Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Druck-Katalog Gemälde Alter und Neuerer Meister, Rahmen » zur Kunstabteilung
Gemälde Alter und Neuerer Meister, Rahmen Auktion 110, Fr., 1. Dez., 10.00 Uhr


» Druck-Katalog (Lose 6000 - 6346)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)

1 2 3 4 5 6 7   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Meyer, Johann Georg
Kleiner Wasserfall bei Goarshausen

Los 6189

Kleiner Wasserfall im Schweizertal bei St. Goarshausen.
Öl auf Leinwand, auf Malpappe kaschiert. 24,3 x 23,1 cm. Unten links bez. und datiert "St Goarshausen 19 Sept 1846 Schweizerthal".

Bei dieser mit lockerem Pinselstrich entwickelten Darstellung des kleinen Wasserfalls bei Goarshausen handelt es sich um eine der außerordentlich seltenen Naturstudien des sonst für seine Genreszenen berühmten Bremer Malers Johann Georg Meyer. Wie eine kürzlich im Auktionshandel angebotene signierte und datierte Zeichnung mit der Darstellung eines Fachwerkgebäudes in St. Goarshausen belegt (Auktion Winterberg, Heidelberg, 5. November 2011, Los 418), hielt sich Meyer von Bremen in den Monaten September und Oktober des Jahres 1846 in diesem romantischen Ort am Rhein auf. Der mit nur 1,5 m Höhe sich eher bescheiden ausnehmende Wasserfall des Forstbaches liegt im Schweizertal am südlichen Ende von Goarshausen.

Provenienz: Aus dem Besitz der Nachfahren des Künstler (lt. rückseitigem Klebeetikett).

Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.755)


Nachverkaufspreis
€ 1.200   (US$ 1.404)


Andersen-Lundby, Anders
Winterlandschaft mit Bauernhäusern in München

Los 6199

Winterlandschaft mit Bauernhäusern in München.
Öl auf Leinwand. 103 x 173 cm. Unten rechts signiert "A. Andersen-Lundby". Um 1913.



Ausstellung: Verso mit dem Klebeetikett der Akademieausstellung in Charlottenborg, 1913.

Schätzpreis
€ 4.200   (US$ 4.914)


Nachverkaufspreis
€ 3.800   (US$ 4.446)


Hansen, Sigvard Marius
Sommerlicher Obsthain mit einem jungen Mann bei...

Los 6201

Sommerlicher Obsthain mit einem jungen Mann bei der Feldarbeit.
Öl auf Leinwand. 40,5 x 64 cm. Rechts unten monogrammiert und bezeichnet "Hørsholm Juni (18)88 H."



Provenienz: Privatsammlung Dänemark.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.106)


Nachverkaufspreis
€ 1.200   (US$ 1.404)


Niederländisch
Fischer auf dem Strand von Katwijk

Los 6203

2. Hälfte 19. Jh. Fischer auf dem Strand von Katwijk.
Öl auf Leinwand, auf Pappe aufgezogen. 32,4 x 37,2 cm. Monogrammiert und datiert "KwK 26/8".

Treffsichere und atmosphärische Freilichtstudie eines anonymen niederländischen oder belgischen Künstlers.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.106)


Nachverkaufspreis
€ 1.500   (US$ 1.755)


Jugelet, Jean Marie Auguste
Stürmische See vor einer Felsenküste

Los 6205

Stürmische See vor einer Felsenküste.
Öl auf Malkarton. 17,7 x 27,7 cm. Unten links signiert "J. Jugelet".

Jugelet studierte bei dem Marinemaler Théodore Gudin in Paris. Zwischen 1831 und 1870 war er regelmäßig auf den Pariser Salons mit Seestücken, Küsten- und Hafenszenen sowie mit Ansichten der bretonischen Küste vertreten.

Schätzpreis
€ 3.200   (US$ 3.744)


Nachverkaufspreis
€ 2.800   (US$ 3.276)


Monogrammist CB
Abendsonne über einer weiten Landschaft

Los 6208

Abendsonne über einer weiten Landschaft.
Öl auf Malpappe. 13,3 x 24,3 cm. Rechts unten monogrammiert und datiert "3.1.(19)03".

Verso auf dem Karton neben einer alten Detailskizze in Bleistift alt bezeichnet "Chatillon" und mit Feder in Braun "20. August 1877", sowie mit einer Sammlerwidmung und einer Zuschreibung an Carl Vinnen versehen und als "Afrikanische Landschaft" bezeichnet.

Schätzpreis
€ 450   (US$ 526)


Nachverkaufspreis
€ 300   (US$ 351)


Rabes, Max
In Palästina: Orientalin in rotem Kleid an eine...

Los 6212

In Palästina: Orientalin in rotem Kleid an einer Quelle verweilend.
Öl auf Leinwand. 82 x 112 cm. Unten rechts signiert "Max Rabes".

Eine junge Orientalin in rotem Gewand sitzt Gedanken verloren auf einer Anhöhe an einer Wasserquelle. Dunkel erscheinen die Zypressen vor den rötlichen Wolken, die die letzten Strahlen der Sonne reflektieren. Die umgebende menschenleere Landschaft erzeugt eine kontemplative Stille. Rabes verbindet in diesem Gemälde mit impressionistischer Malweise und empfindsamer Lichtregie Natur und menschliches Empfinden.
Die Inspiration für solche Stimmungslandschaften fand Rabes auf seinen Reisen in den Orient. Er bereiste Nordafrika, Marokko, Ägypten, den Sudan, Syrien und besuchte 1898 im Gefolge des deutschen Kaisers Wilhelm II. Palästina. Max Rabes, Schüler Paul Graebs, zählt zu der Generation der Orientmaler, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ihre Blütezeit erlebten. Ab den 90er Jahren gehörte er zu den meistgezeigten Orientkünstlern in Deutschland (vgl. Karin Rhein: Deutsche Orientmalerei in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, 2003, S. 164). Die Faszination der exotischen Natur und das besondere Licht des Morgenlands erzeugen in seinen Bildern eine sehnsuchtsbeladene Fremde. Gelobt wurde er insbesondere für seine „Fähigkeit der Einfühlung und des vollständigen Sichversenkens. […] In seinen Bildern verbindet sich das elementar Künstlerische, das Subjektive, zu unlösbarer Einheit mit pietätvollster Objektivität, und so entsteht in jedem Falle der Eindruck vollster Glaubwürdigkeit“ (Richard Braungart, in: „Westermanns Monatshefte“ 69, 1925, S. 28).

Schätzpreis
€ 6.000   (US$ 7.020)


Nachverkaufspreis
€ 5.400   (US$ 6.318)


Hempfing, Wilhelm
Eine junge Dame in stiller Betrachtung.

Los 6218

Eine junge Dame in stiller Betrachtung.
Öl auf Leinwand. 52,5 x 66,1 cm. Unten rechts signiert und datiert "Hempfing / 1910", verso auf dem Keilrahmen oben bezeichnet "W. Hempfing M. 3000,-".

In stiller Betrachtung, versunken in den Anblick einer Miniatur oder eines Amuletts sitzt die Frau in grauem Mantel und schwarzem Hut an einem Kaffeetisch. Die gedeckten Farben unterstreichen die melancholische Stimmung der Szenerie und laden den Betrachter ein, an der Ruhe des Moments teilzuhaben.

Provenienz: Aus der Privatgalerie W. Wagenmann, Karlsruhe (verso mit dem Stempel).

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.808)


Nachverkaufspreis
€ 2.000   (US$ 2.340)


Hansen, Joseph Theodor
Der Präsidenten-Saal im Stockholmer Schloss

Los 6219

Der Präsidenten-Saal im Stockholmer Schloss.
Öl auf Leinwand. 49 x 65 cm. Rechts unten signiert, datiert und bezeichnet "I. T. Hansen Præsidentværelset udst. 1888".



Provenienz: Privatsammlung Dänemark.

Ausstellung: Charlottenborg 1888 no. 110.

Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.755)


Nachverkaufspreis
€ 1.200   (US$ 1.404)


Dänisch
Studie dreier sibirischer Schwertlilien (Iris s...

Los 6220

19. Jh. Studie dreier sibirischer Schwertlilien (Iris sibirica).
Öl auf Leinwand. 25,2 x 57,5 cm.


Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.404)


Nachverkaufspreis
€ 800   (US$ 936)



1 2 3 4 5 6 7   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf