Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue Primavera - Special Sale: Watercolors by Franz Blaschek » to the Art Department
Primavera - Special Sale: Watercolors by Franz Blaschek Catalogue Price EURO 15,00
Auction Date Thu, Nov 28, 15:00 CET


» Entire Catalogue (Lots 6250 - 6350)

Please ask for condition reports for individual lots (art@bassenge.com),
as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

» Catalogues (Order)
» Lots in After-Sales

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
Chapter Sonderauktion / Special Sale: Primavera - Aquarelle des Biedermeier (Lose 6250 - 6350) » Chapters

... 93 94 95 96 97 98 99 100 101   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Lot 8041 Calderara, Antonio
Spazio luce
Sold
8041)

» enlarge » Zoom

Spazio luce
Aquarell auf Karton. 1972.
15,8 x 15,3 cm.
Unten links mit Bleistift monogrammiert "A. C." und datiert, verso mit Bleistift signiert "Antonio Calderara" und erneut datiert.

Als Maler war Antonio Calderara Autodidakt, der seit den 1930er bis in die späten 1950er Jahre viel experimentierte und so in zeitlich kurzer Abfolge verschiedene Stile durchlief. Es dauerte einige Jahre, bis er seinen endgültigen künstlerischen Ausdruck fand. 1959 entstand sein erstes nicht-figuratives, rein abstraktes Bild. Gebogene Linien wichen nun flächigen Quadraten, rechten Winkeln und Streifen, die durch die Verwendung von wenigen Farben an Ausdruckskraft gewannen. Die wichtigsten künstlerischen Einflüsse in dieser Zeit erfuhr Calderara durch die Konfrontation mit den Bildern von Kasimir Malewitsch, Piet Mondrian und Josef Albers. Er öffnete sich einer gegenstandslosen Welt und prägte für seine geometrische Vorgehensweise den Begriff des "spazio mentale", des "geistigen Raums". Über seine künstlerische Intention sagte Calderara selbst: "Ich möchte das Nichts malen, das das Ganze ist, das Schweigen, das Licht, Maß, Ordnung, Harmonie. Das Unendliche."
Die zarte Schönheit des Grüns unseres Quadrates harmoniert mit der geometrischen Strenge der Fläche. In dem Quadrat treffen rote und grüne, schmal-rechteckige Flächen im unteren Drittel aufeinander und füllen somit den Raum. Farblich sind sie stärker akzentuiert und in den Längen unterschiedlich. Die gesamte Konstruktion ist feinsinnig austariert, erkennbar an den winzigen Heftlöchlein und Bleistiftmarken, die der Künstler zur Hilfe im Rand der Komposition herangeführt hat. Die Dualität von Strenge und Zartheit macht den hohen Reiz dieser Komposition aus.



Provenienz: Lens Fine Art Antwerpen, Nr. 1060
Privatbesitz Belgien
Privatbesitz Schweiz


Ausstellung: Antonio Calderara und Jan J. Schoonhoven, Lens Fine Art, Antwerpen 1978

Estimate
€ 3.200   (US$ 3.520)


Hammer Price
€ 5.500
(US$ 6.050)
(GBP 4.895)
(CHF 6.050)


Lot 8041 Calderara, Antonio
Spazio luce
Sold

... 93 94 95 96 97 98 99 100 101   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page