Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue Modern Art Part I » to the Art Department
Modern Art Part I Catalogue Price EURO 20,00
Auction Date Sat, Nov 30, 14:00 CET


» Entire Catalogue (Lots 8000 - 8338)

Please ask for condition reports for individual lots (art@bassenge.com),
as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

» Catalogues (Order)
» Lots in After-Sales

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
Chapter Moderne Kunst Teil I / Modern Art Part I (Lose 8000 - 8338) » Chapters

... 292 293 294 295 296 297 298 299 300 ... 326   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Lot 8308 Spiro, Eugen
Ansicht von Tossa del Mar an der Costa Brava
Sold
8308)

» enlarge » Zoom

Ansicht von Tossa del Mar an der Costa Brava
Öl auf Leinwand. 1934.
84,3 x 102 cm.
Unten rechts mit Pinsel in Schwarz signiert "Eugen Spiro" und datiert.

Eugen Spiro entstammt einer jüdischen, deutschsprachigen Familie in Breslau. Sein künstlerischer Werdegang war beeindruckend: Nach einem Studium an der Akademie für Kunst und Kunstgewerbe in Breslau ging Spiro 1894 an die Akademie der Bildenden Künste in München. Er wurde Meisterschüler von Franz von Stuck und verfügte über ein eigenes Atelier in der Villa Stuck. 1904 zog es ihn nach Berlin und es wurde zwei Jahre später Mitglied der Berliner Secession. Kurz danach siedelte er nach Paris über, wo er im Malerkreis des "Café du Dôme" verkehrte und mit Hans Purrmann eine jahrelang andauernde Freundschaft schloss. Die Deutschenfeindlichkeit bei Ausbruch des Ersten Weltkrieges zwang Spiro, nach Berlin zurückzukehren. Hier erfuhr er bis zu dem Aufstieg der Nationalsozialisten im Beruflichen wie Privaten eine Blütezeit. Er wurde in den Vorstand der Berliner Secession gewählt und zum Professor an der Staatlichen Kunstschule ernannt. Mit seiner zweiten Ehefrau Elisabeth Saenger-Sethe unternahm er in den Jahren 1918 bis 1935 viele Reisen in den Süden Europas, u.a. auch nach Tossa del Mar in Spanien. Unser Gemälde ist auf ihrer Reise 1934 dorthin entstanden und zeigt die pittoreske Ansicht der alten Stadtmauer aus dem 12. Jahrhundert mit den Wehrtürmen. Das klare, leuchtende Blau und die sommerliche Frische der malerischen Bucht hält Spiro mit herrlich flockigem Pinselduktus fest.


Provenienz: Privatbesitz Rheinland

Estimate
€ 6.000   (US$ 6.600)


Hammer Price
€ 7.000
(US$ 7.700)
(GBP 6.230)
(CHF 7.700)


Lot 8308 Spiro, Eugen
Ansicht von Tossa del Mar an der Costa Brava
Sold

... 292 293 294 295 296 297 298 299 300 ... 326   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page