Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Lots in After-Sales

Printed Catalogue Valuable Books » to the Book Department
Valuable Books Catalogue Price EURO 15,00
Auction Date Tue Apr 16, 10:00 CET


» Printed Catalogue (Lots 1 - 977)

» Catalogues (order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 38   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Main Image Description Status
Aa, Pieter van der
Nova Delineatio Totius Orbis Terrarum

Lot 1

ALLGEMEINES UND ATLANTEN
Aa, Pieter van der. Nova Delineatio Totius Orbis Terrarum. Kolorierte Kupferstichkarte in 2 Hemisphären. Plattengröße ca. 26 x 35,5 cm. Blattgröße ca. 30,8 x 39,5 cm. Amsterdam, Meurs, um 1720.

Shirley 417. – Hübsche Karte von Pieter van der Aa (1659-1733) aus der Ausgabe von Arnold Colom mit der Ansicht der Welt in 2 Hemisphären und reichem allegorischen Beiwerk, darunter die Allegorien des Tages und der Nacht "Dies", "Nox" sowie der Elemente "Ignis", "Aer", "Aqua", "Terra". – Papier gebräunt und etwas fleckig, mit mehreren, geschickt retuschierten und restaurierten Rissen, Passepartoutrand, Kolorit in leuchtenden Farben, möglicherweise später.

Estimate
€ 750   (US$ 847)


After-Sales Price
€ 500   (US$ 565)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Arago, Jacques
Narrative of a Voyage round the World

Lot 2

Arago, Jacques. Narrative of a Voyage round the World, in the Uranie and Physicienne Corvettes, Commanded by Captain Freycinet, during the Years 1817, 1818, 1819, and 1820. 2 Teile in 1 Band. VI S., 1 Bl., XXVII S., 2 Bl., 285 S.; 1 Bl., 297 S., 1 Bl. Mit zusammen 25 lithographischen Tafeln und 1 lithographischer Karte. 26 x 21,5 cm. Modernes Halbleder im Stil d. Z. mit goldgeprägtem RSchild und RVergoldung. London, Treuttel, Wurtz und Richter, 1823.

Vgl. Sabin 1867 (französische Ausgabe). Borba de Moraes 44. Ferguson 850. – Einzige englische Ausgabe, das französische Original erschien erstmals 1822. Jacques Arago (1790-1854) nahm als Zeichner unter der Leitung Louis de Freycinets an einer Expedition teil, eine Weltumsegelung, die zwischen 1817 und 1820 mit den Schiffen "Uranie" und "Physicienne" stattfand. Die Tafeln zeigen Ansichten, Kostüme, Portraits und Eingeborenenbräuche aus Südamerika, den pazifischen Inseln und Australien. – Tafeln etwas braunfleckig, im oberen Rand leicht feuchtrandig.

Estimate
€ 2.400   (US$ 2.711)


After-Sales Price
€ 2.000   (US$ 2.260)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Berckenmeyer, Paul Ludolph
Fortsetzung des curieusen Antiquarii

Lot 3

(Berckenmeyer, Paul Ludolph). Fortsetzung des curieusen Antiquarii, das ist allerhand auserlesene Geographische und Historische Merckwürdigkeiten, so in Asia, Africa und America zu finden, aus berühmter Männer Reisen zusammen getragen, und mit einem zweyfachen Register versehen. 6 Bl., 384 S., 30 Bl. (Register). Titel in Schwarz und Rot. Mit gestochenem Frontispiz und 13 zumeist gefalteten Kupfertafeln. 14 x 9 cm. Pergament d. Z. (fleckig und berieben, durch Feuchtigkeit etwas verzogen) mit RSchild. Hamburg, Johann Christian Herold, 1742.

Vgl. Jantz 477a. – Spätere Auflage des zuerst 1711 erschienenen Fortsetzungsteils zu Berckenmeyers Getreuen Antiquarius aus dem Jahr 1708. Die etwas flauen Kupfer zeigen landestypische Eindrücke wie eine Wüstenkarawane, Perlenfischer, Elephantenjagd, das Kuhmelken bei den Hottentotten, ferner die Pyramiden von Gizeh, Berg Pico auf Teneriffa etc. – Einige Faltkupfer im überstehenden Seitenrand mit kleineren Läsuren und Knicken, eine Tafel dort mit Blattausriss (etwas Bildverlust). Insgesamt etwas fleckig.

