Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Druck-Katalog Gemälde Alter und Neuerer Meister » zur Kunstabteilung
Gemälde Alter und Neuerer Meister Auktion 113, Do., 30. Mai, 11.00 Uhr


» Druck-Katalog (Lose 6000 - 6233)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)

... 27 28 29 30 31 32 33 34 35 ... 230   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Los 6031 Palamedesz., Anthonie
Vornehme Gesellschaft mit Gläser-Schaubuffet, G...
Im Nachverkauf
6031)

» Zoom

Vornehme Gesellschaft mit Gläser-Schaubuffet, Goldpokal und Weinkühler.
Öl auf Holz. 29,6 x 37,5 cm. Verso mit Resten eines Wachssiegels.

Über Anthonie Palamedesz. Ausbildung ist nichts bekannt. Vermutet wird eine Lehre bei den Delfter Malern Michiel van Mierevelt und Hendrick Gerritsz. Pot. Zwanzigjährig wird er Mitglied der Delfter Malergilde. Ab 1653 bis zu seinem Tod wird Palamedesz. wiederholt zu deren Dekan gewählt. Großen Erfolg hat er mit Wachstuben und Interieurszenen, die Gesellschaften des gehobenen Bürgertums zeigen. Palamedesz hat seine Gemälde nur ausnahmsweise datiert, so 1640 ein Familienporträt der Liesbeth van Waart (Privatsammlung Niederlande). Sowohl dieses als auch ein von der Forschung in die 1640er Jahre datiertes Gemälde einer vornehmen Gesellschaft, heute in der Glasgow Art Gallery, (Inv.Nr 344) weisen ein sehr ähnliches und mit unserem Bild vergleichbares Repertoire an Gläsern und vorallem auch dengleichen Weinkühler auf.
Mit einer Photoexpertise von Ellen Bernt vom 27. Februar 1982.

Provenienz: Van Ham, Köln, Auktion am 26. Juni 1999, Los 2153.

Schätzpreis
€ 7.000   (US$ 7.909)


Nachverkaufspreis
€ 6.000

(US$ 6.779)
(GBP 5.340)
(CHF 6.720)


Los 6031 Palamedesz., Anthonie
Vornehme Gesellschaft mit Gläser-Schaubuffet, G...
Im Nachverkauf

... 27 28 29 30 31 32 33 34 35 ... 230   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf