Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue Thur Collection » to the Book Department
Thur Collection Catalogue Price EURO 15,00
Auction Date Wed, Apr 18, 13.00 CET


» Entire Catalogue (Lots 1601 - 1992)

» Catalogues (Order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
Chapter Deutsche Literatur in Erstausgaben 1750-1840 (Lose 1601 - 1992) » Chapters

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 38   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Main Image Description Status
Chamisso, Adelbert von
Werke

Lot 1631

Chamisso, Adelbert von. Werke. 6 Bände. Mit 2 gestochenen Portraits, 5 (1 koloriert) Kupfertafeln, 2 Kupferstichkarten und gefalteter Tabelle. 17,5 x 11,5 cm. Pappbände d. Z. (etwas berieben und bestoßen; Bände V und VI abweichend gebunden) mit goldgeprägtem RSchild (eines lädiert). Leipzig, Weidmann, 1836-1839.

Goedeke VI, 153, 50. Rümann 2310 (nur 4 Bände). – Erste Gesamtausgabe. Die Bände V und VI enthalten die Briefe und die seit 1836 erschienenen Gedichte und Prosaaufsätze, zu denen der Herausgeber J. E. Hitzig eine Biographie fügte. Die vier reizenden Radierungen zu Peter Schlemihl stammen von Adolf Schrödter, die zwei Porträts (eines in Ganzfigur, sitzend) von C. Barth und X. Steifensand nach Reinick und Weiß. – Bände I bis IV mit Eckabschnitt des fl. Vorsatzes, dort auch mit Besitzeintrag. Band II mit Feuchtigkeitsschaden im unteren Rand. Stellenweise etwas stockfleckig.

Estimate
€ 150   (US$ 177)


After-Sales Price
€ 100   (US$ 118)


(Sale closed.
Inquire for availability.)

Chamisso, Adelbert von
Peter Schlemiehl wundersame Geschichte

Lot 1632

Chamisso, Adelbert von. Peter Schlemihl's wundersame Geschichte. Herausgegeben von Friedrich Baron de la Motte Fouqué. XII, 132 S. Mit gestochenem Frontispiz von F. Leopold 18 x 10,5 cm. HLeder d. Z. (Remboîtage) mit goldgeprägtem RSchild. Nürrnberg, Johann Leonhard Schrag, 1814.

Goedeke VI, 148, 14a. Brieger 324. Rath 1. – Erste Ausgabe. Hinter diesem ursprünglich für Kinder bestimmten "Märchen" verbirgt dich das Sinnbild des romantischen, der gesellschaftlichen Realität entfremdeten Künstlers. Das hier behandelte Thema der Schattenlosigkeit führte zu mannigfaltigen literaturwissenschaftlichen Deutungen. Was aber diese Erzählung "zu einem Unikum der Weltliteratur macht, ist die Darstellung des Phantastischen, als ob es das Natürlichste von der Welt wäre" (KLL 7408f.). – Etwas stock- und fingerfleckig. Titel gestempelt, Frontispiz im Bug recto verstärkt bzw. hinterlegt, Blatt F1 mit geschlossener Fehlstelle im unteren weißen Rand.

Estimate
€ 1.200   (US$ 1.416)


Hammer Price
€ 1.100 (US$ 1.298)


Chamisso, Adelbert von
Peter Schlemihl's wundersame Geschichte

Lot 1633

Chamisso, Adelbert von. Peter Schlemihl's wundersame Geschichte. Zweite mit den Liedern und Balladen des Verfassers vermehrte Ausgabe. XVI, 213 S., 1 Bl. (Anzeigen). Mit gestochenem Frontispiz von F. Leopold und 6 Kupfertafeln von C. Rosée nach Cruikshank. 18 x 11 cm. HLeder d. Z. (etwas berieben, VDeckel lose) mit reicher ornamentaler RVergoldung und goldgeprägtem RSchild (mit Fehlstelle). Nürnberg, Johann Leonhard Schrag, 1827.

Goedeke VI, 148, 14 b. Rath 3. Rümann 257. – Zweite und zugleich erste illustrierte Ausgabe (Auflage: 750 Exemplare). Gegenüber der Ausgabe von 1814 wurden 45 kleine Textänderungen vorgenommen. Zum ersten Mal wurden hier auch die Lieder und Balladen, Chamissos erste Gedichtsammlung, veröffentlicht. Cruikshank hatte 1823 den Schlemihl nach dem Text von Baron de La Motte-Fouqué illustriert (Cohn 460), diese Illustrationen erfreuten sich so großer Beliebtheit, dass sie auch Rosée als Vorlage dienten. – Papierbedingt gleichmäßig schwach gebräunt, teils etwas stockfleckig, Titel mit Abklatsch vom Frontispiz. Etwa zur Hälfte mit Stecknadelloch im unteren weißen Rand. Sonst - bis auf den Einbanddefekt - wohlerhalten.

Estimate
€ 250   (US$ 295)


Hammer Price
€ 220 (US$ 259)


Droste-Hülshoff, Annette von
Gedichte

Lot 1634

D(roste)-H(ülshoff), Annette von. Gedichte. 1 Bl., 220 S., 1 Bl. (Errata). 18,5 x 11,5 cm. Lose Druckbogen in OBroschur der Faksimileausgabe von 1928, zusammen in marmorierter Pappdecke d. Z. mit späterem RSchild in passendem Pappschuber d. Z. Münster, Aschendorff, 1838.

Arens 1. Borst 1859. – Seltene erste, noch anonym erschienene Ausgabe ihres Erstlings. Die Auflage wurde von der Dichterin kurz nach Erscheinen zurückgekauft und vernichtet. Erst die vermehrte zweite Auflage der Gedichte "letzter Hand" von 1844 sollte Droste-Hülshoff den großen Durchbruch und späte Anerkennung bringen. Eines der wenigen ungebundenen, hier nur notdürftig durch einen späteren Bindfaden zusammengehaltenen Exemplare in den noch unbearbeiteten Rohbogen. Mit dem Blatt "Berichtigungen" am Schluss, das Arens nur bei wenigen Exemplaren der Auflage nachweisen konnte, sowie den vom Verlag vorgesehenen Vorsatzpapieren. – Etwas stockfleckig, sonst tadellos. Exemplar aus der rund 17.000 Bände umfassenden Bibliothek des bekannten Industriellen und Bibliophilen Hans Lutz Merkle (1913-2000). Mit dessen Exlibris im Innenspiegel der Broschur ("Feuerbacher Heide No. 5063").

Estimate
€ 900   (US$ 1.062)


Hammer Price
€ 600 (US$ 708)


Droste-Hülshoff, Annette von
Gedichte

Lot 1635

Droste-Hülshoff, Annette von. Gedichte. VIII, 575 S. 18 x 11,5 cm. Moderner rehbrauner Maroquinband mit RVergoldung, goldgeprägtem RSchild, Deckelfileten und blindgeprägtem Monogramm "FJE" af dem VDeckel. Stuttgart und Tübingen, J. G. Cotta, 1844.

Arens 2. – Ausgabe letzter Hand, zugleich die erste vollständige. Gegenüber der Sammlung von 1838 beträchtlich vermehrt. Erst das Erscheinen dieses Bandes bewirkte für die Dichterin den großen Durchbruch und späte Anerkennung. – Fl. Vorsatz mit Ziffernsignaturen, Vortitel zur Hälfte abgeschnitten und angestückt. Anfangs und am Schluss leicht fleckig bzw. leimschattig oder gebräunt. Sonst wohlerhalten und bibliophil gebunden.

Estimate
€ 250   (US$ 295)


Hammer Price
€ 180 (US$ 212)


Eichendorff, Joseph von
Gedichte

Lot 1636

Eichendorff, Joseph von. Gedichte. XII, 482 S., 1 Bl. (Errata). Marmorierter HLederband d. Z. mit RVergoldung und grünem goldgeprägtem RSchild. Berlin, Duncker und Humblot, 1837.

Goedeke VIII, 190, 29. Karl von Eichendorff 81. – Erste Ausgabe von Eichendorffs erster Gedichtsammlung. Enthält viele berühmte Gedichte und Lieder, wie Wem Gott will rechte Gunst erweisen, O Thäler weit, o Höhen, Wer hat dich du schöner Wald, Es war, als hätt' der Himmel die Erde still geküßt etc. Eine um 75 Gedichte vermehrte zweite Auflage erschien 1837. – Titel mit gelöschtem Stempel und sehr schwachem Abklatsch des Besitzeintrags auf dem fl. Vorsatz. Vereinzelte schwache Braunflecken. Sehr schönes und sauberes Exemplar aus der Leihbibliothek des Franziskaner-Minoriten Klosters Schwarzenberg, mit entsprechendem Eintrag auf dem fl. Vorsatz. Dekorativ gebunden.

Estimate
€ 750   (US$ 885)


Hammer Price
€ 800 (US$ 944)


Eichendorff, Joseph von
Krieg den Philistern

Lot 1637

Eichendorff, Joseph von. Krieg den Philistern. Dramatisches Mährchen in fünf Abentheuern. 1 Bl., 226 S. 18 x 11,5 cm. Moderner Pappband mit RSchild und montierter OBroschur auf den Deckeln. Berlin, Ferdinand Dümmler, 1824.

Goedeke VIII, 187, 10. Krabiel 6. – Erste Ausgabe seiner Philistersatire, einige Szenen erschienen bereits 1823 in den Deutschen Blättern für Poesie – Einige Blatt mit Feuchtigkeitsrändern, sonst nur vereinzelte Flecken und insgesamt sauber. Unbeschnittenes und breitrandiges Exemplar.

Estimate
€ 240   (US$ 283)


Hammer Price
€ 160 (US$ 188)


Eichendorff, Joseph von
Viel Lärm um Nichts

Lot 1638

Eichendorff, Joseph von. Viel Lärm um Nichts [und:] Clemens Brentano. Die mehreren Wehmüller und ungarischen Nationalgesichter. Zwei Novellen. 2 Bl., 148 S. HLeder des späten 19. Jahrhunderts (etwas stärker berieben und beschabt) mit goldgeprägtem RTitel und den goldgeprägtem Besitzerinitialen "RE". Berlin, Vereinsbuchhandlung, 1833.

Goedeke VIII, 189, 20. Krabiel 13. Mallon 96. – Erste Buchausgabe der beiden Novellen, eine zweite Auflage erschien 1843. – Stock- und braunfleckig und vor allem im Rand gebräunt, Titel gestempelt und mit Tinteneintrag.

Estimate
€ 120   (US$ 141)


Hammer Price
€ 80 (US$ 94)


Engel, Johann Jacob
Ideen zu einer Mimik

Lot 1639

Engel, Johann Jacob. Ideen zu einer Mimik. 2 Bände. 1 Bl., 381 S.; 2 Bl., 314 S., 1 w. Bl. Mit gestochenem Frontispiz und 34 Kupfertafeln von J. W. Meil. 17,5 x 11,5 cm. HLeder d. Z. (fleckig und berieben, stellenweise beschabt und bestoßen; gering abweichend gebunden) mit floraler RVergoldung und 2 goldgeprägten RSchildern. Berlin, August Mylius, 1785-1786.

Goedeke V, 474, 13. – Erste Ausgabe dieser wichtigen Theorie der deutschen Schauspielkunst des 18. Jahrhunderts. Das Werk des Berliner Professors und Direktors am Nationaltheater war von erheblichem Einfluss auf den Darstellungsstil der Goethezeit. Die zierlichen Radierungen von Meil zeigen 59 Stellungen und Gebärden. – Titel von Band I und Vorsätze gestempelt bzw. mit Geschenkeintrag. Schwach braunfleckig, sonst wohlerhalten.

Estimate
€ 150   (US$ 177)


Hammer Price
€ 100 (US$ 118)


Fabre d'Eglantine, Philippe François Nazaire
Die Hofmeister

Lot 1640

Fabre d'Eglantine, (Philippe François Nazaire). Die Hofmeister. Ein Schauspiel in fünf Akten für Eltern und Erzieher. Frey übersetzt von Frau von Kotzebue, geborne von Krusenstern. 158 S., 1 Bl. 17,5 x 11,5 cm. Interimsbroschur d. Z. (etwas lädiert). Leipzig, Paul Gotthelf Kummer, 1801.

Fromm III, 8749. – Erste und wohl einzige deutsche Ausgabe von Fabre d'Eglantines (1750-1794) zuerst posthum 1799 erschienenen Komödie Les Précepteurs. Die Übersetzung besorgte Wilhelmine von Kotzebue (1778-1852). – Schwach braunfleckig. Schönes und sehr breitrandiges, unbeschnittenes Exemplar.

Estimate
€ 150   (US$ 177)


After-Sales Price
€ 100   (US$ 118)


(Sale closed.
Inquire for availability.)


1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 38   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page