Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts Auktion 115, Mi., 3. Juni, 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 5000 - 5695)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
bis
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 70   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Galerie Bassenge
» Zoom

Altdorfer, Albrecht
Auferstehung Christi

Los 5010

Die Auferstehung Christi. Holzschnitt. 22,9 x 17,9 cm. 1512. B. 47, Mielke (New Hollstein) w. 49. Wz. Kleines Augsburger Wappen mit den Buchstaben A und zwei M (Fragment).

Ganz ausgezeichneter Druck mit der Einfassung. Ganz schwach fleckig, sonst tadellos.

Schätzpreis
€ 2.800   (US$ 3.080)


Zuschlag
€ 2.800 (US$ 3.080)


Galerie Bassenge
» Zoom

Altdorfer, Albrecht
Die Ruhe auf der Flucht nach Ägypten

Los 5011

Die Ruhe auf der Flucht nach Ägypten. Kupferstich. 9,5 x 4,8 cm. (1525). B. 5, Hollstein 5, Mielke (New Hollstein) e5.

Winzinger bemerkt, dass "diese Arbeit, bei der Mensch und Natur zu einer unlösbaren Einheit verschmelzen, zu den größten Meisterwerken Altdorfers gehört". In der Tat gelingt es Altdorfer auf beeindruckende Weise, Pflanzen und Kleider, Felsen und Gebäude zwar einerseits in ihrer jeweiligen Stofflichkeit darzustellen, andererseits weiß er diese Elemente durch ein gewisses Gleichmaß der Stichelführung harmonisch miteinander zu verweben. - Ganz ausgezeichneter, teils kräftiger Druck meist an die Plattenkante geschnitten, partiell mit den Spuren eines Rändchens. Oben rechts in der Eckenspitze sowie unten im Fuß des Joseph kleine unmerkliche Ausbesserungen, sonst tadellos.

Schätzpreis
€ 900   (US$ 990)


Zuschlag
€ 700 (US$ 770)


Galerie Bassenge
» Zoom

Altdorfer, Albrecht
Die Jungfrau mit dem segnenden Kind in einer La...

Los 5012

Die Jungfrau mit dem segnenden Kind in einer Landschaft. Kupferstich. 16,3 x 11,6 cm. Um 1515. B. 17, Mielke (New Hollstein) e.19. Wz. (undeutlich).

Ganz ausgezeichneter Druck bis an die Plattenkante bzw. die Darstellung geschnitten. Unbedeutend fleckig, unmerkliche Ausbesserungen in den äußersten Rändern etwa oben rechts, sowie unten rechts, geringfügige Alters- und Gebrauchsspuren, sonst sehr gut erhalten.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 825)


Zuschlag
€ 600 (US$ 660)


Galerie Bassenge
» Zoom

Altdorfer, Albrecht
Der Ritter

Los 5013

Der Ritter. Kupferstich. 8,7 x 4,7 cm. B. 50, Mielke (New Hollstein) e.62.

Prachtvoller Druck mit sehr feinem Rändchen, oben und unten links knapp an die Darstellung geschnitten. Vereinzelt geringe Ausbesserungen in den äußeren Rändern, sonst tadellos schönes Exemplar.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 825)


Zuschlag
€ 500 (US$ 550)


Galerie Bassenge
» Zoom

Altdorfer, Erhard
Adam und Eva im Garten Eden

Los 5014

um 1540. Adam und Eva im Garten Eden, im Hintergrund Gottvater. Holzschnitt. 27,8 x 19,9 cm. Mielke (New Hollstein) w.3.

Ausgezeichneter Druck mit schmalem Rändchen um die Einfassung. Etwas fleckig sowie schwach angestaubt, unmerkliche Ausbesserungen in der unteren linken Ecke, dort mit partiell gesetzten Federretuschen, weitere unauffällig ausgebesserte Erhaltungsmängel (etwa im Bereich Adam und Evas verso), sonst sehr gut. Von großer Seltenheit, Ursula Mielke verweist im New Hollstein lediglich auf zwei Exemplare in Berlin und Dresden. Aus der Sammlung August Grahl, Dresden 1847 (laut rückseitiger Annotation, vgl. Lugt 1199).

Schätzpreis
€ 3.000   (US$ 3.300)


Zuschlag
€ 6.000 (US$ 6.600)


Galerie Bassenge
» Zoom

Andreani, Andrea
Die Anbetung der Könige

Los 5015

[*] Die Anbetung der Könige. Clair-obscur-Holzschnitt von 3 Platten in Hellocker, Oliv-grau und Schwarz, nach Aurelio Luini. 38,4 x 27,7 cm. B. XII, S. 30, 4. Ausst. Kat. In Farbe! Clair-obscur-Holzschnitte der Renaissance. Meisterwerke aus der Sammlung Georg Baselitz und der Albertina in Wien, hrsg. von Achim Gnann, München 2013, S.420, Nr. 208. Wz. Sonne.

Obwohl der vorliegende Farbholzschnitt nicht das Monogramm des Mantuaner Meisters Andrea Andreani trägt, wird es seit der Zuschreibung Adam von Bartschs klassischerweise seinem Werk zugeordnet. Lange glaubte man, die Vorlage ginge auf Tommaso Luini zurück. Dies konnte ebenso wiederlegt werden, wie die Annahme Bernardino Luini hätte die Vorlage geliefert. Vielmehr dürfte dessen Sohn Aurelio Luini für die Vorlage verantwortlich gezeichnet haben; es existiert ein wohl um 1565 entstandenes Fresko in San Maurizio al Monastero Maggiore, das enge Verbindungen zu dem Clair-obscur aufweist. - Die insgesamt von drei Stöcken gedruckte Darstellung in einem ganz ausgezeichneten, klaren Druck, meist auf die Einfassung geschnitten. Geringfügig fleckig, einige nur unmerklich ausgebesserte Randläsuren, die Einfassung teils mit (verblasster) Feder ergänzt, sonst insgesamt ganz vorzüglich. Aus der Sammlung Luciana Simonetti (Lugt 3616).

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 1.980)


Nachverkaufspreis
€ 1.500   (US$ 1.650)


Galerie Bassenge
» Zoom

Angolo, Giovanni Battista d'
Romulus und Remus

Los 5016

Romulus und Remus. Radierung nach Giulio Romano. 22,6 x 28,4 cm. B. XVI, 29 I (von II).

Vor dem Monogramm B.M. Ganz ausgezeichneter Frühdruck mit sehr feinem Rändchen um die Plattenkante, rechts teils auf die Einfassungslinie bzw. minimal auf die Darstellung geschnitten. Zwei vertikale Falten, schwach fleckig, minimal ausgebessert entlang des oberen rechten Randes, dort mit kaum wahrnehmbarer Federretusche, weitere geringe Gebrauchsspuren, sonst schönes Exemplar. Aus der Sammlung Heinrich Kaspar Lempertz (Lugt 1337).

Schätzpreis
€ 750   (US$ 825)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 550)


Galerie Bassenge
» Zoom

Anichini, Pietro
Die Heilige Familie mit dem Johannesknaben in e...

Los 5017

[*] Die Heilige Familie mit dem Johannesknaben in einer Landschaft. Kupferstich und Radierung. 17,1 x 23,5 cm. 1644. Nicht bei Nagler, nicht bei Le Blanc, Meyer, Allgemeines Künstler-Lexikon II, S. 71, 1.

Das seltene druckgraphische Œuvre des in Florenz während der ersten Hälfte des Seicento tätigen Pietro Anichini ist in der kritischen Literatur sehr unvollständig beschrieben. Meyer's Künstler-Lexikon verzeichnet insgesamt sechs Blatt, darunter die hier vorliegende Darstellung der Heilige Familie sowie des Weiteren Bildnisse des Cassiano del Pozzo und des Cosimo de' Medici. - Ausgezeichneter, nuancierter, wenngleich minimal trockener Abzug mit sehr feinem Rändchen, teils bis an die Plattenkante geschnitten, unten partiell knapp innerhalb dieser. Minimal angestaubt sowie geringe Handhabungsspuren, oben rechts kleine unmerkliche Ausbesserung, sonst sehr schön erhaltenes Exemplar. Selten.

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.320)


Nachverkaufspreis
€ 1.000   (US$ 1.100)


Galerie Bassenge
» Zoom

Aquila, Francesco Faraone
Picturae Raphaelis santij urbanatis ex aula et ...

Los 5018

und Pietro Aquila (um 1640 Rom - 1692 Alcamo). Picturae Raphaelis santij urbanatis ex aula et conclavibus palatij vaticani [...]. 18 (von 19) Radierungen inkl. dem gestochenen Titel nach Raffael. 1722. Ornamentstichkat. Berlin 4064, Le Blanc (Francesco) 188-206, Le Blanc (Pietro) 86, Höper (Raffael und die Folgen, Ausst. Kat. Stuttgart 2001) siehe F 21.4 II. Wz. Fleur-de-lis im Doppelkreis.

Francesco Aquila hat die insgesamt 19 Blatt umfassende Folge 1722 anlässlich der Inthronisierung von Papst Innozenz XIII. Conti di Poli, der 1721 auf den Heiligen Stuhl gewählt wurde, ausgeführt. - Die beinahe komplette Folge in ganz ausgezeichneten Drucken meist mit Rändchen um die Einfassungslinie und den Text, partiell unten knapp in den Text geschnitten. Übliche geglättete vertikale Mittelfalte, etwas fleckig, vereinzelt kleine Ausbesserungen, diese teils mit dezenten Federretuschen, einzelne Blätter angerändert, weitere kleine Alters- und Gebrauchsspuren, sonst einheitlich gut erhalten.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 825)


Zuschlag
€ 3.000 (US$ 3.300)


Galerie Bassenge
» Zoom

Baldung, Hans
Vier Apostel

Los 5019

Die Apostel Philipp, Thomas, Simon und Paulus. 4 Holzschnitte. Je ca. 21 x 12,5 cm. B. 11, 14, 16 und 18, Hollstein 84, 87, 89 und 91. Wz. Wäppchen mit Augsburger Kelch (B. 18).

Aus der Folge "Christus und die zwölf Apostel". Ausgezeichnete bis ganz ausgezeichnete Drucke meist an die Einfassung geschnitten, Philipp mit schmalem Rändchen. Vereinzelt etwas fleckig sowie stockfleckig, geringe Handhabungsspuren sowie vereinzelte Montierungsreste, sonst in sehr guter Erhaltung. B. 11 aus der Sammlung Albert van Loock (Lugt 3751), B. 14 und 16 aus der Sammlung Paul Davidsohn (Lugt 654), B. 18 mit zwei bisher nicht identifizierten Sammlermarken (Lugt 357, sowie nicht bei Lugt).

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.320)


Nachverkaufspreis
€ 1.000   (US$ 1.100)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 70   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf