

Lot 129

Blaeu, Willem Janszoon. Inferioris saxoniae circulus. Grenzkolorierte Kupferstichkarte. 41,5 x 51,5 cm. Mit Passepartout unter Glas in vergoldeter Holzprofilleiste gerahmt. 61 x 71 cm. Um 1700.

Die Karte zeigt die Mecklenburgische Seenplatte und Niedersachsen. Erstmals erschienen ist die Karte in Willem Janszoon Blaeus "Atlas Maior" von 1665. – Zeitgenössisch koloriert, gering gebräunt. Nicht ausgerahmt, daher mit möglichen Randläsuren. Versand nur ohne Rahmen.

Estimate
€ 200   (US$ 227)


After-Sales Price
€ 100   (US$ 113)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Braun, Georg
Lübeck und Hamburg

Lot 130

Braun, Georg und Frans Hogenberg. "Lubeca urbs imperialis libera, civitatum wandalicarum, et inclytae hanseaticae societatis caput" und "Hamburga, florentissimum inferioris saxoniae emporium, Anglorum". Kupferstich. 33 x 47 cm (Plattenrand). Mit Passepartout unter Glas in vergoldeter Holzleiste. 49 x 62 cm. Um 1580.

Die Lübeck-Ansicht wird von der westlichen Ostsee aus über den Binnenhafen und die Stadttore, dem Holstentor links, dem Molentor und dem Burgtor rechts und den Türmen der sieben gotischen Backsteinkirchen gezeigt. Hamburg wird als Gesamtansicht von der Elbseite aus erfasst. – Etwas gebräunt. Nicht ausgerahmt, daher mit möglichen Randläsuren. Versand nur ohne Rahmen. – Dabei: Matthäus Merian. Hamburgum. Kolorierter Kupferstichplan. 29,5 x 37 cm. Mit Passepartout unter Glas in vergoldeter Holzleiste gerahmt. 46 x 54 cm. Um 1640. - Plan der Hansestadt Hamburg aus Merians 'Theatrum Europaeum'. Der dekorative Kupferstich zeigt ein sehr detailliertes Bild Hamburgs mit Stadtbefestigung, Alster und Hafen. Eine Legende nennt die 32 wichtigsten Gebäude.

Estimate
€ 350   (US$ 398)


After-Sales Price
€ 250   (US$ 285)


(Sale closed.
Inquire for availability.)


... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 37   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page