Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue Literature » to the Book Department
Literature Catalogue Price EURO 10,00
Auction Date Wed, Apr 8, 10:00 CET


» Entire Catalogue (Lots 2001 - 2263)

» Catalogues (Order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
All Chapters Literatur und Buchillustration / Literature and Book Illustration / Letteratura e Libri Illustrati
to
Papierantiquitäten
» Chapters

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 27   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Main Image Description Status
Buchkasten
Non-Book in schönem reich goldgeprägtem marmori...

Lot 2031

Einbände. - Buchkasten. Non-Book in wurzelmarmoriertem Kalblederband mit dekorativer Goldprägung 18,5 x 12,5 cm. Wohl England um 1865.

In den historischen Buchblock von "Great historical mutinies" (goldgeprägter Rückentitel) des David Herbert (1830-1899) ist ein Fach von 14 x 8 x 3 cm eingeschnitten und mit Marmorpapier ausgelegt (minimale Abriebspuren), das mit der Schnittmarmorierung harmoniert. Der Rücken des geglätteten Lederbands ist mit feinsten floralen Goldornamenten und Fileten geziert, die Deckel umlaufen ebenfalls florale Bordüren. – Minimal berieben, kaum bestoßen, insgesamt wohlerhalten.

Estimate
€ 120   (US$ 138)


Chagrinleder-Einband
Blutrotes, waagerecht genarbtes Chagrinleder mi...

Lot 2032

Einbände. - Chagrinleder-Einband des Biedermeier. Blutrotes, waagerecht genarbtes Chagrinleder mit 3 dunkelgrünen, goldgeprägten RSchildern und reichster RVergoldung, die Deckel mit breiten Bordüren aus ebenfalls dunkelgrünen, reich mit floralen und figürlichen sowie Kandelaberfriesen goldgeprägten Lederintarsien, umlaufender Punktfilete und in den roten Spiegel hineinweisenden Eckfleurons aus Eventaille-Elemente, die von Schwänen flankiert werden, Stehkanten mit goldgeprägten Wellenfileten und Innenkantenfileten als goldene Arches mit Linlienstäben. Grüne Seidenvorsätze und Spiegel, wiederum mit Goldfileten-Bordüren und Eckfleurons (signiert: "Gebunden von J. Eckel in Mainz"). 21,6 x 11,6 cm. Mainz um 1821.

Prachteinband des Biedermeier, bei dem der Klassizismus der Napoleonzeit schon die Formen des spätbarocken Rokoko abgelöst und in Deutschland zu einer eigenen stilistischen Ausprägung gefunden hat, die zwar durchaus Elemente des Empire aufnimmt, in ihrem Eklektizismus aber etwa auch italienisches Formenvokabular (z. B. aus dem Groteskenstil) einbezieht. – Stellenweise vereinzelt gering fleckig, im Schnitt leicht angestaubt. Inhalt: Franz Wilhelm Wesener. Vollständiger Gesundheits-Katechismus; ein Unterricht über Beschaffenheit und Pflege des menschlichen Leibes, mit besonderer Hinsicht auf Westphalen. Nebst Anweisung zur Rettung in plötzlichen Todesgefahren. 275 S. Paderborn, Joseph Wesener, 1821. - Titel mit großem blauen Stempel "Bibliothek zu Neuhardenberg". Gering fleckig, kaum gebräunt.

Estimate
€ 350   (US$ 402)


Epinay, Louise Florence Pétronille Tardieu d'Es...
Mémoires et correspondance

Lot 2033

Epinay, (L. F. P. Tardieu d'Esclavelles d'). Mémoires et correspondance, où elle donne des détails sur ses liaisons avec Duclos, J.-J. Rousseau, Grimm, Diderot, le baron d'Holbach, Saint-Lambert ... ouvrage renfermant un grand nombre de lettres inédites de Grimm, de Diderot et de J.-J. Rousseau. 3 Teile in 1 Band. 20 x 13 cm. HLeder d. Z. mit RVergoldung und 2 goldgeprägten RSchildern. Paris, Brunet, 1818.

Brunet II, 1018. Cioranescu 27755. Gay-Lemonier III, 168. Hoefer XVI, 157. – Einer von drei Drucken im Jahr der Erstausgabe. "Ces 'Mémoires' sont extraits d'un roman autobiographique ... Mme. d'Épinay s'est trouvée être le chroniqueur authentique des moeurs de son siècle" (Hoefer). – Titel von Teil I mit hs. Besitzvermerk. Wohlerhaltenes Exemplar.

Estimate
€ 200   (US$ 229)


Erasmus von Rotterdam, Desiderius
Adagiorum

Lot 2034

Erasmus von Rotterdam, D. Adagiorum chiliades iuxta locos communes digestae: quibus Hadriani Iunii, Iohannis Alexandri, Brasicani, Ioannis Ulpii, Gilberti Cognati, Coelii Rhodigni, Polydori Virgilii, Petri Godofredi, Caroli Bovilli, Adriani Turnebi. 6 Bl., 776 S., 79 Bl. Mit Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel. 35 x 21 cm. Lädiertes Pergament d. Z. (Gelenke teils offen, größere Fehlstelle alt ersetzt, stärker fleckig, berieben und bestoßen, stärkere Gebrauchsspuren) mit großer blindgeprägter Arabeske. Hanau, Wechel für Johann Aubry Erben, 1617.

Vgl. VD17 23:300576G. – Erweiterte Ausgabe seiner berühmten, erstmals 1500 in Paris erschienenen Sprichwortsammlung. – Durchgehend mit leichten Feuchtigkeitsspuren im oberen Rand, etwas stärker gebräunt, geringfügig braunfleckig, mit wenigen Randläsuren. Wenige hs. Marginalien meist mit Bleistift. Vorsatz am Anfang und letzte Lage mit Filmklebung. Nach VD17 fehlt am Schluss ein Blatt, Index ist jedoch vollständig. Mit hs. Besitzvermerk auf dem Vorsatz, Exlibris Henry Inglis.

Estimate
€ 200   (US$ 229)


Erasmus von Rotterdam, Desiderius
Apophthegmatum

Lot 2035

Erasmus von Rotterdam, D. Apophthegmatum ex optimis utriusque linguae scriptoribus collectorum, libri octo. 22 S., 1 w. Bl., 630 S., 37 Bl. Mit Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel. 14,5 x 8,5 cm. Pergament d. Z. (vorderes Gelenk mit kleinem Einriss, minimal angeschmutzt) mit hs. RTitel. Den Haag, T. Maire, 1641.

Spätere Ausgabe. – Leicht gebräunt, gering braunfleckig. Fl. Vorsatz recto mit zwei alten hs. Besitzvermerken in Sepia.

Estimate
€ 350   (US$ 402)


Erasmus von Rotterdam, Desiderius
Morias Egkomion

Lot 2036

Erasmus von Rotterdam, D. Morias Egkomion (graece). Stultitiae laus. Cum commentariis Ger. Listrii et figuris Jo. Holbenii. E codice Academiae Basiliensis. 40 Bl., 336 S., 6 Bl. (Index). Mit Kupfertitel (in Pag.), 3 Portraitkupfern, weiterer Kupfertafel, gestochener Titelvignette, gestochener Kopfvignette und 80 Text- bzw. Einklebekupfern von Wilhelm Stettler nach den Randzeichnungen Holbeins. 18,5 x 11,5 cm. Geglättetes Maroquin des 19. Jahrhunderts (etwas fleckig und berieben) mit goldgeprägtem RTitel sowie Rücken- und Deckelfilete sowie Innen- und Stehkantenvergoldung. Basel, Genathian, 1676.

Graesse II, 495. Ebert 6878. Brunet II, 1037. – Späterer Basler Druck. Erasmus verfasste seine ironische Lehrrede Lob der Torheit 1509 während eines Aufenthalts bei seinem Freund Thomas Morus, der erste Druck mit den Illustrationen Holbeins erschien 1515 bei Johann Froben in Basel. – Blatt c1 mit Blatteinriss über die ganze Seite, Blatt e2 ebenfalls mit Riss. Etwas fleckig. Mit modernem Exlibris und etwas längerem hs. Eintrag auf dem fl. Vorsatz.

Estimate
€ 300   (US$ 345)


Facetiae Facetiarum
hoc est, ioco-seriorum fasciculus novus

Lot 2037

Facetiae Facetiarum, hoc est, ioco-seriorum fasciculus novus, exhibens varia variorum autorum scripta, non tam lectu jucunda & jocosa; amoena & amanda, quam lectu vere digna & utilia. 1 Bl., 595 S. Mit Kupfertitel und Holzschnitt-Titelvignette. 13 x 8 cm. Blindgeprägter Pergamentband d. Z. (etwas fleckig und berieben, der Vorderdeckel mit den geprägten Initialen "C.O.M" und der Jahreszahl "1646"). Pathopolis, Gelastinus Severus (d. i. Leiden, Elzevier), 1645.

Willems 1635. Brunet II, 1157. Kistner-Seebaß NF 272. Jantz 3079. Nicht bei Hayn-Gotendorf. – Erste, aufgrund der Titelvignette der Offizin Elzevier zugeschriebene Ausgabe, gegenüber dem Erstdruck (Frankfurt 1615) um sechs Stücke vermehrt: "Selten! ... Sammlung von teilweise späthumanistischen witzig-kuriosen und pikanten Abhandlungen, in denen sehr oft auf das Studentenwesen Bezug genommen wird. Ein langes Stück (p. 397-444) ist ganz in deutscher Sprache abgefaßt, nämlich: 'Hans Pumbsack' ... Ein lustiger Dialog, in dem einem Gelehrten eine Art Mittelding zwischen Bauer und Landsknecht gegenüber gestellt wird, der sich als 'Patricius, von uhraldem Geschlechte uht der Stagdt Knobbenstedt' vorstellt und ein grobes Plattdeutsch spricht, aber über manche politische und akademische Dinge ganz gut Bescheid weiß. Die übrigen Teile des Buches ... sind mit zahlreichen, den Themen entsprechenden deutschen Redensarten und anderen deutschen Einschüben durchsetzt" (Kistner-Seebaß). Brunet und Willems loben das schöne Druckbild der vorliegenden Ausgabe, die Titelauflage von 1647 geriet dann weniger anspruchsvoll. Es folgten zwei weitere Ausgaben 1657 und 1741. – Titel mit Besitzeintrag. Etwas braunfleckig, sonst wohlerhalten. Innenspiegel mit dem Exlibris des Berliner Germanisten Richard Moritz Meyer (1860-1914). Meyer stiftete 1910 den nach seinem Doktorvater benannten Wilhelm-Scherer-Preis, der - nachdem er als Folge der Inflation 1923 eingestellt wurde - seit 2010 wieder gemeinsam von der FU und HU Berlin alle zwei Jahre vergeben wird. Exemplar in einem datierten zeitgenössischen Einband.

Estimate
€ 300   (US$ 345)


Falkenskjold, Seneca Otto
Authentische und höchstmerkwürdige Aufklärungen...

Lot 2038

Falkenskjold, Seneca Otto. Authentische und höchstmerkwürdige Aufklärungen über die Geschichte der Grafen Struensee und Brandt. 282 S. 16 x 9,5 cm. Pappband d. Z. (etwas berieben und bestoßen) mit hs. Rückenschild. "Germanien" (d. i. Kempten), (Dannheimer), 1788.

Borst 587, Anm. Hayn-Gotendorf VII, 465. Fromm 8784. – Erste deutsche Ausgabe. – Titel etwas leimschattig, etwas gebräunt und braunfleckig. – Dabei: Leben und Begebenheiten der beyden vormaligen Grafen, J. F. Struensee, und Enewold Brand, worinn die Erhebung, der Fall derselben, und beyder Hinrichtung, umständlich zu lesen ist. 80 S. 17 x 10 cm. Umschlag d. Z. (etwas gebräunt und fleckig, mit Feuchtigkeitsrand und hs. Inventarnummer) mit hs. Vorderdeckeltitel. Kopenhagen, 1773. - Etwas gebräunt und braunfleckig. - Hayn-Gotendorf VII, 466.

Estimate
€ 260   (US$ 299)


Fassmann, David
Gespräche ... zwischen Eduardo III und Wilhelmo...

Lot 2039

(Fassmann, David). Gespräche in dem Reiche derer Todte, eilffte Entrevue, zwischen Eduardo III und dem gloriösen Wilhelmo III. Königen von Engeland ... Samt dem Kern derer neuesten Merckwürdigkeiten, und darüber gemachten curieusen Reflexionen. S. (817)-888. Mit gestochenem Frontispiz. 20,5 x 16 cm. Pappband des 20. Jahrhunderts mit goldgeprägtem RTitel. Leipzig, Cörner, 1720.

Holzmann-Bohatta II, 7324. Vgl. Hayn-Gotendorf II, 602ff. – Bei Hayn-Gotendorf nicht aufgeführte "Entrevue" der Moralischen Wochenschrift. – Etwas gebräunt.

Estimate
€ 90   (US$ 103)


Fielding, Henry
Begebenheiten des Joseph Andrews und seines Fre...

Lot 2040

Fielding, (Henry). Begebenheiten des Joseph Andrews und seines Freundes Abraham Adams. In dem Geschmacke der Abentheuer des Don Quixotte geschrieben. Ins Deutsche durch ein Mitglied der deutschen Gesellschaft übersetzt. 28 Bl., 598 S. Mit 12 Kupfertafeln. 17,5 x 11 cm. HLeder d. Z. (stärkere Gebrauchsspuren). Danzig, Johann Heinrich Rüdiger, 1745.

VD18 10755772. Graesse II, 577. – Erste deutsche Ausgabe seines zuerst 1742 erschienenen humorvoll-realistischen Romans. – Es fehlen die zwölf Blatt Nachstücke. Stockfleckig, die letzten Blatt mit größerem Braunfleck in der unteren Ecke. Fl. Vorsatz mit zeitgenössischem Besitzeintrag sowie Eckabschnitt, Innenspiegel mit großem montierten Exlibris.

Estimate
€ 150   (US$ 172)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 27   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page