Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue Paintings (15th to early 20th Century) » to the Art Department
Paintings (15th to early 20th Century) Catalogue Price EURO 15,00
Auction Date Thu, Nov 29, 11:00 CET


» Entire Catalogue (Lots 6000 - 6252)

Please ask for condition reports for individual lots (art@bassenge.com),
as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

» Catalogues (Order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
All Chapters Gemälde des 15.-18. Jahrhunderts / 15th-18th Century Paintings
to
Gemälde des 19. Jahrhunderts und neuerer Meister / 19th-20th Century Master Paintings
» Chapters

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 25   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Main Image Description Status
Dyck, Anthony van - Werkstatt
Portrait der Maria de' Medici

Lot 6011

Werkstatt. Portrait der Maria de' Medici.
Öl auf Leinwand. 114 x 94 cm. Mit prachtvollem Flammleistenrahmen.

Im Jahr 1631 lässt sich Maria de' Medici im Antwerpener Exil von Anthony van Dyck porträtieren und setzt damit ein Zeichen des Machtanspruches gegenüber ihrem erst 15-jährigen Sohn Ludwig XIII. Dieses ganzfigurige Original vor der Stadtkulisse Antwerpens findet man heute im Musée des Beaux-Arts in Bordeaux, eine verkleinerte Kopie als Kniestück im Palais des Beaux-Arts in Lille. Es folgen zahlreiche qualitätvolle Wiederholungen der Werkstatt van Dycks, auch, wie hier, mit neutralem Hintergrund vor rotbraun gemusterter Draperie, mit der französischen Krone an ihrer Seite und Rosen in der Hand.

Literatur: Vgl. für die ganzfigurige Version (Musée des Beaux-Arts Bordeaux): Susan J. Barnes, Nora De Poorter, Oliver Millar, Horst Vey: Van Dyck. The complete catalogue of the paintings. New Haven und London 2004, Kat. Nr. III.105, S. 332 (Abb.)

Estimate
€ 5.000   (US$ 5.699)


Hammer Price
€ 11.000 (US$ 12.539)


Coques, Gonzales
Portrait einer Dame als hl.Cäcilia an einem bar...

Lot 6012

Portrait einer Dame als hl. Cäcilia an einem barocken Positiv.
Öl auf Leinwand. 44,5 x 68,5 cm.

Gonzales Coques ist fast ausschließlich als Bildnismaler tätig und begründet einen neuen Portraittypus in der Antwerpener Malerei. Im Gegensatz zu den großformatigen Repräsentationsbildnissen eines Rubens, Van Dyck oder Jordaens schafft er das intime, kleinformatige Bildnis für private bürgerliche Sammlungen, womit er sich auch ikonographisch deutlich von ersteren unterscheidet. Formal allerdings bleibt Coques stark von Rubens und Van Dyck beeinflusst, was ihm zu Lebzeiten den Spitznamen „kleiner Van Dyck“ einträgt. Obwohl ein persönlicher Kontakt zu letzterem nicht nachweisbar ist, bleibt ein Aufenthalt in Van Dycks Antwerpener Atelier zwischen 1627 und 1632 wahrscheinlich.

Das Gemälde ist in der Datenbank RKDimages des Rijksbureau voor Kunsthistorische Documentatie, Den Haag, unter der Nr. 225107 als "Gonzales Coques" (ohne Werkstattbeteiligung) verzeichnet.

Literatur: Marion Lisken-Pruss: Gonzales Coques (1614-1684). Der kleine Van Dyck, Turnhout 2013, S. 280f., Kat.Nr. U 15, S. 378 farbige Abb., S. 450 Abb.

Estimate
€ 12.000   (US$ 13.679)


Hammer Price
€ 9.500 (US$ 10.829)


Nürnberger Schule
Bildnis einer Nürnberger Patrizierin mit dreire...

Lot 6013

1608. Bildnis einer Patrizierin aus der Familie Imhof im schwarzen Kleid mit dreireihiger Kette mit Anhänger, links im Hintergrund das Familienwappen mit dem Seelöwen.
Öl auf Kupfer. D. 9,5 cm. Rechts im Hintergrund bez. "AETATIS 56 / ANNO 1608".

Beigegeben ein weiteres Portrait aus dem Jahr 1602 mit dem "Bildnis eines jungen Mannes aus der Augsburger Familie Imhof im Alter von 21 Jahren" (Öl auf Kupfer. D. 4,7 cm. Entlang des äußeren Randes bez. und datiert "Christlich Leben und selligclich sterben . AEtat 21 . Anno 1602: ").

Estimate
€ 800   (US$ 911)


After-Sales Price
€ 600   (US$ 683)


Florentinisch
Bildnis eines jungen Mannes mit weißer Halskrause

Lot 6014

16. Jh. Bildnis eines jungen Mannes mit weißer Halskrause vor einem violetten Vorhang und einer Säule.
Öl auf Holz. D. 11,5 cm.

Verso alte Zuweisungen an Morni und Salviati.

Estimate
€ 1.200   (US$ 1.367)


Hammer Price
€ 1.500 (US$ 1.709)


Florentinisch
Bildnis einer jungen Frau im schwarzen Kleid

Lot 6015

um 1600. Bildnis einer jungen Frau im schwarzen, bestickten Kleid mit Perlschmuck und mit Edelstein besetztem Goldreif im Haar.
Öl auf Kupfer. D. 10,2 cm.


Estimate
€ 600   (US$ 683)


Hammer Price
€ 750 (US$ 854)


Französisch
Bildnis eines jungen Mannes mit Halskrause

Lot 6016

Ende 16. Jh. Bildnis eines jungen Mannes mit weißer Halskrause und mit Federn geschmücktem Barett.
Öl auf Holz. D. 9,8 cm.


Estimate
€ 1.200   (US$ 1.367)


Hammer Price
€ 900 (US$ 1.026)


Florentinisch
Junge Frau im roten Kleid mit Perlendiadem

Lot 6017

um 1580. Junge Frau im roten Kleid mit Perlendiadem.
Öl auf Metall (Kupfer?). D. 7,8 cm.


Estimate
€ 1.200   (US$ 1.367)


Hammer Price
€ 800 (US$ 911)


Italienisch
Die Anbetung der Hirten

Lot 6018

17. Jh. Die Anbetung der Hirten.
Öl auf Alabaster, im Oval. 11 x 13,5 cm (Rahmenausschnitt).


Estimate
€ 1.500   (US$ 1.709)


Hammer Price
€ 1.000 (US$ 1.140)


Bronzino, Agnolo - Umkreis
Bildnis einer jungen Frau im grünen Kleid mit P...

Lot 6019

Umkreis. Bildnis einer jungen Frau im Gold bestickten grünen Kleid mit Perlenschmuck im Haar.
Öl auf Kupfer. 6,1 x 4,9 cm (im Oval). Um 1580.



Provenienz: Sammlung Leo R. Schidlof (1886-1966), London.
Christie's, London, Auktion am 3. März 1993, Los 170 mit Abb. Tafel 61 (dort noch in einem anderen Rahmen mit Spiralaufsatz).

Estimate
€ 1.500   (US$ 1.709)


Hammer Price
€ 1.300 (US$ 1.481)


Französisch oder Italienisch
Bildnis einer Dame mit hohem Spitzenkragen

Lot 6020

Anfang 17. Jh. Bildnis einer Dame mit hohem Spitzenkragen und Perlohrringen.
Öl auf Kupfer. 4,5 x 3,4 cm (im Oval). In einem vergoldeten Silberrahmen.


Estimate
€ 600   (US$ 683)


Hammer Price
€ 400 (US$ 455)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 25   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page