Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue Modern Art Part II » to the Art Department
Modern Art Part II Catalogue Price EURO 15,00
Auction Date Sat, Dec 1, 10:00 CET


» Entire Catalogue (Lots 7000 - 7402)

Please ask for condition reports for individual lots (art@bassenge.com),
as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

» Catalogues (Order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
Chapter Moderne Kunst Teil II / Modern Art Part II (Lose 7000 - 7402) » Chapters

... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 41   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Main Image Description Status
Daubenspeck-Focke, Anne
Der Kenner

Lot 7071

Der Kenner
Bronze mit brauner Patina. 1999.
41 x 11 x 14 cm.
Hinten am linken Fuß monogrammiert "A. D-F." und datiert. Auflage 10 röm. num. Ex.

Anne Daubenspeck-Focke gehört zu den Mitbegründern der Künstlergemeinschaft Welbergener Kreis. Zahlreiche ihrer Arbeiten sind im öffentlichen Raum auf Straßen und Plätzen vor allem des Münsterlandes zu sehen. Prachtvoller Guss mit homogener Patina.

Estimate
€ 500   (US$ 570)


Hammer Price
€ 460 (US$ 524)


Daubenspeck-Focke, Anne
Frau mit Tasche

Lot 7072

Frau mit Tasche
Bronze mit grünlichbrauner Patina auf Bronzeplinthe.
41 x 14 x 9,5 cm.
Hinten auf der Bronzeplinthe monogrammiert "A. DF.", auf der Unterseite mit dem Gießerstempel "Guss Schwab Münster". Auflage 10 röm. num. Ex.

In eleganter Ponderation steht die Frau mit ihrem prall gefüllten Beutel in der rechten Hand, die linke mit abgewinkeltem Ellenbogen in die Hüfte gestützt. Kleine Unregelmäßigkeiten lockern die homogen stilisierte Oberfläche der abstrahierten Figur effektvoll auf. Ausgezeichneter Guss.

Estimate
€ 500   (US$ 570)


Hammer Price
€ 350 (US$ 398)


Debus, Max
Stilleben abstrakt

Lot 7073

Stilleben abstrakt
Gouache auf CM Fabriano-Velin.
42 x 31,8 cm.
Unten rechts signiert "Debus".

Schön abstrahiertes Stilleben. Debus studierte ab 1922 an der Werkkunstschule in Wuppertal Graphik und Malerei. Ab 1923 begeisterte er sich für die Ideen des Bauhauses in Weimar und studierte dort kurze Zeit. Der Kontakt ans Bauhaus riss nicht mehr ab. 1926 konnte er seine Studien an den Vereinigten Staatsschulen für freie und angewandte Kunst in Berlin vervollständigen, anschließend ging er auf Empfehlung von Hans Schreiber an die Itten-Schule Berlin und wurde dort bald Assistent von Johannes Itten.

Estimate
€ 450   (US$ 513)


Hammer Price
€ 400 (US$ 455)


Degner, Arthur
Winter

Lot 7074

Winter
Öl auf Leinwand. Um 1960.
75 x 101 cm.
Unten rechts mit Pinsel in Hellbraun signiert "Degner".

Mit lockerem, großzügigem Duktus und in pastos aufgetragenen, leuchtenden Farben zeigt Degner seine geliebte ostpreußische Landschaft, reduziert auf einfache, existenzielle Motive: weiß verschneite Wiesen, leuchtend blauer Himmel, rote Häuser, ein schwarzer, kahler Baum, vorne eine dunkle Figur. Auf den rauen, unruhig modellierten Malgrund sind die Farben, häufig mit dem Spachtel aufgetragen, mit dunklen Konturen voneinander abgegrenzt. Wie auch sein Freund Lovis Corinth und ebenso wie Käthe Kollwitz war Degner einer der wenigen bekannteren Künstler aus den ehemaligen deutschen Ostprovinzen. Beinahe sein gesamtes Frühwerk wurde im Krieg bei einem Bombenangriff zerstört.

Estimate
€ 1.500   (US$ 1.709)


Hammer Price
€ 1.100 (US$ 1.254)


Degner, Arthur
Flucht aus Ägypten

Lot 7075

Flucht aus Ägypten
Öl auf Hartfaserplatte. 1968.
44 x 64,5 cm.
Unten rechts mit Pinsel in Blau signiert "Degner".

In diese expressionistische Landschaft platziert Degner das traditionelle Bildmotiv der heiligen Familie auf der Flucht, welches er aufgrund seiner eigenen Biographie immer wieder bildnerisch verarbeitet. Nach seinem Studium bei Dettmann in Königsberg zog er 1909 nach Berlin, wo er von Max Liebermann und Lovis Corinth gefördert wurde. Schon 1912 konnte er in der Galerie Paul Cassirer ausstellen, später u.a. auch bei I. B. Neumann und vor allem bei Ferdinand Möller. Gleich nach dem Kriegsende 1945 berief ihn die neu gegründete Hochschule für bildende Künste in Berlin zum Professor. Verso mit originalem Rechnungsbeleg des Künstlers.

Provenienz: Privatbesitz Berlin

Estimate
€ 800   (US$ 911)


Hammer Price
€ 750 (US$ 854)


Dexel, Walter
Baum und Haus

Lot 7076

"Baum und Haus"
Holzschnitt auf hauchfeinem Japan. 1918.
17,7 x 14 cm (30,3 x 22,8 cm).
Signiert "W Dexel", datiert, betitelt und bezeichnet "Handdruck N1/10". Auflage 10 num. Ex.
Vitt 7.

Erschienen als Eigenedition des Künstlers. Prachtvoller Druck mit breitem Rand.

Estimate
€ 600   (US$ 683)


Hammer Price
€ 460 (US$ 524)


Dienst, Rolf-Gunter
Ohne Titel

Lot 7077

Ohne Titel
Gouache auf Velin. 1962.
42,3 x 32 cm.
Verso mit Farbstift in Rot signiert "R. G. Dienst" und datiert.

Frühe Komposition in Rot und Gelb, die charakteristischen kaligraphischen Zeichen systematisch aneinandergereiht.

Estimate
€ 400   (US$ 455)


Hammer Price
€ 500 (US$ 570)


Dorazio, Piero
Horizontale abstrakte Komposition

Lot 7078

Horizontale abstrakte Komposition
Farblithographie auf BFK Rives-Velin. 1970.
82 x 62 cm (89 x 69 cm).
Signiert "Dorazio" und datiert. Auflage 80 num. Ex.

Mit dem Trockenstempel der Erker-Presse in St. Gallen. Prachtvoller und farbfrischer Druck mit Rand. Beigegeben: Eine weitere signierte und datierte Lithographie von Piero Dorazio.

Estimate
€ 350   (US$ 398)


Hammer Price
€ 450 (US$ 513)


Dorazio, Piero
Palpito della luce

Lot 7079

Palpito della luce
Farblithographie auf Velin. 1983.
53,3 x 46 cm (67 x 55,7 cm).
Signiert "Piero Dorazio", datiert und bezeichnet "H.(ors) C.(ommerce)".

Die Auflage von 80 numerierten Exemplaren erschien bei der Erker Presse, St. Gallen, mit deren Blindstempel unten links. Prachtvoller Druck mit dem vollen Rand, die Farben kräftig und frisch.

Estimate
€ 300   (US$ 341)


Hammer Price
€ 320 (US$ 364)


Droese, Felix
Verschiedene Titel

Lot 7080

[*] Verschiedene Titel
4 Holzschnitte und 1 Serigraphie auf diversen Papieren bzw. Stoff. 1983-2006.
Ca. 50 x 40 cm bis 68 x 91 cm.
Jeweils signiert "Felix Droese", datiert und teilweise betitelt.


Dabei u. a. die Arbeiten "Der Krieg ist zurück", "Gerechtigkeit", "Haus der Waffenlosigkeit", "Zwei Frauen". Jeweils prachtvolle Drucke, zum Teil in kräftiger Farbigkeit.

Estimate
€ 500   (US$ 570)


Hammer Price
€ 480 (US$ 547)



... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... 41   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page