Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue Discoveries (Online Catalogue only!) » to the Art Department
Discoveries (Online Catalogue only!) Catalogue Price EURO ,00
Auction Date Fri, Nov 29, 12:30 CET


» Entire Catalogue (Lots 6800 - 6837)

Please ask for condition reports for individual lots (art@bassenge.com),
as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

» Catalogues (Order)
» Lots in After-Sales

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
Chapter Discoveries (nur Online / Online only!) (Lose 6800 - 6837) » Chapters

1 2 3 4   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Main Image Description Status
Österreich
Das Maidelberger Schloss von der Kunzendorfer C...

Lot 6830

um 1800. Das Maidelberger Schloss von der Kunzendorfer Comercial Strasse aufgenommen.
Aquarell auf Velin. 58 x 81 cm. Unterhalb der Darstellung in brauner Feder betitelt "Maidelberger Schloss / Von der Kunzendorfer Comercial Strasse aufgenohmen worden unter dem Hrn Bailly, und Comandeur Leop. Graf von Strasoldo", in der Schriftzeile das Wappen der Grafen Strasoldo.

Maidelberg (Divci Hrad) in den Ostsudeten gehörte seit dem 13. Jh. zu den Besitzungen des Bistums Olmütz. 1768 erwarb der Johanniterorden die Herrschaft und unterhielt hier bis 1918 eine Kommende. Leopold von Strasoldo (1739-1809) war von 1771-1809 Komtur der Kommende Maidelberg des Malteserordens.

Estimate
€ 400   (US$ 440)


Hammer Price
€ 300 (US$ 330)


Pettenkofen, August Xaver Karl Ritter von
Dach und Turm einer Barockkirche vor Alpenhinte...

Lot 6831

Dach und Turm einer Barockkirche vor Alpenhintergrund.
Bleistiftzeichnung. 23,7 x 16,5 cm.

Vergleichbare Zeichnungen sind bei Arpad Weixlgärtner, August Pettenkofen, II, 1916, Nr. 2406 und 2407 verzeichnet. Beigegeben zwei weitere Zeichnungen von August von Pettenkofen "Junge Frau mit Haube, die Hände vor der Brust verschränkt" und "Stehendes Pferd mit Satteldecke" in Bleistift bzw. Bleistift aquarelliert.

Provenienz: Aus dem Nachlaß des Künstlers (mit dem Nachlaßstempel in der linken unteren Ecke).

Estimate
€ 240   (US$ 264)


Hammer Price
€ 220 (US$ 242)


Pian, Antonio de
Blick in ein Kirchenportal

Lot 6832

Blick auf ein neugotisches Kirchenportal, auf den Treppenstufen ein galantes Paar.
Feder in Braun und Grau, grau laviert, über Spuren von schwarzem Stift, auf Whatman-Velin. 40,2 x 29,6 cm. Wz. Jahreszahl "1829".

Die bildmäßig ausgeführte Komposition besticht durch ihre kleinteilige und virtuose Ausführung. Mit ihrer mystisch anmutenden Kraft ist die Zeichnung ein exzellentes Beispiel der Kunst Antonio de Pians, der in seinen Arbeiten historische und phantastische Architekturelemente miteinander verbindet. In Venedig geboren erhielt De Pian seine ersten künstlerischen Unterweisungen von seinem Vater, dem Zeichner und Kupferstecher Giovanni Maria di Tomaso de Pian, bevor er sich in den verschiedenen Ateliers der Lagunenstadt ausbilden ließ. Vorrangig seine frühen Werke kennen den Einfluss des venezianischen Vedutenmalers Canalettos.

Estimate
€ 750   (US$ 825)


Hammer Price
€ 900 (US$ 990)


Reinhold, Franz
Der Hafen von Como

Lot 6833

Der Hafen von Como, links im Hintergrund die Kuppel des Domes.
Bleistift auf Velin. 23,5 x 31,8 cm. Am Unterrand datiert "Como 1844".

Franz Reinhold studierte 1830/40 an der Wiener Akademie unter Thomas Ender und Franz Steinfeld. 1844 unternahm er eine Studienreise nach Oberitalien. Beigegeben eine weitere Bleistiftzeichnung des Künstlers "Kleines Weingut wohl in der Wachau".

Estimate
€ 350   (US$ 385)


After-Sales Price
€ 250   (US$ 275)


Römisch
Kniender Mönch in Verzückung

Lot 6834

17. Jh. Kniender Mönch in Verzückung.
Schwarze Kreide auf blauem Papier, aufgezogen. 39,5 x 26,5 cm.

Beigegeben eine weitere italienische Kreidezeichnung wohl des 17. oder 18. Jh. "Kopf eines Knaben en face".

Provenienz: Sammlung Alessandro Maggiori, Rom (verso in brauner Feder bez. "Alesso Maggiori compró in roma correndo l'anno 1803", siehe Lugt 3005b).

Estimate
€ 240   (US$ 264)


Hammer Price
€ 180 (US$ 198)


Süddeutsch
Der gekreuzigte Christus erscheint einem Heiligen

Lot 6835

um 1590. Der gekreuzigte Christus erscheint einem Heiligen.
Feder in Schwarz, grau laviert, oben halbrund. 42,3 x 27,5 cm.


Estimate
€ 400   (US$ 440)


Hammer Price
€ 600 (US$ 660)


Venus, August Leopold
Eine Landschaft in der Sächsischen Schweiz, vor...

Lot 6836

Eine Landschaft in der Sächsischen Schweiz, vorne ein Wanderer mit Hund.
Bleistift. 12,6 x 16,6 cm. Signiert und bezeichnet: "Löschwitz 3 Juni 1859 gez. L. Venus".

Beigegeben: 8 Zeichnungen des 19. Jhs., darunter H. Kaulbach, O. Pletsch, A. L. Venus.

Estimate
€ 300   (US$ 330)


Hammer Price
€ 240 (US$ 264)


Westenberg, Pieter Georg
Landschaft mit kleinem Waldweg

Lot 6837

Landschaft mit kleinem Waldweg.
Schwarze Kreide mit Pinsel in Schwarz, grau laviert, verso eine kleine Baumstudie. 25,9 x 19,9 cm. Unten rechts monogrammiert "P: G: W." sowie verso bez. "P. G. Westenberg / Am Rhijn ... 1817 (unleserlich)".

Pieter Georg Westenberg kam als junger Mann nach Amsterdam, wo er zwischen 1808 und 1813 bei Jan Hulswit lernte. Er war wie auch sein Lehrer Mitglied der privaten Zeichengruppe "Zonder Wet of Spreuk". Westenberg unternahm zwei Studienreisen nach Deutschland, 1816 nach Geldern und Bentheim, 1817 reiste er durch das Ruhrgebiet entlang des Rheins. Die rückseitig angebrachte Bezeichnung "Am Rhijn" sowie die Jahreszahl 1817 legen nahe, dass die Zeichnung auf Westenbergs zweiter Studienreise entstanden ist. - Beigegeben von A. Brondgeest eine Tuschpinselzeichnung in Braun "Zwei Segelschiffe auf einem Fluss" (12,8 x 18,4 cm).

Estimate
€ 300   (US$ 330)


After-Sales Price
€ 200   (US$ 220)



1 2 3 4   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page