Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue 15th -19th Century Prints » to the Art Department
15th -19th Century Prints Catalogue Price EURO 20,00
Auction Date Thu, Nov 30, 10.00 CET


» Entire Catalogue (Lots 5000 - 5675)

» Catalogues (Order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
All Chapters Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
to
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Chapters

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 67   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Main Image Description Status
Amman, Hans
Selbstbildnis als Schauspieler (Peter Leberwurst)

Lot 5010

Selbstbildnis als Schauspieler (Peter Leberwurst). Radierung. 28,3 x 22,8 cm. Nagler, Die Monogrammisten III, 594, Hollstein 1. Wz. Stadttor.

Das schon von Nagler als "selten" qualifizierte Blatt zeigt den Künstler Hans Amman in der Rolle des "Peter Leberwurst", in der er in den späten 1620er Jahren als Komödiant auftrat. Von dem seit Anfang des 17. Jh. in Nürnberg nachweisbaren Maler sind nur noch zwei weitere Radierungen bekannt, darunter das vermutliche Bildnis seiner Gemahlin in der Rolle der "Madame Leberwurst". - Ausgezeichneter, kräftiger Druck mit leichtem Wischton und mit Rand um die Plattenkante. Vornehmlich verso nur schwach stockfleckig, verso leichte geglätette Mittelfalte, Spuren einer alten Montierung verso links, im unteren weißen Rand mit alter Federannotation "Hanns Ammon. Ein Mahler in Nürnberg, hat mit den Comedianden die lustige Person agiert", sonst ganz vorzügliches Exemplar. Aus den Sammlungen von Johann Andreas Boerner, 1830 (Lugt 269) und George Denzel (nicht bei Lugt) sowie mit einer weiteren Sammlermarke "Bekröntes Oval" (evtl. Sammlung des Fürst zu Oettingen-Wallerstein, Lugt 2715a).

Estimate
€ 800   (US$ 936)


Hammer Price
€ 1.400 (US$ 1.638)


Amman, Jost
Eine Prozession von Soldaten

Lot 5011

Eine Prozession von Soldaten. 2 (von 6) Holzschnitten, auf zwei zusammengefügten Bogen. 73,1 x 26,3 cm. 1573. Seelig (New Hollstein) 243, 1 und 2. Wz. Kleines bekröntes Wappen mit Doppelkopfadler (?).

Die ersten beiden Blätter der 1573 von Hans Weigel herausgegebenen, großformatigen Prozessionsdarstellung mit der Darstellung der Landsknechte und der Büchsenschützen. Ohne den Text und mit Rändchen um die Einfassungslinie, rechts bis an die Darstellung geschnitten. Naturgemäß mit drei Vertikalfalzen, leichte Knitterspuren und Fleckchen, oben mittig mit einem geschlossenen Randeinriss, kleinere Randschäden, sonst noch sehr gut erhalten. Aus der Sammlung E. Schultze, Wien (Lugt 906). Beigegeben ein Kupferstich von Raphael Sadeler I. "Das Urteil des Paris" (New Hollstein, Aachen 45).

Estimate
€ 900   (US$ 1.053)


After-Sales Price
€ 600   (US$ 702)


Angolo, Giovanni Battista d'
Madonna mit Kind und Heiligen

Lot 5012

Madonna mit Kind und Heiligen. Radierung nach Parmigianino. 27,6 x 20,3 cm. B. 7. Wz. Adler mit Doppelkopf und Buchstaben H und P (ähnlich Briquet 289 und 291, dat. Ende 16. Jh.).

Ganz ausgezeichneter, toniger Druck mit Wischkritzeln und schmalem Rändchen. Zwei fachmännisch geschlossene Randeinrisse sowie zwei kurze Randeinrisse unten, dünne Papierstelle am unteren Rand, winziges Nadellöchlein unterhalb Marias linken Fuß, sonst sehr schönes Exemplar.

Estimate
€ 900   (US$ 1.053)


After-Sales Price
€ 600   (US$ 702)


Angolo, Giovanni Battista d' - Umkreis
Eine Gruppe von Frauen in einem Interieur bei d...

Lot 5013

Umkreis. Eine Gruppe von Frauen in einem Interieur bei der Handarbeit. Radierung und Grabstichel. 13,4 x 17,9 cm. 1554. Nicht bei Bartsch und Passavant; Meyer, Allgemeines Künstler-Lexikon, II, S. 39, 57. Wz. Gekreuzte Pfeile mit Stern (vgl. Briquet 6300-02, Verona, seit 1542).

Prachtvoller, toniger und gratiger Druck mit Rand um die Plattenkante. Minimale Altersspuren, sonst vorzüglich erhalten.

Estimate
€ 2.800   (US$ 3.276)


After-Sales Price
€ 2.500   (US$ 2.925)


Angolo, Marco d'
Mars und Venus

Lot 5014

Mars und Venus. Radierung. 31 x 18,9 cm. B. 5. Wz. Sechszackiger Stern im Rund (Heawood 3875, Rom 16. Jh.).

Ausgezeichneter, toniger Druck bis auf die Plattenkante geschnitten, sorgfältig angerändert. Horizontale Faltspur, etwas angeschmutzt, leicht fleckig bzw. stockfleckig, Randeinriss links und unten fachmännisch geschlossen, sonst in guter Erhaltung.

Estimate
€ 750   (US$ 877)


After-Sales Price
€ 500   (US$ 585)


Antwerpen
Folge mit vier Landschaften

Lot 5015

um 1570. Folge mit vier Landschaften: Landschaft mit der Windmühle und Christus als Hirte; Landschaft mit einem Schloss und drei wandernden Edelleuten; Flusslandschaft mit einem Paar vor einem Brunnen; Felsige Flusslandschaft mit reitenden Falknern. 4 Kupferstiche mit Radierung. Je ca. 15,5 x 20 cm. Um 1570. "Aux quatre vents". Unbeschrieben.

Die vier unbeschriebenen Landschaftsdarstellungen wurden wie die Adresse "Aux Quatre Vents" auf zwei der Blätter verrät nach dem Tode Hieronymus Cocks in dessen Antwerpener Verlagshaus unter der Regie seiner Witwe Volcxken Diercx herausgegeben. Möglicherweise sind die vier Landschaften Teil einer insgesamt sechzehn Blatt umfassenden Folge, wie die Addition einzelner, verwandter Blätter in den Sammlungen des Museum Boijmans, des Rijksmuseums, des Metropolitan Museum of Art und des Teyler Museums vermuten lassen. Auch die Erwähnung von sechzehn namenlosen Landschaften im Inventar der Witwe Cock stimmt hierin überein. Der oder die ausführenden Radierer bleiben indes unbekannt. Stilistisch erinnern die Blätter zweifellos an die Arbeiten der Gebrüder Lucas und Joannes Doetecum, womit sich auch die Heterogenität in der Strichführung der Blätter untereinander erklären ließe. Schließlich weist auch in technischer Hinsicht die angewandte Kupferstichtechnik unter der zusätzlichen Verwendung der Radierung in Richtung der Gebrüder Doetecum. - Ganz ausgezeichnete bis prachtvolle und prägnante Drucke auf die Plattenkante geschnitten bzw. mit sehr feinem Rändchen um die Einfassungslinie. Minimale Gebrauchsspuren, vereinzelt dünne Stellen, unbedeutende Randläsuren, sonst sehr gut erhaltene Exemplare. Sehr selten.

Estimate
€ 2.400   (US$ 2.808)


Hammer Price
€ 1.800 (US$ 2.106)


Bary, Hendrik
Der knauserige Vater

Lot 5016

"Sal ick de huis/ raet te recht/ bestellen/ soo moet ick / t'gort selfs in/ de pot tellen"- Der knauserige Vater. Kupferstich nach Pieter Aertsen. 38,7 x 31,1 cm. Hollstein 9. Wz. Bandenwappen mit Lilie.

Ganz ausgezeichneter, markanter Druck auf dem vollen Bogen. Die Ränder etwas bestoßen und mit Gebrauchsspuren, unten links die Adresse Pieter Aertsens "Lange Pier Pinxit" innerhalb der Darstellung knapp ausgeschnitten, die Stelle hinterlegt und mit der Feder ergänzt, sonst jedoch gut erhaltenes Exemplar. Selten.

Estimate
€ 400   (US$ 468)


After-Sales Price
€ 300   (US$ 351)


Beatrizet, Nicolas
Der Flußgott Nil und Der Flußgott Tiber

Lot 5017

Der Flussgott Nil und Der Flussgott Tiber. 2 Kupferstiche. 32,9 x 56 cm und 33,5 x 54,5 cm. B. 95, 96. Wz. Fleur-de-Lis über gekreuzten Schwertern im Schild mit sechszackigem Stern (vgl. Woodward 115-118, Rom 1580-1590); Baum über Dreiberg im Kreis (vgl. Woodward 134, Wien/Venedig 1545-1567).

Ganz ausgezeichnete, gleichmäßige und herrlich prägnante Drucke, Tiber meist bis an bzw. nur minimal knapp innerhalb der Plattenkante geschnitten, Nil ebenfalls bis an die Plattenkante geschnitten, jedoch unten sowie rechts mit sehr feinem weißen Rändchen. Unauffällig geglättete Mittelfalten, vornehmlich verso ganz geringfügig fleckig, sonst vorzügliche und einheitlich erhaltene Exemplare.

Estimate
€ 1.800   (US$ 2.106)


After-Sales Price
€ 1.500   (US$ 1.755)


Beham, Barthel
"Der Welt lauf" - Schlafende Iustitia

Lot 5018

"Der Welt lauf" - Schlafende Iustitia.
Kupferstich. 4 x 6,3 cm. 1525. B. 39, Hollstein 42 II.

Ausgezeichneter Druck mit der vollen Darstellung. Montierungsreste verso, sonst gut erhalten. Selten. Dublette der Graphischen Sammlung Albertina, Wien (Lugt 5d).

Estimate
€ 500   (US$ 585)


Hammer Price
€ 850 (US$ 994)


Beham, Barthel
Das Wappen mit dem Hahn

Lot 5019

Das Wappen mit dem Hahn. Kupferstich. 6,9 x 4,9 cm. Um 1543. B. 53, Pauli 88, Hollstein 88.

Das äußerst seltene Blatt in einem ausgezeichneten Druck, jedoch in die Darstellung geschnitten, oben bis knapp oberhalb des Hahns, unten bis knapp in das Wappen, die Seiten bis zum Rollwerk geschnitten. Minimal angestaubt, umlaufend fachmännisch und unmerklich angerändert sowie die Darstellung säuberlich mit der Feder ergänzt, unbedeutende Ausbesserungen verso, der Gesamteindruck gut.

Estimate
€ 600   (US$ 702)


Hammer Price
€ 750 (US$ 877)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 67   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page