Estimate
€ 240   (US$ 271)


After-Sales Price
€ 160   (US$ 180)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Caillot, Antoine
Abbrégé des voyages modernes

Lot 4

Caillot, Antoine. Abbrégé des voyages modernes, réduit aux traits les plus curieux. Seconde édition. 2 Bände. VI, 482 S.; 440 S. Mit zusammen 8 Kupfertafeln. 17,5 x 10 cm. Leder d. Z. (stärker beschabt und bestoßen, Kapitale mit Einrissen und kleinen Fehlstellen) mit goldgeprägtem RSchild und RVergoldung. Paris, Ledentu, 1823.

Zweite Ausgabe. – Titel gestempelt. Leicht gebräunt, weniger Blätter mit Knickspuren. Tafeln stärker gebräunt, teils auch fleckig. Vorderes Innengelenk des ersten Bandes schwach.

Estimate
€ 80   (US$ 90)


After-Sales Price
€ 40   (US$ 45)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Colton, George Woolworth
General Atlas

Lot 5

Colton, George Woolworth. General Atlas, accompanied by descriptions, geographical, statistical and historical by Richard S. Fisher. Mit getöntem lithographischen Frontispiz und 100 kolorierten lithographischen Karten und Plänen. 43,5 x 36 cm. OHalbleder (Rücken etwas berieben und knickspurig, mit erneuerten Lederecken und erneuerten Leinendeckelbezügen, Rückdeckel mit montierten goldenen Leinen-Titelbuchstaben). New York, J. H. Colton, 1858.

Philips 827. Vgl. Sabin 14787 (Ausgabe 1856 mit 62 Karten). – Mehrfach aufgelegter großformatiger Weltatlas, der u. a. 52 Nordamerikakarten enthält, etwa 20 Europakarten und zehn aus Asien und Ozeanien. – Etwas gebräunt, gering fingerfleckig. Vordere Vorsätze leicht feuchtrandig.

Estimate
€ 1.500   (US$ 1.694)


After-Sales Price
€ 1.000   (US$ 1.130)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Dillinger, Georg Adam
Nach dem jezigen Staat eingerichtete neu vermeh...

Lot 7

(Dillinger, Georg Adam). Nach dem jezigen Staat eingerichtete neu vermehrte Bilder-Geographie, darinnen von den vier Haupttheilen des Erdbodens Europa, Asia, Afrika und Amerika Nachricht gegeben, alle Nationen nach ihren Sitten und Gewohnheiten beschrieben und nach ihrer Kleidung in saubern Figuren vorgestellet. Zweite Auflage. 41 Bl., 1236 (recte: 1240) S., 32 Bl. Titel in Schwarz und Rot. Mit gestochenem Frontispiz und 190 (1 ankoloriert) ganzseitigen Textholzschnitten. Ohne die gestochene Faltkarte. 19 x 12,5 cm. Leder d. Z. (stärker berieben, Kapitale lädiert). Nürnberg, Witwe Christoph Riedel, 1773.

Rammensee 377. Vgl. Lipperheide Ac 6. Holzmann-Bohatta I, 6849. – Zweite Auflage von Dillingers Neubearbeitung der Bilder-Geographie Johann Jacob Martinis von 1738, die ihrerseits auf das Funck'sche Neu-eröffnete Amphi-Theatrum von 1723 bis 1728 zurückging. Populäre Geographie und Völkerkunde mit zahlreichen naiven aber auch ausdrucksstarken Kostümholzschnitten. Behandelt "die Länder nach ihrer Lage, Flüssen, Klima, Fruchtbarkeit, Einwohnern, Handlung, Macht, Regierungsform wie auch deren Wappen und gangbahren Münzen, bekannten geist- und weltlichen Ritterorten, vornehmsten Städten und Merkwürdigkeiten" (Titel). – Gering fleckig.

Estimate
€ 350   (US$ 395)


After-Sales Price
€ 250   (US$ 282)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Meyer's Universum
Erster bis Sechzehnter Band.

Lot 10

Meyer's Universum oder Abbildung und Beschreibung des Sehenswerthesten und Merkwürdigsten der Natur und Kunst auf der ganzen Erde. Erster [bis] Sechzehnter Band. 16 Teile in 8 Bänden. Mit ca. 800 Stahlstichtafeln. 18,5 x 26,5 cm. Braunes geglättetes Halbleder d. Z. (gering beschabt, berieben, mit kleinen Bezugsfehlstellen, teils restauriert, aber einheitlich). Hildburghausen u. a., Bibliographisches Institut, 1833-1854.

Sarkowski 6. Engelmann I, 51. – Die ersten 16 Bände aus der repräsentativen Reihe der beliebten Stahlstichwerke. Die Stahlstichtafeln zeigen zahlreiche Orte wie Florenz, Amsterdam, Oxford, Pompeji, Athen und Malta, Venedig. Ergänzt werden diese durch kurze Essays mit Anekdoten und Ortsbeschreibungen. – Von den meist nicht mitgebundenen Stahlstich-Titelblättern sind hier 12 (statt 16) vorhanden. Einige Bände etwas stärker gebräunt und mal mehr, mal weniger stock- oder braunfleckig, teils auch leicht wasserrandig oder angeschmutzt. Überwiegend wohlerhalten und zumeist sauber, kollationiert komplett. Einheitlich schön gebunden.

Estimate
€ 1.200   (US$ 1.355)


After-Sales Price
€ 700   (US$ 790)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Neitzschitz, Georg Christoph von
Sieben-Jährige und gefährliche Welt-Beschauung

Lot 11

Neitzschitz, Georg Christoph von. Sieben-Jährige und gefährliche Welt-Beschauung durch die vornehmsten drey Theil der Welt Europa, Asien und Africa. Durch den Druck mitgetheilet durch Christoff Jäger. 389 S., 10 Bl. (Register). Mit Kupfertitel und gestochener Faltkarte. 18 x 16 cm. HLeder des 19. Jahrhunderts (berieben, Kapitale lädiert, Ecken bestoßen). Bautzen, Bartholomäus Kretzschmar und Leipzig, Johann Bartholomäus Oehler, 1673.

Graesse IV, 656. ADB XXIII, 416f. Vgl. Tobler 102. Kainbacher 287 (ungenau, nennt diese Bautzener Ausgabe nicht). – Zweite Ausgabe seiner zuerst 1666 ebenda bei Baumann erschienenen Beschreibung seiner Reisen in die Levante in den Jahren 1630 bis 1637, hier erstmals mit der schönen Faltkarte vom Mosesberg und dem Katharinenberg auf dem Sinai. Im selben Jahr sowie im Folgejahr 1674 erschienen zwei umfangreicher illustrierte Ausgaben bei Hoffmann in Nürnberg, weitere Nachdrucke folgten in Würzburg (1678) und Magdeburg (1753). Seine hier beschriebene Reise nach Konstantinopel unternahm Neitzschitz im Gefolge der kaiserlich-österreichischen Gesandtschaft unter Führung des Grafen Buchheim. Von besonderem Wert ist seine Beschreibung des Berges Sinai. Carsten Niebuhr vermutet, dass von Neitzschitz die Zeichnungen dazu von Mönchen des am Fuß des Berges gelegenen Katharinenklosters erhalten hat (vgl. Beckmann 235).
"Neitzschitz's Werk ... ist das Muster einer 'gelehrten Reise'. Drei Viertheile bestehen aus Abhandlungen, prosaischen und poetischen Anführungen, Sagen und Sprüchen. Indem der Reisende in Alexandrien landet, bespricht er vor allem die Zugehörigkeit Aegyptens, ob zu Asien, ob zu Afrika, geht dann nach kurzer Bemerkung über das Nildelta gleich zu den Schafen über, deren Nutzung im Allgemeinen er schildert, um gelegentlich zu erzählen, daß einst in Wimpfen, dessen Name dabei auf Weibsstein zurückgeführt wird, ein Schaf einen Wolf geboren habe u. s. w.
Den Berg der acht Seligkeiten bei Kapernaum nimmt er zum Ausgang eines vier Seiten langen Excurses über die Gebirge und Berge der Erde, eine Cisterne bei Bethlehem zur Aufzählung aller berühmten Brunnen, den Fürstenbrunn bei Jena nicht ausgeschlossen. Leider beinträchtigt dieses Uebermaß von Gelehrsamkeit die Kritik, so daß Neitzschitz's Schilderungen eine der reichsten Fundgruben von Märchen und Uebertreibungen aller Art sind. Gleichzeitig läßt er uns aber einen lehrreichen Blick in den gelehrten Apparat seiner Zeit thun, bringt Citate aus fast vergessenen Büchern und läßt zum mindesten Nichts unerwähnt, was in irgend einer Hinsicht den Leser interessiren könnte. So gibt er selbst die Preise der Nahrungsmittel genau an. Schätzenswerth ist es, daß er eigene Capitel dem Scirocco, der arabischen Wüste, den Mumien und anderen Merkwürdigkeiten widmete, während er dann andererseits, wie alles Selbstgesehene, auch Jerusalem eher flüchtig beschreibt. Im Ganzen sind Neitzschitz's Beschreibungen weniger geographisch als culturhistorisch merkwürdig" (ADB). – Kupfertitel bis auf den Bildrand beschnitten und aufgezogen. Anfangs etwas stärker fingerfleckig, papierbedingt insgesamt etwas gebräunt, vereinzelte Flecken. Mit einigen zeitgenösischen Annotationen (diese minimal beschnitten). Die Kupfertafel mit Wasserrand.

