Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Druck-Katalog Wertvolle Bücher » zur Buchabteilung
Wertvolle Bücher Auktion 115, Di., 7. April, 10.00 Uhr


» Druck-Katalog (Lose 1 - 1450)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)

... 58 59 60 61 62 63 64 65 66 ... 910   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 61 Clüver, Philipp
Germaniae antiquae libri tres
» Abgabe von Vorgeboten möglich
61) » größer

Clüver, Philipp. Germaniae antiquae libri tres. Opus post omnium curas elaboratissimum, tabulis geographicis, et imaginibus, priscum Germanorum cultum moresque referentibus, exornatum. Adiectae sunt Vindelicia et Noricum, eiusdem auctoris. 18 Bl., 748 S., 8 Bl. Mit Kupfertitel (in Pag.), gestochenem Portraitfrontispiz (in Pag.), 26 (3 doppelblattgroßen) Kupfertafeln, 11 doppelblattgroße Kupferstichkarten. 35,5 x 23 cm. Pergament d. Z. (leicht berieben, Vorderdeckel im Seitenrand etwas stärker feuchtrandig). Leiden, Elzevier, 1631.

Willems 345. Rahir 320. Berghman 1451. Graesse II, 204. Brunet II, 112f. – Zweite Ausgabe der erstmals 1616 erschienenen Abhandlung über die Geographie Europas. Der Autor Philipp Clüver (1580-1622) gilt als "Begründer der Geographie" (NDB III, 1296) und wurde nach Erscheinen seiner "Germania antiqua" zum 'Geographus Academicus' und Honorarprofessor der Leidener Universität ernannt. Die während seiner eigenen Reisen gesammelten Erfahrungen liefern Informationen über die Völker, Siedlungen, Religion und Sitten der Germanen. – Die ersten Blätter im Seitenrand mit Läsuren (ohne Darstellungsverlust). Leicht, selten etwas stärker gebräunt. Stellenweise etwas feuchtrandig und fingerfleckig.

Schätzpreis
€ 450  

(US$ 517)
(GBP 391)
(CHF 477)


Los 61 Clüver, Philipp
Germaniae antiquae libri tres
» Abgabe von Vorgeboten möglich

... 58 59 60 61 62 63 64 65 66 ... 910   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf