Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Lose im Nachverkauf

Druck-Katalog Gemälde Alter und Neuerer Meister, Rahmen » zur Kunstabteilung
Gemälde Alter und Neuerer Meister, Rahmen Auktion 112, Do., 29. Nov., 11.00 Uhr


» Druck-Katalog (Lose 6000 - 6278)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 12   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Römisch
Die Hl. Familie mit dem Johannesknaben und Engeln

Los 6043

18. Jh. Die Hl. Familie mit dem Johannesknaben und Engeln.
Öl auf Leinwand, doubliert. 40,4 x 32 cm.


Schätzpreis
€ 3.000   (US$ 3.419)


Nachverkaufspreis
€ 2.000   (US$ 2.280)


Oberitalienisch
Schlafender Jesusknabe mit Johannes d. Täufer u...

Los 6044

1. Hälfte 18. Jh. Schlafender Jesusknabe mit Johannes d. Täufer und Engel.
Öl auf Leinwand, doubliert. 45,4 x 76,3 cm. Verso auf der Leinwand bezeichnet "Mrs. Cochrane / N° 5", auf dem Keilrahmen ein Etikett handschr. bezeichnet "10. [...] Cochrane [...]" sowie ein Etikett eines wohl englischen Kunsthandels des 19. Jh.


Schätzpreis
€ 2.500   (US$ 2.849)


Nachverkaufspreis
€ 2.000   (US$ 2.280)


Italienisch
Die Königin von Saba vor König Salomon

Los 6046

18. Jh. Die Königin von Saba vor König Salomon.
Öl auf Leinwand, doubliert. 110 x 135 cm.


Schätzpreis
€ 6.000   (US$ 6.839)


Nachverkaufspreis
€ 5.000   (US$ 5.699)


Italienisch
Madonna mit Kind

Los 6048

18. oder 19. Jh. Madonna mit Kind.
Öl auf Leinwand. 63,5 x 54 cm.

Nach dem Gemälde von Carlo Maratta im Kunsthistorischen Museum in Wien.

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.735)


Nachverkaufspreis
€ 1.800   (US$ 2.052)


Carlone, Carlo
Joseph mit dem Christusknaben

Los 6050

Joseph mit dem Christusknaben.
Öl auf Leinwand, doubliert. 31,3 x 25,8 cm.



Provenienz: Privatsammlung Österreich.

Schätzpreis
€ 6.000   (US$ 6.839)


Nachverkaufspreis
€ 6.000   (US$ 6.839)


Deutsch
Bildnis Fürstin Sophia Henrietta zu Schwarzburg...

Los 6052

1766. Bildnis Fürstin Sophia Henrietta zu Schwarzburg, geb. Gräfin Reuß von Plauen.
Öl auf Leinwand, doubliert. 64,7 x 80,2 cm. Verso auf der Leinwand bezeichnet und datiert "Sophia Henrietta v. F. Z. Schwartz. / g. I. R. Plauen 1766".


Schätzpreis
€ 1.200   (US$ 1.367)


Nachverkaufspreis
€ 800   (US$ 911)


Arenius, Olof
Bildnis des Major Rutger Barnekow (1695-1772)

Los 6053

Bildnis des Major Rutger Barnekow in blauer Uniformjacke.
Öl auf Leinwand. 79,9 x 64,7 cm. Verso auf der Leinwand signiert und datiert "O. Arenius. p. 1741".

Nach seinem Theologiestudium an der Universität Uppsala wandte Arenius sich der Malerei zu und studierte bei David von Krafft. Wohl 1729 ging er nach England und studierte dort bei den Portrait- und Hofmalern Godfrey Kneller und Michael Dahl. Als er 1736 nach Schweden zurückkehrte, wurde er von König Frederik I. zum Hofmaler "über den hessischen Staat" ernannt und avancierte zum beliebten Bildnismaler unter der Adeligen (siehe Svenskt biografiskt handlexikon (SBH), 1906, Bd. I, S. 42). Arenius ist mit einer Vielzahl von Bildnissen im Nationalmuseum Stockholm vertreten. Bei dem hier Portraitierten handelt es sich um Graf Rutger Barnekow (1695-1772), der eine militärische Laufbahn einschlug und im Jahr der Portraitsitzung, am 8. Oktober 1741, zum Major des Northern Scania Cavalry Governments ernannt wurde. Er trägt hier die typische Uniform seiner Kavallerie in dunkelblau, mit gelb abgesetztem Kragen und Aufschlag sowie goldenen Rundknöpfen.

Schätzpreis
€ 2.400   (US$ 2.735)


Nachverkaufspreis
€ 1.800   (US$ 2.052)


Pajou, Jacques-Augustin-Catherine - zugeschrieben
Bildnis Laurent, Marquis de Gouvion Saint-Cyr

Los 6055

zugeschrieben. Bildnis Laurent, Marquis de Gouvion Saint-Cyr.
Öl auf Leinwand. 95 x 74 cm (im Oval).

Der Portraitierte Laurent, Marquis de Gouvion Saint-Cyr (1764-1830) versuchte sich zuerst als Maler in Rom. Als sich der künstlerische Erfolg jedoch nicht einstellte, kehrte er nach Paris zurück und trat 1792 in die französischen Armee ein. In nur wenigen Jahren stieg er dort vom Jäger zum Général de division auf und kommandierte 1796 als solcher, unter General Moreaus Oberbefehl, einen Teil der „Rhein- und Mosel-Armee“. Jacques-Augustin-Catherine Pajou zeigt Saint-Cyr hier im Alter von etwa 35 Jahren, kurz nach seinem erfolgreichen Italienfeldzug und seiner Rückkehr zur Rheinarmee. Dieses Bildnis entstand wohl während Saint-Crys kurzem Aufenthalt in Paris im Jahr 1800, wo er sich nach der Schlacht gegen Österreich von seinen Blessuren erholte. Vor einem brennenden Schlachtfeld präsentiert sich uns der französische General in prachtvoller Uniform, unmissverständlich mit le drapeau tricolore, dem Generalshut unter seinem rechtem Arm und die linke Hand auf den Knauf seines Säbels gestützt. Den Kopf leicht angehoben und den Blick in die Ferne gerichtet, sieht er seiner zukünftigen militärischen Laufbahn selbstbewusst entgegen.

Schätzpreis
€ 9.000   (US$ 10.260)


Nachverkaufspreis
€ 7.500   (US$ 8.550)


Galerie Bassenge
» Zoom

Peruzzini, Antonio Francesco - zugeschrieben
Gebirgige Landschaft mit Bärenjägern

Los 6056

zugeschrieben. Gebirgige Landschaft mit Bärenjägern.
Öl auf Leinwand. 95 x 120 cm. Um 1700.


Schätzpreis
€ 4.800   (US$ 5.471)


Nachverkaufspreis
€ 4.200   (US$ 4.788)


Querfurt, August
Überfall auf die Pferdekutsche

Los 6058

Überfall auf die Pferdekutsche.
Öl auf Holz. 17 x 24,3 cm. Verso signiert "Querfurt", ein roter Siegellackstempel.


Schätzpreis
€ 2.600   (US$ 2.963)


Nachverkaufspreis
€ 2.400   (US$ 2.735)



1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 12   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf