Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts Auktion 114, Mi., 27. Nov, 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 5000 - 5865)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
bis
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Kapitelwahl

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 67   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Galerie Bassenge
» Zoom

Bega, Cornelis
Der Trinker

Los 5010

Der Trinker. Radierung. 10,3 x 6,6 cm. B. 16, Dutuit 16, Hollstein 16 I (von II). Wz. Intialen (unteres Fragment wohl eines Wappens).

Prachtvoller, klarer Frühdruck mit herrlich markanten Wischkritzeln und leichtem Plattenton. Mit schmalem Rand um die klare Plattenkante, die Ecken noch spitz zeichnend. Kleines Fleckchen links, oben kurzer geschlossener Randeinriss, unten rechts in der Ecke der Sammlerstempel minimal durchschlagend, umlaufend mit Papierstreifen hinterlegt, im Gesamteindruck vollkommen erhaltenes Exemplar. Aus der Sammlung Albert Pieter van den Briel (Lugt 407a).

Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.650)


Zuschlag
€ 1.000 (US$ 1.100)


Galerie Bassenge
» Zoom

Bega, Cornelis
Die Liebkosung der jungen Wirtin

Los 5011

Die Liebkosung der jungen Wirtin. Radierung. 22,4 x 17,5 cm. B. 34, Hollstein 34 I-II (von II).

Ausgezeichneter, klarer Druck, vor dem vollständigen Verschwinden des Künstler-Namens, dieser unten links noch partiell sichtbar. Winziges Fleckchen unten rechts, winziges Löchlein im Schatten hinter der Wirtin, verso minimal fleckig mit einigen Gebrauchsspuren, kleine Montierungsreste verso, dort dünne Stellen, sonst herrliches Exemplar. Im Passepartout von C.G. Boerner, Düsseldorf.

Schätzpreis
€ 800   (US$ 880)


Zuschlag
€ 850 (US$ 935)


Galerie Bassenge
» Zoom

Beham, Barthel
Cleopatra

Los 5012

Cleopatra. Kupferstich. 5,8 x 4 cm. 1524. Pauli 23, B. 12, Hollstein 13 VI.

Ausgezeichneter Druck mit der vollen Darstellung. Dünne Stelle sowie geringe Altersspuren, links auf ein altes Untersatzpapier montiet, dort annotiert "Sammlung Lanna", sonst sehr gutes Exemplar. Selten.

Schätzpreis
€ 400   (US$ 440)


Zuschlag
€ 550 (US$ 605)


Galerie Bassenge
» Zoom

Beham, Hans Sebald
Der heilige Hieronymus kniend

Los 5013

[^] Der heilige Hieronymus kniend. Holzschnitt. 12,6 x 8,7 cm. (1521). B. 124, Pauli 895, Hollstein 895 II.

Ganz ausgezeichneter, kräftiger Druck, knapp bis an die Einfassung geschnitten. Ganz schwache Fleckchen, verso Leimspuren, sonst tadellos. Selten. Aus den Sammlungen Graf Ludwig Yorck von Wartenburg (Lugt 2669) und Albert W. Blum (Lugt 79b).

Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.320)


Zuschlag
€ 1.600 (US$ 1.760)


Galerie Bassenge
» Zoom

Beham, Hans Sebald
Cimon und Pero

Los 5014

[^] Cimon und Pero. Kupferstich. 6,1 x 4,6 cm. 1544. B. 74, Pauli 78, Hollstein 78 I (von II).

Vor den Horizontalen auf Cimons Schulter. Prachtvoller, nuancierter und feinzeichnender Druck mit feinem Rändchen um die Einfassungslinie, mit Spuren der Plattenkante. Obere rechte Ecke minimal ausgedünnt und hinterlegt, verso Montierungsreste, sonst tadellos schön.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 825)


Zuschlag
€ 750 (US$ 825)


Galerie Bassenge
» Zoom

Beham, Hans Sebald
Cimon und Pero

Los 5015

[^] Cimon und Pero. Kupferstich. 7,1 x 4,8 cm. 1544. B. 75, Pauli 79, Hollstein 79 I (von III).

Vor der Inschrift. Prachtvoller Druck mit feinem Rändchen um die Einfassungslinie. Minimal angestaubt, linke obere Eckspitze ergänzt und retuschiert, rechts ca. 1 mm angerändert und Darstellung mit Feder ergänzt, im Gesamteindruck jedoch sehr schön.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 825)


Nachverkaufspreis
€ 500   (US$ 550)


Galerie Bassenge
» Zoom

Beham, Hans Sebald
Infortunium

Los 5016

Infortunium. Kupferstich. 7,8 x 5,1 cm. B. 141, Pauli 144, Hollstein 144 II (von IV).

Vor der Hinzufügung der weiteren Grasbüschel auf dem Felsen links. Ganz ausgezeichneter, klarer und gegensatzreicher Frühdruck mit sehr feinem Rändchen um die Einfassungslinie. Vereinzelt winzige Fleckchen, minimal angeschmutzt, zwei unauffällige Knickfältchen nur verso wahrnehmbar, dort mit Resten alter Montage, sonst in sehr schöner Erhaltung. Aus der Sammlung Pierre II. Mariette (Lugt 1790).

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.640)


Zuschlag
€ 2.200 (US$ 2.420)


Galerie Bassenge
» Zoom

Beham, Hans Sebald
Das Bauernfest

Los 5017

Das Bauernfest. Kupferstich. 5 x 7,3 cm. 1546-47. B. 161, Pauli 184, Hollstein 184 I (von III).

Aus einer 10-teiligen Folge mit Darstellungen von Bauernfesten, teils kombiniert mit Monatsdarstellungen. Die Nummer 8 noch auf weißem Grund, vor den Kreuzlagen auf dem Rücken der sitzenden Frau. Prachtvoller Abzug an bzw. vor allem oben teils knapp in die Darstellung geschnitten, unten mit der Einfassungslinie. Schwach nur fleckig, oben minimal und unauffällig angerändert und die Darstellung dort und im Rand teils mit der Feder ergänzt, weitere nur unmerkliche Ausbesserungen, im Gesamteindruck herrliches Exemplar.

Schätzpreis
€ 750   (US$ 825)


Zuschlag
€ 700 (US$ 770)


Galerie Bassenge
» Zoom

Beham, Hans Sebald
Zwei Pferdeköpfe

Los 5018

Zwei Pferdeköpfe. Kupferstich. 4,9 x 9,3 cm. B. 218, Pauli 219, Hollstein 219.

Ausgezeichneter Druck auf die Plattenkante geschnitten, diese partiell sichtbar. Die linke untere Eckenspitze ausgebessert und hinterlegt, alt montiert, sonst herrliches Exemplar.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 495)


Zuschlag
€ 550 (US$ 605)


Galerie Bassenge
» Zoom

Beham, Hans Sebald
Das Wappen Behams

Los 5019

Das Wappen Behams. Kupferstich im Oktogon. 6,2 x 5,8 cm. (1544). B. 254, Pauli 265, Hollstein 265. Wz. Fragment.

Prachtvoller, differenzierter Druck mit rechteckigem, schmalem Rand, oben die spitze Plattenkante touchierend. Geringfügig angestaubt, zwei winzige Fleckchen im oberen weißen Rand, rechte untere Ecke minimal ausgedünnt, verso Montierungsreste, sonst in sehr schöner Erhaltung. Aus den Sammlungen Albert W. Blum (Lugt 79b) und Bernhard Keller (Lugt 384) sowie ein weiteres Sammlersignet.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 495)


Zuschlag
€ 1.600 (US$ 1.760)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 67   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf