Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Catalogue Contents

Catalogue Geography » to the Book Department
Geography Catalogue Price EURO 15,00
Auction Date Tue Apr 7, 10:00 CET


» Entire Catalogue (Lots 1 - 158)

» Catalogues (Order)

» Terms and Conditions (PDF)
» First Time Bidders (as PDF)
» Form for your bids (PDF)
All Chapters Allgemeines und Atlanten / Global and Atlases / Generale ed Atlanti
to
Geographie Preußen / Geography Prussia / Geografia Prussia
» Chapters

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 16   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Main Image Description Status
Baedeker, Karl
Indien. Handbuch für Reisende.

Lot 30

ASIEN
Baedeker, Karl. Indien. Handbuch für Reisende. LXXIV, 358 S. Mit 22 Karten (davon 1 separat eingelegt), 33 Plänen und 8 Grundrissen. 16 x 10,5 cm. OLeinen mit goldgeprägtem Rücken- und Vorderdeckeltitel. Leipzig 1914.

Hinrichsen D 499. – Einzige Ausgabe. Einer der seltensten Baedeker-Reiseführer mit ausführlichen Beschreibungen. Mit gesonderter Übersichtskarte von Indien im hinteren Umschlag. Die zahlreichen Karten wurden, bis auf zwei Übersichtskarten von Vorder- und Hinterindien, eigens für den Band gezeichnet. – Titel gestempelt, sonst sehr gutes Exemplar.

Estimate
€ 500   (US$ 575)


Bergeron, Pierre
Voyages faits principalement en Asie

Lot 31

Bergeron, Pierre. Voyages faits principalement en Asie dans les XII, XIII, XIV, et XV siècles. Accompagnées de l'Histoire des Sarasins et des Tartares. 2 Bände. 4 Bl., 156 Sp., S. 157-161, 3 Bl., 67 Sp., 1 Bl., 1 Bl., 82 Sp., 1 Bl., 161 Sp., 4 Bl., 132 Sp., S. 133-136, 1 w. Bl.; 3 Bl., 66 Sp., S. 67-69, 38 Sp., 4 S., Sp. 5-44, 162 Sp., S. 163-185, 96 Sp., 1 Bl., 2 S., Sp. 3-26, 1 Bl., 62 Sp. Mit 2 gestochenen Titelvignetten, 5 mehfach gefalteten Kupferstichkarten und 8 Textkupfern. 27,5 x 21 cm. Marmoriertes Leder d. Z. (Kapitale mit Fehlstellen, Gelenke teils mit Einrissen, etwas stärker beschabt und etwas berieben, leicht fleckig und bestoßen) mit 2 goldgeprägten RSchildern und RVergoldung. Den Haag, Neaulme, 1735.

Brunet I, 785. Cox I, 32. Cordier, BS 1941. Lust 244. – Zweite Ausgabe dieser Sammlung berühmter Reisebeschreibungen des Mittelalters von Benjamin de Tudela, N. Asscelin, Marco Polo, Jean de Mandeville, A. Contarini u. a. Die Erstausgabe war 1729 in Leiden bei vander Aa erschienen. Das einleitende "Traité de navigation" behandelt Reisen von den Phöniziern bis in das 17. Jahrhundert. – Etwas gebräunt und braunfleckig. Band I mit montiertem Schild im Innenspiegel. Innengelenk des 2. Bandes mit kleinen Wurmspuren. Exlibris.

Estimate
€ 1.400   (US$ 1.609)


Bottu du Limas, J.
Six mois en orient

Lot 32

Bottu du Limas, J. Six mois en orient en MDCCCLI & MDCCCLII. VII, 506 S. Mit 18 (2 doppelblattgroßen) Holzstichtafeln. 21 x 13,5 cm. Halbleder d. Z. mit goldgeprägtem RSchild. Lyon, N. Scheuring, 1861.

Blackmer 177. Hage Chahine 581. Rohricht 2274. Tobler 185. – Seltene erste Ausgabe der Reisebeschreibung in den Orient, über Griechenland, die Türkei und das Heilige Land. Die Tafeln zeigen u. a. Ansichten von Malta, der Akropolis, Beiruth, Jerusalem (mehrfach), dem Toten Meer und der Stadt des Kalifen. – Leicht gebräunt und braunfleckig, die Tafeln teils leicht stockfleckig.

Estimate
€ 900   (US$ 1.035)


Chardin, Jean
Journal du voyage

Lot 33

Chardin, Jean. Journal du voyage en Perse & aux Indes Orientales, par la Mer Noire & par la Colchide. Première partie (alles Erschienene). 5 Bl., 349 (recte 323) S., 3 Bl. Mit Kupfertitel, gestochener Titelvignette, gestochenem ganzseitigen Porträt, 8 gestochenen Initialen und Textvignetten, mehrfach gefalteter Kupferstichkarte sowie 15 (8 mehrfach gefalteten bzw. 1 doppelblattgroßen) Kupfertafeln. 31 x 20 cm. Pergament d. Z. (vorderes Gelenk stark angeplatzt, hinteres Gelenk mit kleinem Einriss, Deckel etwas lichtrandig, leicht berieben und fleckig, Rücken mit Klebeschildchen) mit goldgeprägtem RSchild. London, Moses Pitt, 1686.

Cox I, 250. Atabey 218. Weber II, 377. Henze I, 558. Schwab 87. Catal. Nederl. Scheepv. Mus. 134. – Erste Ausgabe, die gleichzeitig mit der englischen Übersetzung erschien. Der französische Goldschmied und Forschungsreisende Sir Jean Chardin (1643-1713) war Sohn eines Pariser Juweliers und reiste schon im jungen Alter von 21 Jahren 1664 über die Türkei, die Krim und Armenien nach Persien, um sich in Isfahan in den Dienst von Schah Abbas II. zu stellen, für den er Geschmeide anfertigte. Er wohnte der Krönung von dessen Sohn Schah Safis II. bei, der ihn zum Hofjuwelier und Edelsteinhändler ernannte. Eine zweite große Asienreise unternahm er ab 1673, von der er in seinen "Journal du voyage" berichtet. Die Karte zeigt das Schwarze Meer, die Tafeln Altertümer und Architekturen sowie schöne Ansichten der Städte Tiflis, Eriwan, Tauris, Kom und Kachan.
"His route differed from that usually taken by travellers to the East Indies in that he proceeded by way of the Black Sea and the countries bordering thereon. His account of the Persian court and of his business transactions with the Shah are of great interest. Sir William Jones regarded his narrative as the best yet published on the Mohammedan nations" (Cox). – Zu Beginn Bindung teils geschwächt. Leicht gebräunt und braunfleckig, sehr selten mit Randanmerkungen. Die Tafeln teils knapp am Plattenrand beschnitten bzw. selten mit Randläsuren. Gestochenes Wappenexlibris.

Estimate
€ 1.500   (US$ 1.724)


Dapper, Olfert
Gedenkwürdige Verrichtung

Lot 34

(Dapper, Olfert). Gedenkwürdige Verrichtung der Niederländischen Ost-Indischen Gesellschaft in dem Kaiserreich Taising oder Sina, durch ihre zweyte Gesandtschaft an den Unter-könig Singlamong und Feld-herrn Taising Lipoui. 3 Teile in 1 Band. 4 Bl., 206 S.; S. 209-336, 76 S., 2 Bl.; 164 S., 4 Bl. Mit Kupfertitel (in Pag.), gestochenem Portrait, 56 halbseitigen Textkupfern, 37 (26 doppelblattgroßen und 5 mehrfach gefalteten) Kupfertafeln sowie 1 doppelblattgroßen Kupferstichkarte. 30 x 19,5 cm. Pergament d. 19. Jahrhunderts (leicht berieben, gering angeschmutzt). mit hs. RTitel. Amsterdam, Jacob vob Meurs, 1674-1676

Cordier I, 28 und III, 2348f. Thiele 304 Anm. Griep-Luber 316. Vgl. Le 4. Nederl. Scheepvaart Mus. I, 499. Möllendorff 2001. – Erste deutsche Ausgabe. Das mit allen drei Teilen vollständige Exemplar beschreibt in einzigartiger Weise die Landeskunde Chinas. Die Tafeln und Textkupfer zeigen in besonders anschaulicher Weise die verschiedenen Sitten und Bräuche, religiöse Zeremonien und Tempelszenen, Trachten, Waffen, Rüstungen, die Flora und Fauna sowie Grundrisse von Häusern und Pagoden. Über die Insel "Formosa" wird u. a. folgendes berichtet: "Das Land ist an sich selbst fett und fruchtbar, liget aber mehrentheils, aus faulheit und nachläßigkeit der Einwohner ungebauet ... Die Einwohner sind zweyerlei Ahrt, nämlich Sineser und Formoser ... Die Mannsbilder fallen ins gemein sehr lang und starck von Leibe und Gliedmaßen, nicht anders wie halbe Riesen, sind schwarzbraun von Farbe, gehen des Sommers gantz nakt ..." (Teil I, S. 3). – Der Kupfertitel mit Fehlstellen im Rand (diese ergänzend angesetzt bzw. hintergelegt), stärker gebräunt und angeschmutzt, leicht fleckig. Typographischer Titel mit hs. Besitzvermerk, mit angesetztem Eckabschnitt (ohne Textverlust), etwas stärker gebräunt und mit Feuchtigkeitsfleck im Seitenrand (dieser auch auf dem folgenden Blatt mit dem gestochenen Portrait. Zu Beginn im Seitenrand mit Feuchtigkeitsfleck, sonst nur gelegentlich gering feuchtrandig. Selten mit kleinen hinterlegten Randeinrissen. Stellenweise mit Textunterstreichungen. Leicht, stellenweise etwas stärker gebräunt und angeschmutzt, braun- und stockfleckig. Die mehrfach gefaltete Kupfertafel "Hoc Sieu with its Suburbs" im unteren Rand knapp beschnitten (leichter Darstellungsverlust) in den Seitenrändern knitterfaltig und mit Hinterlegungen. Eine mehrfach gefaltete Tafel sehr wahrscheinlich im Seitenrand beschnitten. Blatt 63/64 des zweiten Teils mit langem Einriss bis in das Textkupfer (dieser mit Filmklebung beidseitig hinterlegt). Vorsätze erneuert. Exlibris.

