Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue 15th -19th Century Prints » to the Art Department
15th -19th Century Prints Catalogue Price EURO 20,00
Auction Date Wed, Nov 27, 10.00 CET


» Entire Catalogue (Lots 5000 - 5865)

Please ask for condition reports for individual lots (art@bassenge.com),
as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

» Catalogues (Order)
» Lots in After-Sales

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
Chapter Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints (Lose 5630 - 5865) » Chapters

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 24   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Main Image Description Status
Aken, Jan van
Die Reisenden am Flußufer

Lot 5630

Die Reisenden an einem Flußufer. Radierung. 18,6 x 27,1 cm. Hollstein 17 II (von V). Wz. Lothringer C.

Vor der Nummer 4 und der Adresse. Prachtvoller, kräftiger Druck noch mit spitzen Plattenecken und Facettenschwärze entlang der Ränder, mit Rand. Vertikal Mittelfalte, vereinzelte Fleckchen, Montierungsreste verso, sonst in sehr guter Erhaltung. Aus der Sammlung des Legaten Hubertus Michiel Montauban van Swijndrecht, Rotterdam (Lugt 396b) sowie Doublette aus dem Museum Boijmans Van Beuningen (Lugt 700a). Beigegeben drei weitere Radierungen von Jan van Aken aus den Rheinansichten, Hollstein 18, 19 und 21, sowie eine Radierung nach Esaias van de Velde

Estimate
€ 400   (US$ 440)


After-Sales Price
€ 300   (US$ 330)


Aldegrever, Heinrich
Die Versuchung Adam und Evas

Lot 5631

Die Versuchung Adam und Evas. Kupferstich. 7,7 x 4,9 cm. 1541. B. 136, Mielke (New Hollstein) 136.

Blatt 1 der Folge "Die Macht des Todes". Ausgezeichneter, etwas blasser Druck mit feinem Rändchen um die Plattenkante, links partiell auf diese geschnitten. Etwas angestaubt, drei horizontale Knickspuren, die untere minimal gebrochen, oben dünne Papierstelle, sonst schön. Selten. Beigegeben von demselben zwei weitere Kupferstiche "Die Steinigung der beiden Alten" (B.33) sowie "David zerreist seine Kleider" (B. 28).

Estimate
€ 450   (US$ 495)


Hammer Price
€ 480 (US$ 528)


Altdorfer, Albrecht
Verkündigung der Geburt Mariens an Joachim

Lot 5632

Verkündigung der Geburt Mariens an Joachim; Christi Abschied von seiner Mutter. 2 Holzschnitte. Je ca. 7,2 x 4,7 cm. B. 4 und 16, Hollstein 4 und 16, Mielke (New Hollstein) w.4 und w.16.

Aus der Folge "Der Sündenfall und Erlösung des Menschengeschlechts". Die Vorzeichnung Wolf Hubers datiert 1514 und befindet sich in Washington. Prachtvolle bzw. ausgezeichnete Drucke an die Einfassung geschnitten. Minimal fleckig, kleine Montierungsreste verso, sonst sehr gut. Aus der Sammlung J. E. Wetterauer (Lugt 3870).

Estimate
€ 400   (US$ 440)


Hammer Price
€ 340 (US$ 374)


Andreani, Andrea
Die Grablegung Christi

Lot 5633

Die Grablegung Christi. Chiaroscuro-Holzschnitt von vier Stöcken in hellem, mittlerem sowie dunklem Orangebraun und Schwarz, nach Raffaellino da Reggio. 41 x 32 cm. 1585. B. XII, S. 31, 24.

