Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue Paintings (15th to early 20th Century) » to the Art Department
Paintings (15th to early 20th Century) Catalogue Price EURO 15,00
Auction Date Thu, June 4, 11:00 CET


» Entire Catalogue (Lots 6000 - 6167)

Please ask for condition reports for individual lots (art@bassenge.com),
as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

» Catalogues (Order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
All Chapters Gemälde des 15.-18. Jahrhunderts / 15th-18th Century Paintings
to
Gemälde des 19. Jahrhunderts und neuerer Meister / 19th-20th Century Master Paintings
» Chapters

... 18 19 20 21 22 23 24 25 26 ... 170   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Lot 6021 Bernard, Pierre
Bildnis der Madame de St. Jacques, geborene Ray...
» Absentee bids welcome
6021)

» enlarge » Zoom

Bildnis der Madame de St. Jacques, geborene Raymond.
Pastell auf Pergament. 61,5 x 52,5 cm. Verso auf der Rückwand des Rahmens ein Zettel mit altem Besitzvermerk "Madame de St. Jaques / née de Raymond soeur de / mon grand père [unleserliche Signatur]".

Nichts ist über die ersten Ausbildungsjahre des Portraitisten Pierre Bernard bekannt. Die Überlieferung setzt mit dem Aufenthalt an der Académie de France in Rom 1727-1732 ein. Zurück in Frankreich ließ er sich zunächst in Marseille nieder. Sein Umzug nach Paris im Jahre 1748 scheint mit dem Schaffen erster Pastellwerke übereinzustimmen - das Medium, welches fortan sein bevorzugtes werden sollte. Zu einem unbekannten Zeitpunkt vor seinem Tode, spätestens aber 1774, kehrte er nach Marseille zurück. Dass er bereits vor 1774 die Stadt besucht haben muss, beweist unser Pastell, das laut Neil Jeffares ca. 1770 entstand. Es zeigt Rose-Gabrielle de Raymond (1745-1773) wenige Jahre nach ihrer Hochzeit. Sie wurde in Marseille als Tochter des Generalschatzmeisters der Provence Jean de Raymond geboren und ehelichte 1767 Joseph-Louis de St. Jacques.

Provenienz: Im Besitz einer Großnichte der Dargestellten, Frankreich (siehe Besitzvermerk).
Unbekannte Sammlung (Adler mit umlaufender Schrift im Kreis in Schwarz, nicht bei Lugt).
Galerie Charpentier, Paris (dort Alexander Roslin zugeschrieben).
Dort am 26. März 1958 erworben von Kunsthandlung Walter Andreas Hofer, München.
Seit 1960 in Privatbesitz, Berlin.

Literatur: Neil Jeffares: Dictionary of pastellists before 1800. Online Edition (PDF online, zuletzt aktualisiert am 22. Februar 2019), S. 5, Kat.nr. J.147.194.

Estimate
€ 4.000  

(US$ 4.400)
(GBP 3.480)
(CHF 4.200)


Lot 6021 Bernard, Pierre
Bildnis der Madame de St. Jacques, geborene Ray...
» Absentee bids welcome

... 18 19 20 21 22 23 24 25 26 ... 170   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page