Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Highlights

Highlights of the Current Auction » Browse Printed Catalogues

... 54 55 56 57 58 59 60 61 62 ... 81   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Lot 8200 Klinger, Max
Eine Mutter II
Sold
8200)

» enlarge » Zoom

"Eine Mutter II"
Radierung auf Japan. 1883.
45,4 x 32 cm (55 x 35,2 cm).
Signiert "M. Klinger", datiert, betitelt und bezeichnet "2. état: 2me épreuve", sowie "Dramen Rad. Op. 9 No. 4.".
Singer 150 II (von IX).

Blatt 4 aus der Folge "Dramen", Opus IX. Beeinflusst von der französischen naturalistischen Literatur, insbesondere von den Schriften Émile Zolas, wollte Klinger mit den Drucken der Folge "Dramen" eine exakte und unmittelbare Transkription der sozialen Realität erreichen - ein literarischer Ansatz, von dem er sich später distanzierte. In "Die Mutter II" zeigt er am Kanalufer die verzweifelte Frau, die nach ihrem selbstmörderischen Sprung in das Wasser gerettet werden konnte, ihr Sohn jedoch nicht. Indem Klinger im Hintergrund an der Fassade rechts die Schriftzüge "Akademie" und "Deutsche Kunst" erkennbar macht, übt er möglicherweise Kritik am offiziellen Akademiebetrieb, der sich mit den sozialen Problemen der Zeit zu wenig oder gar nicht auseinandersetzte. Brillanter, äußerst seltener Probedruck vor aller Schrift und vor allen Auflagen, mit herrlich zeichnender Plattenkante und mit breitem Rand.

Provenienz: Sammlung Heinrich Stinnes, mit dessen Sammlerstempel (Lugt 1376a) in der unteren linken Ecke

Estimate
€ 4.500   (US$ 5.084)


Hammer Price
€ 13.000
(US$ 14.689)
(GBP 11.570)
(CHF 14.560)



» Masterpieces of German Printmakers
Lot 8200 Klinger, Max
Eine Mutter II
Sold

... 54 55 56 57 58 59 60 61 62 ... 81   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page