Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue Modern Art Part I » to the Art Department
Modern Art Part I Catalogue Price EURO 20,00
Auction Date Sat, Nov 30, 14:00 CET


» Entire Catalogue (Lots 8000 - 8338)

Please ask for condition reports for individual lots (art@bassenge.com),
as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

» Catalogues (Order)
» Lots in After-Sales

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
Chapter Moderne Kunst Teil I / Modern Art Part I (Lose 8000 - 8338) » Chapters

... 299 300 301 302 303 304 305 306 307 ... 326   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Lot 8315 Tappert, Georg
Zwei sitzende Aktmodelle
Sold
8315)

» enlarge » Zoom

Zwei sitzende Aktmodelle
Aquarell auf Velin. 1935.
30,7 x 31,8 cm.
Verso mit Kugelschreiber in Blau signiert "Prof. Georg Tappert", datiert und bezeichnet "in Berlin".

Lässig sitzt das vordere Modell links auf einem Kanapee, den rechten Arm in die Hüfte aufgestützt, blickt sie leicht gelangweilt nach links. Sie ist einzig mit einem Bowler bekleidet, eine dunkle Haarlocke lugt frech auf ihrer Stirn hervor, was ihr insgesamt ein keckes Aussehen verleiht. Das weitere blonde Modell stützt sich mit dem Kinn an der linken Schulter des vorderen auf, so als wolle es sich schüchtern dahinter verstecken. Dagegen streckt sich ihr junger und zarter Körper auf dem Kanapee exponiert im Hintergrund aus. Georg Tappert gehörte zu den ersten Künstlern, die die großstädtische Halbwelt zum Thema ihrer Kunst wählten: Chansonetten, Nackttänzerinnen, exotische Artistinnen, Bardamen und Straßendirnen dienten ihm als Modelle. Mit großem Einfühlungsvermögen widmete er sich den Menschen der Großstadt in all ihren Facetten, ohne dabei der kühlen Distanz der Neuen Sachlichkeit oder dem sozialkritischen Verismus der Zeit zu verfallen. Bei unseren beiden Modellen handelt es sich um Mutter und Tochter, deren Identität sich bis heute zurückverfolgen lässt. Die Innigkeit und zarte Verbundenheit hebt diese Aktstudie deshalb besonders hervor. Sie untermauert gleichzeitig Tapperts große Leidenschaft für die Zeichnung als künstlerisches Ausdrucksmittel. Er hinterließ insgesamt 4500 Blätter in zahlreichen Techniken, von Bleistift bis hin zum Aquarell.


Provenienz: Privatsammlung Berlin

Estimate
€ 4.000   (US$ 4.400)


Hammer Price
€ 3.000
(US$ 3.300)
(GBP 2.670)
(CHF 3.300)


Lot 8315 Tappert, Georg
Zwei sitzende Aktmodelle
Sold

... 299 300 301 302 303 304 305 306 307 ... 326   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page