Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Highlights

Highlights of the Current Auction » Browse Printed Catalogues

... 44 45 46 47 48 49 50 51 52 ... 67   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Lot 8032 Birnbaum, Uriel
Totentanz
Sold
8032)

» enlarge » Zoom

Totentanz
8 Zeichnungen. Aquarell und Feder in Schwarz, gefirnist, auf festem Velin.
40,5 x 32,3 cm.
Alle mit Feder in Schwarz signiert "Uriel", verso jeweils mit der Nummer "72".

Der Tod als Skelettfigur inmitten leuchtender Farbigkeit, einsam oder zusammen mit Menschen, mal klein, mal riesenhaft, und auch der Tod als Folge menschlichen Handelns: Birnbaum zeichnet in seinen Entwürfen für Glasmalereien unterschiedliche Aspekte des Todes in expressiver Formensprache. Für den tief gläubigen Künstler galt: "Jeder bekenne es nach dem Maße seiner Kraft, sei es mit Bildern, sei es mit Versen. Denn so unwichtig die Kunst an sich auch ist: An diesem Zweck sich aufrichtend, vermag sie wichtig zu werden; in Gottes Licht vermag sie Wert zu erlangen; Gott dienend, vermag sie groß zu sein." (Uriel Birnbaum, Gläubige Kunst, 1919, S. 12). Der jüdische Maler, Karikaturist, Schriftsteller und Dichter war als Maler ein Autodidakt. Seine der Phantastik verpflichteten Blätter ordnete er häufig in Serien an, einzelne Motive tauchen in Varianten über längere Zeiträume auf. Neben religiösen Themen und den Zyklen, die existentielle Fragen menschlichen Lebens im Spannungsfeld zwischen Religiosität und Moderne behandeln, sind Gegenentwürfe zur innerweltlichen Existenz ein häufiges Thema. Sie treten sowohl in Form phantastischer Architekturentwürfe als auch in Darstellungen extraterrestrischer Daseinsformen auf. Ein Blatt verso wohl von fremder Hand bezeichnet "Uriel Birnbaum Totentanz Glasgemälde 8 Blätter".

Estimate
€ 2.800   (US$ 3.080)


Hammer Price
€ 8.000
(US$ 8.800)
(GBP 7.120)
(CHF 8.800)



» Modern Art I
Lot 8032 Birnbaum, Uriel
Totentanz
Sold

... 44 45 46 47 48 49 50 51 52 ... 67   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page