Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue Literature, Children Books » to the Book Department
Literature, Children Books Catalogue Price EURO 15,00
Auction Date Tue Apr 16, 14:00 CET


» Entire Catalogue (Lots 501 - 776)

» Catalogues (Order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
All Chapters Literatur und Buchillustration / Literature and Book Illustration / Letteratura e Libri Illustrati
to
Papierantiquitäten des 18. und 19. Jahrhunderts
» Chapters

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 28   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Main Image Description Status
Boileau-Despréaux, Nicolas
Oeuvres

Lot 521

Boileau-Despréaux, Nicolas. Oeuvres. Nouvelle Edition. 4 Bände. Mit gestochenem Frontispiz, 4 gestochenen (wiederholten) Titelvignetten und 6 Kupfertafeln von Bernigeroth. 20 x 13 cm. Leder d. Z. (berieben, beschabt und bestoßen) mit reicher floraler RVergoldung, goldgeprägtem RSchild und marmoriertem gepunztem Goldschnitt. Dresden, Georg Conrad Walther, 1746.

Sander 197. – Erste illustrierte deutsche Ausgabe. Die sechs Kupfer von Bernigeroth illustrieren die Parodie Le lutrin. – Titel gestempelt. Schwach gebräunt und etwas stockfleckig, vereinzelte Marginalien. Dekorativ gebundenes Exemplar aus der umfangreichen, 1850 in Leipzig versteigerten Bibliothek des im sächsischen Trebsen wirkenden Naturwissenschaftlers Joachim Moritz Wilhelm Baumann (1766-1849). Mit dessen Exlibris auf dem Innenspiegel.

Estimate
€ 150   (US$ 170)


After-Sales Price
€ 100   (US$ 113)


Bonneval, Claude Alexandre de
Mémoires du comte de Bonneval

Lot 522

Bonneval, (Claude Alexandre de). Mémoires. 2 Teile in 1 Band. 192 S.; 194 S. 16,5 x 10 cm. Pappband d. Z. (Rücken gebräunt, leicht bestoßen) mit hs. RTitel. London (d. i. Amsterdam), Aux dépens de la Compagnie, 1737.

Hayn-Gotendorf I, 413. Vgl. Gay-Lemonnyer III, 157. – Erste Ausgabe seiner Lebensbeschreibung. Der französische Adlige, Soldat und Abenteurer Claude Alexandre, Comte de Bonneval (1675-1747) trat nach seinen Kriegsdiensten für Frankreich und Habsburg in osmanische Dienste ein und konvertierte zum Islam. – Titel mit hs. Besitzvermerk. Leicht gebräunt und braunfleckig. Vorderer Innenspiegel mit hs. Signatur. – Dabei: 1) Derselbe. Nouveaux mémoires. 269 S. 17 x 11 cm. Pappband d. Z. (leicht gebräunt) mit hs. RTitel. Ebenda 1737. - Erste Ausgabe des Forsetzungsbands, der noch im selben Jahr wie die beiden ersten Teile erschien. - Titel gestempelt und mit hs. Besitzvermerk. Blatt 195/196 mit größerem nachgedunkeltem Feuchtigkeitsfleck, sonst nur gering gebräunt. Unbeschnittenes Exemplar. - 2) Derselbe. Curieuse Anmerkungen über das merkwürdige Leben des Graffen. Aus dem Französischen übersetzt. 2 Bl., 222 S. 16,5 x 10 cm. Modernes Halbleinen (Rücken verblasst, leicht berieben). Frankfurt, o. Dr., 1738. - Titel mit hs. Besitzvermerk in Kugelschreiber. Leicht gebräunt und braunfleckig, vorderer fliegender Vorsatz verso mit Anmerkung in Kugelschreiber.

Estimate
€ 280   (US$ 319)


After-Sales Price
€ 180   (US$ 205)


Brentano, Clemens
Die Märchen

Lot 523

Brentano, Clemens. Die Märchen. Zum Besten der Armen nach dem letzten Willen des Verfassers herausgegeben von Guido Görres. 2 Bände. LVIII S., 1 Bl., 495 S.; 2 Bl., 608 S. 20 x 13 cm. HLeder d. Z. (etwas berieben und bestoßen) mit Romantiker-RVergoldung und goldgeprägtem RTitel. Stuttgart und Tübingen, Johann Georg Cotta, 1846-1847.

Goedeke VI, 62, 46. Mallon 155 und 163. – Erste Ausgabe seiner Märchensammlung. Das Vorwort von Görres mit vier Briefen im Erstdruck enthält eine umfassende Würdigung Brentanos. – Etwas stockfleckig, ohne die vorderen fl. Vorsätze. Dekorativ gebundenes Exemplar auf Velin.

Estimate
€ 450   (US$ 513)


Hammer Price
€ 850 (US$ 968)


Brentano, Clemens
"Sechs Original Illustrationen zu dem Märchen: ...

Lot 524

Brentano, Clemens. - "Sechs Original Illustrationen zu dem Märchen: Gockel, Hinkel u. Gackeleia von Cl. Brentano, in s. ursprüngl. Gestalt". 6 grissaille-lavierte Orig.-Bleistiftentwürfe auf Karton, signiert "H. v. S." mit 6 Seidenhemdchen mit römischer Nummerierung und hs. Text zu den Bildern. Darstellungsgröße: 15 x 11,5 cm. Kartongröße: 19,6 x 16,2 cm. Eingelegt in Papp-Mappe (Rücken gebrochen) mit hs. Titelschild (wellig). Deutschland um 1883.

Besonders fein gezeichnete Illustrationen zu Brentanos bekanntestem der "Italienischen Märchen", das im November 1837 unter dem Titel Das Märchen von Gockel und Hinkel erschienen war. Die Körpergestaltung, die Perspektive der Darstellung und der immense Detailreichtum sprechen dafür, das hier ein Meister seines Fachs am Werk war. Jedes Bild mit "H. v. S." signiert und in Bleistift unten rechts datierte: "14.4." bis "2.5.83". – Gering gebräunt, kaum angestaubt, wohlerhalten.

Estimate
€ 200   (US$ 227)


Hammer Price
€ 280 (US$ 319)


Büchner, Georg
Nachgelassene Schriften

Lot 525

Büchner, Georg. Nachgelassene Schriften. 2 Bl., 302 S., 1 Bl. (Anzeigen). 15,5 x 12 cm. HLeder d. Z. (etwas berieben und bestoßen, Gelenke deutlich beschabt und angeplatzt) in moderner Leinen-Kassette. Frankfurt, J. D. Sauerländer, 1850.

Goedeke-Jacob, Deutsches Schriftsteller-Lexikon I/1524, 8. Petersen, Büchner (in Philobiblon 1972), Nr 1. – Erste Ausgabe. Enthält Dantons's Tod - Leonce und Lena - Lenz - Briefe - Aus der Probevorlesung in Zürich - Der hessische Landbote. Erste Botschaft. – Vorsätze leimschattig. Schönes und sauberes Exemplar aus der Bibliothek des Gießener Germanisten Karl Viëtor (1892-1951), mit dessen Exlibrisstempel auf dem Titel.

Estimate
€ 450   (US$ 513)


Hammer Price
€ 440 (US$ 501)


Byron, George Gordon
Don Juan

Lot 526

(Byron, George Gordon). Don Juan. 2 Bl., 192 S. 17 x 10 cm. Leder d. Z. (etwas bestoßen und berieben) mit RVergoldung. Paris, Galignani, 1819.

Teils etwas gebräunt, sonst gutes Exemplar des seltenen Drucks. Exlibris.

Estimate
€ 250   (US$ 285)


After-Sales Price
€ 180   (US$ 205)


Canitz, Friedrich Rudolf Ludwig v.
Neben-Stunden unterschiedener Gedichte + 2 Beib...

Lot 527

Unbekannte Druckvariante
Canitz, Friedrich Rudolf Ludwig v. Neben-Stunden unterschiedener Gedichte. 4 Bl., (l. w.), 168 S. Mit kleiner Holzschnitt-Titelvignette (Ansicht von Berlin mit preußischem Adler). 17 x 10,5 cm. HPergament d. Z. (berieben, Rückenbezug unten gering angeplatzt). Berlin, Johann Michael Rüdiger, 1702.

Vgl. Dünnhaupt II, 971, 3.3 – Bei Dünnhaupt nicht verzeichnete Variante des zweiten Drucks. Der erste Druck der ersten Auswahlausgabe von Canitz' nachgelassener Lyrik erschien ebenda 1700, herausgegeben von Joachim Lange und mit einer Vorrede von Canitz' Schwager Carl Hildebrandt von Canstein. Dem vorliegenden zweiten Druck wurden ohne Wissen des Herausgebers einige Gedichte fremder Lyriker hinzugefügt, u. a. von Benjamin Neukirch und Simon Dach. Im Unterschied zu der bei Dünnhaupt verzeichneten kollationsgleichen Variante mit zweifarbigem Titelblatt hat unser Exemplar den Titel in Schwarzdruck. – Schwach gebräunt, sonst wohlerhalten. – Vorgebunden: (Johann Valentin Stever?). Ubersetzungen aus dem P. Virgilio Marone; P. Ovidio Nasone; Und dem so genandten Theatre Italien; Nebst angehängten sinn-reichen Aberschrifften, verschiedener berühmter Autorum: In ungezwungene teutsche Reime gebracht, und mit dem gegenüberstehenden Texte zum Druck befordert. 3 Bl., 209 S., 3 Bl. Titel in Schwarz und Rot. Wismar, Samuel Gottlieb Lochmann, 1724. - VD18 13219200. - Einzige Ausgabe. Mit Identifizierung des anonymen Übersetzers durch einen bibliographisch interessierten Leser, der die (auch im VD 18 nicht aufgeschlüsselten) Initialen "J. V. S." dem Rostocker Ratssekretär und Protonotar Johann Valentin Stever (1690-1755) zuschreibt. - Vereinzelte geringe Flecken. Schlussblatt lose.
Publius Ovidius Naso. Epistolae Heroidum, oder Brieffe der Heldinnen, jetzo insgesamt, nebst denen noch übrigen drey Antwort-Schreiben des Auli Sabini ... in ungezwungene teutsche Verse übersetzet, und ... herausgegeben. 2 Teile. 7 Bl., 160 S.; 1 Bl., 93 S. Titel in Rot und Schwarz. Quedlinburg und Aschersleben, Gottlob Ernst Struntz, 1723. - VD18 1090557X. - Einzige Ausgabe der Übertragung durch den Historiker und plattdeutschen Dichter Caspar Abel (1676-1763). - Stellenweise gleichmäßig schwach, gelegentliche leichte Braunflecken. Wohlerhalten. Innengelenke des Sammelbands leicht angeplatzt.

Estimate
€ 600   (US$ 683)


After-Sales Price
€ 400   (US$ 455)


Cervantes Saavedra, Miguel de
Des berühmten Ritters, Don Quixote von Mancha, ...

Lot 528

Cervantes Saavedra, Miguel de. Des berühmten Ritters, Don Quixote von Mancha, lustige und sinnreiche Geschichte. 2 Bände. 20 Bl., 748 S.; 3 Bl., 826 S. Mit 2 wiederholten Holzschnitt-Titelvignetten. 17,5 x 11 cm. Neuerer HPergamentband mit goldgeprägtem RSchild. Leipzig, Caspar Fritsch, 1734.

Goedeke III, 246, 1e. Palau 53.032. – Erste Ausgabe dieser frühen Übersetzung. – Es fehlt der Kupfertitel von Boetius. Beide Titelblatter sauber komplett aufgezogen. Schwach braunfleckig, sonst wohlerhalten. Mit montierten Exlibris.

Estimate
€ 300   (US$ 341)


Hammer Price
€ 350 (US$ 398)


Cervantes Saavedra, Miguel de
Leben und Thaten des Don Quixote

Lot 529

Cervantes Saavedra, Miguel de. Leben und Thaten des weisen Junkers Don Quixote von la Mancha. Aus der Urschrift des Cervantes, nebst der Fortsetzung des Avellaneda. (Übersetzt) von F. J. Bertuch. Zweite Ausgabe. 6 Bände. Ohne die Kupfer. 16,5 x 10,5 cm. HLeinen d. Z. (etwas berieben und leicht bestoßen) mit RVergoldung und goldgeprägtem RTitel. Leipzig, Caspar Fritsch, 1780-1781.

Goedeke IV/1 679, 12. – Zweite Ausgabe der zuerst 1775 bis 1779 erschienenen Übersetzung Friedrich Justin Bertuchs (1747-1822), hier in einem Exemplar ohne die Kupfer von Chodowiecki. – Vereinzelte geringe Flecken. Wohlerhaltenes und sauberes Exemplar.

Estimate
€ 180   (US$ 205)


Hammer Price
€ 120 (US$ 136)


Clodius, Christian August
Versuche aus der Literatur und Moral

Lot 530

(Clodius, Christian August). Versuche aus der Literatur und Moral. Erstes bis viertes Stück (= alles Erschienene). 8 Bl., 696 S., 14 Bl. Mit (wiederholten) gestochenen Titelvignetten von Stock nach Oeser. 20 x 13 cm. HLeder d. Z. (Deckel berieben, Ecken leicht bestoßen) mit ornamentaler RVergoldung und goldgeprägtem RSchild (Goldprägung aufgefrischt). Leipzig, Bernhard Christoph Breitkopf und Sohn, 1767-1769.

Goedeke III, 375, 113, 3. Diesch 765. Kirchner 5321. – Vollständiges Exemplar der seltenen literarischen Zeitschrift, "das hauptsächlichste und verdienstvollste seiner Werke, dem er auch vorzüglich seinen literarischen Ruhm verdankt" (Jördens IV, S.320). Zu Clodius' Studenten gehörte u. a. Goethe, der seinem Lehrer die Kritik an einem von ihm verfassten Hochzeitspoem übelnahm, was ihn zu dem Spottgedicht An den Kuchenbäcker Händel anregte, dem ersten gedruckten Gedicht Goethes. Im zweiten Stück der Versuche findet sich der Erstdruck des Lustspiels Medon, durch das Clodius im Kreis um Goethes Leipziger Freund und Mentor Behrisch bevorzugter Gegenstand des Spottes wurde. – Etwas stockfleckig, Titel zweifach gestempelt (Dublettenexemplar). Sonst wohlerhalten.

Estimate
€ 350   (US$ 398)


After-Sales Price
€ 250   (US$ 285)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 28   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page