Estimate
€ 450   (US$ 508)


After-Sales Price
€ 300   (US$ 338)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Seutter, Matthäus
Planisphaerium Coeleste

Lot 17

Seutter, Matthäus. Planisphaerium coeleste. Hypthesis Copernicana secundum restitutionem Hevelianam et Hallejanam. Kolorierte Kupferstich-Sternenkarte. Plattengröße 50 x 58 cm. Blattgröße 50 x 58 cm (stark beschnitten). Unter Glas in Holzprofilleiste gerahmt (mit Kantenausbrüchen, Läsuren). Augsburg, Matthäus Seutter, um 1730.

Darstellung der nördlichen und südlichen Hemisphäre mit den Tierkreiszeichen, umgeben von Darstellungen der Hypothesen des Ptolemäus, Kopernikus, Tycho Brahe etc. und der berühmten Kartusche des Schöpfergottes zwischen den Hemisphären oben. Besonders dekorativ sind die reizenden Zodiakus-Darstellungen mit zahlreichen verschiedenen Tieren, Objekten und Figuren. – Zweifach mittig geknickt mit Falzrissen, einigen kleineren Fehlstellen in der Darstellung und Randabrissen, Oberflächenbereibungen, brüchig im Papier, stärker gebräunt, Farben flau, teils mit Fraß, über den Rand beschnitten, vollständig aufgezogen und nicht ausgerahmt.

Estimate
€ 200   (US$ 225)


After-Sales Price
€ 450   (US$ 508)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Wodopjanow, Michail
Die Eroberung des Nordpols

Lot 18

Wodopjanow, Michail. Die Eroberung des Nordpols. 2 Teile in 1 Band. 431 S. Mit 22 photographischen Abbildungen und einer Karte auf Tafeln. 21,4 x 14,4 cm. OLeinen (leicht gebräunt und fleckig, Kopfschnitt etwas angestaubt) mit grüngeprägtem Rück- und Vorderdeckeltitel. London, Malik, 1938.

Hermann 446. Gittig 300. Herzfelde 300. Ars Libri 498. Siepmann A 118. – I. Teil: Der Traum des Piloten. Roman. Vorwort von Peter Freuchen. - II. Teil: Die Verwirklichung des Traums. Der sowjetische Pilot Michail Wassiljewitsch Wodopjanow (1899-1980) war einer der sieben Piloten, die die schiffbrüchige Besatzung des im Februar 1934 im Polarmeer untergegangenen Dampfers 'Cheliuskin' von einer Eisscholle evakuierten. Im Mai 1937 war er der erste Mensch, der ein Flugzeug am geographischen Nordpol landete. – Selten etwas fleckig, sonst wohlerhalten. Mehrfach gestempelt.

Estimate
€ 150   (US$ 169)


After-Sales Price
€ 100   (US$ 112)


(Sale closed.
Inquire for availability.)


1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 38   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page