Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Druck-Katalog Gemälde Alter und Neuerer Meister, Rahmen » zur Kunstabteilung
Gemälde Alter und Neuerer Meister, Rahmen Auktion 111, Do., 31. Mai, 11.00 Uhr


» Druck-Katalog (Lose 6000 - 6255)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)

1 2 3 4 5 6 7 8 9   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Petersen, Edvard Frederik
Italienische Bauern vor einem Stadttor

Los 6109

Italienische Bauern vor einem Stadttor.
Öl auf Leinwand. 42 x 61 cm. Unten rechts undeutlich signiert.


Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.124)


Nachverkaufspreis
€ 1.500   (US$ 1.770)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Labor, Charles
Ansicht von Istanbul mit einer Festungsanlage u...

Los 6111

Ansicht von Istanbul mit einer Festungsanlage und der Hagia Sophia im Hintergrund.
Öl auf Leinwand. 38,5 x 55,5 cm. Rechts unten signiert "Ch. Labor".

Charles Labor war Schüler Auguste-Barthélemy Glaizes und war ab 1839 regelmäßig mit seinen Landschaftsgemälden auf dem Pariser Salon vertreten. Im Jahre 1859 wurde er Kurator und Direktor des Musée des Beaux-Arts seiner Heimatstadt, das er bis zu seinem Tode mehr als vierzig Jahre später leitete.

Schätzpreis
€ 4.500   (US$ 5.310)


Nachverkaufspreis
€ 4.000   (US$ 4.720)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Gudin, Théodore
Fischerboote auf stürmischer See bei Sonnenunte...

Los 6115

Fischerboote auf stürmischer See bei Sonnenuntergang.
Öl auf Leinwand, doubliert. 73,5 x 49 cm. Links unten signiert und datiert "T. Gudin 1827".

Theodore Gudin, der seine Ausbildung bei Anne-Louis Girodet und Antoine-Jean Gros erhielt, galt schon bei seinen Zeitgenossen als Meister des romantischen Seestücks. So zählte zu seinen Bewunderen unter anderem Carl Blechen, der ihn 1835 in seinem Paris Atelier besuchte. Auch der russische Zar zählte zu seinen Verehrern und orderte bei ihm zahlreiche Gemälde. Nachdem er bereits bei seiner ersten Ausstellung im Salon im Jahre 1822 erste Erfolge mit seinen Seestücken gefeiert hatte, entwickelte er dieses Genre beständig weiter. Nur kurz darauf, im Alter von erst 25 Jahren, schuf er vorliegendes Gemälde auf dem die dramatische Szenerie, der um die Kontrolle über ihre Boote mit dem aufgewühlten Meer ringenden Seeleute, kunstvoll mit dem zur Rechten bereits durch die aufklarenden Wolken brechenden, warmen Abendlicht kontrastiert. In romantischer Tradition versinnbildlicht so das tägliche Naturschauspiel den Hoffnungsschimmer für das Drama des Lebens.

Schätzpreis
€ 9.000   (US$ 10.620)


Nachverkaufspreis
€ 8.000   (US$ 9.440)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Hildebrandt, Eduard
Stürmische See vor der Küste Englands

Los 6123

Stürmische See vor der Küste Englands.
Öl auf Malkarton, auf Holz kaschiert. 21 x 29,3 cm. Unten links monogrammiert und datiert "18 EH (ligiert) 41".

Eduard Hildebrandt lernte in den Jahren zwischen 1838 und 1840 bei dem Marinemaler Wilhelm Kraus in Berlin. 1840 unternimmt er seine ersten Studienreisen. Sein Weg führt ihn nach Norden, er besucht Skandinavien, Schottland und England. Die Kreidefelsen bei Dover können in vorliegendem Gemälde Vorbild gewesen sein.

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.832)


Nachverkaufspreis
€ 1.800   (US$ 2.124)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Englisch
Blick von einer Anhöhe auf eine Stadt mit Viadukt

Los 6124

19. Jh. Blick von einer Anhöhe auf eine Stadt mit Viadukt.
Öl auf Leinwand, doubliert. 56 x 72 cm.

Die in ein diffuses Licht getauchte Landschaft mit Blick auf eine Stadt in einem weiten Tal, dessen Hänge mit gewaltigen Viadukten verbunden sind, steht zweifellos in Verbindung mit Werken von James William Mallord Turner. Einige Motive auf unserem Bild sind auch bei Turner anzutreffen und lassen den Schluss zu, dass sich der Künstler sowohl im Hinblick auf den malerischen Stil als auch bei der Wahl der Bildgegenstände an dem großen Vorbild orientierte. Die Bäume links etwa erinnern an Werke Turners aus dessen italienischer Periode, während der Brunnen in ähnlicher Form in seiner Ansicht von Koblenz mit Blick auf die Festung Ehrenbreitstein erscheint. Die Stadt mit der Brücke in der Ferne hat dagegen eine Nähe zu der Ansicht von Blois an der Loire. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts gab es neben den reinen Kopisten eine Reihe von Künstlern, die inspiriert von Turner seine Stilmittel kongenial bei eigenen Inventionen einsetzten und zu einem unverwechselbaren Stil fanden. Zwei dieser Künstler haben eine derart wiedererkennbare Handschrift, dass Martin Butlin, der am Werkverzeichnis Turners mitwirkte, diesen Notnamen "Hand A" und "Hand B" verlieh. Nach Auffassung von Ian Warrell von der Tate Gallery dürfte es sich bei dem Verfasser unseres Bildes um "Hand A" handeln (Brief vom 29. Juli 1996).

Schätzpreis
€ 4.000   (US$ 4.720)


Nachverkaufspreis
€ 3.000   (US$ 3.540)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Löffler, August - zugeschrieben
Sonnenaufgang am See Genezareth

Los 6125

zugeschrieben. Sonnenaufgang am See Genezareth.
Öl auf Papier, auf Holz kaschiert. 28,1 x 38,4 cm.


Schätzpreis
€ 1.500   (US$ 1.770)


Nachverkaufspreis
€ 1.200   (US$ 1.416)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Agostini, Guido
Abendstimmung über einer Küstenlandschaft auf Elba

Los 6130

Abendstimmung über einer Küstenlandschaft auf Elba.
Öl auf Malplatte. 22,2 x 26,4 cm (oval). Links unten signiert und datiert, sowie verso auf der grundierten Tafel erneut mit Pinsel bezeichnet, signiert und datiert "Nell'Isola d'Elba / Guido Agostini / 1882".


Schätzpreis
€ 2.500   (US$ 2.950)


Nachverkaufspreis
€ 2.000   (US$ 2.360)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Pfyffer von Altishofen, Vinzenz
Blick von dem Hohlweg beim Arco Scuro auf Rom m...

Los 6131

Blick von dem Hohlweg beim Arco Scuro auf Rom mit St. Peter im Abendlicht.
Öl auf Leinwand. 24 x 30 cm. Rechts am unteren Rand signiert "V. Pfyffer".


Schätzpreis
€ 4.500   (US$ 5.310)


Nachverkaufspreis
€ 4.000   (US$ 4.720)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Kiærskou, Frederik Christian Jakobsen
Landschaft bei Klampenborg am Oeresund

Los 6132

Landschaft bei Klampenborg nördlich von Kopenhagen am Oeresund.
Öl auf Leinwand. 49,4 x 65,5 cm. Unten rechts monogrammiert "F. K.". Um 1860.



Provenienz: Präfekt Simony (erworben vom Künstler, lt. Aufschrift auf dem Keilrahmen).

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 2.124)


Nachverkaufspreis
€ 1.500   (US$ 1.770)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Galerie Bassenge
» Zoom

Düsseldorfer Schule
"Paularo d'Incaroja": Blick auf das italienisch...

Los 6142

um 1850. "Paularo d'Incaroja": Blick auf das italienische Dorf Paularo in der Region Friaul.
Öl auf loser Leinwand, auf festem Karton montiert. 31,8 x 40,7 cm. Verso auf der Leinwand in Bleistift bezeichnet "Paularo d'Incaroja (Friaul) / östl. v. Pontebba".


Schätzpreis
€ 3.000   (US$ 3.540)


Nachverkaufspreis
€ 2.500   (US$ 2.950)

(Verfügbarkeit erfragen!)

1 2 3 4 5 6 7 8 9   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf