Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Katalog Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts » zur Kunstabteilung
Druckgraphik des 15.-19. Jahrhunderts Auktion 114, Mi., 27. Nov, 10.00 Uhr


» Gesamter Katalog (Lose 5000 - 5865)

Wir bitten darum, Zustandsberichte zu den Losen zu erfragen (art@bassenge.com),
da der Erhaltungszustand nur in Ausnahmefällen im Katalog angegeben ist.

» Kataloge bestellen
» Nur Lose im Nachverkauf

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)
Alle Kapitel Druckgraphik des 15.-17. Jahrhunderts / 15th-17th Century Prints
bis
Miscellaneen und Trouvaillen des 15.-18. Jahrhunderts / Miscellaneous 15th-18th Century Prints
» Kapitelwahl

... 13 14 15 16 17 18 19 20 21 ... 67   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Galerie Bassenge
» Zoom

Rembrandt Harmensz. van Rijn
Der Zinsgroschen

Los 5169

Der Zinsgroschen. Radierung. 7,3 x 10,3 cm. Um 1634. B. 68, White/Boon (Hollstein) 68 II, Nowell-Usticke 68 II (von III), Hinterding/Rutgers (New Hollstein) 138 II (von IV).

Vor den weiteren Überarbeitungen im Hintergrund. Ganz ausgezeichneter, kräftiger Druck mit sehr feinem Rändchen. Verso Spuren von Montierung, sonst in vorzüglicher Erhaltung. Aus einer Sammlung "Kubus im Kreis" (nicht bei Lugt).

Schätzpreis
€ 3.000   (US$ 3.300)


Zuschlag
€ 2.000 (US$ 2.200)


Galerie Bassenge
» Zoom

Rembrandt Harmensz. van Rijn
Christus am Kreuze (kleine Platte)

Los 5170

Christus am Kreuze (kleine Platte). Radierung. 9,4 x 6,7 cm. Um 1635. B. 80, White/Boon (Hollstein) 80, Nowell-Usticke 80 I (von IV), Hinterding/Rutgers (New Hollstein) 143 I (von II).

Vor der Überarbeitung der Schatten. Ausgezeichneter Druck mit schmalem Rand um die scharf zeichnende Plattenkante. Minimal angestaubt, in der rechten oberen Ecke der Plattenkante ein kleines geschlossenes Löchlein, unten rechts schwacher diagonaler Oberflächenkratzer, Sammlerstempel leicht durchschlagend, sonst in sehr schöner Erhaltung. Aus der Sammlung Johann Karl Brönner im Städel Museum, Städelsches Kunstinstitut und Städtische Galerie (Lugt 307, mit dessen Tilgungsstempel) sowie einer bisher unbekannten Sammlung "KB" (Lugt 4786).

Schätzpreis
€ 2.800   (US$ 3.080)


Zuschlag
€ 4.000 (US$ 4.400)


Galerie Bassenge
» Zoom

Rembrandt Harmensz. van Rijn
Christus in Emmaus

Los 5171

Christus in Emmaus. Radierung. 21 x 16,1 cm. 1634. B. 87, White/Boon (Hollstein) 87 II, Nowell-Usticke 87, Hinterding/Rutgers (New Hollstein) 283 IV (von V).

Vor den letzten Arbeiten etwa unten am Tischbein und der Überarbeitung der ausgedruckten Stelle unterhalb der Füße Christi. Ausgezeichneter Druck mit schmalem Rändchen um die Plattenkante. Vereinzelte Alters- und Gebrauchsspuren, beriebene Stelle unterhalb des Tischs, in den Ecken alt auf Untersatzpapier montiert, sonst gut erhalten.

Schätzpreis
€ 4.000   (US$ 4.400)


Zuschlag
€ 3.000 (US$ 3.300)


Galerie Bassenge
» Zoom

Rembrandt Harmensz. van Rijn
Die Taufe des Kämmerers

Los 5172

Die Taufe des Kämmerers. Radierung auf feinem Japanbütten (?). 17,9 x 21,2 cm. 1641. B. 98, White/Boon (Hollstein) 98 II, Nowell-Usticke 98 III (von IV), Hinterding/Rutgers (New Hollstein) 186 III (von IV).

Vor der Kreuzschraffur im Wasserfall. Ausgezeichneter Druck mit feinem Rändchen um die Plattenkante. Sehr schwache, feine Quetschfalten oben, drei kleine hinterlegte und sorgfältig geschlossene Randeinrisse rechts oben, die unteren Ecken sorgsam ergänzt, Sammlerstempel schwach durchschlagend, sonst in schöner Erhaltung. Aus einer Sammlung "Kubus im Kreis" (nicht bei Lugt).

Schätzpreis
€ 3.500   (US$ 3.850)


Zuschlag
€ 3.000 (US$ 3.300)


Galerie Bassenge
» Zoom

Rembrandt Harmensz. van Rijn
Der Tod Mariens

Los 5173

Der Tod Mariens. Radierung. 38,8 x 31,4 cm. 1639. B. 99, White/Boon (Hollstein) 99 III, Nowell-Usticke 99 IV (von V), Hinterding/Rutgers (New Hollstein) 173 IV (von V). Wz. Fleur-de-lis.

Vor den finalen Arbeiten. Ausgezeichneter Druck, knapp bis an die Einfassungslinie geschnitten, oben partiell innerhalb dieser. Geglättete vertikale Faltspur, stockfleckig, auf dem Tischtuch links unten ein kleiner Einriss, Randeinriss unten links sowie weitere dünne Stellen, Sammlerstempel schwach durchschlagend, verso entlang der Ränder mit schmalem Papierstreifen zum Schutz hinterlegt sowie Montierungsspuren, sonst schön. Aus den Sammlungen Carl von Fischheim (Lugt 536) und der Staatlichen Graphischen Sammlung München (Lugt 1614, mit deren Tilgungstempel Lugt 2397) sowie aus einer bisher unbekannten Sammlung "KB" (Lugt 4786).

Schätzpreis
€ 6.000   (US$ 6.600)


Zuschlag
€ 4.000 (US$ 4.400)


Galerie Bassenge
» Zoom

Rembrandt Harmensz. van Rijn
Medea oder: Die Hochzeit des Jason und der Creusa

Los 5174

Medea oder: Die Hochzeit des Jason und der Creusa. Radierung mit Kaltnadel. 23,8 x 17,7 cm. 1648. B. 112, White/Boon (Hollstein) 112, Nowell-Usticke 112 IV (von V), Hinterding/Rutgers (New Hollstein) 241 IV (von V). Wz. Taube über Dreiberg im Kreis mit Initial G.

Nowell-Usticke: "A rather uncommon print". Die Darstellung entstand für die von Jan Six 1648 editierte Ausgabe der "Medea". Vor Verkleinerung der Platte unten um den Textrand. Prachtvoller, atmosphärischer Druck links sowie oben mit teils sehr feinem Rändchen, rechts bis an die Darstellung geschnitten, unten mit dem Textrand. Minimal stockfleckig, je eine ergänzte Fehlstelle in den unteren beiden Ecken, verso schwache horizontale Mittelfalte, geringe Spuren alter Montage verso, weitere nur schwache Altersspuren, sonst in herrlicher Erhaltung.

Schätzpreis
€ 12.000   (US$ 13.200)


Zuschlag
€ 8.000 (US$ 8.800)


Galerie Bassenge
» Zoom

Rembrandt Harmensz. van Rijn
Das Kolf-Spiel

Los 5175

Das Kolf-Spiel ("Het Klosbaantje"). Radierung. 9,5 x 14,4 cm. 1654. B. 125, White/Boon (Hollstein) 125 II, Nowell-Usticke 125 II (von III), Hinterding/Rutgers (New Hollstein) 282 II.

Ganz ausgezeichneter, toniger Abzug mit sehr feinem Rändchen um die markant zeichnende Plattenkante. Minimal vergilbt sowie fleckig, leichte Gebrauchsspuren sowie Montierungsreste verso, sonst gut erhalten. Mit einem bisher unbekannten Sammlerstempel "Kubusfigur" (nicht bei Lugt).

Schätzpreis
€ 3.500   (US$ 3.850)


Zuschlag
€ 3.000 (US$ 3.300)


Galerie Bassenge
» Zoom

Rembrandt Harmensz. van Rijn
Der Stelzfuss

Los 5176

Der Stelzfuss. Radierung. 11,2 x 6,6 cm. Um 1630. B. 179, White/Boon (Hollstein) 179 II, Nowell-Usticke 179 II (von III), Hinterding/Rutgers (New Hollstein) 49 II (von IV).

Vor dem Kreuz in der unteren rechten Ecke und den zwei Punkten oben rechts. Ganz ausgezeichneter Druck mit Rändchen um die schön zeichnende Plattenkante. Leicht fleckig, minimal gewellt, Sammlerstempel leicht durchschlagend, sonst tadellos. Aus einer bisher unbekannten Sammlung "KB" (Lugt 4786).

Schätzpreis
€ 4.000   (US$ 4.400)


Zuschlag
€ 3.000 (US$ 3.300)


Galerie Bassenge
» Zoom

Rembrandt Harmensz. van Rijn
Der Zeichner nach dem Modell

Los 5177

Der Zeichner nach dem Modell. Radierung. 23,4 x 18,2 cm. Um 1646. B. 192, White/Boon (Hollstein) 192 II, Nowell-Usticke 192 I (von II), Hinterding/Rutgers (New Hollstein) 176 II-III (von IIV). Wz. Basilisk mit Haus (vgl. Ash/Fletcher 12 A'a).

Bereits mit einigen weiteren Arbeiten in den Schatten, jedoch vor der Akzentuierung des Übergangs von Weiß zu Schwarz oben links, dort mit zarten ergänzenden Federretuschen. Ganz ausgezeichneter, feinzeichnender Druck auf die Plattenkante geschnitten, diese teils sichtbar. Etwas angestaubt sowie leicht vergilbt, zwei kleine angefaserte Bereibungen auf dem Rücken des Modells, die obere linke Ecke ausgebesserte, links unten sowie rechts im Strauch hinter dem Modell zum Rand ausgebesserte Randschäden, weitere geringe Ausbesserungen, aufgezogen, der Gesamteindruck jedoch gut.

Schätzpreis
€ 4.000   (US$ 4.400)


Zuschlag
€ 5.000 (US$ 5.500)


Galerie Bassenge
» Zoom

Rembrandt Harmensz. van Rijn
Die Hütten am Kanal

Los 5178

Die Hütte am Kanal, mit dem Blick auf Ouderkerk. Radierung. 12,2 x 20,6 cm. Um 1645. B. 228, White/Boon (Hollstein) 228, Nowell-Usticke 228 (l), Hinterding/Rutgers (New Hollstein) 202.

Nowell-Usticke: "A scarce print; probably a snow scene". Ausgezeichneter, teils kräftiger Druck, unten knapp an die Darstellung geschnitten, an den Seiten knapp innerhalb der Darstellung, oben in den Himmel um 2 cm beschnitten. Etwas angestaubt und stockfleckig, schwacher Lichtrand, oberflächlich beriebene Stellen im Himmel, Ausbesserungen in der linken oberen Ecke, weitere kleine punktuelle Ausbesserungen links und rechts am Rand sowie etwa oberhalb des Segels, Altersspuren, sonst gut.

Schätzpreis
€ 6.000   (US$ 6.600)


Zuschlag
€ 7.000 (US$ 7.700)



... 13 14 15 16 17 18 19 20 21 ... 67   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf