Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue Modern Literature and Art Documentation » to the Book Department
Modern Literature and Art Documentation Catalogue Price EURO 15,00
Auction Date Thu, Oct 18, 10:00 CET


» Entire Catalogue (Lots 3001 - 3738)

» Catalogues (Order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
All Chapters Moderne Literatur A-Z / Modern Literature A-Z / Letteratura Moderna A-Z
to
Film, Foto / Film- and Photobooks / Film, Fotografia
» Chapters

... 58 59 60 61 62 63 64 65 66 ... 75   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Main Image Description Status
Bek-Gran, Hermann
Nürnberg

Lot 3607

Bek-Gran, Hermann. Nürnberg ist eine der reizvollsten Städte der Welt. Farblithographie. 89,5 x 123 cm. Nürnberg, Fritz Schneller, 1908.

Das großformatige Plakat zeigt neben der Vedute Nürnbergs und dem Stadtwappen das zur Ganzfigur erweiterte Selbstporträt Albrecht Dürers, dem wohl bekanntesten Nürnberger Renaissance-Künstler. – Zwei große Einrisse in der unteren Blatthälfte, mehreren Fehlstellen im Rand, ein Mal gefaltet, leicht berieben und gebräunt.

Estimate
€ 200   (US$ 231)


After-Sales Price
€ 120   (US$ 139)


Cacao Bensdorp
Chocolat Bensdorp Amsterdam

Lot 3608

Cacao Bensdorp. (Chocolat Bensdorp Amsterdam). Farblithographie. 62,5 x 42,5 cm. Um 1900.

1840 wurde in der Amsterdamer Kerkstraat von Gerardus Bernardus Bensdorp eine Schokoladenfabrik gegründet. Am Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden in Deutschland und Österreich erste Filialen eröffnet. Heute gehört das Unternehmen einem Schweizer Schokoladeproduzenten. – Im unteren Rand um etwa 10 cm. beschnitten, etwas gebräunt, mit kleinen Fehlstellen im Rand.

Estimate
€ 60   (US$ 69)


Hammer Price
€ 110 (US$ 127)


Cassiers, Henri
Red Star Line

Lot 3609

Cassiers, Henri. Red Star Line, Antwerpen-Amerika. Farblithographie. 115,5 x 154,5 cm. Brüssel, O. De Rycker, um 1900.

Die 1872 gegründete belgisch-US-amerikanische Reederei "Red Star Line" (RSL) betrieb einen Liniendienst auf dem Nordatlantik zwischen Europa und Nordamerika. Wie das auf dem Plakat gezeigte Schiff ziert auch das Firmenlogo einen Roten Stern auf weißem Grund, woraus sich die Bezeichnung "Red Star Line" entwickelte. – Zwei Mal gefaltet, mit wenigen Randeinrissen (außerhalb der Darstellung) und einem kleinen Löchlein in der Mitte. Farbfrisch.

Estimate
€ 600   (US$ 696)


Hammer Price
€ 750 (US$ 869)


Cassiers, Henri
Red Star Line

Lot 3610

Cassiers, Henri. Red Star Line, Antwerpen-Amerika. Farblithographie. 74 x 52,5 cm. Um 1905.

Die 1872 gegründete belgisch-US-amerikanische Reederei "Red Star Line" (RSL) betrieb einen Liniendienst auf dem Nordatlantik zwischen Europa und Nordamerika. Wie das auf dem Plakat gezeigte Schiff ziert auch das Firmenlogo einen Roten Stern auf weißem Grund, woraus sich die Bezeichnung "Red Star Line" entwickelte, ebenso endeten alle Schiffsnamen dieser Reederei auf "...land", in diesem Fall "Finland". – Im unteren Rand beschnitten (mit Textverlust), im Rand mit kleinen Tintenfleckchen (außerhalb der Dartstellung), stellenweise mit kleinen Einrissen und Knickspuren.

Estimate
€ 240   (US$ 278)


Hammer Price
€ 380 (US$ 440)


Cassiers, Henri
Red Star Line

Lot 3611

Cassiers, Henri. Red Star Line. Antwerpen, New York. Farblithographie. 87,5 x 57,5 cm. Brüssel, O. De Rycker, um 1915.

Die belgisch/US-amerikanische Reederei Red Star Line unterhielt ihren Hauptsitz in Antwerpen. Der Linienbetrieb verkehrte auf dem Nordatlantik zwischen Europa und Nordamerika. Ab 1876 wurde von Antwerpen aus auch der New Yorker Hafen angesteuert, ab 1904 dann Dover. – Mehrfach gefaltet, leicht angeschmutzt und gering braunfleckig. – Dabei: Dergleiche. Red Star Line. Antwerpen, New York. Man wende sich an den Agent: Philipp Stockmar in Kaiserslautern. Farblithographie. 79,5 x 47 cm. - Starke Läsuren im oberen Rand, Randeinrisse, etwas angeschmutzt und gebräunt.

Estimate
€ 120   (US$ 139)


Hammer Price
€ 420 (US$ 487)


Chic parisien
Journal special pour modèles de Paris et Vienne

Lot 3612

(Chic parisien). Journal special pour modèles de Paris et Vienne. Farblithographie. 58,5 x 42,5 cm. Um 1900.

Die Modezeitschrift "Chic parisien" erschien in Paris und Wien in den Jahren 1898 bis 1940 bei Bachwitz, ab 1915 bis 1918 existierte der Nebentitel "Wiener Modekunst". – Mittig gefaltet, etwas angeschmutzt, leicht berieben.

Estimate
€ 80   (US$ 92)


Hammer Price
€ 45 (US$ 52)


Chocolat Suchard
Die Beste zum Kochen und zum Rohessen

Lot 3613

Chocolat Suchard. Die Beste zum Kochen und zum Rohessen. Farblithographie. 60 x 38 cm. Um 1900.

1814 beginnt Philippe Suchard in der Berner Confiserie seines Bruders eine Lehre zum Zuckerbäcker und wird später dort auch Geschäftsteilhaber. Nach einer Amerika-Reise und von den dortigen Erfahrungen nachhaltig beeindruckt, ist Philippe voller Tatendrang und eröffnet am 17. November 1825 im Schweizer Neuchâtel seine eigene Confiserie, wo er handgefertigte Schokolade anbietet. Die Erfolgsgeschichte dauert bis heute an. – Stark feuchtrandig, wenige Randeinrisse, leicht berieben.

Estimate
€ 60   (US$ 69)


Hammer Price
€ 90 (US$ 104)


Christiansen, Hans
Wilhelm Gerstung Kunstanstalt Offenbach

Lot 3614

Christiansen, Hans. Wilhelm Gerstung Kunstanstalt Offenbach. Steindruckerei, Buchdruckerei. Farblithographie. 78 x 51 cm. Offenbach, Gerstung, um 1900.

Der bereits 1849 gegründete Offenbacher Verlag von Wilhelm Gerstung druckte zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit einem hohen gestalterischen und technischem Anspruch "künstlerische Etiketten und sonstige Drucksachen für die Wein-, Likör- und Sektbranche" (Untertitel).Leicht berieben, mit kleineren Randläsuren, im oberen Rand partiell etwas feuchtrandig.

Estimate
€ 650   (US$ 754)


Hammer Price
€ 4.000 (US$ 4.640)


Cigaretten Laferme
Cigaretten Laferme

Lot 3615

Ludwigs II. Lieblingsmarke
Cigaretten Laferme Dresden. Farblithographie. 85 x 58 cm. Leipzig, Grimme und Hempel 1897.

DfP III, 2637. – Ludwig II. (1845-1886) liebte nicht nur Pralinen und Champager, sondern auch Zigaretten, besonders die der sächsischen Marke "Laferme". Joseph Huppmann baute ausgehend von St. Petersburg 1861 die Dresdener Laferme Dependance auf, da zu dieser Zeit Zigaretten auch in Deutschland sehr en vogue waren. – Mehrfach gefaltet, leicht berieben, im unteren Rand minimal beschnitten.

Estimate
€ 90   (US$ 104)


Hammer Price
€ 340 (US$ 394)


Cissarz, Johannes Joseph Vincenz
Allhier holt man: Zu neuer Renaissance

Lot 3616

Cissarz, Johannes Joseph Vincenz. Allhier holt man: Zu neuer Renaissance! Sendschreiben von Eugen Diederichs, Buchhändler zu Leipzig. Farblithographie. 87 x 57,5 cm. Dresden, Kunst-Anstalt Theodor Beyer, 1900.

Werbeplakat des deutschen Verlegers Eugen Diederichs (1867- 1930), der seinen Verlag 1896 in Florenz gründete und ab 1900 in Leipzig ansässig war. Sein breites Verlagsprogramm richtete er u.a. auf Werke der deutschen Romantik und Klassik sowie Schriften der Antike und Friedrich Nietzsches aus. – Im Rand mit kleinen Stecknadellöchlein, leicht gebräunt, stellenweise verso hinterlegt. Farbfrisch.

Estimate
€ 240   (US$ 278)


Hammer Price
€ 130 (US$ 150)



... 58 59 60 61 62 63 64 65 66 ... 75   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page