Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue 15th -19th Century Prints » to the Art Department
15th -19th Century Prints Catalogue Price EURO 20,00
Auction Date Thu, Nov 30, 10.00 CET


» Entire Catalogue (Lots 5000 - 5675)

» Catalogues (Order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
All Chapters Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
to
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Chapters

... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... 67   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Main Image Description Status
Collaert, Jan II
Die vier Zeitalter der Welt

Lot 5084

Die vier Zeitalter der Welt: Das Goldene, das Silberne, das Kupferne und das Eiserne Zeitalter. 4 Kupferstiche nach Tobias Verhaecht. Je ca. 20 x 25,8 cm. Hollstein 121-124, Diels/Leesberg (New Hollstein) 1318 II (von III), 1319-1321, je II (von IV). Wz. Löwe (?) mit Nebenmarke.

Die vollständige Folge mit der Nummer in der ersten Ausgabe von Philips Galle. Ganz ausgezeichnete, prägnante Abzüge teils mit zartem Plattenton und mit feinem Rändchen um die Plattenkante, ein Blatt knapp innerhalb derselben geschnitten. Schwache Gebrauchsspuren, vereinzelt nur schwach stockfleckig, ein Blatt in den Ecken auf Untersatzpapier montiert, ein anderes entlang der Ränder mit feinem Papierstreifen zum Schutz hinterlegt, sonst sehr schöne Exemplare. Zwei Blatt aus der Sammlung Luciana Simonetti (Lugt 3616).

Estimate
€ 1.800   (US$ 2.106)


After-Sales Price
€ 1.500   (US$ 1.755)


Cooghen, Leendert van der
Der hl. Bavo mit einem Falken

Lot 5085

Der hl. Bavo mit einem Falken. Radierung. 19 x 13,3 cm. 1664. B. 3, Hollstein 3.

Brillianter, scharfer Druck mit feinem Plattenton, zahlreichen Wischkritzeln und Facettenschwärze am scharf zeichnendem Plattenrand, mit feinem Rändchen um die Plattenkante. Minimales Braunfleckchen in der linken oberen Ecke, unauffällige Montierungsreste verso, sonst in vorzüglicher und unberührter Erhaltung. Aus der Sammlung Friedrich August II. von Sachsen (Lugt 971, das bei Hollstein verzeichnete Exemplar), sowie aus der Sammlung Georg Denzel (nicht bei Lugt). Von großer Seltenheit, wir konnten kein weiteres Exemplar im Handel nachweisen. Die auf den 13. April 1662 datierte Vorzeichnung van der Cooghens (Feder in Braun, 23 x 14,9 cm, Inv.Nr. P 100) befindet sich im Teylers Museum, Haarlem.

Estimate
€ 1.800   (US$ 2.106)


Hammer Price
€ 2.400 (US$ 2.808)


Coornhert, Dirk Volkertsz.
Der Triumph der Geduld

Lot 5086

Der Triumph der Geduld. 8 Kupferstiche nach Maarten van Heemskerck. Je ca. 20,7 x 25,6 cm. Hollstein 120-127, Veldman (New Hollstein) 436-443, je IV. Wz. Adler.

Die komplette Suite in der von Ioan Galle besorgten Auflage mit allen Überarbeitungen und den Nummern bzw. ohne den Namen Heemskercks. Ausgezeichnete, kräftige Drucke mit breitem bzw. mit dem vollen Rand. Minimal fleckig sowie geringe Altersspuren, schwache Trockenfältchen verso, kleine Klebereste in den weißen Rändern, alte Federpaginierung oben rechts, das Titelblatt mit einigen Bleistiftannotationen unten, sonst einheitlich und gut erhalten.

Estimate
€ 1.500   (US$ 1.755)


Hammer Price
€ 1.000 (US$ 1.170)


Davent, Leon
Die Liebesgeschichte von Pluto und Proserpina

Lot 5088

Les amours de Pluton et Proserpine. 10 (von 12) Radierungen nach Léonard Thiry. Je ca. 13,1 x 22,6 cm. Nach 1547. IFF II, S. 295, Zerner (Schule von Fontainebleau) L.D. 94, Herbet 157-158, 161-168, je I (von II).

Zerner beschreibt lediglich eine der zwölf Darstellungen, die er jedoch sämtlich Davent zuweist. Die Darstellungen gehen zurück auf Vorlagen Léonard Thirys, die er möglicherweise nach Wandgemälden Niccolò dell'Abbates und Primaticcios im "chambre du Roi" in Fontainebleau entwarf. Die beinahe vollständige Folge - es fehlen die Blätter 3 und 4 - in ausgezeichneten Drucken vor dem zusätzlichen Text in französischer Sprache, meist auf die Plattenkante geschnitten, vereinzelt mit Spuren derselben. Schwache Alters- und Gebrauchsspuren, sämtlich auf ein Fensterpassepartout montiert, vereinzelt schwach fleckig, sonst sehr gut erhalten. Sehr selten. Ein Blatt aus den Sammlungen August Riedinger (Lugt 167) und "Georg Denzel" (nicht bei Lugt).

Estimate
€ 1.200   (US$ 1.404)


Hammer Price
€ 800 (US$ 936)


Deutsch
Bildnis eines Künstlers

Lot 5089

spätes 17. Jh. Bildnis eines Künstlers beim Zeichnen. Radierung. 19,9 x 17,9 cm.

Psychologisch eindringliches Bildnis eines anonymen, wohl deutschen Künstlers. Die Inschrift gibt das Geburtsdatum 1628 sowie das Sterbedatum 1675 an. Ausgezeichneter, scharfer Druck, minimal beschnitten und angerändert. Leichte Erhaltungsmängel, der Gesamteindruck jedoch sehr gut.

Estimate
€ 1.200   (US$ 1.404)


Hammer Price
€ 1.500 (US$ 1.755)


Drebbel, Cornelis
Variarum Gentium Ornatus

Lot 5090

Variarum Gentium Ornatus. 10 Kupferstiche nach Sebastian Vrancx. Je ca. 22 x 14,8 cm. Wurzbach (Vrancx) 7, Hollstein 12-21.

Cornelis Drebbel, der als Physiker, Erfinder und Alchemist zunächst am Hofe Rudolfs II. in Prag und später in London wirkte, lernte in seiner Jugend bei seinem Schwager Hendrick Goltzius in Haarlem, der ihn in der Kupferstecherkunst unterwies. Lediglich wenige Kupferstiche sind von Drebbel gearbeitet worden, neben den "Sieben Freien Künsten" ist die vorliegende Folge mit Kostümen der verschiedenen Nationen sicherlich eine der bemerkenswertesten. - Die komplette Folge in prachtvollen und prägnanten Drucken mit herrlichem Wischton und zahlreichen Wischkritzeln, sämtlich mit den vollen Rändern. Heftspuren im oberen weißen Rand, ein Blatt mit kleinen Randausrissen ebenda, im weißen Rand geringfügige Gebrauchsspuren, vereinzelt mit geglätteter Mittelfalte, zwei Blatt dort mit stärkerer Quetschspur, ein Blatt mit einem unscheinbaren Einriss in der Darstellung, sonst in sehr guter, frischer und einheitlicher Erhaltung. Von großer Seltenheit. Provenienz: Galerie Bassenge, Juni 1999, Auktion 73, Los 5358.

Estimate
€ 2.400   (US$ 2.808)


Hammer Price
€ 3.200 (US$ 3.744)


Dürer, Albrecht
Die Vertreibung aus dem Paradies

Lot 5091

Die Vertreibung aus dem Paradies. Holzschnitt, wie auch die folgenden zwei Losnummer aus der Kleinen Holzschnittpassion. 12,7 x 9,9 cm (Darstellung); 20,7 x 14,8 (Blattgröße). 1510. B. 18, Meder 127, lateinische Textausgabe von 1511.

Blatt 3 der Folge. Ganz ausgezeichneter, kräftiger Druck mit der Kustode unten rechts, mit dem (wohl) vollen Rand. Schwach stockfleckig, Montierungsreste verso, unten links mit Bleistiftnumerierung "4709", sonst in vorzüglicher Erhaltung. Mit diesen Randverhältnissen selten.

Estimate
€ 1.200   (US$ 1.404)


Hammer Price
€ 2.800 (US$ 3.276)


Dürer, Albrecht
Christus am Ölberg

Lot 5092

Christus am Ölberg. Holzschnitt. 12,6 x 9,9 cm. (1509-11). B. 26, Meder 135, vor dem Text.

Blatt 11 der Folge. Ganz ausgezeichneter, tiefschwarzer und scharfer Frühdruck mit feinem Rändchen. Vorzüglich erhalten. Aus der Sammlung A. Franchhomme (Lugt 3272).

Estimate
€ 2.400   (US$ 2.808)


Hammer Price
€ 2.600 (US$ 3.042)


Dürer, Albrecht
Christus erscheint Magdalena

Lot 5093

Christus erscheint Magdalena. Holzschnitt. 12,5 x 9,9 cm. B. 47, Meder 156, Ausgaben ohne Text, c.

Blatt 32 der Folge. Ausgezeichneter Druck mit gleichmäßig schmalem Rändchen um die Einfassungslinie. Geringfügig angestaubt sowie minimal angeschmutzt, verso Montierungsreste, sonst tadellos. Sotheby's, London, 18. April 1987, Los 37.

Estimate
€ 900   (US$ 1.053)


Hammer Price
€ 1.300 (US$ 1.521)


Dürer, Albrecht
Die Heimsuchung

Lot 5094

Die Heimsuchung. Holzschnitt, wie die folgenden vier Losnummer aus der Folge des Marienlebens. 30,1 x 21 cm. Um 1503. B. 84, Meder 196, weitere Ausgaben ohne Text, c (von g). Wz. Kleines Stadttor mit Ringeln (Meder 273).

Blatt 9 der Folge. Vor den Lücken unter dem Monogramm. Ganz ausgezeichneter, kräftiger Druck mit der Einfassungslinie, teils mit feinem Rändchen. Etwas stockfleckig und vergilbt, je ein kleines hinterlegtes Löchlein bei der Hand Abrahams und an der Hauswand unten links sowie kleine Ausbesserung am linken Rand, winziger Einriss im unteren Rand, Montierungsreste verso, insgesamt in guter Erhaltung.

Estimate
€ 1.200   (US$ 1.404)


Hammer Price
€ 1.800 (US$ 2.106)



... 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ... 67   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page