Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue 15th -19th Century Prints » to the Art Department
15th -19th Century Prints Catalogue Price EURO 20,00
Auction Date Wed, Nov 27, 10.00 CET


» Entire Catalogue (Lots 5000 - 5865)

Please ask for condition reports for individual lots (art@bassenge.com),
as the condition is usually not mentioned in the catalogue.

» Catalogues (Order)
» Lots in After-Sales

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
All Chapters Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
to
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Chapters

... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... 67   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Main Image Description Status
Houckgeest, Gerard
Innenansicht einer gotischen Kirche

Lot 5109

Innenansicht einer gotischen Kirche, möglicherweise das Innere der Nieuwe Kerck in Delft. Radierung nach Bartholomeus van Bassen. 25,6 x 22 cm. Hollstein 1 II (von V). Wz. Bekröntes Wappen mit Intial M.

Gerard Houckgeest wurde wahrscheinlich von Bartholomeus van Bassen in der Malerei unterwiesen und spezialisierte sich schnell auf architektonische Darstellungen und Kircheninnenansichten. Er wirkte in Den Haag, Delft, Steenbergen und in Bergen op Zoom, wo er 1661 starb. Houckgeest schuf lediglich eine einzige Radierung, die überaus selten ist. Vorliegende Darstellung zeigt vermutlich das Innere der Nieuwe Kerk in Delft, sodass die Radierung möglicherweise zwischen 1635 und 1649 entstand - in dieser Zeit war Houckgeest in Delft. Es gibt jedoch auch die Vermutung, dass Bassens Vorlage wiederum auf ein 1636 entstandenes Gemälde von Jan Saenredam zurückgeht und St. Bavo in Haarlem zeigt. - Prachtvoller, feinzeichnender und dabei gegensatzreicher Abzug mit feinem Plattenton und mit feinem bzw. schmalem Rand um die schön zeichnende Plattenkante. Unbedeutend angestaubt, sehr sorgfältige und unmerkliche Ausbesserungen bzw. Anfaserungen in den äußeren weißen Rändern, sonst in vollkommener Erhaltung. Von größter Seltenheit.

Estimate
€ 2.400   (US$ 2.640)


Hammer Price
€ 2.000 (US$ 2.200)


Huchtenburgh, Jan van
Zwei verwundete Schlachtrösser

Lot 5110

Zwei verwundete Schlachtrösser. Radierung nach Adam Frans van der Meulen. 21 x 34,3 cm. Aus Hollstein 35-44, I (von II).

Frühdruck aus der Folge der Schlachtpferde vor dem Künstlernamen in der Mitte des Textrandes. Ganz ausgezeichneter Druck mit Rand, oben und unten mit breitem Rand. Vor allem im weißen Rand etwas stockfleckig und fleckig, leichte Bleistiftspuren und kleine Spuren alter Montierung links im weißen Rand, sonst sehr gut erhalten. Aus der Sammlung Paul Davidsohn (Lugt 654). Vor allem im ersten Zustand selten.

Estimate
€ 1.500   (US$ 1.650)


After-Sales Price
€ 1.000   (US$ 1.100)


Italienisch
Die Heilige Familie mit einem Bischoff und eine...

Lot 5111

um 1700. Die Heilige Familie mit einem Bischoff und einem Engel. Chiaroscuro-Holzschnitt in verschiedenen Brauntönen, Schwarz und Weiß (teils oxidiert). 25,8 x 18,1 cm.

Ausgezeichneter Druck mit der Einfassungslinie. In den Rändern mit einigen Knitterspuren und meist kleineren Randschäden, diese zumeist ausgebessert und teils mit feinen Retuschen, oben und rechts jeweils mit einem kleinen Einriss, sonst noch sehr gut erhalten. Aus der Sammlung der Comtesse Margareta Cavranzola (recto, Lugt 3446).

Errata: Bitte beachten Sie, dass es sich nicht um einen Clair-Obscur-Holzschnitt handelt, sonder eine reine Originalzeichnung. Diese entstand möglicherweise in Vorbereitung eines Clair-Obscur-Holzschnittes.

Estimate
€ 1.200   (US$ 1.320)


Hammer Price
€ 900 (US$ 990)


Italienisch
"Pro Sancta Fide": Venezianische Galeeren in de...

Lot 5112

17. Jh. "Pro Sancta Fide": Venezianische Galeeren in der Bucht von Vlora (Valona) am 7. August 1638. Radierung. 37,8 x 51,5 cm. Wohl unbeschrieben.

Das Blatt zeigt venezianische Galeeren unter der Führung Admirals Capello, die in die Bucht von Vlora (Valona) im heutigen Albanien einlaufen. Es handelt sich um einen Vergeltungsschlag gegen die „Barbarenschiffe“ der Algerier, die kurz zuvor entlang der italienischen Küste auf Raubzug waren und sich nun in die Bucht von Vlora zurückgezogen haben. Die Italiener gewinnen die Schlacht. Da sie jedoch auch die Stadt Vlora verwüsten, die neben der politischen Regentschaft von Algier ein Nebenstaat des Osmanischen Reiches war, verschlechterten sich daraufhin auch die Beziehungen mit den Osmanen. Der uns anonyme Stecher zeigt hier ein seltenes Dokument dieser militärischen Auseinandersetzung. - Ganz ausgezeichneter Druck mit dem Schöpfrand. Geglättete vertikale sowie horizontale Faltspuren, etwas angestaubt und leicht felckig, Randläsuren, verso vereinzelt fleckig, sonst schön.

