Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog A Passion for Prints - Eine Sammlung klassischer Druckgraphik » zur Kunstabteilung
A Passion for Prints - Eine Sammlung klassischer Druckgraphik Auktion 114, Mi., 27. Nov, 12.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 5300 - 5411)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Kapitel A Passion for Prints - Eine Sammlung klassischer Druckgraphik (Lose 5300 - 5411) » Kapitelwahl

... 4 5 6 7 8 9 10 11 12   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Galerie Bassenge
» Zoom

Bruegel d. Ä., Pieter - nach
Gula

Los 5370

nach. Gula (Völlerei). Kupferstich von Pieter van der Heyden. 20,9 x 29 cm. 1558. Bastelaer 129, Hollstein 129, Orenstein (New Hollstein) 25. Wz. Gotisches P.

Blatt 5 der Folge "Die sieben Todsünden". Ausgezeichneter, gleichmäßiger Druck, knapp bis an die Darstellung geschnitten, partiell mit Spuren der Plattenkante, ohne den Text unten. Geglättete vertikale Mittefalte, vereinzelt schwach fleckig, verso Spuren alter Montierung im linken Rand, entlang des oberen Randes auf Untersatzpapier montiert, sonst in sehr guter Erhaltung. Mit einer unbekannten Sammlermarke "CD" (möglicherweise C. Draudt, nicht in Lugt).

Schätzpreis
€ 3.000   (US$ 3.300)


Zuschlag
€ 5.600 (US$ 6.160)


Galerie Bassenge
» Zoom

Bruegel d. Ä., Pieter - nach
Das Narrenfest

Los 5371

nach. Das Narrenfest. Kupferstich von Pieter van der Heyden. 32 x 42,7 cm. Um 1570. Bastelaer 195, Hollstein 195, Riggs 48, Orenstein (New Hollstein) 39 II (von III). Wz. Trauben.

Mit den Überarbeitungen, jedoch vor der Adresse von Adriaen Collaert. Ausgezeichneter, stellenweise geringfügig trockener Druck teils knapp in die Darstellung geschnitten, unten ohne den Schriftrand. Etwas fleckig sowie angestaubt, größere, jedoch meist unauffällig ausgebesserte Risse und Läsuren, teils ausgebesserte Randschäden, berieben, auf dünnes Papier aufgezogen, weitere Erhaltungsmängel, im Gesamteindruck gleichwohl noch gut.

Schätzpreis
€ 3.000   (US$ 3.300)


Zuschlag
€ 7.500 (US$ 8.250)


Galerie Bassenge
» Zoom

Bruegel d. Ä., Pieter - nach
Die Epileptikerinnen

Los 5372

nach. Die Epileptikerinnen nach links gehend. Kupferstich von Hendrik Hondius. 22,7 x 16,6 cm. 1642. Hollstein (nach Brueghel) 224 II, Hollstein (Hondius) 35, Orenstein (New Hollstein, Bruegel) A62 II, Orenstein (New Hollstein, Hondius) 32 II.

Blatt 3 der dreiteiligen Folge "Die Pilgerfahrt der Epileptikerinnen zur Kirche von Molenbeeck". Ganz ausgezeichneter, silbriger und präziser Druck mit breitem Rand. Dort leicht fleckig, oben sowie links Spuren einer alten Fadenheftung, geringfügige Gebrauchsspuren, sonst sehr gut erhalten.

Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.650)


Zuschlag
€ 3.400 (US$ 3.740)


Galerie Bassenge
» Zoom

Bruegel d. Ä., Pieter - nach
Nemo Non

Los 5373

nach. Nemo Non - Niemand (Jeder schaut auf seinen Vorteil). Kupferstich von Pieter van der Heyden. 22,6 x 29,2 cm. Um 1558. Bastelaer 152, Hollstein 152, Orenstein (New Hollstein) 35 I (von II). Wz. Gotisches P mit Vierblatt

Noch mit der Adresse Hieronymus Cocks. Prachtvoller Frühdruck bis an die Eingassungslinie geschnitten, partiell die Darstellung touchierend. Minimal nur fleckig, diagonale Quetschfalte vom Druck oben links, haarfeiner, teils geschlossener Randeinriss unten rechts, Sammlerstempel partiell durchschlagend unten rechts, geringe Alters- und Gebrauchsspuren, sonst tadelos schön. Sehr selten.

Schätzpreis
€ 7.500   (US$ 8.250)


Zuschlag
€ 11.000 (US$ 12.100)


Galerie Bassenge
» Zoom

Matham, Adriaen Jacobsz.
Bettlerpaar: Bettler seine Drehorgel spielend m...

Los 5374

Bettlerpaar: Bettler seine Drehorgel spielend mit seiner singenden Frau. Kupferstich nach Adriaen van de Venne. 37,3 x 29,8 cm. Le Blanc 10, Hollstein 4, Turner (New Hollstein) 5 III (von IV).


Ausgezeichneter, klarer Druck knapp innerhalb der Plattenkante geschnitten. Leicht fleckig sowie geringfügig vergilbt, leichte horizontale Mittelfalte verso, dünne Stellen, einzelne unauffällig ausgebesserte Stellen, leichte Alters- und Gebrauchsspuren, sonst noch gut. Verso mit einer kleine, wohl unbekannten Sammlermarke "X:D" (nicht bei Lugt).

Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.650)


Zuschlag
€ 1.000 (US$ 1.100)


Galerie Bassenge
» Zoom

Bruegel d. Ä., Pieter - nach
Der Misantroph wird von der Welt beraubt

Los 5375

nach. Der Misantroph wird von der Welt beraubt. Kupferstich im Rund von Johannes Wierix, aus der Folge Flämische Sprichwörter, wie auch die folgenden beiden Losnummern. D. 17,8 cm. Um 1568. Bastelaer 171, Hollstein 171, Orenstein (New Hollstein) A 9. Wz. Kleine Lilie.

Blatt 3 der Folge "Flämische Sprichwörter", die um 1568 Johannes Wierix ausführte und möglicherweise auch unter Beteiligung von Pieter van der Heyden entstanden. Ausgezeichneter Druck, knapp bis an die Plattenkante geschnitten, partiell innerhalb dieser. Rechts kleine Leimspur, eine unauffällig ausgebesserte Stelle im rechten äußeren Rand, Sammlerstempel schwach durchschlagend, sonst tadellos. Selten.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.320)


Zuschlag
€ 4.600 (US$ 5.060)


Galerie Bassenge
» Zoom

Bruegel d. Ä., Pieter - nach
Der Krämer verkauft wertloses Kram, doch der Kä...

Los 5376

nach. Der Krämer verkauft wertlosen Kram, doch der Käufer ist kein Dummkopf. Kupferstich im Rund von Johannes Wierix. D. 17,8 cm. Um 1568. Bastelaer 175, Hollstein 175, Orenstein (New Hollstein) A 11.

Blatt 5 der Folge. Ausgezeichneter Druck auf die Plattenkante geschnitten, partiell mit Spuren derselben. Verso geglättete Knickspuren, kleine Ausbesserungen im rechten äußeren Rand, winziges Rostfleckchen unten, Sammlerstempel schwach durchschlagend, leichte Altersspuren, sonst tadellos. Selten.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.320)


Zuschlag
€ 7.000 (US$ 7.700)


Galerie Bassenge
» Zoom

Bruegel d. Ä., Pieter - nach
Der Blinde führt den Blinden

Los 5377

nach. Der Blinde führt den Blinden. Kupferstich im Rund von Pieter van der Heyden (?). D. 17,9 cm. Um 1568. Bastelaer 181, Hollstein 181, Orenstein (New Hollstein) A 14. Wz. Kleine Lilie.

Blatt 8 der Folge. Ausgezeichneter Druck, knapp bis an die Plattenkante geschnitten, partiell innerhalb dieser. Minimal angestaubt, sonst tadellos. Selten.

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.640)


Zuschlag
€ 2.600 (US$ 2.860)


Galerie Bassenge
» Zoom

Bruegel d. Ä., Pieter - nach
Aestas - Sommer

Los 5378

nach. Aestas - Sommer. Kupferstich von Pieter van der Heyden. 22,6 x 28,3 cm. (1570). Hollstein 202, Van Bastelaer 202, Riggs 49, Orenstein (New Hollstein) 30 I (von II). Wz. Handschuh.

Das Blatt bildet das Pendant zum "Frühling", ebenfalls nach Pieter Bruegel, und ergibt mit den beiden Blättern "Herbst" und "Winter" nach den Entwürfen Hans Bols eine gemeinsame Suite der "Vier Jahreszeiten". Noch mit der Cock'schen Adresse und dem zweiten, nur undeutlich sichtbaren Wort "imago". Ausgezeichneter, zarter und samtener Abzug, mit den Spuren eines Rändchens um die Einfassungslinie, unten mit dem Schriftrand. Geringfügige Alters- und Gebrauchsspuren, schwache vertikale Quetschspur verso, unten schwache Reste einer Bleistiftannotation, oben kleine Montierungsreste verso, sonst sehr schön und original erhalten. Selten.

Schätzpreis
€ 6.000   (US$ 6.600)


Zuschlag
€ 13.000 (US$ 14.300)


Galerie Bassenge
» Zoom

Bruegel d. Ä., Pieter - nach
Pagus Nemorosus

Los 5379

nach. Pagus Nemorosus (Wäldliche Gegend). Radierung von Johannes und Lucas van Doetecum. 32,1 x 43 cm. Hollstein (Bruegel) 13, Hollstein (Cock) 161, Orenstein (New Hollstein) 57 I (von II). Wz. Kleines Wappen mit Schriftband (?).

Aus der Folge der zwölf großen Landschaften. Ganz ausgezeichneter, gleichmäßiger Druck mit sehr feinem Rändchen um die Einfassungslinie, die Plattenkante partiell sichtbar. Leichte vertikale Mittelfalte verso, diese unten ehemals teils gesprungen und hinterlegt, leicht fleckig, die untere rechte Ecke ergänzt und mit partieller Federretusche, links kurzer Randeinriss, weitere nur geringe Randläsuren, dies meist hinterlegt, sonst im Gesamteindruck vorzüglich erhalten.

Schätzpreis
€ 7.500   (US$ 8.250)


Zuschlag
€ 11.500 (US$ 12.650)



... 4 5 6 7 8 9 10 11 12   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf