Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue Collection National Economy and State Philosophy » to the Book Department
Collection National Economy and State Philosophy Catalogue Price EURO 15,00
Auction Date Wed, Oct 17, 10.00 CET


» Entire Catalogue (Lots 1001 - 2058)

» Catalogues (Order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
All Chapters Klassische Nationalökonomie und Staatstheorien
to
Nationalökonomie Spaniens und seiner Kolonien
» Chapters

... 69 70 71 72 73 74 75 76 77 ... 1031   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Lot 1073 Budé, Guillaume
De Asse et partibus eius Libri quinque
Sold
Overview of Extra Images

1073_10 1073_11 1073_12 1073_13 1073_14 1073_15 1073_16 1073_17 1073_18 1073_19


Budé, Guillaume. De Asse et partibus eius Libri quinque Guillielmi Budei Parisiensis Secretarij Regij. 7 nn., CLXXII num. Bl. Mit Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel und breiter 4-teiliger Holzschnitt-Titelbordüre. "Venundantur in aedibus Ascensianis" (d. i. Paris, Badius Ascensius, 1514). - Derselbe. Annotationes Guilielmi Budae Parisienis secretarii regii in quatuor et viginti pandectarum libros ad Ioannem Deganaium cancellarium Franciae. 8 nn., CXXIIII num Bl. Mit Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel und breiter 4-teiliger Holzschnitt-Titelbordüre. 32 x 22 cm. Reich blindgeprägtes Schweinsleder d. Z. (Kapital eingerissen, etwas abgegriffen und fleckig, wenige Wurmlöchlein, stellenweise leicht beschabt, Rücken stark fleckig) über schweren Holzdeckeln mit 4 ziselierten Schließbeschlägen (ohne die Schließenbügel). (Paris, Badius Ascensius, 1514-1521).

IA 126.658. STC 85. Adams B 3098. Brunet I, 1374. Renouard, Paris II, 313. Renouard. Bibl. de Josse Badius Ascensius, 229 ff. Nicht bei Kress (vgl. Ausgabe 1516 Kress 28). – Erste Ausgabe einer der ersten ökonomischen Traktate überhaupt, des Guillaume Budé (Guglielmus Budaeus) "De Asse" über die Maße und Münzen, die römische Währung, ihre Kaufkraft und Bedeutung im Wirtschaftsgefüge der Antike. "Budé was the most influential of the French humanistic scholars at the beginning of the sixteenth century. He made his mark with a treatise on ancient coinage and measures, which was the major authority for years to come" (PMM 60). Budé erläutert in seiner Schrift ferner auch die Mathematik bei den Römern mit besonderem Augenmerk auf die für den Kommerz unverzichtbare Bruchrechnung, erzählt die Geschichte des Geldes und Münzwesens in der Antike und vieles mehr.
Der französische Humanist Budé (1468-1540) war einer der bedeutendsten Gelehrten und Altphilologen seiner Zeit und wurde von Franz I. in das Amt dessen Hofbibliothekars berufen. Auf seinen diplomatischen Missionen knüpfte er Verbindungen mit Erasmus von Rotterdam und Thomas Morus und anderen bedeutenden Humanisten.
"L'avénement de François Ier date du 1er janvier 1514, et le traite de Asse n'a paru que quelques mois après. On remarque qu'il y est fait allusion aux espérances que le nouveau règne donnait pour l'accroissement des lettres" (Hoefer III, 722). Bei den "Annotationes" handelt es sich um Budès wichtigstes juristisches Werk, "Budé, en 1508, dédia au chanceller de Ganay ses Annotations sur les vingt-quatre premiers livres des Pandectes, qu'il amérliora plus tard, d'après les conseils du savant italien Alciat. II." (ebenda). – Die festen Pergamentvorsätze etwas stärker wellig, Titel mit kleinem Besitzvermerk, passim finden sich zahlreiche, besonders fein eingetragene zeitgenössische Marginalien in außergewöhnlich schöner Kalligraphie. Fast fleckenfrei und nur ganz vereinzelte, blasse Feuchtränder. Insgesamt ein bemerkenswert schönes Exemplar dieser seltenen Erstausgabe, gebunden in einem zeitgenössischen Lederband mit bemerkenswert schöner Blindprägung: Auf dem Vorderdeckel eine große Raute im Stempeltondo mit Kruzifix in der Mitte, umgeben vom Strahlenkranz. Dieser Stempel wiederholt sich alternierend mit Rosenstempeln in den Feldern unten und oben, eingefasst von einem Zickzack-Filetenband. Die Zwickel mit kleinen runden Rosen- und rautenförmigen Löwenstempelchen.

English: First edition of one of the earliest economic treatises in existance by Guillaume Budé (Guglielmus Budaeus) on units of measurement and coins as well as on Roman currency, its purchasing power and importance for the economic system of the Greco-Roman world. Vellum endsheet rather wavy, title with small owner's mark. Here and there large numbers of contemporary marginalia in beautifull calligraphy. Hardly any stains and only very few faint damp marks. Contemporary blind-stamped pigskin (headcap torn, traces of use, few wormholes, some minor scratches, back with stronger stains) on heavy wooden boards with four chiselled closures (without clasps). Altogether splendid copy of this rare first edition in exceptional contemporary binding and with numerous starburst-circled crucifix stamps (as well as diamond- and rose-shaped lion stamps) throughout the book.

Estimate
€ 4.500   (US$ 5.130)


Hammer Price
€ 6.000
(US$ 6.839)
(GBP 5.280)
(CHF 6.839)


Lot 1073 Budé, Guillaume
De Asse et partibus eius Libri quinque
Sold

... 69 70 71 72 73 74 75 76 77 ... 1031   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page