Das Blatt mit der Grablegung Christi aus dem Jahre 1585 gehört zu den frühesten Chiaroscuro-Holzschnitten, die Andreani, welcher sich nachweislich von 1584-1610 mit dieser Drucktechnik beschäftigte, hergestellt hat. In diesem Zeitraum experimentierte der Künstler mit den vielfachen Möglichkeiten dieser Technik und entwickelte eine unverkennbar eigene, robuste Stilsprache. Die Darstellung geht auf eine Federzeichnung des sieben Jahre zuvor verstorbenen Malers Raffaellino da Reggio zurück, welche sich heute in der Sammlung des Pariser Louvre befindet. Insgesamt schuf Andreani nur zwei Schnitte nach Vorlagen Raffaellinos. Das Blatt weist in der vorliegenden, orangebraunen Farbvariante einen keilförmigen Spalt am oberen Rand auf, was für die Beschädigung einer der Tonplatten in diesem Bereich spricht. - Ausgezeichneter Druck, an drei Seiten mit der Einfassungslinie, rechts mit der vollen Darstellung. Kleinere Risse und Löchlein, teils geschlossen, dünne Papierstellen, geringfügig bestoßen entlang der Ränder, die obere linke Ecke angesetzt, die Darstellung dort mit Feder unauffällig ergänzt, weitere Alters- und Gebrauchsspuren.

Estimate
€ 1.200   (US$ 1.320)


Hammer Price
€ 1.500 (US$ 1.650)


Audran, Gérard
La Félicité des Bienheureux - Kuppelfresko der ...

Lot 5634

La Félicité des Bienheureux (Die Glückseligkeit der Seligen) - Kuppelfresko der Kirche Val-de-Grâce in Paris. 5 (von 6) Kupferstiche nach Pierre Mignard (4 Kreissegmente um ein polygones Mittelteil). Jeweils Gr. Folio. 1693. Vgl. Robert-Dumesnil 76, Nagler I, S. 184.

Die zusammen mit der Alexanderschlacht größte und bedeutendste graphische Arbeit des Künstler, die zusammengesetzt als monumentaler Stich das Deckenfresko Mignards kongenial wiedergibt. Pierre Mignard beendete das wohl größte Kuppelfresko Europas im Jahre 1666 nach nur achtmonatiger Arbeit. Dargestellt ist der Blick ins paradiesische Himmlische Jerusalem, dem "Sitz der Seligen, und stellte in größter Herrlichkeit über 200 Figuren von Propheten, Märtyrern beiderlei Geschlechts, Bekenner des Glaubens u.a. In der Mitte selbst sieht man die Königin Anna, wie sie von St. Anna und St. Ludwig geführt, das Modell der Kirche weiht" (Nagler X, S. 338). Molière widmete dem aufsehenerregenden Werk sein Gedicht Poème de la Gloire du Val-de-Grâce. Die graphische Umsetzung schuf Audran basierend auf der verkleinerten Fassung des Kuppelbildes von Michel Corneille II. - Ganz ausgezeichnete, kräftige und gegensatzreiche Drucke auf dem (wohl) vollen Bogen, links mit Spuren alter Heftung. Geglättete Mittelfalten, zu den Rändern partiell etwas verbräunt, Knick- und Knitterspuren vor allem in den Rändern, teils fleckig und stockfleckig, sowie mit einigen größeren, teils hinterlegten Randeinrissen und Randschäden, einige Alters- und Gebrauchsspuren, sonst noch gut erhalten. Von größter Seltenheit.

Estimate
€ 600   (US$ 660)


After-Sales Price
€ 400   (US$ 440)


Audran, Gérard
Tableaux de la voute de la Galerie du petit Apa...

Lot 5635

Tableaux de la voute de la Galerie du petit Apartement du Roy a Versailles. 3 Kupferstiche nach Pierre Mignard. Je ca. 75 x 54 cm. (1686/89). Robert-Dumesnil 83, IFF (Audran) 91.

Die komplette Folge der großformatigen, aus drei Blatt bestehenden Wiedergabe des aufwendig gestalteten Deckenplafonds der Galerie in den Privatgemächern im Schloss von Versailles. Ausgezeichnete Drucke mit Rand bzw. breitem Rand. Im äußersten Rand teils mit Spuren alter Heftung. Vor allem zu den Rändern etwas gebräunt und stockfleckig, in den weißen Rändern partiell mit einigen Randeinrissen und Beschädigungen, jeweils mit Mittelfalte, im linken Teil mit einem bis leicht in die Darstellung reichenden, geschlossenen Randeinriss und einer hinterlegten Fehlstelle links oben, im rechten Teilstück eine geschlossene Beschädigung rechts unten, weitere Alters- und Gebrauchsspuren, sonst gut erhalten. Selten.

