Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Highlights

Highlights of the Current Auction » Browse Printed Catalogues

... 17 18 19 20 21 22 23 24 25 ... 81   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Lot 6251 Henel, Edwin Hermann
Der Orchideengarten
Sold
6251)

» enlarge » Zoom

Der Orchideengarten.
Feder in Schwarz und Aquarell auf Velin. 36,3 x 26,4 cm. Unten rechts in schwarzer Feder signiert "Edwin Henel". Wohl 1919.

Bei der phantastisch-skurrilen Zeichnung des in Breslau und München ausgebildeten Graphikers Edwin Henel handelt es sich um den Entwurf für einen Umschlag der Jugendstilzeitschrift "Orchideengarten" (Nebentitel: "Phantastische Blätter"). Diese Zeitschrift, die sich der Phantastik und der Erotik in Literatur und bildender Kunst widmete, erschien zwischen Januar 1919 und November 1921 im Dreiländerverlag in München. Ihre Leitidee wurde in der Probenummer 1918 so umrissen: "Heute, da es unleugbar deutlich wird, daß alles Leben phantastisch sich vollendet, bewegt sich alle Kunst auf einer geraden Linie dem absolut Phantastischen zu. Auf dem Wege, den sie seit ihren Uranfängen ging, denn alle Kunst ist phantastik, weil sie uferlos und unbegreiflich ist. Und unbegreiflich, uferlos und phantastisch ist eins... Alle Phantastik, Groteske und künstlerische Moritat, Grauen, Spannung, Spuk und Abenteuer werden einander [...] im Orchideengarten ein verwunderliches Stelldichein geben."

Estimate
€ 1.500   (US$ 1.694)


Hammer Price
€ 5.500
(US$ 6.214)
(GBP 4.895)
(CHF 6.160)



» Creatures
Lot 6251 Henel, Edwin Hermann
Der Orchideengarten
Sold

... 17 18 19 20 21 22 23 24 25 ... 81   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page