Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue Paintings (15th to early 20th Century), Frames » to the Art Department
Paintings (15th to early 20th Century), Frames Catalogue Price EURO 15,00
Auction Date Thu, Nov 28, 11:00 CET


» Entire Catalogue (Lots 6000 - 6221)

Please ask for condition reports for individual lots (art@bassenge.com),
as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

» Catalogues (Order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
All Chapters Gemälde des 15.-18. Jahrhunderts / 15th-18th Century Paintings
to
Rahmen / Frames
» Chapters

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 23   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Main Image Description Status
Morgenstern, Carl
Blick auf den Comer See und Bellaggio

Lot 6051

Blick auf den Comer See und Bellaggio.
Öl auf Leinwand. 53 x 78 cm. Auf dem Keilrahmen verso schwer leserlich bez. "Bellaggio...Comer See...Vormittags".


Estimate
€ 1.800   (US$ 1.980)


Gauermann, Friedrich
Waldgrund mit bemoostem Baumstamm

Lot 6052

Waldgrund mit bemoostem Baumstamm.
Öl auf Papier. 10,7 x 13,9 cm.

Beigegeben vier weitere Ölstudien Gauermanns mit Waldpartien und Pflanzen.

Estimate
€ 1.200   (US$ 1.320)


Gauermann, Friedrich
Stehende Kuh nach rechts

Lot 6053

Stehende Kuh nach rechts.
Öl auf Papier. 24,4 x 30,2 cm.



Provenienz: Aus der Sammlung Fürst von Liechtenstein (Lugt 4398).

Estimate
€ 800   (US$ 880)


Alt, Jakob - zugeschrieben
Morgenstimmung in einem Alpendorf mit Burgruine

Lot 6054

zugeschrieben. Morgenstimmung in einem Alpendorf mit Burgruine.
Öl auf Leinwand. 31,7 x 39 cm.


Estimate
€ 2.400   (US$ 2.640)


Piepenhagen, August Friedrich
Knorriger Baumstumpf

Lot 6055

Knorriger Baumstumpf.
Öl auf Papier. 24,5 x 11,6 cm. Verso von fremder Hand in Bleistift bez. "Lotte (durchgestrichen, darüber:) A Piepenhagen Baum nach der Natur 1848".

"Der dichtungsvollste Landschafter, den ich jetzt kenne", so apostrophiert der Verfasser des "Nachsommer" Adalbert Stifter den Landschaftsmaler August Friedrich Piepenhagen. Eine kleine Gruppe von Arbeiten dieses "dichtungsvollen" Künstlers und seiner Tochter Charlotte Piepenhagen können wir nun in diesem Katalog anbieten (siehe auch die Lose 6693-6695 in unserem Zeichnungskatalog). Die Werke stammen direkt aus dem Nachlass von August Friedrich Piepenhagen. Sie gingen über seine Tochter Charlotte an den um 1900 in Berlin ansässigen Zweig der Familie, wo sie sich bis heute im Besitz der Nachfahren befanden.
August Friedrich Piepenhagen gehörte zu den "merkwürdigsten Autodidakten der Malerwelt" findet Rudolf Müller in der Allgemeinen Deutschen Biographie von 1888. Seit der Jugend an immer zur Malerei gedrängt, musste der aus bescheidenen Verhältnissen stammende Künstler zunächst eine Lehre zum Knopf- und Schnürmacher absolvieren. Die Gesellenwanderung führte ihn in die Schweiz, die ihm bereits durch Bilder und Beschreibungen vertraut schien. Dort, im Anblick der großartigen Natur, fertigte er die ersten autodidaktischen Malversuche, wobei ihn der Schweizer Maler Johann Heinrich Wuest wohl mit Rat zur Seite gestanden haben dürfte. 1811 ließ sich Piepenhagen in Prag nieder, übernahm 1815 die Knopfmacherwerkstatt seines Vorgängers und heiratete dessen Witwe. Zwischen 1816 und 1825 wurden ihm vier Töchter geboren, von denen er Charlotte und Louisa zu Malerinnen ausbildete. August Piepenhagen widmete sich ausschließlich der Landschaft und schuf seine Bilder immer nur neben seinem Brotberuf. Seine stimmungsvollen, romantischen Werke waren von den Kunstliebhabern sehr geschätzt. Seine große Popularität, vor allem in den Zentren Prag, Wien, Linz, München und Berlin veranlassten ihn, Musterbücher mit Gemälden in Miniaturformat anzulegen, nach denen die Interessenten Werke nach ihrer Vorliebe bestellen konnten.

Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers.
Seitdem im Besitz der Familie.

Estimate
€ 600   (US$ 660)


Piepenhagen, August Friedrich
Der Watzmann

Lot 6056

Der Watzmann.
Öl auf Papier. 23 x 26,8 cm. Unten rechts in Bleistift bez. "A (Watzmann) / - Ramsau- "

Virtuos entwickelt August Piepenhagen in fein abgestimmten Nuancen von Blau zu Violett das in zwei Spitzen auslaufende Massiv des Watzmanns. Der von Ramsau bei Berchtesgaden aufgenommene Blick zeigt die zentrale Partie des Gebirgsstocks bei strahlend blauem Himmel mit vereinzelten Schneefeldern. Piepenhagen hat die Studie ohne vorherige Skizzierung mit dem Bleistift ganz frei angelegt, allein mit dem Duktus des Pinsels gelingt es ihm die Struktur und den Verlauf des Gesteins anzudeuten.

Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers.
Seitdem im Besitz der Familie.

Estimate
€ 2.400   (US$ 2.640)


Piepenhagen, August Friedrich
Alpenlandschaft mit Gebirgssee

Lot 6057

Alpenlandschaft mit Gebirgssee.
Öl auf Papier, auf Karton aufgezogen. 12,7 x 16 cm. Unten rechts undeutlich monogrammiert "AP".



Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers.
Seitdem im Besitz der Familie.

Estimate
€ 900   (US$ 990)


Piepenhagen, August Friedrich
Waldinneres mit knorrigen Bäumen

Lot 6058

Waldinneres mit knorrigen Bäumen.
Öl auf Papier, auf Karton aufgezogen. 13,7 x 18 cm.



Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers.
Seitdem im Besitz der Familie.

Estimate
€ 900   (US$ 990)


Piepenhagen, August Friedrich
Blick in ein Wäldchen

Lot 6059

Blick in ein Wäldchen.
Öl auf Papier, über Spuren von Bleistift. 22 x 27,7 cm. Unten links in Bleistift monogrammiert "AP".



Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers.
Seitdem im Besitz der Familie.

Estimate
€ 800   (US$ 880)


Piepenhagen, August Friedrich
Sommerliche Landschaft mit Holzsteg über einem ...

Lot 6060

Sommerliche Landschaft mit Holzsteg über einem Gewässer.
Öl über Bleistift auf Papier. 24,6 x 33,4 cm. Unten links in Bleistift von fremder Hand monogrammiert "A" (für August Piepenhagen).



Provenienz: Aus dem Nachlass des Künstlers.
Seitdem im Besitz der Familie.

Estimate
€ 1.200   (US$ 1.320)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 23   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page