Estimate
€ 400   (US$ 440)


Hammer Price
€ 300 (US$ 330)


Augsburg
Augsburger Damen-Trachten

Lot 5636

um 1715. Augsburger Damen-Trachten. 10 Kupferstiche, alt koloriert. Je ca. 12,6 x 8,1 cm. Jeweils montiert in einem Pappband (leicht gebräunt und stärker berieben, stockfleckig) mit grüner Buntpapier-Rahmung und Pergament-Schließe mit einem (teils fragmentarisierten) von zwei Seidenschließbändern.

Die Folge entstand wohl in Anlehnung an die 1715 editierte Folge "Augsburger Trachten vor historischen Wahrzeichen der Stadt" von Jeremias Wolff. Ganz ausgezeichnete Drucke, die Hilfslinie der Schrift teils noch zart erkennbar, mit leuchtendem Kolorit und schmalem Rändchen um die innerste Einfassungslinie. Das Kolorit teils etwas angestaubt, leicht stockfleckig bzw. fleckig, sonst einheitlich gut erhalten. Zwischengebunden und auf dem Deckel des Pappbandes mit insgesamt fünf silhouettierten und alt kolorierten Radierungen "Konversationsstücke".

Estimate
€ 300   (US$ 330)


Hammer Price
€ 200 (US$ 220)


Avril, Jean Jacques
Allegorie auf die Thronbesteigung des Zaren Ale...

Lot 5637

Allegorie auf die Thronbesteigung des Zaren Alexander I. von Russland. Kupferstich nach Ferdinand de Meys. 54,4 x 71,5 cm. Nagler, S. 202.

Ausgezeichneter Druck mit Rändchen um die Darstellung mit dem Schriftrand und Rändchen um die Plattenkante. Vertikale Mittelfalte, etwas gebräunt, kleinere Randeinrisse, Wasserrand oben links, weitere Gebrauchsspuren. Beigegeben von Friedrich Bolt die Radierung "Alexander I., Kaiser von Russland und Friedrich Wilhelm III., König von Preussen schwören sich unauflösliche Freundschaft" (1805). Aus einer bisher nicht identifizierten Sammlung "MS" (nicht in Lugt).

Estimate
€ 350   (US$ 385)


Hammer Price
€ 600 (US$ 660)


Baldung, Hans
Die heilige Katharina

Lot 5638

Die heilige Katharina. Holzschnitt. 23,6 x 16 cm. (1505). B. app. 25 (Dürer), Passavant (Dürer) 262, Dodgson 25, Hollstein 135 II. Wz. Kleines Augsburger Wappen.

Mit dem Monogramm Dürers. Ganz ausgezeichneter, lediglich minimal unregelmäßiger Druck knapp innerhalb der Einfassungslinie geschnitten. Vereinzelt etwas fleckig sowie altersspurig, dünne Stellen und kleine, unauffällige Randläsuren, verso geringe Montierungsreste, sonst gut.

Estimate
€ 600   (US$ 660)


Hammer Price
€ 400 (US$ 440)


Baldung, Hans
Die drei Parzen

Lot 5639

[^] Die drei Parzen. Holzschnitt. 21,8 x 15,3 cm. 1513. B. 44, Hollstein 236. Wz. Gotisches P mit Reichsapfelwäppchen (vgl. Meder 324).

Ganz ausgezeichneter, teils kräftiger, wenngleich etwas ungleichmäßiger Druck an die Einfassung geschnitten, teils mit den Spuren eines Rändchens. Schwach fleckig, wohl montierungsbedingt alte dünne Stellen, diese verso teils sorgsam hinterfasert, einige sorgsam ausgebesserte Randläsuren, die obere rechte Ecke ergänzt und mit Federrertusche, im unteren linken Rand sowie in der unteren linken Ecke mit kleinen Ausbesserungen und einzelnen Federretuschen, weitere meist ausgebesserte Erhaltungsmängel, im Gesamteindruck gleichwohl sehr schön.

Estimate
€ 1.800   (US$ 1.980)


Hammer Price
€ 1.500 (US$ 1.650)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 24   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page