Estimate
€ 1.400   (US$ 1.609)


Durand, Algernon
The Making of a Frontier

Lot 35

Durand, Algernon. The Making of a Frontier, five years experiences and adventures in Gilgit, Hunza, Nagar, Chitral, and the eastern Hindu-Kush. XVI, 298 S., 2 Bl. Mit photographischem Portrait des Autors als Frontispiz und zahlreichen Tafeln. 22 x 14 cm. OLeinen (etwas stärker berieben und etwas fleckig) mit goldgeprägtem Rücken- und Vorderdeckeltitel. London, John Murray, 1899.

Erste Ausgabe. "The book is a plain and unvarnished tale of the experiences of a frontier officer in times of peace as well as in those of war" (Vorwort S. IX). – Das Frontispiz mit Feuchtigkeitsrand, der Titel mit blindgeprägtem Stempel des Verlegers. leicht gebräunt und braunfleckig. Das hintere Innengelenk gebrochen. Die Vorsätze etwas stärker gebräunt, vorderer Innenspiegel mit hs. Besitzvermerk.

Estimate
€ 280   (US$ 322)


Francisci, Erasmus
Ost- und West-Indischer wie auch Sinesischer Lu...

Lot 36

Francisci, Erasmus. Ost- und West-Indischer wie auch Sinesischer Lust- und Stats-Garten ... 3 Teile in 1 Band. 18 Bl., 1762 S., 18 Bl. Mit Kupfertitel, Holzschnitt-Druckermarke auf dem typographischen Titel, Wappenkupfertafel und 65 Kupfertafeln. 33 x 21 cm. Blindgeprägtes Schweinsleder d. Z. (etwas stärker berieben) über Holzdeckeln mit 2 intakten Messingschließen. Nürnberg, Erben Endter, 1668.

VD17 23:231724G. Lipperheide Ci 36. Cordier, BJ, 381. Dünnhaupt 1525, 15. Faber du Faur 736a. Sabin 25463. Hayn-Gotendorf II, 350. Nissen, BBI, 648. – Erste Ausgabe. Schriftstellerei der "erste Journalist" genannten Lübecker Gelehrten. Es umfasst die Naturgeschichte, Geschichte Geographie und Kulturgeschichte von Ost- und Westindien, Japan und China. Der dritte Teil behandelt ausführlich die Sitten und Gebräuche der Amerikaner, ihre Regierungsform, Institutionen und vor allem kuriose Details. Die Kupfer mit Pflanzen, Tieren, historischen Szenen, Landschaften, Städten, Fabelwesen, Zeremonien etc. "zählen zu den schönsten des Barockjahrhunderts" (Dünnhaupt). – Kupfertitel nahezu vollständig gelöst und mit kleinen Randläsuren sowie etwas fingerfleckig. Typographischer Titel mit Eckabriss (ohne Textverlust). Widmungsblatt mit Ein- bzw. Ausriss im Seitenrand (mit Filmklebung hinterlegt). Die Tafel LI mit Ausriss im Seitenrand (mit Darstellungsverlust). Das letzte Blatt (Errata) mit großem Ausriss. Der vordere fliegende Vorsatz mit oberem Eckabschnitt. Selten etwas gebräunt, sonst wohlerhalten.

Estimate
€ 1.800   (US$ 2.070)


Guer, Jean-Antoine
Moeurs et usages des Turcs

Lot 37

Guer, (Jean-Antoine). Moeurs et usages des Turcs, leur religion, leur gouvernement civil, militaire et politique, Avec un abregé de l'histoire Ottomane. 2 Bände. 2 Bl., XXIV, 453 S., 9 Bl.; 1 Bl., VIII, 537 S., 1 Bl. Titel in Rot und Schwarz. Mit 2 gestochenen Frontispizen, 2 (wdhl.) gestochenen Titelvignetten, 20 Textvignetten von Duflos nach Boucher, 10 gestochenen Initialen, Wappenkupfer von Bigant und 28 (davon 7 mehrfach gefalteten) Kupfertafeln. 25 x 19 cm. Marmorierte Lederbände d. Z. (minimal fleckig und berieben) mit 2 goldgeprägten RSchildern und floraler RVergoldung, Stehkantenvergoldung. Paris, Merigot und Piget, (1746)-1747.

Cohen-Ricci 465. Atabey 534. Blackmer 762. Weber II, 761. Lipperheide LB 31. Colas 1348. Ebert 9052. Fürstenberg 81. Cioranescu 32887. Vgl. Brunet II, 1783. – Titelauflage der ersten Ausgabe, die in den Jahren 1746 bis 1747 erschien. Die Tafeln zeigen u. a. türkische Trachten, Volksszenen (Hochzeitszug, Trauerzug etc.) und historische Szenen, Ansichten von Konstantinopel und von den Dardanellen. Die hübschen Vignetten geben Genreszenen wieder. – Titel mit hs. Monogramm. Wenige Blätter des ersten Bandes im Rand leicht feuchtrandig, am Schluss leicht stockfleckig. Das Blatt V/VI des zweiten Bandes im Seitenrand mit wieder angesetztem Ausriss. Wohlerhaltenes sauberes Exemplar, dekorativ gebunden.

Estimate
€ 2.400   (US$ 2.760)


Hammer-Purgstall, Joseph von
Mahmud Schebisteri's Rosenflor des Geheimnisses

Lot 38

Hammer-Purgstall, (Joseph von). Mahmud Schebisteri's Rosenflor des Geheimnisses. VI, 28 S., 28 und 1 nn. Bl. Mit zwei lithographischen Ansichten und einer Dedikationsvignette in Holzstich. 29 x 22,5 cm. Modernes Leinen (OUmschlag eingebunden). Pesth und Leipzig, Hartleben, 1838.

Goedeke VII, 767, 100. Zenker I, 588. Schwab 1056. – Erste deutsche Ausgabe und vollständige Übersetzung des 1317 n. Chr. von Machmud Shabestari verfassten Kompendiums islamischer Mystik, "Golshan-e Râz". "Hammer-Purgstalls Bedeutung liegt in der Anregung und Verbreitung des Interesses für den Orient. Seine sich mehr in enzyklopädischem Wissen ... als in kritischer Analyse eines begrenzten Gegenstandes entfaltende Gelehrsamkeit hat dem Erlebnis und der Erforschung des Orients im 19. Jahrhundert entscheidende Impulse gegeben" (NDB VII, 593f.).
Jeder Bogen des persischen Textes auf andersfarbigem Papier (Blau, Grün, Zartrosa, Gelb etc.) gedruckt und mit acht verschiedenen, breiten lithographischen Randbordüren mit Tier- und Blumenmotiven verziert. – Etwas stärker braun- und stockfleckig. Die Blätter mit dem persischen Text teils etwas knapp beschnitten (gelegentlich mit geringen Verlust der Bordüre).

Estimate
€ 700   (US$ 804)


Heude, William
Voyage de la côte de Malabar à Constantinople

Lot 39

Heude, William. Voyage de la côte de Malabar à Constantinople, par le Golfe Persique, l'Arabie, la Mésopotamie, le Kordistan et la Turquie d'Asie fait en 1817. 356 S., 1 Bl. Mit 6 kolorierten Kupfertafeln und mehrfach gefalteter Kupferstichkarte. 19,5 x 12,5 cm. Marmoriertes Leder d. Z. (minimal berieben) mit goldgeprägtem RSchild und RVergoldung. Paris, Gide, 1820.

Atabey 576. Blackmer 812. Chadenat 1622. Weber 85. – Erste französische Ausgabe, übersetzt von Auguste Defauconpret. Der britische Leutnant William Heude kehrte nach einer fünfzehnjährigen Reise und einem mehrjährigen Aufenthalt in Indien nach Englangd zurück. Er beschreibt seine Erfahrungen, Abenteuer und Gefahren während der Reise und die Begebenheiten in den verschiedenen Ländern. – Gering gebräunt, die Vorsätze etwas leimschattig.

Estimate
€ 850   (US$ 977)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 16   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page