Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue 16th - 19th Century Drawings » to the Art Department
16th - 19th Century Drawings Catalogue Price EURO 15,00
Auction Date Fri, May 31, 11:00 CET


» Entire Catalogue (Lots 6600 - 6917)

Please ask for condition reports for individual lots (art@bassenge.com),
as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

» Catalogues (Order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
All Chapters Zeichnungen des 15. - 18. Jahrhunderts / 15th-18th Century Drawings
to
Zeichnungen des 19. Jahrhunderts / 19th Century Drawings
» Chapters

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 320   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Lot 6403 Labourdette, Jean
"Dead Fly Theater"
» Absentee bids welcome
6403)

» enlarge » Zoom

"Dead Fly Theater".
Acryl auf Malpappe. D. 5,6 cm im Rund. Verso mit Bleistift auf Abdeckpappe signiert, betitelt und datiert. "Dead Fly Theater. Jean Labourdette. TurfOne. 2019".

Als Sohn eines Künstlers besuchte Jean Labourdette schon als Kind häufig mit seinem Vater die Pariser Flohmärkte, auf denen er schnell eine Faszination für Antiquitäten sowie eine große Sammelleidenschaft entwickelte. Ende der 1980er Jahre etablierte er sich zunächst als Graffiti-Künstler unter dem Pseudonym Turf One, bevor er im Jahre 2001 nach Montreal übersiedelte. Dort war er als Illustrator, Comic-Zeichner und Filmemacher tätig, bis er sich ab 2004 verstärkt der Malerei widmete. Seine Werke sind inspiriert von so unterschiedlichen Einflüssen wie Altmeistergemälden, russischen Ikonen, viktorianischen Kuriositäten, sowie der Jahrmarktkultur und auf Flohmärkten und in Antiquitätengeschäften gefundenen Objekten, die er häufig als Objet trouvé in seine Kunstwerke miteinbezieht. Fasziniert vom dynamischen Verhältnis scheinbarer Gegensätze ergründet Labourdette im Spiel mit Symbolen, Archetypen und Artefakten in seinen mit altmeisterlicher Präzision geschaffenen, phantastischen Bildwelten unterbewußte Strömungen, transzendiert die Erfahrungen von Zeit und Tod und evoziert so das Schöne im vermeintlich Hässlichen, das Licht aus der Dunkelheit. Dabei versucht er in seinen dem Thema der Vergänglichkeit gewidmeten Arbeiten, die Grenze zur Zeitlichkeit seiner Motive, zwischen Leben und Tod zu überschreiten und dadurch unsere begrenzte und von Schrecken erfüllte Vorstellung des Todes als Ende des Lebens zu überwinden und in eine positive, bewußte Wertschätzung des Lebens und seiner Eigenheiten zu wenden.

Estimate
€ 750  

(US$ 854)
(GBP 645)
(CHF 854)


Lot 6403 Labourdette, Jean
"Dead Fly Theater"
» Absentee bids welcome

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 320   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page