Please enter search terms:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Sprache / Lingua / Language


Highlights

Highlights of the Current Auction » Browse Printed Catalogues

... 23 24 25 26 27 28 29 30 31 ... 60   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page

Lot 6400 Füger, Heinrich Friedrich
Bildnis des Friedrich Karl Joseph Reichsfreiher...
Sold
6400)

» enlarge » Zoom

Bildnis des Friedrich Karl Joseph Reichsfreiherrn von Erthal (1719-1802), Kurfürst und Erzbischof von Mainz, in schwarzem Gewand mit rotem Kragen, mit Pektoralkreuz und Brustkreuz des Deutschritterordens. Aquarell und Gouache auf Elfenbein. 3,6 x 2,8 cm (oval). In vergoldetem Metallrahmen, rückseitig Seide.

Der Dargestellte, der von 1774 bis zu seinem Tode 1802 Kurfürst und Erzbischof von Mainz war, herrschte im Stil und mit Hofhaltung des Absolutismus. 1789 durfte Füger fünf Monate am kurfürstlichen Hof verbringen, wo er Kurfürst und Hofstaat sowohl in großformatigen Gemälden, als auch en miniature porträtierte.
Fügers zugehöriges Ölgemälde wird in unserer Gemäldeauktion am 28. November 2019 angeboten.

Provenienz: Spätestens von 1926 bis 1938: Wien, Sammlung Dr. Alphonse Freiherr von Rothschild (1878-1942) und Clarice von Rothschild geb. Sebag-Montefiore (1894-1967).
1938, nach dem "Anschluß", bei Alphonse und Clarice von Rothschild in Wien konfisziert (als Inv.-Nr. AR 1149) und im Zentraldepot beschlagnahmter Kunstgegenstände, Neue Burg, Wien, gelagert.
1941 ausgelagert ins Stift Kremsmünster und später ins Salzbergwerk Altaussee (Steiermark), verpackt in Kiste Nr. 13.
1945 von den Alliierten geborgen.
Etwa 1947/1950: von der Republik Österreich restituiert an Clarice von Rothschild, New York.
Besitz Bettina Looram de Rothschild (1924-2012), Tochter des Dr. Alphonse Freiherr von Rothschild und seiner Gattin Clarice.
Christie’s, London, Auktion am 30. September 2014: "European Noble & Private Collections Including Fine Tapestries Part I", Los 135 mit Abb.
London, Privatsammlung.

Ausstellung: Wien, Schloß Schönbrunn, Maria-Theresia-Ausstellung, 1930, Kat. S. 83, Raum 13, Vitrine I, Nr. 9 (in einem "Rahmen aus Stahl" mit mehreren Miniaturen, Leihgabe [Baron] Alphons Rothschild [laut Coudenhove-Erthal, op. cit., S. 76 Fußnote 2]).

Literatur: Jean de Bourgoing: Die Wiener Bildnisminiatur, Wien 1926, S. 27 Nr. 5A, abgebildet auf Tafel 5.
Eduard Coudenhove-Erthal: “Die Kunst am Hofe des letzten Kurfürsten von Mainz”, in: Wiener Jahrbuch für Kunstgeschichte, Bd. X, Dezember 1935, S. 76 (“Hier sei noch eine andere Porträtminiatur Erthals erwähnt; sie gehört zu einem Tableau der Sammlung Alphons Rotschild [sic], Wien, das grösstenteils Bildnisse des Kaiserhauses umfasst“).
Sophie Lillie: Was einmal war: Handbuch der enteigneten Kunstsammlungen Wiens, Wien 2003, S. 1041 Nr. 1149.
Robert Keil: Heinrich Friedrich Füger 1751-1818, Wien 2009, S. 256 WV Nr. 187.

Errata: Die rückseitige Seide ist nicht wie wir in unserem Printkatalog beschrieben haben "unter Glas".

Estimate
€ 2.000   (US$ 2.200)


Hammer Price
€ 5.000
(US$ 5.500)
(GBP 4.450)
(CHF 5.500)



» Miniatures
Lot 6400 Füger, Heinrich Friedrich
Bildnis des Friedrich Karl Joseph Reichsfreiher...
Sold

... 23 24 25 26 27 28 29 30 31 ... 60   first pagerewindprevious pagenext pagefast forwardlast page