Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Highlights

Highlights of the Current Auction » Browse Printed Catalogues

... 37 38 39 40 41 42 43 44 45 ... 81   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Lot 6608 Lencker, Johannes
Perspektivische Buchstaben
Sold
6608)

» enlarge » Zoom

Perspektivische Buchstaben.
Feder in Braun, braun laviert. 28,9 x 18,2 cm.

Johannes Lencker d. Ä. war ein bedeutender Goldschmied und ein ausgesprochener Spezialist auf dem Gebiet der perspektivischen Darstellung. Er war ab 1550 Meister und ab 1551 Bürger von Nürnberg, ging aber 1572 an den sächsischen Hof, wo er bis 1576 für Kurfürst Christian tätig war. Nachdem er 1574 auch Aufträge für die Höfe Bayerns und Hessens ausgeführt hatte, wurde er 1575 Stadtrat in Nürnberg, wo er am 28. November 1585 gestorben ist. Lencker ist neben Wenzel Jamnitzer und Lorenz Stöer einer der drei Nürnberger Meister, die sich um 1560 intensiv den Problemen der perspektivischen Darstellung zuwenden. 1557 entwirft er die Illustrationen zur Perspectiva literaria, die von dem Steinschneider und Goldschmied Mathias Zündt (seit 1556 in Nürnberg) im Jahre 1567 in 12 Radierungen realisiert wurden. Als Vorlage zu den Illustrationen dienten Lencker die mit Zirkel und Richtscheit kontruierten Antiqua-Schrifttypen aus Dürers Lehrbuch "Unterweisung der Messung" von 1525. Während Dürer nur Anweisungen zur Konstruktion in Form eines Lehrbuchs gibt, verselbständigen sich die Buchstaben bei Lencker zu dreidimensionalen Gebilden und werden zu eigenen Kunstobjekten.

Estimate
€ 4.000   (US$ 4.520)


Hammer Price
€ 7.500
(US$ 8.475)
(GBP 6.675)
(CHF 8.400)



» 16th-19th Cent. Drawings
Lot 6608 Lencker, Johannes
Perspektivische Buchstaben
Sold

... 37 38 39 40 41 42 43 44 45 ... 81   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page