Estimate
€ 750   (US$ 825)


Hammer Price
€ 600 (US$ 660)


Jamnitzer, Christoph
Titelblatt zu Neuw: Grottesken Buch und zwei Gr...

Lot 5113

Titelblatt zu Neuw Grotteßken Buch; Phantastischer Kopf mit zwei geflügelten Fischen; Vier Genien im Oval, auf phantastischen Meerestieren. 3 Radierungen. Je ca. 14,5 x 19,1 cm. (1610). Andresen 1, 30 und 60; Hollstein, aus 1.

Aus "New Grotteßken Buch / Inventirt gravirt und verlegt / Durch / Christoph Jamnitzer [...]", wie die beiden folgenden Nummern. Der Goldschmied und Kupferstecher Christoph Jamnitzer ist der bedeutendste Vertreter der gleichnamigen Künstlerdynastie. Seine Kunstfertigkeit und die Originalität seiner Bilderfindungen brachten ihm allseitige Anerkennung ein. Der Künstler wurde von Kaiser Rudolf II. mit größeren Aufträgen betraut. Die Phantastik von Jamnitzers Ikonographie ist in hohem Maße charakteristisch für die Formenwelt der rudolfinischen Epoche. - Ganz ausgezeichnete, kräftige und satte Abzüge teils mit sehr feinem Wischton und mit schmalem Rand um die in den Ecken abgerundete Plattenkante. Etwas fleckig und angestaubt, teils etwas gebräunt, sonst gut.

Estimate
€ 1.200   (US$ 1.320)


Hammer Price
€ 1.700 (US$ 1.870)


Jamnitzer, Christoph
Vier Genien mit verschiedenen Attributen; Vier ...

Lot 5114

Vier Genien mit verschiedenen Attributen; Vier groteske Kinderköpfe mit Hüten. 2 Radierungen. Je ca. 14,2 x 18,5 cm. (1610). Andresen 11, 53; Hollstein, aus 1. Wz. Bekröntes Wappen.

Prachtvolle, kontrastreiche Drucke mit Rand. Nur geringe Alters- und Gebrauchsspuren, sonst sehr schön.

Estimate
€ 1.200   (US$ 1.320)


Hammer Price
€ 1.800 (US$ 1.980)


Jamnitzer, Christoph
Genius auf einem geflügelten Delphin; Phantasti...

Lot 5115

Genius auf einem geflügelten Delphin; Phantastisches Gebilde mit Elefantenköpfen. 2 Radierungen. Je ca. 14,5 x 18,5 cm. (1610). Andresen 17, 18; Hollstein, aus 1.

Prachtvolle, kontrastreiche Drucke mit Rand. Nur geringfügige Altersspuren, ein Blatt verso mit einem in Feder geschriebenen Gedicht auf Italienisch, der Gesamteindruck jedoch sehr gut.

Estimate
€ 1.200   (US$ 1.320)


Hammer Price
€ 2.000 (US$ 2.200)


Jamnitzer, Christoph
Genien auf phantastischen Seetieren in ovalen K...

Lot 5116

Genien auf phantastischen Seetieren in ovalen Kartuschen. 2 Radierungen. Je ca. 14,2 x 18,5 cm. (1610). Andresen 59, 60; Hollstein, aus 1. Wz. Bekröntes Wappen.

Prachtvolle, kontrastreiche Drucke mit Rand. Nur geringe Alters- und Gebrauchsspuren, sonst sehr schön.

Estimate
€ 1.200   (US$ 1.320)


After-Sales Price
€ 900   (US$ 990)


Jegher, Christoffel
Die Krönung Mariens

Lot 5117

Die Krönung Mariens. Holzschnitt nach Rubens. 34 x 44,3 cm. Hollstein 10 I (von II). Wz. Bekröntes Wappen mit Buchstaben B (ähnlich Heawood 2874 und 2875, datiert Paris 1624) mit Nebenmarke.

Vor Löschung des Namens von Rubens. Ausgezeichneter Druck mit Rändchen um die Einfassungslinie, teils bis knapp an die Einfassung geschnitten. Unauffällige, geglättete Mittelfalte, leicht ungleich vergilbt, leichte Quetschfalten und minimaler Farbabrieb links oben, kleine Bleistiftspur rechts unten, winziger Randeinriss im weißen Rand links unten und rechts am Rand, sonst noch sehr gut erhalten. Aus der Sammlung H. Füssli & Cie bzw. Falkeisen & Huber (Lugt 1008).

Estimate
€ 1.200   (US$ 1.320)


After-Sales Price
€ 900   (US$ 990)


Lairesse, Gerard de
Römische Solaten vor einem Konsul

Lot 5118

Römische Solaten vor einem Konsul. Radierung. 31,5 x 25 cm. Le Blanc 302, Timmers 24, Hollstein 86.

Die Vorzeichnung zur Radierung befindet sich im Teyler's Museum, Haarlem. Prachtvoller, scharfer und toniger Druck mit breitem Rand. Geringfügig angestaubt, sonst vorzüglich erhalten.

Estimate
€ 600   (US$ 660)


Hammer Price
€ 420 (US$ 462)



... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 ... 67   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page