Bitte Suchbegriffe eingeben:

BASSENGE Kunst- und Buchauktionen

Language / Lingua / Sprache


Kataloginhalt

Druck-Katalog Wertvolle Bücher » zur Buchabteilung
Wertvolle Bücher Auktion 115, Di., 7. April, 10.00 Uhr


» Druck-Katalog (Lose 1 - 1450)

» Kataloge bestellen

» AGB (als PDF)
» Bieter-Erstanmeldung (als PDF)
» Formular für Gebote (als PDF)

... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 91   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf

Hauptbild Beschreibung Status
Europäische Konflikte sowie Gelehrte und Regenten
Sammlung von 83 Darstellungen

Los 64

Europäische Konflikte sowie Gelehrte und Regenten. Sammlung von 83 Darstellungen militärischer Gefechte, namhafter europäischer Persönlichkeiten und Stadtveduten. Kupfertafeln. 14,5 x 8,5 cm. Lose eingelegt in Pappkassette d. Z. (mit starken Gebrauchsspuren) mit Goldbrokatpapierbezug. Um 1800.

Vorhanden sind u. a.: "Gezzar Pascha's Siegeszeichen", "Religiöse Intoleranz unter Ludwig XIV", "Die Wiener-Freywilligen vor Mantua", "Die deutschen Bauern auf der Jagd neufränkischer Plünderer", "Anstalten zur Landung in England", "Der Husar und sein verwundeter Rittmeister", "Barbareyen eines Theils der Jordanischen Armee im October 1795", "Erstürmung des französischen unüberwindlichen Lagers vor Mainz 1796", Portraits von Lucian Bonaparte, Constantin (zweiter Großfürst Sr. Russischen Kaiserlichen Majestät), Pius VII., Latour d'Auvergne, Ludwig XVIII., "Ein Zeitungsschreiber von 1704 und zwar ein patriotischer", Ansichten von Limburg, Hüningen, Alexandrien, Malta und vieles mehr. – Gering gebräunt, teils leicht bestoßen.

Schätzpreis
€ 180   (US$ 198)


Zuschlag
€ 120 (US$ 132)


Freher, Marquard
Corpus francicae historiae

Los 65

(Freher, Marquard). Corpus francicae historiae veteris et sincerae. 10 Bl., 224, 559 S., 14 Bl. Mit Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel. 33 x 19,5 cm. Blindgeprägtes Schweinsleder d. Z. (unteres Kapital ausgerissen, Rücken mit Montierungsresten, leicht berieben, fleckig und beschabt, eine Ecke bestoßen) über Holzdeckeln mit 2 intakten punzierten Messingschließen (eine Lederlitze mit Nagespuren). Hanau, Wechel für Erben Aubry, 1613.

VD17 23:231344Y. Graesse II, 274. Ebert 5295. NDB V, 392 f. – Erste Ausgabe des bedeutenden Quellenwerks zur Geschichte des Frankenreichs unter der Herrschaft der Merowinger und Karolinger. Enthalten sind u.a. Gesta Francorum, Ivo Carnotensis, Gregor v. Tours, Paulus Warnefriedus, Haimo Monachus, Einharts Vita und Caroli Magni.
Marquard Freher (1565-1614) war ein deutscher Jurist, Historiker, Publizist, Diplomat und Staatsmann. "Als Sammler, dilettierender Künstler und Poet einer der Hauptvertreter des als großer Verwandten- und Freundeskreis organisierten Heidelberger Späthumanismus ist er gleichzeitig einer der wichtigsten Verbindungsleute hinüber ins Zeitalter der Polyhistorie" (NDB). – Der Titel mit hs. Anmerkungen. Vorderer Vorsatz und Titel etwas stärker gebräunt, vorderer Innenspiegel mit hs. Nummerierung und kleinem Wurmgang. Leicht gebräunt und braunfleckig. Die beiden Schließen des reich blindgeprägten Einband sind mit einem Rautenmuster punziert und und monogrammiert "IWS".

Schätzpreis
€ 200   (US$ 220)


Zuschlag
€ 100 (US$ 110)


Füssli, Johann Heinrich
Souvenir de la Suisse. Mit 64 Aquatinta-Tafeln

Los 66

Füssli, Johann Heinrich. Souvenir de la Suisse. 1 Bl. Mit 64 Aquatinta-Tafeln. 30,5 x 41,6 cm. Halbleder d. Z. (Kanten beschabt, Gelenke leicht brüchig, mit Knickspuren, leicht bestoßen) mit RVergoldung, goldgeprägtem DTitel und Romantikervergoldung auf beiden Deckeln sowie dreiseitigem Goldschnitt. Zürich, Heinrich Füßli, o. J. (um 1846).

Wäspe 239. INSA I, 409. Felder, Aargau, 174/175 (meist mit nur 60 Tafeln). Nicht bei Engelmann. – Eines der aufwendigsten Ansichtenwerke über die Schweiz, gestochen und radiert in feinsten Aquatinten mit Ansichten von Aahrmühle, Airolo, Arth, Baden, Badhof, Basel, Bellagio, Bern, Brienz, Chamonix mit dem Montblanc, Chapelle de Guillaume Tell, Chillon, Comersee, Genf, Glarus, Goldau, Gravedonna, Grimsel, Grindelwald, Grütli, Insel Mainau, Interlaken, Konstanz, Kulm, Lausanne, Lugano, Luzern, Madonna del Sasso, Meyringen, Monterosa, Montreux, Mythen, Pfeffers, Ragaz, Rapperschwyl, Reichenbach, Rheinfall, Righi, Sils, Sion, Stachelberg, Staffel, Staubbach, Thun, Vervey, Waggis, Wallenstadt, Wesen, Zug, Zürich und vielem, vielem mehr, darunter auch die berühmte Ansicht "Vue de Baden avec le chemin de fer et le Tunel", eines der frühesten Ansichten einer Eisenbahn mit Bahnhof und einem veritablen (holzgestützten) Tunnel in der Schweiz.

Nach Gemälden und Stichen u. a. von J. Arter, L. Bantli, R. Bodmer, Buhlmann, Burry, Corrodi, Falkeisen, S. Frey, Hausherr, J. Hurlimann, Martens, R. Müller, Oppermann, Rueff, Ruf, Siegfried, G. Scheuchzer, Schmid, Sperli, S. Suter, L. Weber. – In den bemerkenswert breiten weißen Rändern tls. etwas stockfleckig, die Darstellungen fast immer sauber und frisch sowie in bestem, konstrastreichen Abdruck.

English: Minimal foxing to remarkable white margins. The illustrations are almost all very clean and fresh and usually in in best, contrasty imprint.

Schätzpreis
€ 1.800   (US$ 1.980)


Zuschlag
€ 2.000 (US$ 2.200)


Gottfried, Johann Ludwig
Historische kronyck. Teil I (von 3). Mit der We...

Los 67

Gottfried, Johann Ludwig. Historische kronyck. Teil I (von 3). 5 Bl., 2012 Sp., 29 Bl. Mit Kupfertitel von J. Baptist nach J. Goerce und W. V. Mieris, gestochener TVignette, gestochenem Widmungsblatt und 19 Kupfertafeln (verso mit typographischem Text), doppelblattgroßer Kupferstichkarte und zahlreichen Textkupfern. 35 x 22 cm. Pergament d. Z. (leicht abgegriffen und gering fleckig, Rückdeckel mit Feuchträndern, Rücken und Kanten komplett fachmännisch ersetzt, Vorsätze und Gelenke erneuert, komplett neu aufgebunden). Leiden, Pieter van der Aa, 1698.

Graesse III, 122 Anm. Van Eeghen-van der Kellen 356ff. Ebert 8722. – Erste holländische Ausgabe der Chronik des Amberger Theologen Johann Ludwig Gottfried (1584-1633), die bis 1700 in drei Bänden erscheinen sollte und deren vorliegender erster Band die meist fehlende doppelblattgroße Weltkarte enthält: "Nova delineatio totius orbis terrarum per Petrum van der Aa" (Shirley 417). – Ohne die Bände II und III. Nur vereinzelt leicht gebräunt.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 660)


Zuschlag
€ 480 (US$ 528)


Grégoire, Henri
Geschichte der Beichtväter von Kaisern, Königen...

Los 68

Grégoire, (Henri). Geschichte der Beichtväter von Kaisern, Königen und andern Fürsten. Aus dem Französischen. 2 Teile in 1 Bd. 250 S.; VI, 182 S., 2 Bl. 18,5 x 11 cm. Halbleinen d. Z. (leicht berieben, Seitenschnitt mit kleiner Schabspur) mit goldgeprägtem RTitel. Leipzig, Leopold Voß, 1825.

Fromm 11613. Hayn-Gotendorf II, 670. Martin-Walter II, 15712a. – Einzige deutsche Ausgabe, das französische Original war ein Jahr zuvor in Paris erschienen. Henri Grégoire (1750-1831), ein bekannter Vorkämpfer für Menschenrechte, die Abschaffung der Sklaverei und die Judenemanzipation, erläutert den Einfluss der Kirche über die Beichtväter auf die große Politik, ausgehend vom kritischen Standpunkt der französischen Revolution. – Es fehlt der Vortitel. Titel gestempelt. Etwas gebräunt und braunfleckig, stellenweise etwas feuchtrandig im Seitenrand. Exlibris.

Schätzpreis
€ 150   (US$ 165)


Zuschlag
€ 100 (US$ 110)


Gréhan, Amédée
La France maritime

Los 69

Gréhan, Amédée. La France maritime. (2. éd.). Bände I und II (von 4) in 2 Bänden. 2 Bl., 404 S., 2 Bl.; 2 Bl., 408 S. Mit 2 gestochenen Titeln und 103 Stahlstichtafeln (davon die Flaggentafel koloriert). 27 x 18 cm. Halbleder d. Z. (etwas berieben und beschabt) mit Romantiker-RVergoldung. Paris, Pilout, 1844.

Cat. Nederl. Scheepv. Mus. 583 (Ausgabe von 1853-55). Polak 4095: "Ouvrage comportant des études importantes faites par les meilleurs écrivains maritimes du XIXe siècle." – Die Tafeln mit schönen Schiffsdarstellungen, Seeschlachten, Fischereiszenen, Havarien, Porträts berühmter Seefahrer und Admiräle etc., Kostümen und Ansichten von Hafenstädten, darunter: Le Havre, Marseille, Calais, Algier, Martinique, Toulon, Granville etc. – Nur vereinzelt geringfügig gebräunt. Im Ganzen ordentlich. 2 Exlibris.

Schätzpreis
€ 280   (US$ 308)


Nachverkaufspreis
€ 140   (US$ 154)

(Verfügbarkeit erfragen!)
Guay-Trouin, René du
Mémoires

Los 70

Guay-Trouin, (René du). Mémoires. 1 Bl., XL, 284 S. Mit gestochenem Porträt-Frontispiz, gestochenem Faltplan, 5 (4 gefalteten) Kupfertafeln sowie gestochener Kopfvignette und Initiale. 26 x 20 cm. Marmorierter Lederband d. Z. (Rücken restauriert, Gelenke angeplatzt, Kapitale mit kleinen Fehlstellen, geringfügige Wurmläsuren) mit goldgeprägtem RSchild und reicher ornamentaler RVergoldung. Amsterdam, Pierre Mortier, 1740.

Brunet II, 1780. Nederl. Scheepvaart. Museum I, 575. – Erste Quart-Ausgabe des erstmals 1730 erschienenen Werkes. René Trouin, (1673-1736) geboren in St.-Malo, Sohn eines reichen Reeders, diente zunächst in der Handelsmarine und machte dann vor allem als Freibeuter von sich reden. Er tat sich besonders während des spanischen Erbfolge-Kriegs hervor und wurde 1694 vom König Louis XIV. für seine Verdienste um die Seeherrschaft gegen die englische, spanische und holländische Flotte ausgezeichnet. Als Du Guay-Trouin 1709 in den Adelstand erhoben wurde, hatte er bereits 13 Kriegs- und mehr als 300 Handelsschiffe aufgebracht. Seinen größten Erfolg konnte er im Jahre 1711 verbuchen, als er mit einem kleinen Geschwader die gut gesicherte portugiesische Kolonie Rio de Janeiro einnahm, um die Ermordung des Kapitäns Duclerc zu rächen. Mit dem Plan von der Bucht von Rio de Janeiro. Die Tafeln zeigen Schiffe und Seeschlachten. – Etwas, teils auch stärker gebräunt und braunfleckig. Exlibris.

Schätzpreis
€ 600   (US$ 660)


Zuschlag
€ 460 (US$ 506)


Heuterus, Pontus
Rerum Burgundicarum libri sex

Los 71

Heuterus, Pontus. Rerum Burgundicarum libri sex, in quibus describuntur res gestae regnum, ducum comitum(que) utriusque Burgundiae. 2 Teile in 1 Bd. 8 Bl., 458 S., 18 Bl.; 8 Bl., 103 S. Mit 35 gefalt. Tafeln. 17 x 10 cm. Pergamnt d. Z. (etwas fleckig). Den Haag, Th. Maire, 1639.

Voet 1325/26. – Geschichte Burgunds unter den "Großen" Herzögen von Philipp d. Kühnen bis auf Karl d. Kühnen in 5 Büchern. Buch VI mit eigenem Titel "Genealogiaepraecipuarum e Gallia, Francia, ac Belgica familiarum (dat. 1583), besteht nur aus Stammtafeln. – Etwas gebräunt und vereinzelt eselsohrig.

Schätzpreis
€ 200   (US$ 220)


Zuschlag
€ 160 (US$ 176)


Homann, Johann Baptist
Ukrania

Los 72

Homann, Johann Baptist. Ukrania quae et terra cosaccorum cum vicinis Walachiae, Moldaviae, Minorisq., Tartariae Provinciis exhibita. Kolorierte Kupferstichkarte. Mit Passepartout unter Glas in moderner vergoldeter Holzrahmenleiste. 64 x 72 cm. Nürnberg, um 1720.

Bagrow, S. 91. – Eine der selteneren Karten Homanns, veröffentlicht kurz vor seinem Ableben. Die detaillierte Karte zeigt die ehemalige Ukraine, die Walachei, Moldawien, Klein-Asien, die Türkei, Russland und das heutige Polen; Von Moskau im Norden bis zum Schwarzen Meer, die Krim-Halbinsel, Constantinopel im Süden, sowie die Gebiete der Kosaken und Tartaren. – Im rechten Rand etwas stärker feuchtrandig und mit Einriss in der Darstellung. Nicht ausgerahmt, daher mit möglichen Randläsuren. Versand nur ohne Rahmen.

Schätzpreis
€ 350   (US$ 385)


Zuschlag
€ 460 (US$ 506)


Hondius, Hendrick
Forum Iulium

Los 73

Hondius, Hendrick. Forum Iulium, Karstia, Carniola, Histria et Windorum Marchia. Kolorierte Kupferstichkarte. 35 x 47 cm (Plattenrand). Mit Passepartout unter Glas in vergoldeter Holzleiste gerahmt. 54 x 64,5 cm. Um 1590.

Die Karte zeigt die Gebiete der nördlichen Adria und reicht im Norden von Villach bis in Süden zur Pomündung bzw. von Venedig im Westen bis nach Ogulin im heutigen Kroatien. – Etwas gebräunt und leicht braunfleckig. Im Bereich der Mittelfalz teils etwas berieben. Nicht ausgerahmt, daher mit möglichen Randläsuren. Versand nur ohne Rahmen.

Schätzpreis
€ 280   (US$ 308)


Zuschlag
€ 140 (US$ 154)



... 3 4 5 6 7 8 9 10 11 ... 91   erste Seiteschneller Rücklaufeine Seite zurückeine Seite weiterschneller Vorlauf