Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue Geography » to the Book Department
Geography Catalogue Price EURO 15,00
Auction Date Tue Oct 16, 10:00 CET


» Entire Catalogue (Lots 1 - 191)

» Catalogues (Order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
All Chapters Allgemeines und Atlanten / Global and Atlases / Generale ed Atlanti
to
Geographie Preußen / Geography Prussia / Geografia Prussia
» Chapters

... 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ... 191   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Lot 14 Seutter, Matthäus
Atlas novus indicibus instructus, Oder Neuer mi...
Sold
14) » enlarge

In prachtvoller Frische und bester Erhaltung - mit dem originalen Pergament-Griffregister
Seutter, Matthäus. Atlas novus indicibus instructus, Oder Neuer mit Wort-Registern versehener Atlas, Bestehend in 50. Seutterisch-Geographischen Haupt- und Special-Tabellen ... heraus gegeben von Matthaeo Roth. 7 typographischen Bl., (Titelblatt in Rot und Schwarz, Widmung und 5 Textbl.) und 50 (43 doppelblattgroße) typographische Tabellen. Mit koloriertem Kupfertitel, doppelblattgroßer kolorierter gestochener Widmung sowie 53 doppelblattgroßen kolorierten Kupferstichkarten. 53,6 x 34,2 cm. Leder d. Z. (etwas stärker abgeschabt und bekratzt, Gelenke brüchig, Rücken und Deckel mit Bezugsfehlstellen, stärker bestoßen) mit goldgeprägtem Rückenschild. Wien, Johann Peter van Ghelen, 1730.

Der "Neue Atlas Mayor" von dem großen Kartografen, Kupferstecher und erfolgreichen Verleger Matthäus Seutter (1678-1757), der neben den höchst detailliert gestochenen und daher äußerst zuverlässigen und besonders begehrten Karten auch noch die typographischen Legenden als "Alphabetische Indices, Worinnen angezeiget wird, wie alle die jenige Oerter und Wörter, so in der von Matthaeo Seütter ... gedrucktet seynd, also gleich gefunden werden können". Seutter führte ein Koordinatensystem aus Groß- und Kleinbuchstaben auf den Rahmen der Detailkarten ein, die das schnelle Auffinden der einzelnen Orte ermöglicht.
Gegenüber allen anderen der zahlreichen, auf dem Markt befindlichen Atlanten, von den großen Niederländern über die Franzosen bis hin zu Johann Baptist Homann zeichtete sich der "Seutter" durch den größten praktischen Gebrauchsswert aus.

Enthalten sind je eine Himmels- und eine Weltkarte, 4 Erdteilkarten, Gesamt- und Detailkarten der europäischen Länder, darunter Deutschland (12), Österreich (7), Schweiz, Italien (7), Frankreich (3), Skandinavien u. v. m. Der Fehler im Inhaltsverzeichnis, wo unter Position 32 und 33 zwei Frankenkarten angegeben sind, ist hier mittels einem kleinen, in derselben Type neu gedruckten und sauber aufmontierten Zettelchen korrigiert, so dass es nun richtig heißt: "32. Luxemburgicus Ducatus" und "22. Franconicus Circulus".
Von Himmels- und Weltkarte abgesehen wird jede Karte durch ein nachfolgendes "Particular-Register" (so im Kartenverzeichnis genanntes Indexblatt) erschlossen, das in 43 Fällen doppelblattgroß ist.

Das am Ende des Vorspanns abgedruckte Karten-Verzeichnis gibt 50 nummerierte Karten an; hierbei bleiben die anfangs eingebundene Himmelskarte und die Weltkarte in der Nummerierung jedoch unberücksichtigt; die Rußlandkarte ist in dem vorliegenden Exemplar wegen ihrer Übergröße (60,5 x 101 cm!) eingefaltet (in anderen Explaren ist sie auf zwei Doppelblättern aufgeteilt, so dass sich eine abweichende Kollation ergibt). Ein eigener Generalregisterband sollte später noch separat erscheinen, hier nicht vorhanden. – Mit kleinem alten Sammlerstempel, ganz vereinzelt minimale Braun- oder unwesentliche Feuchtfleckchen, kaum irgend gebräunt, wenige kleine Randstege mit Ausriss, ohne jeglichen Darstellungsverlust, lediglich die mehrfach gefaltete Russlandkarte mit Falzrissen, sonst kaum je ein Riss, einige wenige Tafeln mit kleinem Wurmgang im weißen Rand.
Mit dem originalen Griffregister, das der Verlag in derselben Typographie und auf Pergament gedruckt zur Verfügung stellte. Es mussten nur die Streifen geschnitten werden, zu Laschen gefaltet und an die Karten einmontiert werden. Auf den Laschen ist die Zahl der jeweiligen Karte und eine bis Abkürzung bis zu vier Buchstaben gedruckt: "2. Asia.", "3. Afri.", "4. Amer.", "5. Por.", "6. Hisp.", "7. Gal.", "Bel.C.", "9. Bel.F.", "10.Ang.", "11.Dan.", "12.Suec.", "13.Mosc.", "14.Tur." und so weiter.
Insgesamt ein bemerkenswert schönes Exemplar in außergewöhnlicher guter Erhaltung, zeitgenössisch gebunden und mit den herrlichen Karten, die durchgehend auf festem, starkem und fast kartonmäßigen Büttenpapier abgezogen wurden. Alle Karten in minutiös ausgeführtem, exakten zeitgenössischen Grenz- und Flächenkolorit, in leuchtenden Farben, in Rot, Rosé, Orange und Hell- wie Dunkelgrün, Hell- und Dunkelrot, Gelb und so fort.

Estimate
€ 14.000   (US$ 15.959)


Hammer Price
€ 8.000
(US$ 9.120)
(GBP 7.040)
(CHF 9.120)


Lot 14 Seutter, Matthäus
Atlas novus indicibus instructus, Oder Neuer mi...
Sold

... 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ... 191   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page